PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfehlung MTB-Pedale für den Renner?



CGN
21.12.2014, 14:03
Ja, ich breche Regel #34, aber ein Paar Winterschuhe muss reichen und da fahre ich lieber mit MTB-Schuhen auf der Straße als mit RR-Schuhen im Wald. Daher suche ich ein Paar SPD-Pedale für die Straße, bin auch offen für ein anderes System was für beide Räder tauglich ist, habe aber keine Erfahrungen mit Eggbeatern oder Time (hab hier noch ein Paar Time Alium liegen, aber keine passenden Cleats). Am Cross-Reise-Rad sind momentan ein Paar ältere Exustar, die mir zu schwammig sind und deswegen früher oder später auch getauscht werden sollen.
Kriterien:
- SPD-tauglich (siehe oben)
- wenig bis kein Spiel in der Verbindung zum Schuh
- beidseitige Bindung
- einstellbare Auslösehärte (wenn möglich)
- würde gerne mit max. 50 - 60 € auskommen
- Gewicht gerne niedrig, aber nebensächlich

Vielen Dank

howisch
21.12.2014, 14:52
ich fahre am Winter-Renner die hier....

http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=61889;page=2; menu=1000,2,142,91;mid=2;pgc=0

reichen mir völlig aus......

mcwipf
21.12.2014, 15:14
Mit dem vorgegebenen Budget bieten sich XT-Pedale an, XTR-Pedale halt etwas teurer.
Beachten sollte man, dass bei MTB-Pedalen und Schuhen die Bauhöhe etwas höher ist, und somit evtl. die Sattelhöhe noch angepasst werden muss.

diable68
21.12.2014, 15:40
Mit dem vorgegebenen Budget bieten sich XT-Pedale an, (...)
Finde ich auch. XT ist bezahl- und sehr haltbar.

PAYE
21.12.2014, 15:49
...XTR-Pedale halt etwas teurer.
...

In dem Zusammenhang gefragt:
unterscheidet sich das neue XTR Modell PD-M9000 eigentlich außer bei der Bezeichnung vom Vorgängermodell PD-M980?

sickgirl
21.12.2014, 17:53
Wenn du doch eh schon Alium Pedale hast, warum kaufst du nicht einfach die Platten dazu.

Ich bin dieses Jahr von SPD auf Time umgestiegen und finde den Stand auf den Time angenehmer. Die Platten sitzen auch besser in den Pedalen. Bei den SPDs war halt immer (egale wie alt die Platten oder die Pedale) so, wenn ich richtig dran gezogen haben, haben die Cleats immer erst 1-2 mm in der Höhe nach gegeben.

skunkworks
21.12.2014, 18:25
Ja, ich breche Regel #34, aber ein Paar Winterschuhe muss reichen und da fahre ich lieber mit MTB-Schuhen auf der Straße als mit RR-Schuhen im Wald. Daher suche ich ein Paar SPD-Pedale für die Straße, bin auch offen für ein anderes System was für beide Räder tauglich ist, habe aber keine Erfahrungen mit Eggbeatern oder Time (hab hier noch ein Paar Time Alium liegen, aber keine passenden Cleats). Am Cross-Reise-Rad sind momentan ein Paar ältere Exustar, die mir zu schwammig sind und deswegen früher oder später auch getauscht werden sollen.
Kriterien:
- SPD-tauglich (siehe oben)
- wenig bis kein Spiel in der Verbindung zum Schuh
- beidseitige Bindung
- einstellbare Auslösehärte (wenn möglich)
- würde gerne mit max. 50 - 60 € auskommen
- Gewicht gerne niedrig, aber nebensächlich

Vielen Dank

Ganz klar:
XT - PD-M780

Fahre 780, 980 und auch das 520er am Commuter und rate daher im Vergleich zum XT. Einrasten und Ausloesen gehen doch besser, daher sind die 20-30 Euro mehr gut investiert. Das 520er ist trotzdem richtig gut und fuer'n Zwanni unschlagbar. Zwischen XT und XTR spuer ich keinen Unterschied.


In dem Zusammenhang gefragt:
unterscheidet sich das neue XTR Modell PD-M9000 eigentlich außer bei der Bezeichnung vom Vorgängermodell PD-M980?

