PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Ultegra oder Dura Ace



TriaDaniel
22.09.2004, 13:35
Hallo,

werde mir im Winter ein neues Rad aufbauen lassen.Hatte eigentlich die Dura
Ace vorgesehen.Mein Radhändler meinte aber die neue Ultegra wäre genauso
gut aber deutlich günstiger.Für das ersparte gegenüber Dura Ace lieber sehr
gute Laufräder nehmen.Was meint ihr? :confused:

HeinerFD
22.09.2004, 13:48
Würde ich an Deiner Stelle machen (bessere Laufräder). Finde ich sinnvoller als die wenigen hundert Gramm Gewichtsersparnis der DuraAce gegenüber der Ultegra.

Heiner

sodom
22.09.2004, 13:51
jupp, finde ich auch, und die verschleissteile sind billiger!
und durch die bessern laufräder haste das mit dem gewicht auch wieder raus...

Pepe
22.09.2004, 13:59
Hi,
auch auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden, DA und Ultegra 2005 sehen doch recht sonderbar aus oder? Wie wäre es denn mit ner Centaur oder Chorus Gruppe? Vielleicht sogar Chorus 2003 ohne Carbon schnickschnack?
/Pepe

felicegimondi
22.09.2004, 14:13
Klingt nach einem seriösen Händler. Kommt drauf an, was Du willst. Dura Ace ist halt was fürs ego. Stand vor der gleichen Entscheidung und habe mich für ne Ultegra mit besseren Felgen entschieden. Welche Felgen stehen denn bei Dir zur Wahl?

sodom
22.09.2004, 14:16
/steinigung ein

er hat campa gesagt :)

/steinigung aus





P.S. ich kann auch beides...

Daddy yo yo
22.09.2004, 14:23
würd ich so machen! ultegra (oder chorus oder centaur, falls campa für dich auch in frage kommt; kommt auch irgendwie auf den rahmen an, was besser dazupasst) und dafür sehr gute laufräder, z.b. von dt swiss.

keep on rollin'!
daddy yo yo

TriaDaniel
22.09.2004, 15:22
Hallöchen,
Also ich denke mal die neue Ultegra tut's auch :smileknik .
Laufräder weis ich noch nicht genau.Hatte gedacht so Mavic Ksyrium SSC Sl,
oder Citec 3000 Plus.Hmm,oder sind die nicht gut. :confused:
Sind Handeingespeichte besser?Was gibt es da für Alternativen? :confused:

C40
22.09.2004, 15:53
Hallo,

werde mir im Winter ein neues Rad aufbauen lassen.Hatte eigentlich die Dura
Ace vorgesehen.Mein Radhändler meinte aber die neue Ultegra wäre genauso
gut aber deutlich günstiger.Für das ersparte gegenüber Dura Ace lieber sehr
gute Laufräder nehmen.Was meint ihr? :confused:

Hi TriaDaniel,
niemals würde ich die Ultegra der Dura Ace vorziehen. Ich muß mich über deinen Händler wirklich wundern. In einigen Details kann man sicherlich Ultegra Teile fahren, aber letztendlich ist die Ultegra qualitativ nur Mittelklasse (8/9-fach).
Ich habe immer die Dura Ace der Ultegra Gruppe (8 und 9-fach) vorgezogen, weil sie qualitativ und im Finish deutlich besser war. Bei Shimano gibt es wenn man langfristig Geld sparen will nur die Entscheidung Dura Ace (sofern man das Geld ausgeben will!). Gerade bei den STIs, Naben, Schaltwerk und Kurbeln gab es große qualitative Unterschiede.

Wie das bei 10-fach ist kann ich nicht sagen, aber so wie meine Erfahrung in den letzten 25 Jahren mit Shimano war, hat sich garantiert nichts geändert. Die Ultegra mag ja rein äußerlich ahnlich wie die Dura Ace aussehen, aber die Qualität wird wie immer mittelmäßig sein.

