PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : die Lösung des SPD-SL Systems



Maulwurf
22.09.2004, 11:07
Hallo, ich habe das Problem der SPD-SL Pedalen gelöst. Zwar konnte man mir schon vor Monaten auf die Schultern klopfen, aber ich wollte noch dazu einen Langzeithärtetest mit den Pedalen absolvieren.
Wie alle wissen, ist das SPD-SL Pedal nach höchsten 5000km reif für den Mülleimer, egal ob DA oder 105. Grund war das Plastikplättchen am Pedalkörper, das durch das Cleat sehr schnell abgeholbelt wurde. Was dann folgt, kann jeder an seiner Pedale sehen, tiefe Furchen, die durch das Aluminium gehen.

Man braucht eine Tube 2Komponentenkleber(mind. 30gr, z.b. von PATTEX Stabilit), alte Klamotten, etwas Zeit

Jeder kann das machen, selbst die, die 2 linke Hände haben!

Gesamtkosten: ca 7-8Euro

Anleitung:
Man nimmt die Plastikabdekung vom Pedal ab und sieht einen kleinen Hohlraum, wo die Achse verläuft. Danach raut man das Innenleben etwas an, damit der Kleber ewig hält. Alles nochmal sauberwaschen nicht vergessen! Die beiden Löcher verschließt man von außen mit Kitt, Kaugummi oder sowas. Dann füllt man die gesamte Fläche, am besten mit 2 Komponetenkleber(ich benutze den Kleber Stabilit von der Firma Pattex) auf, so dass 1 mm rübergucken. Man sollte auch nicht zu viel weißes Pulver nehmen, da sich der Kleber zu schnell erhärtet und keine plane Fläche entsteht, wo man später mehr glattfeilen muss. Besser funktioniert es, wenn man den Kleber mit beschichteten Papier(z.b. aus einem Katalog- damit der Kleber nicht durchsifft)abdeckt und dann mit einem glatten Gegenstand plandrückt, dann erspart man sich das spätere abschleifen. Am Ende kann man es ja wieder abweichen. Darauf ist zu achten, dass am Ende der Kleber so weit aus dem Pedalkörper heraussteht, wie es die org. Plasikplättchen auch tun(wenn sie neu waren). Hat man den Hohlraum wie beschrieben aufgefüllt, lässt man das Ganze ein paar Stunden aushärten. Wer kein Papier oder sowas verwendete, muss noch die Fläche plan schleißen, damit man eine max. Standoberfläche erreicht. GEHEIMTIPP: es gibt auch beschichtete Plastik, wo der gehärtete Kleber nicht dran haften bleibt. So kann man den Kunststoff abziehen und erreicht man die perfekte Oberfläche ohne Rückstände und man brauch sie nicht mehr zu bearbeiten. Fertig ist das Pedal! :Applaus:
Der Kleber ist viel viel härter als das org. Plasikplättchen von Shimano und hält somit auch viel länger. Bei mir sind anch 3000km nicht die geringsten Verschleißerscheiningen zu sehen! Wenn doch mal wieder eine Überholung anstehen sollte, dann kann man die schadhafte Stelle abschleifen und wieder auffüllen. Das müsste super mit einem Multi-Drehmelset funktionieren. So kann man die Stelle immer wieder ausbessern. So erhält man für nicht einmal 10 Euro ein Pedalpaar, das zwar 10gr mehr wiegt, aber 10mal länger hält.
Probiert es aus und macht nicht den Fehler, so lange zu warten, bis das Plättchen verschlissen ist. Sobald der Pedalkörper angegriffen wird, füllt das Loch auf!
Viel Spaß beim Basteln, wer noch dazu Vorschläge hat, bitte hier posten.


PS: Für die, die sich die neuen KEO's kaufen wollen, sollten es sich nochmal überlegen, denn der Körper ist dort aus Carbon(verschleißt vielleicht noch schneller) und es lässt sich dort nichts auffüllen.
Bilder kann ich leider nicht liefern, da ich keine Digi-cam habe

Fireball
22.09.2004, 11:10
für die, die's reizt, wär ein bild nicht verkehrt ;-)

Gerolf
22.09.2004, 11:15
Viel Spaß beim Basteln, wer noch dazu Vorschläge hat, bitte hier posten.

Man könnte noch mit Farben experimentieren oder kleine Bilder "einlaminieren". Ich will Photos sehen!