Ja, die Achs-Schraubenmutter ist jetzt schwarz. :ü

http://media1.roseversand.de/product/1850/2/0/2045946_1.sqkalhajdo.jpg
http://www.labicicletta.com/media/catalog/product/cache/1/image/1293x798/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/s/h/shimano-xtr-pdm980-pedals.jpg

PAYE
21.12.2014, 18:30
...

Ja, die Achs-Schraubenmutter ist jetzt schwarz. :ü
...

Na, wenn das kein Grund für ein Upgrade ist! :Applaus:

Merci für die Tech Info.

renrew
21.12.2014, 18:39
http://www.actionsports.de/de/shimano-pd-m780-xt-pedal-5164?c=300

XT gerade supergünstig!!!!!!! Meine XTR haben schon wieder Spiel, gerade 1 Jahr alt. Der Gewichtsunterschied ist so gering
da lohnt kaum der Mehrpreis.

skunkworks
21.12.2014, 18:50
http://www.actionsports.de/de/shimano-pd-m780-xt-pedal-5164?c=300

XT gerade supergünstig!!!!!!! Meine XTR haben schon wieder Spiel, gerade 1 Jahr alt. Der Gewichtsunterschied ist so gering
da lohnt kaum der Mehrpreis.

Ja, das mit dem fruehen Spiel habe ich schon oefters gesehen & gehoert. Da ich meine XTR erst ein paarmal gefahren habe, kann ich im Vergleich zum XT Pedal dazu nix sagen. Ich nehme mal an, das ist der weicheren Titanachse geschuldet (?)
Wer schwerer ist sollte schon eher zum XT greifen, stimmt schon.

Korny510
21.12.2014, 19:03
Ritchey V4 Micro. Sind sehr leicht und gehen eigentlich echt gut.

renrew
21.12.2014, 19:03
bin nicht schwer:D (77kg)
trotzdem hält das nicht. Die alten 780 XTR mit Cr Mo haben 5-7 Jahre gehalten. Seit Titan Achse mit 306g
nur Ärger. Die neuen XT sind im Prinzip ja die alten XTR:ä

37g Unterschied dafür nicht mehr Hardcore tauglich:mad:

schlotterbüx
21.12.2014, 20:55
Hallo,


PD-M 520.

Günstig, gut und in beiden Farben zu bekommen.


Grüße aus Heere

renrew
21.12.2014, 23:06
@skunworks


Ich nehme mal an, das ist der weicheren Titanachse geschuldet

die haben alle CrMo Achsen....bleibt die Frage warum die so schnell ausleiern??:confused:

http://abload.de/img/clipboard-hp5784wtuvo.jpg
http://abload.de/img/clipboard-gq20689gu42.jpg

Superhenni
22.12.2014, 01:19
Hallo,


PD-M 520.

Günstig, gut und in beiden Farben zu bekommen.


Grüße aus Heere

+1, habe zwar das 540 aber auch nur, da ich das günstig bekommen habe. Das alte 540 habe ich so ca 8 jahre an MTB und Winterrad gafehren und wurde nur vor kurzem ausgetauscht, weil ich das Gefühl hatte im neuen XT am MTB sitze ich inzwischen ein klein wenig knackiger drinnen, sonst hätte es das 540 sicher noch viele Jahre machen können :D

Marin
22.12.2014, 09:05
Wellgo W-41, hatte ich am Renner, funktionieren einwandfrei mit Shimano-Platten, 25€ und 255g das Paar.

PAYE
22.12.2014, 17:01
@skunworks

die haben alle CrMo Achsen....bleibt die Frage warum die so schnell ausleiern??:confused:
...

Stimmt, ist eine Stahlachse, jedoch hohl gebohrt.
Wenn ich mich recht entsinne, war die PD-M959 noch mit Vollachse, die PD-M970 kam dann mit Hohlachse. Die PD-M980 hatte dann mehr Auflagefläche für den Schuh. Die PD-M9000 hat wohl nur eine schwarze Achs-Mutter statt einer silbernen.
Sonst kann ich keine Evolution entdecken.

Habe selbst 3 Sätze XTR PD-M970 in Gebrauch, da sind alle Lager wie am ersten Tag.

Bursar
22.12.2014, 17:27
Ich bin zur Zeit sehr zufrieden mit:
http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=83248;page=1; menu=1000,2,142,91;mid=352;pgc=78:261

http://www.bike24.de/i/p/8/4/83248_00_d.jpg

Kein Kippeln oder Spiel, fahre sie allerdings erst seit Sommer.
Die Spannung der Klammern war ab Werk zu niedrig, die musste ich erstmal erhöhen.

