PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Achtung: CRAFT stinkt!



BertRacoon
28.11.2014, 12:43
Kollegen,

ich fahre jeden Tag eine Stunde zur Arbeit und nochmals eine Stunde zurück. Dabei verschwitze ich täglich ein Funktionsshirt, welches dann abends in die Wäsche wandert. Diese Shirts sind alle von unterschiedlichen Herstellern, nur habe ich vor einiger Zeit bemerkt, dass eines davon stark nach nassem Hund riecht, sobald es auch nur ein wenig feucht wird. Hierbei handelt es sich um das einzige Shirt von Craft in meiner Kollektion.

Also habe ich dies beim Hersteller reklamiert, das Shirt eingeschickt und nach einer Bearbeitungszeit von 1,5 Monaten folgende Antwort erhalten:


Ihre Reklamation vom 16.10.2014

1900257-2430-5 WARM CREW NECK red M

Sehr geehrter Herr XXX,

ich habe Ihre Reklamation erhalten und das oben benannte Produkt eingehend geprüft.
Bei dem von Ihnen beanstandeten Defekt (nach der sportlichen Betätigung riecht das
Shirt) handelt es sich weder um einen Material- noch um einen Produktionsfehler.
Ich habe selbst das Shirt bei 40 Grad mit Perwoll Sportwaschmittel gewaschen. Im
nassen Zustand riecht das Shirt unangenehm. Aus Erfahrung kann ich Ihnen mitteilen,
dass dieser Artikel zu lange nach einer sportlichen Tätigkeit ungewaschen geblieben ist.
Somit ist der Schweißgeruch in das Material eingedrungen und kann nicht mehr entfernt
werden. Im trockenen Zustand riecht der Artikel normal. Leider können wir Ihrem
Wunsch auf Austausch bzw. Gutschrift nicht entsprechen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur für Produktfehler eine Garantieleistung
erbringen können.

Mit freundlichen Grüßen

Frau XXX
CRAFT Retouren/Reklamationen


Craft-Funktionsshirts müssen also nach der Benutzung sofort in die Waschmaschine, sonst riechen diese irgendwann wie eine läufiger Iltis. Das ist aber kein Fehler, sondern ein Feature!

Komischerweise passiert dies noch nicht einmal mit den Shirts von "Billigherstellern" wie Crivit (Lidl) und Konsorten.

Mein Resümee daher: Lieber vier mal billig kaufen als ein mal teuer :)

Gruß und Kuss
Die stinkende Haselnuss

Patrice Clerc
28.11.2014, 12:53
40 Grad ist für Unterwäsche und Sportkleider, die körpernah getragen werden, zuwenig. Ob die Craft-Sachen da noch anfälliger sind, als andere, kann ich nicht beurteilen.

Ich wasche alle Sportkleidung mit 60 Grad. Ausnahme sind die Merino-Sachen, aber die riechen noch nicht mal, selbst wenn man sie monatelang nicht wäscht. (*)

(*) das konnte ich mir vorher auch nicht vorstellen, ist aber so. :Angel:

pezzey
28.11.2014, 12:58
40 Grad ist für Unterwäsche und Sportkleider, die körpernah getragen werden, zuwenig. Ob die Craft-Sachen da noch anfälliger sind, als andere, kann ich nicht beurteilen.

Ich wasche alle Sportkleidung mit 60 Grad. Ausnahme sind die Merino-Sachen, aber die riechen noch nicht mal, selbst wenn man sie monatelang nicht wäscht. (*)

(*) das konnte ich mir vorher auch nicht vorstellen, ist aber so. :Angel:

Bei mir nur bei 60°!

PS: ich trage fast ausschließlich Craft. Bei mir stinkt selbst beim ältesten Unterhemd seit jahrelanger Nutzung nichts. Hast vielleicht ein Montagsmodell erwischt:D

marvin
28.11.2014, 13:05
Das kann ich von meinen diversen Craft-Unterhemden nicht bestätigen. Da stinkt nix.
Ich wasche die auch nie mit mit mehr als 40 Grad.

Natürlich kann man auch günstigere kaufen. Ob die dann auch gut funktionieren ist aber eher Glücksache. Bei den Craft-Unterhemden wurde ich in Sachen Funktion nie enttäuscht.

Unter der Woche auf der Fahrt zur Arbeit trage ich Tchibo, Aldi &co. - die funktionieren jedenfalls alle schlechter.