Fireball
22.09.2004, 11:19
ich würd eh ein stück alu drauf machen, wenn ich das problem hätte. aber ob der kleber noch klebt, wenn man da schwarze abtönfarbe rein kippt?

Gerolf
22.09.2004, 11:22
Man kann ja so Glitzerzeugs nehmen oder Lametta. Dem kreativen Radfahrer sind hier keine Grenzen gesetzt. Für frustrierte tut´s vielleicht ein Bild des Chefs, dem kann man dann 90 mal pro Minute ordentlich auf den Helm geben.

Maulwurf
22.09.2004, 11:23
Poste bitte einer, der es vollbracht hat und eine Digitalkamera besitzt, um die Leute zu beruhigen, die gerne wissen wollen, wie grau-brauner Kleber aussieht. Weiß garnicht was du willst, sieht doch abgesehen von der Farbe wie vorher aus?! :confused:
Wegen dem Aluplättchen, hab es auch versucht und kann nur sagen, dass es eine der schlechtesten Methoden ist, um das Pedal startklar zu machen. Habs selbst ausprobiert, weil es Probleme beim Fixieren gibt und außerdem bei einer Stärke von ca 1mm nie so strapazierfähig ist wie der Kleber! Farbe würde ich nur später drübermalen, sonst könnte es nicht so aushärten, wie es normalerweise der Fall ist. Aber es zerkratzt ja auch, also würde ich es lieber lassen. Glitzersachen würden vielelicht nur bei den wenigsten Klebern funktionieren, da die meisten doch sehr milchig sind.

Fireball
22.09.2004, 11:52
also mein 2k-epoxy-harz hat bisher alles endfest geklebt :eek:
aber ich hab das sl-problem ja nicht (noch nicht...)

principia1
22.09.2004, 12:26
also mein 2k-epoxy-harz hat bisher alles endfest geklebt :eek:
aber ich hab das sl-problem ja nicht (noch nicht...)

meine haben jetzt etwas über 8000 km runter, denen fehlt gar nichts !!

Fireball
22.09.2004, 12:34
meinen normalen spd auch nicht :D ich bin nur als am überlegen, auf spd-sl umzusteigen...aber eigentlich komm ich mit den spd gut hin

AndreasIllesch
22.09.2004, 13:47
10gramm mehrgewicht pro paar mit stahlplatte.

Carazow
22.09.2004, 14:09
Hallo, ich habe das Problem der SPD-SL Pedalen gelöst. [...]

nee, nee, nee, meine herren. das kann doch nicht euer ernst sein! wenn schon stabilit express, dann doch unter den a**** der asiatischen abkupferer, die euch die "weiterentwicklung" der look-pedale angedreht haben, oder?
oder geht der trend jetzt zu eigenbau-komponenten? und das auch noch mit 2-komponenten-kleber, muhahahah...

hartmut

p.s.: look-keo: isch abe gar kein problem :D

Maulwurf
22.09.2004, 16:49
Bei mir (Ultegra 600'er) trat es ziemlich schnell auf. Ein Freund hat zwei Dura Ace (03 und das aktuelle 04) und da trat es ebenso schnell auf! Mir viel eben noch ein, dass ich das System schon etwas früher(2Monate) gefahren habe, deshalb muss es etwas nach oben korregiert werden. Hinzu habe ich die Auslösehärte auf die untersten Striche eingestellt, ein Grund, warum es manche nicht merken. Oftmals leider erst zu spät! Aber unterm Strich kommt es ja auf gleiche raus, mit dem SPD-SL Pedal hat man nicht lange Freude, wenn man da nicht selbst Hand anlegt oder sich regelmäßig die kaum zu bekommenden für 10 Euro kauft. Was den Verschleiß beschleunigt ist definitiv das ständige Ein und Ausklinken, mein linkes Pedal ist noch wie neu. Also liegt es wohl daran, dass es bei manchen länger hält und bei anderen nicht.
Das mit den Eigenbau muss man doch nicht schlechtreden, es sieht nicht schlecht aus und erfüllt die Aufgabe (besser) wie das Orginal. Ob man nun Metallplatten dort befestigt, sollten mal welchen posten, die es auch über lange Zeit testen konnte. Die 10gr waren doch geraten, obs nun 10 oder 5gr sind, ist doch völlig uninteressant, hautsache es fährt sich besser als vorher.