Tristero
22.12.2014, 20:40
Mal eine Frage an diejenigen unter Euch, die sowohl die alten als auch die neuen Shimanos fahren: Macht sich die vergrößerte Plattform positiv bemerkbar?

Siggerl
23.12.2014, 11:08
Ritchey V4 Micro. Sind sehr leicht und gehen eigentlich echt gut.


Bin die neu ein paar mal bei trockenem Wetter gefahren - ein Lager hat schon Spiel, Einstieg und Auslösen vergleichsweise undefiniert - imo Leichtbau-/Galeriekrempel. Off-road bleib ich endgültig bei Shimano.

855
23.12.2014, 11:16
Mal eine Frage an diejenigen unter Euch, die sowohl die alten als auch die neuen Shimanos fahren: Macht sich die vergrößerte Plattform positiv bemerkbar?

ich finde schon. nicht viel, aber man merkt es.

Ritchey V4 seh ich wie Siggerl, die kann man getrost vergessen.

Marco Gios
23.12.2014, 11:36
Wenn du doch eh schon Alium Pedale hast, warum kaufst du nicht einfach die Platten dazu.

Das picke ich jetzt auch nicht ganz.


Ich bin dieses Jahr von SPD auf Time umgestiegen und finde den Stand auf den Time angenehmer.

Bin schon länger auf Time (Alium, XC2 und XC12) unterwegs und werde ganz sicher nie wieder zurückwechseln - einfach klasse.

renrew
23.12.2014, 22:11
Stimmt, ist eine Stahlachse, jedoch hohl gebohrt.
Wenn ich mich recht entsinne, war die PD-M959 noch mit Vollachse, die PD-M970 kam dann mit Hohlachse. Die PD-M980 hatte dann mehr Auflagefläche für den Schuh. Die PD-M9000 hat wohl nur eine schwarze Achs-Mutter statt einer silbernen.
Sonst kann ich keine Evolution entdecken.

Habe selbst 3 Sätze XTR PD-M970 in Gebrauch, da sind alle Lager wie am ersten Tag.

Lässt mir keine Ruhe:D
die alten 970 hat mein Kollege drauf wiegen nach gewogen 336g...null Spiel..wie am ersten Tag.
Meine neuen XT Pedale, nach gewogen wiegen 341g.

wer unten auf die Zeichnung schaut sieht wo der Hund begraben ist. Um Gewicht zu sparen hat man die Achse verändert
und dafür ein zweites Gleitlager genommen. Und genau in Richtung Gewinde leiern die Dinger aus und bekommen Spiel.
Es entsteht Radial Spiel. Das kann man nicht mehr nachstellen. Somit sind die Pedale Schrott wenn es da wackelt.
Haben wie bei den meisten nur 1 Jahr gehalten. Retoure ist unterwegs.

Fazit: Leichtbau der nicht hält.

Wer viel im Winter fährt bei Schlamm und Regen sollte sich nicht mit Ritchey Pedalen beschäftigen. Die können garnichts



http://abload.de/img/clipboard-hp16565hkze.jpg

da wo der Pfeil ist entsteht das Spiel..ist konstruktionsbedingt bei der XT gar nicht möglich

http://abload.de/img/clipboard-wf1656kdyhc.jpg

adidge
24.12.2014, 10:21
Fahre die XTR 980 und bin noch sehr zufrieden damit.
Aus Gewichtsgründen (-75g) aber nur einfach.

AIGERA
24.12.2014, 12:29
Ich kann nur Shimano PD-M324 empfehlen. Kosten 24,95 neu oder alternativ gebraucht und verrostet bei ebay rund 20 €. :)

pinguin
24.12.2014, 12:52
XT fahre ich am CX, also rennradähnlich Anforderung bzw. auch mit viel, viel Dreck und null Pflege gewürzt. Halten super, was man von Wellgo, BBB und Ritchey nicht behaupten kann - habe da schon alles durchprobiert... Sinnlos. Und, bei Ritchey nie vergessen, nie was kaufen von den Jungs, was sich dreht. Egal in welche Richtung und warum.