Grand Pedaleur
28.11.2014, 13:09
Mir gefällt der Schreibstil der Haselnuss :)

Coswiger
28.11.2014, 13:14
Das kann ich von meinen diversen Craft-Unterhemden nicht bestätigen. Da stinkt nix.
Ich wasche die auch nie mit mit mehr als 40 Grad.

Natürlich kann man auch günstigere kaufen. Ob die dann auch gut funktionieren ist aber eher Glücksache. Bei den Craft-Unterhemden wurde ich in Sachen Funktion nie enttäuscht.

Unter der Woche auf der Fahrt zur Arbeit trage ich Tchibo, Aldi &co. - die funktionieren jedenfalls alle schlechter.

Ich auch. Hier stink nichts.:D

clem
28.11.2014, 13:38
Ich hatte genau das gleiche Problem mit zwei Craft Unterhemden (aber erst nach ca 5-6 Jahren sehr häufiger Benutzung)
furchtbarer Gestank, mußte ich entsorgen
wir waschen bei 40°

Litening2004
28.11.2014, 13:50
Ich besitze 4 Unterhemden von Craft. Bisher keine Probleme. Die Unterhemden sind jetzt bestimmt auch schon 4-5 Jahre alt.

@TE: Wie alt war Dein Unterhemd?

Hewhocorrupts
28.11.2014, 13:52
Stimmt. Craft stinkt eher als andere Funktionsunterwäsche die ich habe.
Allerdings nicht, wenn man diese sofort oder zeitnah nach dem Sport wäscht (20 Grad, bin Gutmensch und öko). Falls doch mal was stinkt, wird es über Nacht in Essig eingelegt (Essigessenz+Wasser) oder Essigessenz kommt direkt mit in die Maschine; killt Bakterien und Gerüche.

PAYE
28.11.2014, 13:57
Hängt wohl stark vom jeweiligen Material ab, ob sich darin (stinkende) Bakterienkulturen einnisten oder nicht.
Hatte ich auch mal mit einem alten Hind Drylete Shirt, welches dies Verhalten aber erst nach weit über 10 Jahren zeigte. Manche Materialien wie z.b. Helly Hansen Polypropylene stinken IMHO gar nicht, egal wie oft sie verwendet worden sind.

HHF
28.11.2014, 14:29
Nach einer 60 Grad Wäsche stinkt garantiert nichts mehr. Bei 40 Grad kann das schon mal vorkommen. Bei meinen Craft Unterhemden allerdings bisher noch nicht.

Gruß
HHF

the_brain_mave
28.11.2014, 14:59
Hängt wohl stark vom jeweiligen Material ab, ob sich darin (stinkende) Bakterienkulturen einnisten oder nicht.
Hatte ich auch mal mit einem alten Hind Drylete Shirt, welches dies Verhalten aber erst nach weit über 10 Jahren zeigte. Manche Materialien wie z.b. Helly Hansen Polypropylene stinken IMHO gar nicht, egal wie oft sie verwendet worden sind.

...und noch stärker von der auf der Haut vorhandenen Bakterienflora, sowie der Schweißzusammensetzung (z.B. viel oder wenig Salz).

Kann also sein, dass hier alle recht haben. Ein sofortiges (möglichst schnelles) Waschen wird aber bei allen Funktionsfasern hilfreich sein.

PAYE
28.11.2014, 15:02
...und noch stärker von der auf der Haut vorhandenen Bakterienflora, sowie der Schweißzusammensetzung (z.B. viel oder wenig Salz).

Kann also sein, dass hier alle recht haben. Ein sofortiges (möglichst schnelles) Waschen wird aber bei allen Funktionsfasern hilfreich sein.

Du wirst wohl recht haben.
Trotzdem ist es ja immer der selbe Mensch, bei dem ein Unterhemd zu stinken beginnt und das andere nicht.
Mein Helly Hansen Polypropylene Unterhemd hat mich z.B. schon auf mehrwöchigen Reisen (Rad- und auch Wanderwochen) als mehr oder minder einziges Unterhemd :eek: begleitet, sofortiges Waschen also nienicht erfolgt, trotzdem stinkt nix auch nach >20 Jahren (ziemlich haltbares Zeug! :Applaus:)

cnyn
28.11.2014, 15:03
Stand doch erst in der Tour, dass Funktionskleidung nach Benutzung stinkt. Die Bravo nicht gelesen? ;)

seat shifter
28.11.2014, 15:07
Stand doch erst in der Tour, dass Funktionskleidung nach Benutzung stinkt. Die Bravo nicht gelesen? ;)

Aber nach dem Waschen sollte es wieder o.k. sein, was hier wohl nicht zutrifft.

diable68
28.11.2014, 15:38
Aber nach dem Waschen sollte es wieder o.k. sein, was hier wohl nicht zutrifft.
Wenn es allerdings nach dem Waschen immer noch stinkt, sparst Du Dir die Anstrengung einer erneuten Trainingseinheit.

Das ist doch allemal ein tolles Feature :Applaus: :D

Das sollte einem schon ein paar Euro extra wert sein :prplbiggr

Mobi
28.11.2014, 15:38
Gerade Crafthemden kann man bei höherer Temperatur waschen um das Problem zu beheben. Es ginge sogar 90 oC. Das hilft bei Craft immer. Bei anderen Unterhemden gebe ich ab und zu etwas anti-stink für Sportwäsche von Sagrotan dazu (ich weiss leider nicht genau wie das Zeug heisst). Bei mir sind Unterhemden mit Windstopper besonderes anfällig, die ich nur im Winter zum Crossen trage.

Luigi_muc
28.11.2014, 15:50
Also ich wasche meist nur mit 30°:eek: und Mikrofaservollwaschmittel, da riecht nix mehr danach.
Grund ist, dass viele Sportklamotten nur 30° vertragen. Bei mir reichts.

Dass man Craft-Teile heißer waschen kann, stimmt auch nicht für alle. Die klassischen Unterhemden ja, gehn bis 90°, aber feinere Radtrikots usw vertragen das auch nicht.

Vor zu langem Lagern ohne Waschen, vllt gar ohne Luft (also gestopft im Wäschekorb), wird wohl allgemein abgeraten. Hast du das Shirt wieder bekommen? Würde es einfach mal öfter mitwaschen, vllt bei höheren Temps und auf jeden Fall mit Vollwaschmittel. Wenn das nichts hilft, andere Sachen kaufen (meine billigen (Aldi-)Sachen stinken aber am schlimmsten (vor dem Waschen), sind aber eh für MTB-Trails zum kaputt machen aussortiert, weil einfach schlecht)

kogaman
28.11.2014, 15:56
Ich finde den Titel unangemessen und unzutreffend.

Mett_Igel
28.11.2014, 16:01
1-2 Tropfen Teebaumöl in den Waschgang und gut dem Dinge.

Swigga
28.11.2014, 16:01
Kollegen,

ich fahre jeden Tag eine Stunde zur Arbeit und nochmals eine Stunde zurück. Dabei verschwitze ich täglich ein Funktionsshirt, welches dann abends in die Wäsche wandert. Diese Shirts sind alle von unterschiedlichen Herstellern, nur habe ich vor einiger Zeit bemerkt, dass eines davon stark nach nassem Hund riecht, sobald es auch nur ein wenig feucht wird. Hierbei handelt es sich um das einzige Shirt von Craft in meiner Kollektion.

Also habe ich dies beim Hersteller reklamiert, das Shirt eingeschickt und nach einer Bearbeitungszeit von 1,5 Monaten folgende Antwort erhalten:


Ihre Reklamation vom 16.10.2014

1900257-2430-5 WARM CREW NECK red M

Sehr geehrter Herr XXX,

ich habe Ihre Reklamation erhalten und das oben benannte Produkt eingehend geprüft.
Bei dem von Ihnen beanstandeten Defekt (nach der sportlichen Betätigung riecht das
Shirt) handelt es sich weder um einen Material- noch um einen Produktionsfehler.
Ich habe selbst das Shirt bei 40 Grad mit Perwoll Sportwaschmittel gewaschen. Im
nassen Zustand riecht das Shirt unangenehm. Aus Erfahrung kann ich Ihnen mitteilen,
dass dieser Artikel zu lange nach einer sportlichen Tätigkeit ungewaschen geblieben ist.
Somit ist der Schweißgeruch in das Material eingedrungen und kann nicht mehr entfernt
werden. Im trockenen Zustand riecht der Artikel normal. Leider können wir Ihrem
Wunsch auf Austausch bzw. Gutschrift nicht entsprechen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur für Produktfehler eine Garantieleistung
erbringen können.

Mit freundlichen Grüßen

Frau XXX
CRAFT Retouren/Reklamationen


Craft-Funktionsshirts müssen also nach der Benutzung sofort in die Waschmaschine, sonst riechen diese irgendwann wie eine läufiger Iltis. Das ist aber kein Fehler, sondern ein Feature!

Komischerweise passiert dies noch nicht einmal mit den Shirts von "Billigherstellern" wie Crivit (Lidl) und Konsorten.

Mein Resümee daher: Lieber vier mal billig kaufen als ein mal teuer :)

Gruß und Kuss
Die stinkende Haselnuss

Probier mal derartiges aus (Hygienewaschmittel):

https://media.meindm.at/asset/dmshop/product_seo_big/ffffff/denkmit-hygiene-spueler-waesche-desinfektion--10005905_B_P.jpg

Seit dem ich das nutze stinkt nix mehr. Vielleicht anfänglich noch a bissl Gestank, aber nach ein paar Waschgängen wurde er (bei meinen Bekleidungsgegenständen) rückstandslos eliminiert. Wusste allerdings bis dato nicht das es Hygienewaschmittel gibt.

CaptainCosmotic
28.11.2014, 16:17
Das ist kein Waschmittel sondern Spüler!

Und wie ich neulich im öffentlich rechtlichen Bildungsfernsehen lernen durfte,
bringt das Zeug garnix!

Weil: ab 60° sind eh die meisten Bakterien weg! So oder so!

UND:
Ich habe an unserer WaMa festgestellt, was auch logisch ist, dass wenn man
das Funktionskleidungsprogramm nimmt, wird die Spülerkammer NICHT ein-
gespült!

Swigga
28.11.2014, 16:29
Das ist kein Waschmittel sondern Spüler!

Und wie ich neulich im öffentlich rechtlichen Bildungsfernsehen lernen durfte,
bringt das Zeug garnix!

Weil: ab 60° sind eh die meisten Bakterien weg! So oder so!

UND:
Ich habe an unserer WaMa festgestellt, was auch logisch ist, dass wenn man
das Funktionskleidungsprogramm nimmt, wird die Spülerkammer NICHT ein-
gespült!

Funktionswäsche soll nur bei 40°C gewaschen werden. Man muss bei dem Zeug nicht zwangsläufig zusätzliches Waschmittel verwenden. Ich gucke kein Fernsehen und meine Aussage sollte lediglich meine Erfahrung aufzeigen.

Alumini
28.11.2014, 17:00
40 Grad ist für Unterwäsche und Sportkleider, die körpernah getragen werden, zuwenig.

Kann ich so nicht bestätigen. Ich wasche alle Sportbekleidung (Laufen, Badminton, Radfahren) bei 40°, jedoch mit Hygienespülerzusatz (der kann ab echten 60° weggelassen werden). Das reicht seit zig Jahren völlig. Habe auch schonmal 50° probiert (60 habe ich mich nicht getraut). Da es jedoch keinen Unterschied machte, bin ich bei 40° geblieben. Häufig liegen die Sachen erst ein paar Tage, bis eine Ladung voll ist.

Ich habe festgestellt, dass es bei stinkiger Wäsche oft daran liegt, wie lange sie NACH dem Waschen noch in der Maschine verbleibt. Mal in die leere Maschine reinriechen, wenn's müffelt, mal einen 90° Leerwaschgang einschieben (ggf. mit Waschmaschinenreinigungszusatz).

Und: 60 Grad eingestellt, heißt noch lange nicht, dass das Wasser auch die Temperatur erreicht. Es werden immer wieder Maschinen entlarvt, die auf weniger kommen, schlimmstenfalls sogar nur auf gut 30°! Kann also gut sein, dass einige hier statt mit 60 auch nur mit 40° waschen, ohne es zu ahnen...

rumplex
28.11.2014, 17:20
Craft-Funktionsshirts müssen also nach der Benutzung sofort in die Waschmaschine, sonst riechen diese irgendwann wie eine läufiger Iltis. Das ist aber kein Fehler, sondern ein Feature!

Komischerweise passiert dies noch nicht einmal mit den Shirts von "Billigherstellern" wie Crivit (Lidl) und Konsorten.

Mein Resümee daher: Lieber vier mal billig kaufen als ein mal teuer :)

Gruß und Kuss
Die stinkende Haselnuss

Tja, ich habe ein Merino Unterhemd von Arcteryx. Funktional super. Bloß: da ging es mit ähnlich, dass ich es mal länger durchgeschwitzt hatte liegen lassen und dann nur bei 30 Grad gewaschen hatte. Seitdem fängt es ganz schnell an zu müffeln. Liegt wohl an den eingewebten elastischen Kunststoffgarnen.

Al_Borland
28.11.2014, 18:17
Mir egal, was irgendwelche Tests herausgefunden haben wollen. Seit ich Hygienespüler (30°C-Programm, teilweise nur "pflegeleicht") nutze, stinkt kein Kleidungsstück mehr.

Beezle
28.11.2014, 18:21
Kann auch am Deo liegen. Dieses Aluminum Oxyd Deo ist die Hölle für Textilien.

Steiger
28.11.2014, 18:23
Bei mir stinken weder die Craft-Hemden, noch die Socken und auch nicht die Hosen. (Alles bei 4O Grad gewaschen)
Wenn Craft halt so unkulant ist, dann musste halt mit Lidl- Zeugs rumfahren.
Besser im Lidl-Outfit unterwegs als stinkend. :stofz:

Garfie1d
28.11.2014, 20:42
Einen unangenehmen Geruch hatte ich bei meinen CRAFT-Unterhemden auch.

War mir aber relativ latte, weil

a) Hinterradlutscher automatisch einen größeren Abstand halten
b) meine Holde mir trotzdem nicht wegläuft ... wenn auch nur fast.

Ich habe dann irgendwann doch mal das Waschmittel gewechselt, und zwar von einem Produkt einer großen Drogeriemarktkette namens Pferdfrau oder so ähnlich hin zu Perwoll Aktiv und Sport.

Und siehe da - der unangenehme Geruch ward verschwunden.

Vielleicht hilft Dir das ja weiter. Der Tipp mit Essig Essenz ist natürlich auch super.

Vertragen die CRAFT-Hemden die 60 Grad eigentlich, ohne dabei einzulaufen? Ich trau mich gar nicht, die so warm zu waschen ...

pinguin
28.11.2014, 21:00
Ich auch. Hier stink nichts.:D

Stinkt nicht, dafür passt das Glump nicht. Egal, ob U-Hemden oder Bibs. Nie wieder diese Marke.

Waschen: 40° C langt, hatte da, egal welche Marke, noch nie ernste Probleme.

Coswiger
28.11.2014, 21:05
Stinkt nicht, dafür passt das Glump nicht. Egal, ob U-Hemden oder Bibs. Nie wieder diese Marke.

Waschen: 40° C langt, hatte da, egal welche Marke, noch nie ernste Probleme.

Habe mehrere U-Hemden, bei mir passen die perfekt.;)

pinguin
28.11.2014, 21:09
Habe mehrere U-Hemden, bei mir passen die perfekt.;)

Ich meine nicht die eigentliche Passung am Körper. Das ist kein Problem. Die Scheissdinger werden schief mit der Zeit, links seitlich länger als rechts, z.B.

Coswiger
28.11.2014, 21:14
Ich meine nicht die eigentliche Passung am Körper. Das ist kein Problem. Die Scheissdinger werden schief mit der Zeit, links seitlich länger als rechts, z.B.

Da müßte ich mal schauen ob das bei mir auch so ist. Ist mir noch nicht aufgefallen.

pinguin
28.11.2014, 22:01
Ist irgendwie ähnlich mit dem Umstand, dass es Jeans gibt, deren Hosenbeine sich mit der Zeit verdrehen. Das geht mir ja genauso auf die Nerven.

Hoppeditz
28.11.2014, 22:19
Kollegen,

ich fahre jeden Tag eine Stunde zur Arbeit und nochmals eine Stunde zurück. Dabei verschwitze ich täglich ein Funktionsshirt, welches dann abends in die Wäsche wandert. Diese Shirts sind alle von unterschiedlichen Herstellern, nur habe ich vor einiger Zeit bemerkt, dass eines davon stark nach nassem Hund riecht, sobald es auch nur ein wenig feucht wird. Hierbei handelt es sich um das einzige Shirt von Craft in meiner Kollektion.Grundsätzlich empfehle ich Unterwäsche, Trikots und Hosen nur 1x zu tragen. Auch bei nur kurzem Gebrauch. Sonst stinkt nicht nur das Unterhemd wie ein nasser Hund. Arbeitswegfahrer sollten sich also einen zweiten Satz für die Heimfahrt gönnen.

vogonjelz
28.11.2014, 22:22
Grundsätzlich empfehle ich Unterwäsche, Trikots und Hosen nur 1x zu tragen. Auch bei nur kurzem Gebrauch. Sonst stinkt nicht nur das Unterhemd wie ein nasser Hund. Arbeitswegfahrer sollten sich also einen zweiten Satz für die Heimfahrt gönnen.

