PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : V-brake und normale Brems-/Schalthebel - geht das?



derradler
02.12.2014, 08:21
Hallo,

darf ich `mal fragen, mit welchem Teil (Umlenkrolle oder so) das Zusammenspiel zwischen Rennradbremshebeln und einer V-Brake wirklich bzw. am besten funktioniert?

Hat jemand einen Tipp bzw. Erfahrung?

Viele Grüße

tri-top
02.12.2014, 09:28
Du benötigst sowas:
http://www.roseversand.de/artikel/xtreme-umlenkrolle-pro-converter-adjust/aid:38795

Persönlich habe ich aber keine Erfahrung damit.

kleinerblaumann
02.12.2014, 09:29
Mit einer Umlenkrolle habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, davon kann ich nur abraten. Deutlich weniger Bremskraft, schlecht zu dosieren.

gerold
02.12.2014, 10:37
Vergiss das Teil vom Rose - beim ersten Wechsel des Bremszuges reißt die dünne Alu-Führung aus. Eigentlich ist es nur wichtig, eine Pipe mit Einstellschraube zu haben, damit man nach dem Radein/ausbau die Beläge nah an die Felge stellen kann. Nach ewigem Herumprobieren mit div. Umlenkrollen, Cantis, Mini- und langschenkeligen Bremsen hab ich so eine Pipe dann gefunden (ich glaube die Fa. heißt "Mounty") und bin seitdem (mit Mini-V-Brakes) auf meinem Surly LHT halbwegs glücklich. Noch glücklicher wäre ich allerdings mit dem BB7 Scheibenbremsen, die ich auf einem anderen Rad fahre - aber der Rahmen ist schon sieben Jahre alt und damals war das kein Thema...

Gruß Gerold

derradler
02.12.2014, 12:01
oh...danke für Eure Beiträge...

..oder vielleicht doch Cantis...?

Hat jemand einen Tipp für richtig gute Cantis? Vielleicht... https://www.sram.com/avid/products/shorty-ultimate-rim-brake

Ben.W
02.12.2014, 12:11
Da hast im Prinzip schon die richtigen rausgesucht. Shorty Ultimate ist in meinem Freundeskreis (ein paar recht aktive Crosser dabei) die 1. Wahl wenn es um Canti geht.
Verarbeitung und Einstellbarkeit sowie Bremsleistung sind top

Douglas Adams
02.12.2014, 12:22
Die Ultimate sind wohl so mit eine der besten Cantis auf dem Markt,
In der Crosser Zone, hier im Forum, liest man fast nur positives darüber.
Wenn du dort mal die Suchfunktion benutzt, kannst du stundenlang, ausführlichste Diskussionen zum Thema Bremsen an Cantisockeln in Kombination mit Renn Schalt/Bremshebeln lesen:)
Normale V-Bremsen sind nicht so optimal mit Renn STI, wenn du Umlenkrollen einsetzt hast du einen sehr schlechten Druckpunkt. Viele Crosser schwören auf Mini V-Bremsen, ich selbst hatte mal welche in Gebrauch, war aber unzufrieden damit. Schlechter Druckpunkt, schwieriger Reifenwechsel, allerdings waren es auch sehr günstige Bremsen.
Zur Zeit habe ich die Shimano CX-70 cross Bremsen am Querfeldeinrad, die verzögern halt....und quitschen wenn sie nicht penibel eingestellt sind, Meilenweit von einer guten Rennbremse entfernt, fürs crossen reichts.

derradler
02.12.2014, 12:29
Die Ultimate sind wohl so mit eine der besten Cantis auf dem Markt,
In der Crosser Zone, hier im Forum, liest man fast nur positives darüber.
Wenn du dort mal die Suchfunktion benutzt, kannst du stundenlang, ausführlichste Diskussionen zum Thema Bremsen an Cantisockeln in Kombination mit Renn Schalt/Bremshebeln lesen:)
Normale V-Bremsen sind nicht so optimal mit Renn STI, wenn du Umlenkrollen einsetzt hast du einen sehr schlechten Druckpunkt. Viele Crosser schwören auf Mini V-Bremsen, ich selbst hatte mal welche in Gebrauch, war aber unzufrieden damit. Schlechter Druckpunkt, schwieriger Reifenwechsel, allerdings waren es auch sehr günstige Bremsen.
Zur Zeit habe ich die Shimano CX-70 cross Bremsen am Querfeldeinrad, die verzögern halt....und quitschen wenn sie nicht penibel eingestellt sind, Meilenweit von einer guten Rennbremse entfernt, fürs crossen reichts.

Mein Hintergrund....habe mir nen Crossrahmen als Schlechtwetter-Rennrad mit Schutzblechen geholt...absichtlich nicht für Scheibenbremse...soll leicht bleiben...daher mit normalen Anlötsockeln...

norman68
02.12.2014, 16:41
Mit Cantis im Straßenverkehr möchte ich ehrlich gesagt nicht mehr Teilnehmen da war mir die Bremsleistung viel zu schlecht. Hab nach ein paar Ausfahrten auf Mini-V umgerüstet und da geht wenigstens was wenn man am Hebel zieht. Wichtig ist nur das du die Bremsarmlänge nach deinen Bremshebeln und ihrem Übersetzungsverhältnis aussucht damit das auch passt.

derradler
02.12.2014, 19:41
Mit Cantis im Straßenverkehr möchte ich ehrlich gesagt nicht mehr Teilnehmen da war mir die Bremsleistung viel zu schlecht. Hab nach ein paar Ausfahrten auf Mini-V umgerüstet und da geht wenigstens was wenn man am Hebel zieht. Wichtig ist nur das du die Bremsarmlänge nach deinen Bremshebeln und ihrem Übersetzungsverhältnis aussucht damit das auch passt.

oh je....klingt ja nicht so dolle...

