PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa 10 auf 11fach: guter Schritt?



Coloniago
23.12.2014, 13:32
Liebe Leute,

ich bin die (nur teilweise informativen) threads zur Umrüstung von 10 auf 11 fach bei Campa durchgegangen und möchte trotzdem gern nochmal ein paar Meinungen von Euch einholen:

Ich habe die 10fach Record QS Ergos. Sind die 11fachen ein echter Fortschritt in Ergonomie und Funktion? Schön finde ich sie nicht, aber auf Ästhetik kommt es mir grad wenig an.

Und dann nochmal das Vorgehen bestätigen:

Ich kaufe 11 fach Ergos, Kette und Kassette und kann umrüsten, nicht wahr?

Der Kassettenträger an den Laufrädern ist für 11fach geeignet, also kein Problem.

Danke für ein paar kurze Kommentare.

Bergfuffi
23.12.2014, 14:00
Ich habe die 10fach Record QS Ergos. Sind die 11fachen ein echter Fortschritt in Ergonomie und Funktion? Schön finde ich sie nicht, aber auf Ästhetik kommt es mir grad wenig an.

Ich kaufe 11 fach Ergos, Kette und Kassette und kann umrüsten, nicht wahr?


Schaltwerk nicht vergessen.
Ich hatte mich damals für die SR nicht ungebingt wegen 11fach, sondern wegen der schön weiten Übersetzungsspreizung 12-29 entschieden. Ergonomisch passen mir die neuen Ergos top, Daumenschalter für/wieder wurde hinreichend diskutiert. Ich persönlich würde meine SR gegen nichts tauschen. Was willst Du zur Funktion hören? Die schalten halt.

Aber wenn Dir die Ergos nicht gefallen, würde ich sie auch nicht kaufen. Wenn Du was top Funktionelles ohne wenn und aber willst und Dir die Optik egal ist, dann kauf Dir eine Dura Ace.

Noize
23.12.2014, 14:03
Schaltwerk nicht vergessen.
Ich hatte mich damals für die SR nicht ungebingt wegen 11fach, sondern wegen der schön weiten Übersetzungsspreizung 12-29 entschieden. Ergonomisch passen mir die neuen Ergos top, Daumenschalter für/wieder wurde hinreichend diskutiert. Ich persönlich würde meine SR gegen nichts tauschen. Was willst Du zur Funktion hören? Die schalten halt.

Aber wenn Dir die Ergos nicht gefallen, würde ich sie auch nicht kaufen. Wenn Du was top Funktionelles ohne wenn und aber willst und Dir die Optik egal ist, dann kauf Dir eine Dura Ace.

Das Schaltwerk ist nicht obligatorisch. Das System, so wie oben beschrieben, sollte funktionieren und ausreichen.

Designalized
23.12.2014, 14:04
Die Frage bleibt dennoch - willst Du die Ergonomie der neuen Hebel oder 11s?

Die kannst die neuen Hebel auch 10s fahren
- entweder Centaur Shifter besorgen (empfehle die älteren ohne den Rahmen am Logo - die Schalten mehrfach rauf wie runter und sind deutlich knackiger)
- oder Umbau von 11s Hebeln mit anderer Rasterscheibe auf 10s

Für 11s spricht für mich der Gangsprung 17-18-19 in den gängigen Kassetten.
Bei 10s gibt es üblich nur 17-19 (da spür ich den Sprung immer deutlich zumal der Bereich 17-19 der ist in dem ich meist unterwegs bin) oder man modifiziert sich was dazwischen (Ersatzritzel etc.)

Pedalierer
23.12.2014, 14:13
Ich fahre die 10x mit alter Form lieber, aber da ist jeder anders in seinen Vorlieben.

Siggerl
23.12.2014, 15:55
Ich fahre die 10x mit alter Form lieber, aber da ist jeder anders in seinen Vorlieben.

10sp. sind imo die schönsten - habe mich eine Zeit lang gegen 11sp. gewehrt, weil sie mir einfach nicht gefielen. Muss aber heute zugeben, dass die für meine Griffposition perfekt sind. Fahre aber beides gern, eins halt gerner :D ...