AndreasIllesch
22.09.2004, 17:22
Ob man nun Metallplatten dort befestigt, sollten mal welchen posten, die es auch über lange Zeit testen konnte. Die 10gr waren doch geraten, obs nun 10 oder 5gr sind, ist doch völlig uninteressant, hautsache es fährt sich besser als vorher.

meine stahlplatten fahre ich jetzt seit 4777 km.
sie sind jetzt ein bißchen blanker als zu beginn.
meine 10g sind gemessen :Applaus:

geierwally
22.09.2004, 19:53
entschuldige bitte: das ist ja ein Lacher wenn ich mir Pedale kaufe und muß nach 2 Monaten da selbst Hand anlegen. Shimano soll richtige Pedale produzieren oder zumindest beim abkupfern aufpassen wie es geht. Mache doch einen Verbesserungsvorschlag an Shimano vielleicht wirds dann besser. Oder spekulieren die drauf, dass man alle 3 Monate neue Pedale kauft? Meine 1. LOOK Pedale habe ich ca. 50.000km gefahren, da hat nichts gefehlt (allererste Serie) die 2. dann über 100.000km und anschließen wurden die noch nach Kiew verschenkt, der fährt die vielleicht heute noch....
:Bluesbrot

AndreasIllesch
22.09.2004, 20:39
haben deine look-cleats auch 50000km gehalten?

PAYE
22.09.2004, 20:56
Es gab schon einen Thread zu diesem Thema,

http://www.dk-forenserver.de/tour/showthread.php?t=27402&page=2

da hab ich auch die Bestellnummer für die Ersatzplatten rein gestellt. Mein Händler hat mir 10 Paar für 44€ von Paul Lange bestellt, meinte, bei Bedarf kann ich auch einen Sack voll davon haben ... :-)

Bestellnummer Bodycover (http://www.dk-forenserver.de/tour/attachment.php?attachmentid=10452)

geierwally
23.09.2004, 00:29
nichts hält ewig, wenn die abgenutzt sind werden die Platten gewechselt, fertig. Die Shimano Platten wirst ja zusätzlich auch noch wechseln müssen oder? oder willst die aus Kleber und Füllmaterial nach obiger Anleitung auch selbst bauen?
:Bluesbrot

AndreasIllesch
23.09.2004, 08:52
ich finde, die spd-sl platten sind schon sehr haltbar.
ich habe jetzt nach 8669km noch das erste paar dran.

PLAYLIFE
23.09.2004, 13:27
hmm ich fahre dieses jahr aber auch schon seit 10.000 km mit den schwarzen look platten...
kommt immer drauf an, wo du mit den dingern läufst. ich nur auf fliesen und glatten betonboden, bei rennen nur minimalst auf asphalt..

Maulwurf
23.09.2004, 14:16
Das Tuning betraf den Pedalkörper und nicht die Cleats, denn die sind wirklich ihr Geld wert, also richtig lesen! Recht hast ja, nichts hält ewig, doch es macht ja einen Unterschied, ob bei einem Pedal nach 3000km oder 10 000 km die ersten Tücken auftreten. Kann ja jeder neukaufen so viel er will, ich bekam die Platten nirgendwo, obs bei shim. Servicecenter war oder bei allen Händlern in der Umgebung. Ich steh halt lieber auf einen festen Pedalhalt und nicht auf einer Klapperpartie. Solch ein Tuning bringt abgesehen von den max 10gr Mehrgewicht nur Vorteile, also wozu Schlechtreden und eine halbe Stunde (und vielleicht ein Stück Blech) hat ja wohl jeder (zu Hause)

geierwally
23.09.2004, 20:03
das hat doch mit Schlechreden nichts zu tun. Shimano wird doch wohl in der Lage sein, da eine vernünftige Platte drauf zu machen die nicht so schnell verschleißt...oder etwa nicht. Ich kaufe mir doch nicht ein Auto und fange nach 14 Tagen an da rum zu hämmern und zu schrauben, weil die Produktion nicht in der Lage ist ein vernünftig montiertes Auto zu liefern oder? das Pedal gehört reklamiert und zu Lange, damit der sieht was die da für eine sch***** geliefert haben! Die verkaufen die Radler doch für Doof und halten die Konsumenten für Testfahrer.
:4bicycle: