PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DI-2 Fragen - Laden des Akkus und Schaltwerksbegrenzung auf 10 Ritzel



scapin_de
13.12.2014, 07:07
Hallo,
zwei Fragen an die DI2-Experten:

Bei mir ist übrigens die Ultegra DI2-11 montiert.

1. kann ich mit dem Ladegerät für den internen Akku auch den externen Akku laden? Bei meinem TT-Rad ist der externe Akku im Rahmen in einem Fach über dem Tretlager, das nur nach Ausbau des Hinterrades zugänglich ist, untergebracht. Außerdem brauche ich sowieso ein Verbindungskabel zum Software-Update. Könnte dann zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

2. Ich kann mein Scheibenrad nicht auf einen 11-fach umbauen. Ich könnte aber das größte Ritzel soweit entfernen und den Ritzelträger schmäler machen, so dass der Kranz auf den vorhandenen Rotor passt.
Jetzt müsste ich dann meiner Meinung nach, nur noch das Schaltwerk mit der Anschlagschraube begrenzen. Mir ist klar, dass ich in der Laktat-Hektik an Anstiegen, doch versuche dann ab und zu auf das nicht mehr vorhandene Ritzel zu schalten, so dass der Motor gegen den Anschlag zieht. Könnte dies den Motor beschädigen, es geht nur um kurze Zeiten, dann wird eh wieder in Gegenrichtung geschalten?

Vielen Dank

norman68
13.12.2014, 21:59
zu 1: Soweit mir bekannt ist ist es nicht möglich den externen Akku mit dem Ladegerät für internen Akku zu Laden.

zu 2: Wäre da nicht die einfacher Möglichkeit eine umgebaute 11fach Kassette auf Ebay zu kaufen und diese dann auf den 10fach Freilauf zu Stecken. Die Gefahr das dir das Schaltwerk in die Speichen beim Überschalten auf das größte Ritzel kommt ist dank der Scheibe ja nicht gegeben. Würde ich so zumindest erst mal versuchen ob dies funktioniert. Die Gangzahl an Hand der Begrenzungsschrauben zu regulieren wäre mir zu heikel.

MrBurns
15.12.2014, 18:20
Hallo,
zwei Fragen an die DI2-Experten:

Bei mir ist übrigens die Ultegra DI2-11 montiert.

1. kann ich mit dem Ladegerät für den internen Akku auch den externen Akku laden? Bei meinem TT-Rad ist der externe Akku im Rahmen in einem Fach über dem Tretlager, das nur nach Ausbau des Hinterrades zugänglich ist, untergebracht. Außerdem brauche ich sowieso ein Verbindungskabel zum Software-Update. Könnte dann zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

2. Ich kann mein Scheibenrad nicht auf einen 11-fach umbauen. Ich könnte aber das größte Ritzel soweit entfernen und den Ritzelträger schmäler machen, so dass der Kranz auf den vorhandenen Rotor passt.
Jetzt müsste ich dann meiner Meinung nach, nur noch das Schaltwerk mit der Anschlagschraube begrenzen. Mir ist klar, dass ich in der Laktat-Hektik an Anstiegen, doch versuche dann ab und zu auf das nicht mehr vorhandene Ritzel zu schalten, so dass der Motor gegen den Anschlag zieht. Könnte dies den Motor beschädigen, es geht nur um kurze Zeiten, dann wird eh wieder in Gegenrichtung geschalten?

Vielen Dank

Akku laden geht nicht.
Schaltungsbegrenzung geht, wenn es notwendig ist. Hatte bei einem Sturz im Urlaub das Schaltauge meines R3 verbogen und dann, damit es einigermassen schaltet , die Anzahl der Gänge mit Einstellen der Schrauben am Schaltwerk begrenzt (oben und unten). Das hat dem Schaltwerk nicht weiter geschadet.