Gruß C40

palzgang
22.09.2004, 15:54
Hallöchen,
Also ich denke mal die neue Ultegra tut's auch :smileknik .
Laufräder weis ich noch nicht genau.Hatte gedacht so Mavic Ksyrium SSC Sl,
oder Citec 3000 Plus.Hmm,oder sind die nicht gut. :confused:
Sind Handeingespeichte besser?Was gibt es da für Alternativen? :confused:

bin mit den citec 3000 plus sehr zufrieden. ich stresse die laufräder vor allem bei kriterien und da müssen die schon was aushalten.

C40
22.09.2004, 16:08
Hallöchen,
Also ich denke mal die neue Ultegra tut's auch :smileknik .
Laufräder weis ich noch nicht genau.Hatte gedacht so Mavic Ksyrium SSC Sl,
oder Citec 3000 Plus.Hmm,oder sind die nicht gut. :confused:
Sind Handeingespeichte besser?Was gibt es da für Alternativen? :confused:

...für welchen Einsatzzweck? :6bike2:

Gruß C40

K,-
22.09.2004, 16:18
/steinigung ein

er hat campa gesagt :)

/steinigung aus


Hat er nicht:

Hi,
auch auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden, DA und Ultegra 2005 sehen doch recht sonderbar aus oder? Wie wäre es denn mit ner Centaur oder Chorus Gruppe? Vielleicht sogar Chorus 2003 ohne Carbon schnickschnack?
/Pepe

Wonko
22.09.2004, 16:47
Hi,
auch auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden, DA und Ultegra 2005 sehen doch recht sonderbar aus oder?


Warum solltest Du ausgerechnet dafür gesteinigt werden? Mit der Ablehnung des avantgardistischen Designs der neuen Dura-Ace-Gruppe vertrittst Du doch voll den Geschmack der breiten Masse und die Mehrheitsmeinung.

DerBergschreck
22.09.2004, 18:09
Ich habe immer die Dura Ace der Ultegra Gruppe (8 und 9-fach) vorgezogen, weil sie qualitativ und im Finish deutlich besser war. Bei Shimano gibt es wenn man langfristig Geld sparen will nur die Entscheidung Dura Ace (sofern man das Geld ausgeben will!). Gerade bei den STIs, Naben, Schaltwerk und Kurbeln gab es große qualitative Unterschiede.

Wie das bei 10-fach ist kann ich nicht sagen, aber so wie meine Erfahrung in den letzten 25 Jahren mit Shimano war, hat sich garantiert nichts geändert. Die Ultegra mag ja rein äußerlich ahnlich wie die Dura Ace aussehen, aber die Qualität wird wie immer mittelmäßig sein.

Auch wenn die Ultegra selbstverständlich schlechter als die Dura Ace ist, kann ich nicht nachvollziehen, wie Du sie dermaßen abwerten kannst - konkrete Angaben über Kilometerleistungen fehlen in Deinem Beitrag nämlich.

Ich habe an einem 1990 gekauften Rad mit Ultegra bis ca. 1998 über 100.000 km gefahren. Bei 70.000 km mußte nur das Schaltwerk ersetzt werden, die Naben sahen innen nach 100.000 km tadellos aus und alle sonstigen Teile funktionieren immer noch zur vollsten Zufriedenheit.

Nur Amateure oder Profis werden es schaffen, eine Ultegra in ein paar Jahren kaputtzufahren, hier ist in der Tat die Dura Ace die bessere Wahl. Aber für alle "Normalsterblichen" hat die Ultegra ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.

thkolz
22.09.2004, 18:28
Hi TriaDaniel,
niemals würde ich die Ultegra der Dura Ace vorziehen. Ich muß mich über deinen Händler wirklich wundern. In einigen Details kann man sicherlich Ultegra Teile fahren, aber letztendlich ist die Ultegra qualitativ nur Mittelklasse (8/9-fach).
Ich habe immer die Dura Ace der Ultegra Gruppe (8 und 9-fach) vorgezogen, weil sie qualitativ und im Finish deutlich besser war. Bei Shimano gibt es wenn man langfristig Geld sparen will nur die Entscheidung Dura Ace (sofern man das Geld ausgeben will!). Gerade bei den STIs, Naben, Schaltwerk und Kurbeln gab es große qualitative Unterschiede.

