PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bahnkurbel BB30



Becho
18.12.2014, 11:55
Kennt jemand einer eine gute und vernünftige Bahnkurbel mit BB30?

(nein keine Zweifach, die man nur mit einem Kettenblatt fährt!)

Becho
20.12.2014, 18:14
kennt keiner eine?

Noize
21.12.2014, 12:50
BB30 und vernünftig schließt sich aus

Becho
21.12.2014, 14:30
BB30 und vernünftig schließt sich aus

Ist das deine qualifizierte Meinung oder ist das dein Wissen über die Marktübersicht?

yan.kun0567
21.12.2014, 16:38
Also ich habe bei einem Bahnrad auf der Bahn noch nie was anderes als BSA gesehen. Sonst kommt mir nut die SRAM S300 Courier in denn Sinn. Meine Empfehlung: BB30 > BSA Adatper, und gute BSA Bahnradkurbel besorgen.

Welchen Bahnradrahmen hast du denn, der mit BB30 daherkommt?

GT56
21.12.2014, 17:00
Crank:

SRAM Omnium


ist was Cannondale am Pisten-CAAD10 schraubt

aber: BB30 w /threaded adapter

also, wenn sogar Cannondale kein BB30 Kurbel an sein Pisten-Rahmen hat.......

Becho
21.12.2014, 18:40
es ist kein reiner Bahnrahmen, sondern eigentlich ein TT-Rahmen, der aber auch für die Bahn genutzt werden kann (Ausfallen horizontal)

Noize
21.12.2014, 18:44
Ist das deine qualifizierte Meinung oder ist das dein Wissen über die Marktübersicht?

Das ist eine qualifizierte Meinung

GT56
21.12.2014, 18:48
es ist kein reiner Bahnrahmen, sondern eigentlich ein TT-Rahmen, der aber auch für die Bahn genutzt werden kann (Ausfallen horizontal)

CAAD10 Track ist eher abgeleitet vom strassen-rad

es ging eigentlich darum zu zeigen dass wenn sogar der erfinder von BB30 für sein Pisten-Rad kein BB30 anwendet, dann muss man auch nicht hoffen ein BB30 Kurbel ausgelegt für nur 1 Kettenblatt zu finden.

man weiss aber nie

Becho
29.12.2014, 11:09
d.h. ich müsst eine 2-fach Kurbel als Bahnkurbel fahren.

Kennt da jemand eine "schöne" Kurbel? Gibt es evtl welche die man mit einem Kettenblatt verwenden kann ohne dass man erkennt, dass eigentlich ein Zweites montiert werden müsste?

GT56
29.12.2014, 13:18
d.h. ich müsst eine 2-fach Kurbel als Bahnkurbel fahren.

Kennt da jemand eine "schöne" Kurbel? Gibt es evtl welche die man mit einem Kettenblatt verwenden kann ohne dass man erkennt, dass eigentlich ein Zweites montiert werden müsste?

an was für rahmen (marke / typ) käme dann der kurbel ?

Mobi
29.12.2014, 13:30
es ist kein reiner Bahnrahmen, sondern eigentlich ein TT-Rahmen, der aber auch für die Bahn genutzt werden kann (Ausfallen horizontal)

Stimmt denn die Tretlagerhöhe ? Da hätte ich etwas Angst :eek: Notfalls nur 165 mm fahren.

Becho
29.12.2014, 14:16
Geplant wäre ein "Asienrahmen", ähnlich wie dieser:
http://www.dengfubikes.com/product/detail.php?id=136

Mobi
29.12.2014, 14:51
Geplant wäre ein "Asienrahmen", ähnlich wie dieser:
http://www.dengfubikes.com/product/detail.php?id=136

Ich habe beim Bahnrad 45 mm Absenkung im Kopf. Das wird auf vielen Bahnen sicher zu knapp werden. Da macht man sich dann keine Freunde :D

GT56
29.12.2014, 16:00
Geplant wäre ein "Asienrahmen", ähnlich wie dieser:
http://www.dengfubikes.com/product/detail.php?id=136

wenn ich es richtig interpretiere gibt es den rahmen mit BB30 oder BSA

BSA bestellen !?

Becho
29.12.2014, 23:56
wenn ich es richtig interpretiere gibt es den rahmen mit BB30 oder BSA

BSA bestellen !?

Das ist aber leider nicht der Sinn des Thread :)

greyscale
30.12.2014, 21:26
BB30 und vernünftig schließt sich aus


BB30 und vernünftig schließt sich aus

Gewäsch, unqualifiziertes!

Ich fahre seit fast zehn Jahren BB30, mein CAAD8 hat mittlerweile sicher rechnerisch eine Weltumrundung hinter sich. Meine SuSi dürfte auch langsam 15.000 km zusammen haben. So ein unauffälliges System wie Hollowgram / BB30 bin ich noch nie gefahren.

Sowohl bei BSA als auch bei HollowTech hatte ich deutlich mehr und deutlich früher Ausfälle.

Dass sich offensichtlich für BB30 keine Bahnkurbel findet, liegt vermutlich daran, dass sich mit einer Nische in der Nische nur schlecht Geld verdienen lässt. Zumal die Bahnfraktion technisch mit gutem Grund noch konservativer ist als die Straßen-Rennradler. Auch wenn man das eigentlich nicht für möglich halten sollte:D.

g.