PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfehlung Rollentrainer



seppultura
29.12.2014, 13:33
Hallo zusammen,

ich suche wie gesagt einen Rollentrainer. Ich fahre normalerweise immer draussen, bei jedem Wetter und jeder Temperatur (zumindest meistens :ü)

Aber bei der augenblicklichen Wettersituation ist es mir zu gefährlich Intervalle zu fahren. D.h. ich werde das Ding wirklich nur selten benutzen, da ich normale Ausfahrten weiterhin outdoor durchführe.

Hier einige Angaben:
- Leistungsmessung nicht nötig, ich habe Vector-Pedale und einen Garmin 810
- Geräuschentwicklung ist vernachlässigbar
- intervalltauglich, also bis ca. 600w soll man schon treten können, ohne dass er auseinanderfällt
- vorgegebene Strecken nachfahren? keine Ahnung

Ansonsten hab ich keine Ahnung auf was man achten muss.

Was würdet Ihr mir empfehlen. Irgend ein total billiges Teil? Mittelklasse?
Vom Budget her bin ich nicht so richtig eingegrenzt, aber wenns nicht sein muss...

Cycleops Jet Fluid und Fluid 2 hab ich mir mal angesehen. Diese werden häufig empfohlen (worin besteht bei den beiden der Unterschied, abgesehen vom Preis?)
Kurt Kinetics wird auch gelobt, aber die Leistungsmessung benötige ich ja nicht.
Was ist mit Tacx und Elite?

Ein Link zu einem ausgiebigen Vergleichstest auf deutsch wäre sicher auch hilfreich.

manüle
29.12.2014, 13:50
Intervalle zu fahren...
Genau da liegt meiner Meinung/Erfahrung nach der Hase im Pfeffer...

Wenn du auf dem Ding primär Grundlage trainieren wolltest, könnteste wohl wirklich was Einfaches kaufen. Aber wenn er dann für Intervalle taugen soll (die sich auch noch einigermassen realistisch anfühlen sollen), wird es schwieriger (und teurer).

Ich bin lange auf einer Elite Fluid ohne Widerstandsverstellung gefahren. Das Ding hatte ne Ölbremse und bis etwa 90% der FTP (bei mir im Winter so 250W) fühlte es sich noch einigermassen gut an, darüber wurde der Tritt eckig, das Fahrgefühl schlecht. Auch fühlten sich die 250W schon fast eher wie L4 und nicht wie SST an.

Ich habe nun in eine Elite TurboMuin investiert. Die fühlt sich schon wesentlich besser an. Ich bekomme immer noch nicht die Leistung wie auf der Strasse hin, aber der Unterschied ist deutlich geringer.

Die Bremsleistung reicht bereits auf dem kleinen blatt bis (locker) 500W, je nach TF.

Radler60
29.12.2014, 14:03
googelst du hier,
derzeit 249 euro,den hab ich mir gegönnt.

T2270 i-Flow mit TTS4 Basic

at59
29.12.2014, 14:21
...oder kukst in die neue Tour, da wird ihnen geholfen:D
Johann

kapi
29.12.2014, 14:39
Bei den Vorgaben fallen mir Elite Turbo Muin und Kurt Kinetics ein, der Kurt hat übrigens keine Leistungsmessung, sondern er ermittelt die Leistung indirekt.

Einen Kurt Kinetics Test findest du hier:
http://bikeboard.at/Board/Kurt-Kinetic-Rock-and-Roll-th176696

seppultura
30.12.2014, 07:49
ich werd mir den Artikel in der Tour reinziehen, dann seh ich weiter.

danke für die ganzen Vorschläge, einer davon wirds wohl werden

Haaner
30.12.2014, 08:39
Habe seit einigen Jahren die Kurt Kinetic Rock&Roll im Keller. Die sollte man mal testen. Die Wackelei ist am Anfang total ungewohnt, aber es macht richtig Spaß. Kann man kaum beschreiben und man muss es selbst erleben.