Wie das bei 10-fach ist kann ich nicht sagen, aber so wie meine Erfahrung in den letzten 25 Jahren mit Shimano war, hat sich garantiert nichts geändert. Die Ultegra mag ja rein äußerlich ahnlich wie die Dura Ace aussehen, aber die Qualität wird wie immer mittelmäßig sein.

Gruß C40

Hab zwar noch nie eine DuraAce gehabt, aber ich besitze eine Ultegra von 2004. Also Ich kann es nicht verstehen, inwieweit die Qualität der Ultegra mittelmäßig sein soll.
Im Prinzip ist eine Ultegra doch nur eine etwas schwerere DuraAce, oder irre ich mich da?
Ich denke, dem Ganzen wird mal wieder viel zuviel Bedeutung beigemessen. Bevor wir eine Schaltung schrotten, vergehen doch etliche Jahre. Und dann will man sich sowieso wieder ein neues Rad kaufen.
Viele DuraAce-Fahrer reden immer von Langlebigkeit, aber dabei sind sie es doch, die sich andauernd neue Räder kaufen. Ich versteh's nicht...
Wahrscheinlich würde unsereins von der Funktion her auch eine Tiagra oder 105 reichen, aber die sind ja uncool.

Ich werde mir jedenfalls auch an meinem nächsten Rad wieder eine Ultegra kaufen und das gesparte Geld sinnvoller investieren!

C40
22.09.2004, 19:03
Hab zwar noch nie eine DuraAce gehabt, aber ich besitze eine Ultegra von 2004. Also Ich kann es nicht verstehen, inwieweit die Qualität der Ultegra mittelmäßig sein soll.
Im Prinzip ist eine Ultegra doch nur eine etwas schwerere DuraAce, oder irre ich mich da?
Ich denke, dem Ganzen wird mal wieder viel zuviel Bedeutung beigemessen. Bevor wir eine Schaltung schrotten, vergehen doch etliche Jahre. Und dann will man sich sowieso wieder ein neues Rad kaufen.
Viele DuraAce-Fahrer reden immer von Langlebigkeit, aber dabei sind sie es doch, die sich andauernd neue Räder kaufen. Ich versteh's nicht...
Wahrscheinlich würde unsereins von der Funktion her auch eine Tiagra oder 105 reichen, aber die sind ja uncool.

Ich werde mir jedenfalls auch an meinem nächsten Rad wieder eine Ultegra kaufen und das gesparte Geld sinnvoller investieren!

...dazu gehöre ich aber nicht. Ich fahre an 2 Rädern immer noch 8-fach und an einem Rad 9-fach Dura Ace (Jubi). Ich fahre das Material bis es auseinander fällt. Die 8-fach STIs sind auch nach ca. 10 Stürzen bei Rennen nicht kaputt zu bekommen. :Applaus:

9-fach bin ich bis jetzt nur im Training gefahren.

Natürlich kann man problemlos Ultegra fahren, ich fahre auch seit Jahren anstatt des Dura Ace Innenlagers (9-f) das Ultegra und auch an meinem Winterrad habe ich alte RX-100 Bremsen sowie Ultegra Naben.

Wenn ich mir jetzt eine neue Gruppe kaufen würde, würde ich mir die 10-fach holen und die an mein Toprahmen bauen (ich habe 4 Rennrahmen! :D ) und die 9-fach Gruppe an die Nr. 2.