Wollte die Campa Chorus montieren...gibt es da `nen Tipp?

Ben.W
02.12.2014, 19:55
oh je....klingt ja nicht so dolle...

Wollte die Campa Chorus montieren...gibt es da `nen Tipp?


Also eine gut eingestellte gute Canti Bremse bietet in der Stadt mehr als genug Bremsleistung...
Ich kann Dir sagen das die Avid wunderbar mit aktueller Campa Chorus funzt.

derradler
02.12.2014, 22:04
Also eine gut eingestellte gute Canti Bremse bietet in der Stadt mehr als genug Bremsleistung...
Ich kann Dir sagen das die Avid wunderbar mit aktueller Campa Chorus funzt.

danke...das klingt gut....wollte damit auch Alpenmarathons fahren....sollte auch gehen, oder?

marcofibr
02.12.2014, 22:13
Kommt auf dein Gewicht an. Ich würde mit Cantis nicht in die Alpen fahren...

derradler
02.12.2014, 22:20
Kommt auf dein Gewicht an. Ich würde mit Cantis nicht in die Alpen fahren...

74 kg...

marcofibr
02.12.2014, 22:21
Mit starken Armen geht das, aber teste mal und dann entscheide!

derradler
02.12.2014, 22:33
Mit starken Armen geht das, aber teste mal und dann entscheide!

muss ich wohl machen oder doch auf Scheibenbremsen wechseln, was ich bewusst nicht wollte....

Hans_Beimer
02.12.2014, 23:26
Rennradbremse plus Mini-V ist bei mir die stärkste Bremse im Stall. Ist nur schlecht schleiffrei zu kriegen. Eine echte 1-Finger Bremse. Wer mutig reingreift macht einen Überschlag...

derradler
03.12.2014, 00:04
Rennradbremse plus Mini-V ist bei mir die stärkste Bremse im Stall. Ist nur schlecht schleiffrei zu kriegen. Eine echte 1-Finger Bremse. Wer mutig reingreift macht einen Überschlag...

welche Kombi hast Du?

Sind dann noch Schutzbleche (SKS longboard 45) mögliche oder ist die Bremse dann im Weg?

derradler
03.12.2014, 08:35
Also eine gut eingestellte gute Canti Bremse bietet in der Stadt mehr als genug Bremsleistung...
Ich kann Dir sagen das die Avid wunderbar mit aktueller Campa Chorus funzt.

alternativ habe ich noch die Sram Force im Kopf....hat jemand Erfahrungen mit dem Zusammenspiel dieser Gruppe und Cantis?

Marin
03.12.2014, 08:40
Ich fahre Ultegra 6800 mit Shimano Mini-Vs (die billigsten, gibt aber auch 105er-Level in teuer) und die bremsen brutal und sehr zuverlässig. Dosierbarkeit nicht ganz so gut wie gute normale Felgenbremsen. Ich hab 42mm Marathon Racer mit SKS Bluemels drüber, geht problemlos.

Hans_Beimer
03.12.2014, 12:12
welche Kombi hast Du?

Sind dann noch Schutzbleche (SKS longboard 45) mögliche oder ist die Bremse dann im Weg?

Sind Tektro RX5 mit alten 105er Hebeln. Platz ist am Crosser schon ein wenig eng.
http://fstatic1.rennrad-news.de/f/vq/x6/vqx6snx04adw/large_P5092820.jpg?0 (http://fotos.rennrad-news.de/p/254252)

Aber Vorsicht, man kann mit Mini-Vs den Bremshebel leicht bis zum Lenker durchziehen. Ist nicht jedermanns Sache. So ein bisschen gewurschtelt ist das schon.

MyWay
03.12.2014, 12:28
Ich habe mir im Frühjahr einen neuen Crosser aufgebaut und in die engere Wahl sind damals gekommen:

Avid Shorty Ultimate
Shimano CX-70
TRP RevoX

Das schienen mir so mit die besten zu sein, auch hinsichtlich Einstellbarkeit, das ist nämlich der Knackpunkt. Gut eingestellte Cantis bremsen nämlich auch vernünftig. Dabei ist das Toe-in das A und O.

Dazu hatte ich auch eine Frage in diesem Forum gestellt, da hat sich aber keiner von Euch mal bemüßigt gefühlt, darauf zu antworten. (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?300323-TRP-RevoX-oder-Shimano-BR-CX70&p=4552278#post4552278) :mad:

Habe dann die TRP genommen und bin mit der Entscheidung sehr zufrieden. Die gehen an Ultegra 6800 Bremsgriffen jedenfalls gut. Ich fahre die Bremsen allerdings mit den lachsfarbenen Belägen von Koolstop.

Und bin damit auch in den Alpen gut die Berge runtergekommen. (Jedenfalls besser als rauf.) Wiege ca. 65 kg.