Und irgendwie habe ich das Gefühl, diese "flexible" Rolle ist etwas rahmenschonender als eine feste Rolle.

seppultura
31.12.2014, 09:19
Wirklich hilfreich war der Tour-Artikel jetzt nicht.

Nach bisheriger Internetrecherche geht die Tendenz zum Kurt Kinetic. Ich werde allerdings noch etwas warten, und den Markt im Hinblick auf etwaige Schnäppchen im Auge behalten.

Die Intervalle müssen dann noch einfach etwas warten, ich werde mir einstweilen die Zeit mit etwas Langlauf vertreiben.

danke nochmal

DTS
31.12.2014, 09:27
Wirklich hilfreich war der Tour-Artikel jetzt nicht.


War leider auch ein ziemlich oberflächliges Teil, erinnerte mich irgendwie an ComputerBild.

Ich bin bisher mit meinem Daum Ergobike 8008 TRS pro ganz zufrieden, brauche aber auch keine 600 W:respekt:

Und werde mich jetzt mal wieder für 90 min drauf setzen:D

manüle
31.12.2014, 09:35
Den Turbomuin kann ich nach wie vor sehr empfehlen - aufgepasst aber bei Rahmen, die einen etwas stämmigeren Hinterbau haben (Cannondale zb). Da kann die linke Kettenstrebe am Gehäuse schaben...

Machiavelli
05.01.2015, 18:03
Was ist denn von der Problematik zu halten, die der Kollege hier ab 2:26 m beschreibt:

https://www.youtube.com/watch?v=9YcVro9KQGQ#t=216

Haaner
06.01.2015, 13:11
Was ist denn von der Problematik zu halten, die der Kollege hier ab 2:26 m beschreibt:

https://www.youtube.com/watch?v=9YcVro9KQGQ#t=216

Das Ding bewegt sich in alle Richtungen. Das ist eine der Eigenschaften der Rolle. Und wenn es am Schnellspanner durch die Bewegungen etwas knarzt, wird das Ganze leicht geschmiert. Auch in dieser Rolle ist der Rahmen eingespannt und muss ein paar Kräfte aufnehmen können. Es wird eben nicht alles in Bewegungen umgeleitet.

Spanne seit Jahren meinen Carbonrahmen in diese Rolle und habe keine Probleme damit.

KlaR
09.01.2015, 19:58
"Den Turbomuin kann ich nach wie vor sehr empfehlen"

Der Turbomuin reguliert die Bremskraft nur über die Trittfrequenz und die aufgelegte Übersetzung, richtig?
Entspricht die Leistungsspreizung dann wirklich dem Fahren im Freien auf flacher Strecke?

manüle
09.01.2015, 21:47
Der Turbomuin reguliert die Bremskraft nur über die Trittfrequenz und die aufgelegte Übersetzung, richtig?

ja, es gibt keine widerstandsregulierung wie beim kickr.



Entspricht die Leistungsspreizung dann wirklich dem Fahren im Freien auf flacher Strecke?
nein, die bremsleistung ist ziemlich heftig. bei knapp 30km/h liegen bereits 400 watt an. es empfiehlt sich folglich eine wirklich eng gestufte kassette - mit 11-28 wird man nicht wirklich glücklich...

Ziggi Piff Paff
09.01.2015, 21:54
googelst du hier,
derzeit 249 euro,den hab ich mir gegönnt.

T2270 i-Flow mit TTS4 Basic

die kann ich auch empfehlen. Hab jetzt aber eine Tacx Bushido. Die ist sozusagen autark, braucht also keinen Strom. Nur zwei Batterien für das Lenkerbedien Teil. Die fiinde ich noch besser als die Flow.