Verschleißteile würde ich bei 9/10-fach Ultegra (Zahnkranz) und TA (Kettenblätter in schwarz) holen ;)

Ich finde auch die Verschleißteilpreise bei 9/10-fach einfach unglaublich teuer. Wenn ich überlege daß ein 8-fach Dura Ace Kranz mal Neu DM 80,- gekostet hat, dann könnte ich :ybel:

Gruß C40

Ps....natürlich sollte jeder das fahren von was er überzeugt ist und was ihm gefällt :Bluesbrot

Ps.2....habe mir gestern ein neues Shimano VR-Laufrad (105er Qualität) für EUR 50,-! für mein Winterrad gegönnt, nachdem die Felge (so eine schrottige Campa Omega) ihren Geist aufgegeben hat und das einspeichen einer neuen Felge (Rigida) teurer gekommen wäre. Mal schauen wie lange das Laufrad hält :rolleyes: :D

PAYE
22.09.2004, 21:27
Ist es nicht so, dass man in der Regel eine Ultegra-Qualität bei guter Wartung gar nicht zugrunde fahren kann? Für den Preis der DA kann man sich zweimal eine Ultegra-Ausstattung nacheinander leisten, da kommt man sehr lange damit aus!
Nach meiner Erfahrung hält das Zeug eh viel länger, als [mir] manchmal lieb ist, so dass ich also auch noch immer mit 7fach-Kränzen am alten RR unterwegs bin, weil das Material einfach nicht verschleissen will (und somit der vernünftige Grund zur Neuanschaffung nicht eintritt)... ;)

Andererseits habe ich dann doch gelegentlich der Unvernunft nachgegeben und weitere Räder mit DA und XTR angeschafft und freue mich täglich an den toll verarbeiteten Teilen. Vernünftig ist das wohl nicht, aber halt Passion!!

Grimpeur76
23.09.2004, 08:22
Mein Radhändler meinte aber die neue Ultegra wäre genauso
gut aber deutlich günstiger.Für das ersparte gegenüber Dura Ace lieber sehr
gute Laufräder nehmen.Was meint ihr? :confused:

Kluger Händler.

Was spart denn Ultegra 05 gegenüber Dura Ace?

DA ist was für Liebhaber oder Profis IMO.

Elwoody
23.09.2004, 09:14
...dazu gehöre ich aber nicht. Ich fahre an 2 Rädern immer noch 8-fach und an einem Rad 9-fach Dura Ace (Jubi). Ich fahre das Material bis es auseinander fällt. Die 8-fach STIs sind auch nach ca. 10 Stürzen bei Rennen nicht kaputt zu bekommen. :Applaus:

9-fach bin ich bis jetzt nur im Training gefahren.

Natürlich kann man problemlos Ultegra fahren, ich fahre auch seit Jahren anstatt des Dura Ace Innenlagers (9-f) das Ultegra und auch an meinem Winterrad habe ich alte RX-100 Bremsen sowie Ultegra Naben.

Wenn ich mir jetzt eine neue Gruppe kaufen würde, würde ich mir die 10-fach holen und die an mein Toprahmen bauen (ich habe 4 Rennrahmen! :D ) und die 9-fach Gruppe an die Nr. 2.

Verschleißteile würde ich bei 9/10-fach Ultegra (Zahnkranz) und TA (Kettenblätter in schwarz) holen ;)

Ich finde auch die Verschleißteilpreise bei 9/10-fach einfach unglaublich teuer. Wenn ich überlege daß ein 8-fach Dura Ace Kranz mal Neu DM 80,- gekostet hat, dann könnte ich :ybel:

Gruß C40

Ps....natürlich sollte jeder das fahren von was er überzeugt ist und was ihm gefällt :Bluesbrot

Ps.2....habe mir gestern ein neues Shimano VR-Laufrad (105er Qualität) für EUR 50,-! für mein Winterrad gegönnt, nachdem die Felge (so eine schrottige Campa Omega) ihren Geist aufgegeben hat und das einspeichen einer neuen Felge (Rigida) teurer gekommen wäre. Mal schauen wie lange das Laufrad hält :rolleyes: :D