Pedalierer
23.12.2014, 15:59
Beim greifen habe ich keine Vorlieben zwischen beiden, aber beim schalten finde ich die Rundhöcker eindeutlig knackiger definierter. Welche schöner sind, darüber braucht „man“ nicht reden.;)

855
23.12.2014, 16:07
Für 11s spricht für mich der Gangsprung 17-18-19 in den gängigen Kassetten.
Bei 10s gibt es üblich nur 17-19 (da spür ich den Sprung immer deutlich zumal der Bereich 17-19 der ist in dem ich meist unterwegs bin) oder man modifiziert sich was dazwischen (Ersatzritzel etc.)

+1
dachte schon, es geht nur mir so ;)

die 11-fach Ergos greifen sich besser, finde ich. 10-fach Record war super knackig, aber die Ergos mag ich nicht mehr haben...

P.S.: 17-18-19 bekommt man bei 10-fach aber auch mit der 13-26 Kassette

Abstrampler
23.12.2014, 16:20
Wenn Du was top Funktionelles ohne wenn und aber willst und Dir die Optik egal ist, dann kauf Dir eine Dura Ace.

Ist Dir langweilig? :D

@TE: Die Ergos greifen sich wirklich hervorragend und an die Optik hat man sich nach ein paar Wochen gewöhnt.
Funktionell waren die ersten 11fach ein Rückschritt in der Definiertheit. Ich hab das schon an meinen frühen Centaur 10fach gemerkt. Die späteren Gruppen seit 2012 (aktuell bei mir Record und Chorus) sind vom Schaltverhalten deutlich besser.

tom114010
23.12.2014, 16:43
Kette und Kassette, klar.
Ergos:
ich habe ein Paar 10-fach Ergos auf 11-fach umgebaut bekommen. Funktion war wie immer.
Habe aber auch 11 SR und R und mittlerweile auch einmal Athena.

Vom Schaltvergnügen sind die SR+R besser als die Athena, das ist aber mäkeln auf hohem Nievau. Die kleinen Schalthebel an der Athena liegen mit nicht so gut, ist aber Gewöhnungssache.

Ergonomie ist bei allen klar deutlich verbessert, des längeren Bremshebels wegen, der halt der Länge wegen das Bremsverhalten auch verbessert. Ich wollt die alten Hebel nicht mehr haben, maximal am "Retrorad".

mcwipf
23.12.2014, 18:03
Ich hab gerade gestern bei einem Freund die alte Record 10s runter gemacht und eine 2012er SR 11s dran gebaut. Das ist im direkten Vergleich funktional und ergonomisch schon ein deutlicher Unterschied zugunsten der 11s.
Schalttechnisch nochmal einen Schritt nach vorne ist die 2015er Schaltung.

Coloniago
23.12.2014, 18:05
Liebe Leute,

danke, dass ihr euch so konstruktuiv auuf das eigentlich schon ausgelutschte Thema einlasst!



Das Schaltwerk ist nicht obligatorisch.

Das hatte ich nach den Berichten gehofft, die ich in den anderen Threads gelesen hatte.

@Bergfuffi Ich hab nu mal die Record, aus der Zeit als ich noch der Überzeugung anhing, dass Rennräder grundsätzlich aus Italien stammen und mit Komponenten gleicher Nationalität ausgestattet sein müssen. Also DA keine Alternative :ä

@designalized: Ich will eher den Gewinn an Ergonomie mit der größeren Grifffläche. 11fach wirklich brauchen tu ich nicht, das 18er nehm ich aber genauso gern mit wie Du!

@ sigger und Pedalierer: Ich find die 10sp auch in jedem Fall schöner, fand aber die Griffigkeit bei den neuen deutlich besser. Hab ich aber bisher nur am stehenden Rad genossen, deshalb hier die Nachfrage! Ästhetisch eher naja, die neuen Ergos, wie schon im Anfangspost gesagt.