Jetzt wissen wir endlich wo die ganzen Sachen auf Ebay herkommen, fast neu, nur einmal getragen.:Applaus:

ritzelflitzer66
28.11.2014, 22:28
hatte mir vor ca. einem Jahr ein CRAFT-Poloshirt gekauft.
Ohne Sport, nur als Streetwear von mir getragen. Nach ca. drei Stunden hat das Poloshirt zu stinken angefangen!!
Ich habe das Teil nicht mehr.
Ältere Unterhemden und ein Wintersport-Rolli von mir beim Sport getragen, stinken NICHT!
Bei Craft gab es wohl temporär ein Geruchsproblem.

la devinette
28.11.2014, 22:35
Grundsätzlich empfehle ich Unterwäsche, Trikots und Hosen nur 1x zu tragen. Auch bei nur kurzem Gebrauch. Sonst stinkt nicht nur das Unterhemd wie ein nasser Hund. Arbeitswegfahrer sollten sich also einen zweiten Satz für die Heimfahrt gönnen.

Ich habe auch den Eindruck, es hängt mit der Farbe des Stoffes zusammen. Habe hier bis auf die Farbe zwei identische Funktionsshirts von der Hausmarke eines großen Outdoorhändlers. Eins ist blau, das andere rot/orange. Das blaue riecht auch nach stunden nicht, während das orangene Shirt schon nach 30min Lauftraining riecht wie ein nasser Golden Retriever.
Material ist dünnes Polartec, also kein No-Name Stoff.


Helly Hansen (Die classic-Linie mit den weiß-blauen Streifen vom Kragen bis zum Ärmelsaum) riecht bei mir auch nicht, selbst wenn das Trikot mal zwei, drei Tage in der Wäsche liegt.

bernhard67
29.11.2014, 08:42
Kollegen,

ich fahre jeden Tag eine Stunde zur Arbeit und nochmals eine Stunde zurück. Dabei verschwitze ich täglich ein Funktionsshirt, welches dann abends in die Wäsche wandert.

Nimm Dir halt Wechselwäsche mit und zieh Dich in der Arbeit um.

Kathrin
29.11.2014, 09:08
Mal ein genereller Tipp zum Waschen in niedrigen Temperaturbereichen:
Feste Waschmittel, also Pulver enthalten Bleichmittel und diese wirken keimtötend.
das sind aber nur die Weißwaschmittel.


Alle paar Wäschen nehme ich mal das Weißwaschmittel. Dann ist jeglicher Geruch raus, sofern er da sein sollte. Da muss man keine Sondermittelchen nehmen, ihr Opfer der Werbeindustrie!

Voreifelradler
29.11.2014, 09:36
Der Titel des Threads ist mal völlig daneben.
Ich habe auch mehrere Craft Unterhemden, die nicht stinken.
Die Antwort der Firma finde ich sehr passend. Warum auch immer du die Dinger durchschwitzt ist mir auch ein Rätsel.

renrew
29.11.2014, 11:51
"ich fahre jeden Tag eine Stunde zur Arbeit und nochmals eine Stunde zurück. Dabei verschwitze ich täglich ein Funktionsshirt, welches dann abends in die Wäsche wandert."

das ist so als wenn du das Shirt zweimal benutzt. Die Zeit die das Teil ruht ist die Weide für Bakterien. Das hat nicht unbedingt was mit Craft zu tun. Ich habe alle Marken von Fuse bis Falke, Lidl Aldi, alles durch probiert. Richtig schlecht ist keins. Gebe aber Falke hier den Vortritt weil die unheimlich schnell trocknen. Die Discounter Shirts kommen ja auch aus einer dieser Quellen nur mit einem anderem Aufdruck:D