Die Bushido ist noch etwas leiser als die Flow. Aber das war dir ja nicht so wichtig. Was mir auch sehr gut gefällt ist die Möglichkeit mit der Tacx Software Trainingseinheiten zu erstellen und dann abzufahren oder Real Life Videos nachzufahren.

seppultura
01.02.2015, 16:05
Den Kurt Kinetic gibt es bei Bike24 im Moment für 399,-€.
Klingt verlockend

Wie ist es mit dem ganzen Zubehör?
Bodenmatte: Kann man da auch ne Gymnastikmatte verwenden?
Extra-Schwungscheibe: Was bringt die an Mehrwert?

frankfurt
01.02.2015, 17:07
Den Kurt Kinetic gibt es bei Bike24 im Moment für 399,-€.
Klingt verlockend

Wie ist es mit dem ganzen Zubehör?
Bodenmatte: Kann man da auch ne Gymnastikmatte verwenden?
Extra-Schwungscheibe: Was bringt die an Mehrwert?

Ich nutze eine Gymnastikmatte und es funktioniert. Wie die Original-Matten der Hersteller sind, kann ich nicht sagen. Hatte auch noch keine in der Hand.

Hinsichtlich des Schwungrades wurde mal in diesem Thread diskutiert: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?316772-Rollentrainer&highlight=rolle

powergel
01.02.2015, 17:23
Du kannst Dir auch aus dem Baumarkt so eine Matte nehmen, die man unter Waschmaschinen unterlegt. Das Material ist fester als das einer Isomatte und gibt mE dadurch einen besseren Halt.

Einen passenden Block für das Vorderrad finde ich praktisch - auch wenn es ein dickes Buch prinzipiell auch tut... Je nach Rahmen und Schweißproduktion kannst Du noch über einen "Schweißfänger" nachdenken. Auch da geht ein Handtuch als "Low-Budget" Alternative.

Haaner
05.02.2015, 11:55
Ich hatte bei meinem Kurt Kinetic Kauf darüber nachgedacht, die zusätzliche Schwungscheibe zu kaufen. Habe es nicht gemacht und wollte erst einmal testen, wie das Ganze ohne das Zusatzgewicht läuft.

Bin jetzt immer noch ohne zusätzliche Schwungscheibe unterwegs. Finde das Fahrgefühl auf der Rolle auch schon so richtig gut.

Also ruhig erst mal testen, nachkaufen kann man sie immer noch.

Neorc
05.02.2015, 13:05
wer kann etwas mehr zum eltie real turbo muin Trainer sagen/schreiben?

Ist der Widerstand nur über den PC und Software steuerbar?

kapi
05.02.2015, 14:35
wer kann etwas mehr zum eltie real turbo muin Trainer sagen/schreiben?

Ist der Widerstand nur über den PC und Software steuerbar?

Ich hab zwar einen Kickr, hab mir aber den Real Turbo (er ist übrigens von Elite nicht Eltie ;-)) in der Entscheidungsfindung auch ein wenig angesehen.

Widerstand steuern kann man auch über iPhone/Tablet man braucht keinen PC. Hardware aus meiner Sicht ähnlich wie beim Kickr, Preis auch. Software ist leider nicht so viel erhältlich, meines Wissens nur Elite und Kinomap.

In Summe sehe ich keine Vorteile zum Kickr, aber Nachteile im Softwareangebot.

seppultura
09.02.2015, 11:38
Hab jetzt zugeschlagen, und mir den Kurt Kinetic Rock And Roll geholt. Die extra Schwungscheibe hab ich auch genommen. Zusammen bauen war einfach, und schnell passiert.

Bin etwas probegefahren, das Rad neigt sich nach rechts (Schwungscheibenseite). Ich hab dann gemäss der beiliegenden Anleitung so lange nachgebessert, bis das Rad ausbalanciert war. Jetzt bin ich aber ganz links mit der Einstellung (und mit dem Hinterreifen). Kann mir nicht vorstellen, dass das standardmäßig richtig ist.

Hat da jemand Erfahrung mit?

Ist der Gummigeruch normal, oder muss ich hier was ändern (Durchrutschen tut jedenfalls nichts)

Das Fahrgefühl ist nach dem ersten Eindruck gar nicht so übel.