PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schaltproblem bei Ultegra 10 Fach Schaltung und einen Radon Spire Rahmen



Turboente
11.12.2014, 13:27
Hallo,
habe momentan ein Problem mit dem Rad von einen Freud.
Das Rad hat Ultegra 10 Fach Schaltung und einen Radon Spire Rahmen.
Ich bekommen die Schaltung nicht richtig eingestellt:confused:
entweder stelle ich ein, dass es richtig hochschalten und dann schaltet es nicht vernünftig runter oder anders rum.
Habe bereits die Züge getauscht und aus meiner Sicht alle richtig eingestellt!

Ich habe keine Idee mehr, wo das Problem liegen könnte?:confused::confused::confused:

Vielleicht kennt Jemand dieses Problem?

Für Ratschläge wäre ich Euch dankbar :-)

Grüße

at59
11.12.2014, 13:38
Schaltseil hinten richtig geklemmt? Versuchs mal von dir aus gesehen vor und hinter der Schraube.
Johann

felixb
11.12.2014, 13:47
Checke folgendes:

a) Anschläge (oben & unten) korrekt eingestellt?
b) Letztens mal gestürzt?
c) Schaltauge verbogen? (vor allem nach b) prüfen)
d) Schaltauge locker? -> festschrauben.
e) Ausfallende verbogen? (genauso wie auch nach b) und c) prüfen)
f) Schaltwerk bzw. Schaltkäfig verbogen?

Falls die Züge wirklich richtig durchrutschen und richtig angeklemmt sind, würde ich mir die Punkte ab c) anschauen, vor allem wenn mal gestürzt wurde.
Das Schaltauge kann sich mitunter sehr schnell verbiegen. Und wenn das in mehrere Achsen leicht verbogen ist, ist das korrekte Einstellen der Schaltung im Grunde unmöglich.
g) Vielleicht liegt es auch am STI selbst?
h) Alternativ könnte ich mir noch vorstellen, dass du die Zugspannung vielleicht deutlich zu hoch hast und die Anschläge (unterer) unter Spannung eingestellt hast. Falls das der Fall ist solltest du den unteren Anschlag mit abgeklemmten Zug einstellen und von vorne anfangen.

edit: nun ist die obige Reihenfolge natürlich für den Hintern ;)

prince67
11.12.2014, 13:55
g) Kassette locker? (1mm Distanzring vergessen)

Chris_2014
11.12.2014, 14:38
Bei meiner Ultegra 10 Fach habe ich ein ähnliches Problem, es geht immer schwer auf das kleinste Ritzel zu schalten,
weiß auch nicht woran es liegen könnte. :confused:

prince67
11.12.2014, 17:14
Bei meiner Ultegra 10 Fach habe ich ein ähnliches Problem, es geht immer schwer auf das kleinste Ritzel zu schalten,
weiß auch nicht woran es liegen könnte. :confused:

RD-6600 oder RD-6700?
Bei einem RD-6600 kann es an der Unterlegscheibe unter der Klemmschraube liegen, wenn man diese falsch montiert.

pirat
11.12.2014, 17:24
welche Kette???
Hatte ich mal mit einer KMC Kette.
Habe dann eine Shimano-Kette verbaut und alles hat wunderbar funktioniert.

Chris_2014
11.12.2014, 17:25
RD-6600 oder RD-6700?
Bei einem RD-6600 kann es an der Unterlegscheibe unter der Klemmschraube liegen, wenn man diese falsch montiert.

Beim RD-6700, es rasselt immer etwas bevor die Kette auf das ganz kleine Ritzel fällt. :confused:

Kette ist die passende 10-Fach Ultegra Kette CN-6701

http://www.bike-discount.de/de/kaufen/shimano-ultegra-10-fach-kette-cn-6701-32967

bernhard67
11.12.2014, 19:09
Wenn Runterschalten ein Problem ist, würde ich als erstes auf zu hohe Zugreibung tippen.

Chris_2014
11.12.2014, 19:15
Wenn Runterschalten ein Problem ist, würde ich als erstes auf zu hohe Zugreibung tippen.

Zug + Außenhülle wurden frisch getauscht. :confused:

thomsteff
11.12.2014, 19:16
@ chriss: Dreh die H begrenzerchraube minimal weiter raus. Nicht zu weit!

Chris_2014
11.12.2014, 19:25
@ chriss: Dreh die H begrenzerchraube minimal weiter raus. Nicht zu weit!

Danke jetzt scheint es zu klappen. :D

thomsteff
11.12.2014, 19:26
War zu weit begrenzt. Bitte ;)