Ab und zu Hygienemittel "gegen Bakterien" und wirklich nur einmal tragen halten die alle ziemlich lange. Und wenn eins stinkt
gehts ab in die Tonne. So, und jetzt es geht auf Weihnachten zu da gibt es auch mal ein neues!!:Applaus:

bata express
16.04.2015, 17:09
Mir ist nun ganz Ähnliches aufgefallen. Ich habe gestern ein neu erworbenes Craft Active Run Polyestershirt über einem Odlo Cubic Light Polyester-Unterhemd getragen. Als ich gerade beides in die Waschmaschine gesteckt habe, war der olfaktorische Unterschied riesig. Das Craft Shirt roch wirklich sehr unangenehm und hätte kein zweites Mal getragen werden können. Das Odlo Unterhemd roch dagegen nach nichts, gar nichts, nada, niente. Ein Blick auf die Odlo-Seiten hat ergeben, dass das Unterhemd mit "Effect by Odlo" ausgerüstet ist, was meiner Kurzrecherche nach die Verwendung von Silberionen bedeutet. Bei Craft findet sich zumindest zu diesem Shirt keine Angabe zu einer Hygieneausrüstung auf Basis von Silberionen (Odlo) oder Aktivkohle (Falke). Bislang habe ich diese Hygieneausrüstung als Marketinggewäsch abgetan. Aber weit gefehlt, das funktioniert tatsächlich. Ich werde in Zukunft nur noch Funktionsshirts mit Hygieneausrüstung kaufen. Auch Polygiene oder Sanitized Silver basieren auf der Verwendung von Silberionen. Es gibt eine polnische Funktionsbekleidungsmarke namens Rough Radical, die günstige Shirts mit Silberionen anbietet.

Aerotic
16.04.2015, 21:10
Ja, ich fahre auch fast nur Odlo.
Das Zeug riecht in den meisten Fällen nicht einmal nach einer Tour.

Von Craft werde ich in Zukunft bei Unterhemden wohl eher die Finger lassen.

BOW82
17.04.2015, 09:39
Mein Senf dazu:
Auch viele ganz normale ein Paar mal getragene T Shirts aus Baumwolle können schnell mal zu stinken beginnen wenn sie feucht werden. Denk das sind Bakterien die sich nicht so leicht entfernen lassen.

HAHA zum Blabla von nur mit 30°C Waschen... logischerweise darauf zu schliessen ist, dass ich auch nicht mehr bei 40° Aussentemperatur schwitzen dürfte, sonst ist der fetzen hinüber :D

mein Patentrezept für stinkende Sachen: ESSIG

einfach vor einem Waschgang mal in ein Schaffel mit einer Tafelessig-Wassermischung (Verhältnis 1:5 - 1:10) einweichen
und für 2-3 h drin lassen, dann normal in die Maschine.
habs auch schon probiert das ganze mit einer Sprühflasche mit reinem Essig zu besprühen und einwirken lassen, das ist halt mit mehr Aufwand verbunden.

ich hatte noch kein Textil dabei dass danach auch noch gestunken hat. Und es ist auch keines der Textilien durch den Essig zu Schaden gekommen.

könnts ja gerne mal probieren nach dem Motto: hüft´s nix, schods net !

martl
17.04.2015, 13:09
ich habe mir das so erklären lassen:

Die meisten Sportbekleidungshersteller tun was gegen Geruchsentwicklung bei ihren synthetischen Klamotten. Jeder hat so seine Methode. Und die Zusammensetzung des Schweißes hat Einfluß.
Es kann also sein dass bei *meinem* Schweiß ein Hemd von Hersteller A stinkt und das von Hersteller B nicht, und das bei jemand anderem genau umgekehrt ist.

Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit Hemden von Helly Hansen und extrem schlechte mit welchen von Jack Wolfskin. Heißt aber nicht, dass man das verallgemeinern könnte.

pro99
17.04.2015, 20:10
Bis zu 50% auf Gore bike wear unterwäsche bei karstadt sports

http://www.karstadtsports.de/Gore-Bike-Wear-Herren-Funktions-Shirt/4150024.html?dwvar_4150024_color=schwarz&dwvar_4150024_size=XL#prefn1=brand&prefv1=Gore+Bike+Wear&start=1

http://hukd.mydealz.de/deals/bis-50-auf-gore-bike-wear-unterw%C3%A4sche-bei-karstadt-sports-516705