PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HAC4 und speichern mehrere Tage/Touren



bassosepp
20.09.2004, 08:59
Servus beinand,

kann mir einer von Euch sagen, ob es möglich ist mit dem HAC4 mehrere Tagestouren (z.B. eine Woche Mallorca) EINZELN zu speichern.
Im Laden sagen sie, dass "Nein". Das ginge nur mit einer "langen" Tour über 6 Tage durchlaufend. ??!!??

Kann ich die Daten am Abend auf einen Speicherchip speichern?
Wie gross ist so eine "Tages"-Datei?

Danke für die Hilfe
bassosepp

NS: Ich will/kann weder mit einem Laptop oder über das handy irgend etwas
machen.

windjammer
20.09.2004, 10:56
der HAC4 hat einen 64-Stunden-Speicher. Dabei ist es egal ob die gespeicherten Touren aus einer Tour mit 64-Stunden oder 32 Touren a 2 Stunden bestehen. Sollte also bei deiner Mallorca-Tour die einzelne Tour nicht über 10-Stunden liegen hast du kein problem die Touren zu hause einzeln auf deinen PC zu übertragen.

Jürgen

eumel844
20.09.2004, 11:02
Servus beinand,

kann mir einer von Euch sagen, ob es möglich ist mit dem HAC4 mehrere Tagestouren (z.B. eine Woche Mallorca) EINZELN zu speichern.
Im Laden sagen sie, dass "Nein". Das ginge nur mit einer "langen" Tour über 6 Tage durchlaufend. ??!!??

Kann ich die Daten am Abend auf einen Speicherchip speichern?
Wie gross ist so eine "Tages"-Datei?

Danke für die Hilfe
bassosepp

NS: Ich will/kann weder mit einem Laptop oder über das handy irgend etwas
machen.

Hallo,

ich habe den HAC4 Plus. Damit kann man bis zu 64 Stunden Touren speichern und diese müssen nicht am Stück gefahren werden. Mit dem HAC4 Plus kann man jede Tour einzeln speichern. Dabei müssen bei Tourenbeginn lediglich die linke obere und linke untere Taste gleichzeitig kurz gedrückt werden (bei Start und bei Ende).

Es gibt dabei keine Limits pro Tour oder Tag. Allerdings stoppt der HAC4 die Speicherung automatisch, wenn Du 24 Stunden lang nicht fährst. Das ist alles etwas ungünstig in der Beschreibung aufgeführt. Allerdings funktioniert es so.

Da der Unterschied zwischen HAC 4 und HAC 4 Plus in der beiliegenden Software und der Trittfrequenzausrüstung liegt und die Funktionen sonst gleich sind, dürfte das Speichern beim HAC 4 genauso funktionieren wie beim HAC 4 Plus.

Du kommst also bei einer Tagestour von 8 Stunden locker eine Woche aus. Zwischespeichern geht nur, wenn Du die Software z.B. auf einem Palm Pocket PC installierst und per USB den HAC4 anschliesst. Ansonsten gibt es keine Übertragungsmöglichkeiten auf Speicherchips oder Ähnliches, da immer mindestens die HACTronic-Software benötigt wird.

Gruß
Oliver

sik
20.09.2004, 11:37
Hallo bassosepp,

brauchst Dir keine Sorgen zu machen. Die 64 Stunden Speicher reichen locker!
Nur nicht vergessen vor und nach dem Fahren die beiden Tasten links zu
drücken (kurz, dann piepst er auch kurz und das Berge-Symbol im Display
links unten hört auf zu blinken). Das startet und stoppt die
Datenaufzeichnung. Dieses Jahr war ich zweimal für jeweils 14 Tage und 1000
km in Italien und da war noch Platz im HAC4.

Gruß!

bassosepp
20.09.2004, 16:26
Servus windjammer, eumel und sik

ihr habt mir sehr geholfen. Vielen Dank

Gruss
bassosepp

siggi
20.09.2004, 16:35
Hallo

Ist ja schon alles gesagt. Nur der Hinweis auf die 10 Stunden Begrenzung für Einzeltouren stimmt nicht ganz. Es stimmt schon, dass der HAC bei einer Tour nach 10 Stunden Phantasiewerte in der Durchschnittsgeschwindigkeit anzeigt und die Fahrzeit fängt natürlich auch wieder bei Null an. Doch in der PC Auswertung stimmen dann alle Daten wieder, die Gesammte Tour steht dann als Einzeltour in der Rohdatei und auch mit den richtigen Daten.

Fabian
20.09.2004, 18:38
GANZ WICHTIG bei einem längerem Aufenthalt ohne Computeranschluß:

Sich lieber zweimal vergewissern, dass man die Tagestour-Aufzeichnung auch WIRKLICH beendet hat und nachts nicht durchläuft. Ich spreche aus eigener Erfahrung und das ist wirklich sehr ärgerlich.
Der HAC4 speichert nämlich in einer Schleife. D.h. ist der Speicher voll, fängt er "vorne" wieder an. Es werden jeweils die ältesten Daten überschrieben.

Beachtet man dieses kleine Detail und behält man die Gesamtzeit von 64 h im Hinterkopf, dann steht einem langen Trainingslager oder mehrtägige Touren nichts mehr im Wege.

Gruß
Fabian

bassosepp
20.09.2004, 19:20
Danke auch an Siggi und Fabian

Gruss
bassosepp