@ Tom: Umbauen würd ich nicht, da ich für die 10fach schon noch Verwendung hab an meinem Stahlrenner

@ Abstrampler: Ich würde schon in die Linientreue investieren und nicht unter Record einkaufen. Das Angebot fand ich ganz fair: http://www.velo-motion.com/Rennradteile/Schaltbremshebel/Campagnolo-RECORD-US-ERGOPOWER-11s-Brems-Schalthebel::297.html
Ist das schon die "gute Ware"?

Besten Dank nochmal!

Abstrampler
23.12.2014, 18:32
@ Abstrampler: Ich würde schon in die Linientreue investieren und nicht unter Record einkaufen. Das Angebot fand ich ganz fair: http://www.velo-motion.com/Rennradteile/Schaltbremshebel/Campagnolo-RECORD-US-ERGOPOWER-11s-Brems-Schalthebel::297.html
Ist das schon die "gute Ware"?

Ja, das betraf nur die Ergos der ersten Serie mit der anderen Grafik auf dem Hebel. Alles, was bei Record/Super Record rot bedruckt ist, ist gut. :D

855
23.12.2014, 18:33
Ja, das betraf nur die Ergos der ersten Serie mit der anderen Grafik auf dem Hebel. Alles, was bei Record/Super Record rot bedruckt ist, ist gut. :D

RS? ;)

Abstrampler
23.12.2014, 18:37
RS? ;)

RS ist auch rot. Bisschen zumindest. Ganz kleines bisschen. Und grün. :D

855
23.12.2014, 18:43
und weiß. Tomate, Mozzarella, Basilikum :D

Abstrampler
23.12.2014, 18:47
Tomate, Mozzarella, Basilikum...

... und Carbonio. Bella Italia eben. :D

Steiger
23.12.2014, 19:31
Die Gummigriffe der neuen Ergo sind zwar weicher, vielleicht auch angenehmer, sieverschleißen aber deutlich schneller und werden, wenn man mal gut schwitzt sehr sehr rutschig. (Fahre ohne Handschuhe) Nachdem bei mir zudem noch die Rasterung versagte, habe ich mir wieder die alten 10-fach Record-Ergos zugelegt. Am "Endo" versehen die seit 6 Jahren problemlos ihren Dienst. Mir reichen jedoch auch 10 Ritzel.

hahnru
23.12.2014, 19:43
+1
dachte schon, es geht nur mir so ;)

die 11-fach Ergos greifen sich besser, finde ich. 10-fach Record war super knackig, aber die Ergos mag ich nicht mehr haben...

P.S.: 17-18-19 bekommt man bei 10-fach aber auch mit der 13-26 Kassette

Geht auch mir so, ich will auf das 18er nicht verzichten.
Ich finde es schade das es bei 11-fach keine Kassette gibt die mit einem 13er beginnt.
Das 12er ist bei mir nur bei einem Radmarathon wichtig. Zuhause hab ich es nicht so eilig. Beim Training sind mir engere Abstufungen im mittleren Bereich und ein 29er für die vielen kleinen Anstiege bei mir zuhause wichtiger.

Marco Gios
24.12.2014, 11:22
... Sind die 11fachen ein echter Fortschritt in Ergonomie und Funktion? ...

Ich habe 2003er Record, 2010er Veloce und 2010er SRecord an den Rädern und imho sind die neuen Hebel sehr viel ergonomischer und funktionell spürbar besser; hübscher finde ich nach wie vor die alten Hebel.

Coloniago
24.12.2014, 16:07
Ich habe 2003er Record, 2010er Veloce und 2010er SRecord an den Rädern und imho sind die neuen Hebel sehr viel ergonomischer und funktionell spürbar besser; hübscher finde ich nach wie vor die alten Hebel.

Danke MarcoGios,

beim ästhetischen Urteil bin ich ganz bei Dir. Seit ich mein Gios A90 gegen ein Simplon Pavo eingetauscht habe ist mir die Ästhetik dann aber auch schnuppe... und so will ich die neue Ergonomie ausprobieren.

Mal sehen, wie das Konto im Januar steht, wenn ich das dann wirklich mache werde ich in jedem Fall hier berichten.

Frohes Fest!