Am RR kann man natürlich auch gerne die halbseitigen fahren. Bin aber mittlerweilen zu faul, die richtige Seite mit'm Fuß zu ertasten. Fahre eh nur noch MTB-Schuhe, von daher drauf gepfiffen... Funktionieren muss das Zeug, Leichtbau am Pedal ist im Sinne der Haltbarkeit nicht zweckmäßig.

Wer nur bei guten, sauberen Bedingungen fährt und nix wiegt, der kann ja fast alles ausprobieren... :D

Pinayellow
24.12.2014, 16:09
Da ich vor dem Rennrad viel MTB gefahren bin, hab ich mich durch nahezu sämtliche Pedalsysteme durchgekauft bzw. durchgearbeitet.
Das Beste was man haben kann sind definitiv die XTR-Pedale (zumindest beim artgerechten Einsatz am MTB).
Mag leichtere, womöglich schönere und meinetwegen innovativere Pedalsysteme geben.
Bessere gibt es definitiv nicht, zumindest für jemanden, der die Pedale auch wirklich benutzt und nicht nur zum Zeigen braucht.

avis
24.12.2014, 16:15
Ja, sehe ich ganz genau so!
Ist bei de Straßenpedalen ähnlich.

[ri:n]
25.12.2014, 01:28
Habe mir auch die Ritchey V4 geholt. Im unteren Preissegment sehen die vor allem viel schöner als die Shimano Pendants aus. Ein- und Ausklicken passt für mich. Allerdings trifft hier auch der Spruch zu, nichts von Ritchey zu kaufen, was sich dreht. Die Lager sind werksseitig viel zu stramm eingestellt. Bin mir aber sicher, dass die nach verbesserter Fettpackung und ordentlicher Einstellung (immerhin ein Konuslager) lange laufen werden. Zudem kommt man gut dran und hat was zu basteln ;) Etwas leichter sind sie auch als meine alten Shimano PD-M520.

.maSk
27.12.2014, 12:50
Was macht ihr eigentlich gegen das knarzen und knacken?
Bis jetzt war es egal ob 520, XT oder XTR, nach ein paar nassen Ausfahrten ging es immer los mit den lästigen Geräuschen.
Früher hab ich noch Schmiermittel benutzt, das ging aber zu schnell runter, jetzt bin ich inzwischen bei Sprühwachs über Nacht angelangt, da muss man nur noch 1x die Woche ran :ü

Marco Gios
27.12.2014, 12:56
Was macht ihr eigentlich gegen das knarzen und knacken?


Früher bei SPD Sprühwachs und regelmäßig die Platten austauschen; heute bei Time nix, weil da nicht knarzt oder knackt.

sickgirl
27.12.2014, 12:57
Unter anderem wegen diesem Knarzen bleibe ich auch jetzt bei Time, da ist einfach Ruhe im Karton. Je nach Schuh war es mit den SPDs unerträglich.

avis
27.12.2014, 13:04
Hmm, hatte ich nie....:confused:

PAYE
27.12.2014, 13:22
Hmm, hatte ich nie....:confused:

Hängt wohl primär von der Sohle des verwendeten Schuhs ab. Wenn die Sohle satt auf der Pedale aufliegt, so knarzt nix. Wenn die Sohle etwas Luft hat, so kann der Schuh kippeln und Knarzgeräusche entwickeln. Dann ist es egal ob es sich um günstige oder teure Shimano Pedalmodelle handelt.

avis
27.12.2014, 13:24
Joa, hast du wohl Recht.

CGN
01.01.2015, 22:23
Vielen Dank für die Tipps und Vorschläge, hab mich für die XT-Pedale entschieden. Heute gab's die erste Ausfahrt und ich habe sie zwischendurch vergessen, im positiven Sinne.

Gutes neues Jahr allerseits!

adidge
02.01.2015, 00:46
Was macht ihr eigentlich gegen das knarzen und knacken?
Bis jetzt war es egal ob 520, XT oder XTR, nach ein paar nassen Ausfahrten ging es immer los mit den lästigen Geräuschen.
Früher hab ich noch Schmiermittel benutzt, das ging aber zu schnell runter, jetzt bin ich inzwischen bei Sprühwachs über Nacht angelangt, da muss man nur noch 1x die Woche ran :ü
Cleat etwas einfetten, dann ist für ne Weile Ruhe im Schuh