Das Problem ist ja, dass, zumindest wenn Du auch die Dura Ace-Nabe fährst, da kein Ultegra-Kranz drauf passt sondernnur die DA-Kassette für über 100€ :eek: . Dass Dura Ace Geld sparen würde, ist eben nur ein Märchen.

greyscale
23.09.2004, 09:26
Das Problem ist ja, dass, zumindest wenn Du auch die Dura Ace-Nabe fährst, da kein Ultegra-Kranz drauf passt sondernnur die DA-Kassette für über 100€ :eek: . Dass Dura Ace Geld sparen würde, ist eben nur ein Märchen.

Das stimmt nicht.

Nur die kurzen Ultegra-Kassetten mit Abschlussritzel >12 Z sollen nicht passen.

Ich würde aber vermuten, dass auch die >12 Z passen, aber wegen größeren Drehmoment auf den DA-Freilauf nicht verwendet werden sollen.

P.

Elwoody
23.09.2004, 09:35
ICh dachte DA-KAssetten wären abwärts-, Ultegra-KAssetten aber nicht aufwärtskompatibel, weil an den DA-Naben mit Alufreilauf die Nuten, auf denen die KAssette draufsitzt tiefer sind, und dementsprechend auch die Aussparungen in den Ritzeln. So hatte ich das bisher verstanden (habe die Teile aber bisher nicht so zerlegt gesehen).

tyler h.
23.09.2004, 11:01
Kluger Händler.

Was spart denn Ultegra 05 gegenüber Dura Ace?

DA ist was für Liebhaber oder Profis IMO.

Der Preisunterschied wird wohl so bei 200Euro liegen.
Dura Ace 800.-
Ultegra 600.-

Ich denke der Aufpreis lohnt sich nicht.

Tyler H.

Grimpeur76
23.09.2004, 11:20
Dann paßt es doch, 200 Euro Aufpreis bei Läufrädern sollte schon was Brauchbares rauskommen.

C40
23.09.2004, 11:58
ICh dachte DA-KAssetten wären abwärts-, Ultegra-KAssetten aber nicht aufwärtskompatibel, weil an den DA-Naben mit Alufreilauf die Nuten, auf denen die KAssette draufsitzt tiefer sind, und dementsprechend auch die Aussparungen in den Ritzeln. So hatte ich das bisher verstanden (habe die Teile aber bisher nicht so zerlegt gesehen).

...warum soll denn eine 10-fach Ultegra Kassette nicht auf eine 10-fach Dura Ace Nabe passen. Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. :confused: :)

Gruß C40

Elwoody
23.09.2004, 12:02
Weil eben die Dura Ace-Nabe einen Alu-rotor hat und die Ultegra nicht, und der Alu-rotor und die dazu passenden Ritzel anders konstruiert sind. Wie gesagt, ich habe keine eigene Erfahrung damit, das sind nur Dinge die ich aus Beiträgen anderer mitgenommen hatte. Abner wenn Du das Zitat in Deinem Post gelesen hättest könnte ich mir das hier sparen.

C40
23.09.2004, 12:06
Weil eben die Dura Ace-Nabe einen Alu-rotor hat und die Ultegra nicht, und der Alu-rotor und die dazu passenden Ritzel anders konstruiert sind. Wie gesagt, ich habe keine eigene Erfahrung damit, das sind nur Dinge die ich aus Beiträgen anderer mitgenommen hatte. Abner wenn Du das Zitat in Deinem Post gelesen hättest könnte ich mir das hier sparen.

...das wäre aber doch völliger Blödsinn, dann könntest Du ja nie Dura Ace 10-fach Laufräder an einem Rad mit Ultegra fahren. :confused:

Gruß C40

greyscale
23.09.2004, 12:11
Ich denke mal, dass noch keiner hier Erfahrung mit der 10-fach Ultegra hat.

Aber, ich wiederhole mich ja gerne, wenn man dem Rose-Winterkatalog glaubt, dann passen die Ultegra-Kassetten bis Abschlussritzel 12 Z sicher auf DA-Rotoren, die mit Abschlussritzel >12 Z nicht.

Einzige vernünftige Erklärung ist für mich, dass die Alu-Rotoren das höhere Drehmoment bei den größeren Ritzeln nicht vertragen, bzw. davor geschützt werden sollen. Ich halte die Wette, dass auch Ultegra-Kassetten mit Abschlussritzel >12 Z mechanisch auf DA-Rotoren passen.

P.

Stoenggi
23.09.2004, 12:15
IMO handelt es sich hier um ein Missverständnis.

Angeblich (hatte leider bislang noch keine Möglichkeit, das selbst auszuprobieren) passen die neuen 10-Fachkassetten noch immer auf die "alten" 9-Fach Freiläufe. Umgekehrt aber kann man auf einen neuen 10-fach Freilaufkörper keine 8/9-fach Kasetten montieren, da nun ein Mass an den gefrästen Nuten geändert wurde, da diese jetzt aus Alu sind, damit sich die Kassetten nicht so tief in den Freilaufkörper fressen. Das heisst, die Verzahnung wurde offensichtlich tiefer gemacht (am Freilaufkörper also länger). Dadurch haben die alten 8/9-fach Kassetten zu flache Aussparungen und passen nicht. Auf der Gegenseite passen die 10-fach Kassetten aber noch auf den 8/9-fach Freilaufkörper, sie weisen halt einfach einen kleinen Spalt auf. Ich hoffe, man versteht, was ich damit aussagen wollte :ü

Elwoody
23.09.2004, 12:28
Ich denke mal, dass noch keiner hier Erfahrung mit der 10-fach Ultegra hat.

Aber, ich wiederhole mich ja gerne, wenn man dem Rose-Winterkatalog glaubt, dann passen die Ultegra-Kassetten bis Abschlussritzel 12 Z sicher auf DA-Rotoren, die mit Abschlussritzel >12 Z nicht.

Einzige vernünftige Erklärung ist für mich, dass die Alu-Rotoren das höhere Drehmoment bei den größeren Ritzeln nicht vertragen, bzw. davor geschützt werden sollen. Ich halte die Wette, dass auch Ultegra-Kassetten mit Abschlussritzel >12 Z mechanisch auf DA-Rotoren passen.

P.

Ist vielleicht ne dumme Frage, aber dann würde das Problem ja eher bei den "Bergritzeln" auftreten, oder? ein 13er ist schließlich auch in einer Kassette mit 11-21 drin, aber eine mit 12-27 oder 11-27 wäre übel für den Rotor, schlimmer als z.B. 13-25 (nur so zur Veranschulichung; habe jetzt nicht nachgeschaut, welche Stufungen wirklich erhältlich sind)

C40
23.09.2004, 12:30
Ich denke mal, dass noch keiner hier Erfahrung mit der 10-fach Ultegra hat.

Aber, ich wiederhole mich ja gerne, wenn man dem Rose-Winterkatalog glaubt, dann passen die Ultegra-Kassetten bis Abschlussritzel 12 Z sicher auf DA-Rotoren, die mit Abschlussritzel >12 Z nicht.

P.

...alles andere wäre ja auch "für die Füße" gewesen. :4bicycle:

Gruß C40

Elwoody
23.09.2004, 12:43
Nur leider ist das kein Grund weshalb etwas sein kann oder nicht und trägt somit nicht zu dieser Diskussion bei.

Frankworks
23.09.2004, 12:51
Ich denke mal, dass noch keiner hier Erfahrung mit der 10-fach Ultegra hat.

Aber, ich wiederhole mich ja gerne, wenn man dem Rose-Winterkatalog glaubt, dann passen die Ultegra-Kassetten bis Abschlussritzel 12 Z sicher auf DA-Rotoren, die mit Abschlussritzel >12 Z nicht.

Einzige vernünftige Erklärung ist für mich, dass die Alu-Rotoren das höhere Drehmoment bei den größeren Ritzeln nicht vertragen, bzw. davor geschützt werden sollen. Ich halte die Wette, dass auch Ultegra-Kassetten mit Abschlussritzel >12 Z mechanisch auf DA-Rotoren passen.

P.

Ich weiß schon, warum ich mir bei jeder Gelegenheit DA und Ultegra 9fach auf Lager kaufe. Ich will den 10fach Kram nicht, wenn das Zeug nicht mal hundertprozentig miteinander kompatibel ist, dann sollen die Schlitzaugen sich den Kram sonstwo hinschieben. Was soll das denn ? Die Verschleißteile sind wegen der 10 fach Auslegung schneller hinüber und dazu noch sauteuer.
Dieser eine zusätzliche Gang bringt mich auch nicht schneller den Berg hoch. Ich verzichte solange es nur eben geht. Denn meine beiden DA 9 fach sind ja gerade erst eingefahren. Die DA-9fach hält bestimmt 100 000 Kilometer, wenn man sie pflegt und das tue ich. Und wenn mal was kaputt geht, na dann wird es halt ersetzt oder repariert.

FW

greyscale
23.09.2004, 12:55
Ist vielleicht ne dumme Frage, aber dann würde das Problem ja eher bei den "Bergritzeln" auftreten, oder? ein 13er ist schließlich auch in einer Kassette mit 11-21 drin, aber eine mit 12-27 oder 11-27 wäre übel für den Rotor, schlimmer als z.B. 13-25 (nur so zur Veranschulichung; habe jetzt nicht nachgeschaut, welche Stufungen wirklich erhältlich sind)

Tja,

da kann man ja im Moment nur spekulieren. Vielleicht haben sie den Abschlussritzeln mehr "Fleisch" auf der Innenverzahnung abgenommen als den anderen Ritzeln?

Was mich an meiner Dremoment-Spekulation stört ist, dass Vögel wie LA, JU, EZ, AV uvam. sicherlich erheblich mehr Drehmoment auf dem 11 Z aufbauen, als ich auf 14 Z. Time will tell...

P.

C40
23.09.2004, 12:57
Nur leider ist das kein Grund weshalb etwas sein kann oder nicht und trägt somit nicht zu dieser Diskussion bei.

...was soll das?

Du hast doch behauptet daß die Ultegra 10-fach Kassette nicht auf die Dura Ace Nabe paßt und Du hast definitiv überhaupt keinen Plan. Vielleicht hättest Du mal vorher nachdenken sollen bevor Du etwas behauptest! :rolleyes: :confused: :Applaus:


Gruß C40

Elwoody
23.09.2004, 13:07
Ich argumentiere immerhin und bringe Gründe vor, weshalb etwas funktionieren könnte oder nicht, gestützt auf die - wie ich zugebe unsicheren - Infos die ich habe. Aber viel empirische Erfahrungen zur neuen Ultegra hat ebennoch niemand. Ein einfaches "Das wär aber blöd wenn die das so machen würden" wie von Dir bringt halt echt niemandem einen Erkenntnisgewinn.
Ich wollte Dich nicht beleidigen, ich habe mich nur über Deine wie ich fand sinnlosen Beiträge zu der Diskussion geärgert.
Das soll das.

C40
23.09.2004, 13:14
Ich weiß schon, warum ich mir bei jeder Gelegenheit DA und Ultegra 9fach auf Lager kaufe. Ich will den 10fach Kram nicht, wenn das Zeug nicht mal hundertprozentig miteinander kompatibel ist, dann sollen die Schlitzaugen sich den Kram sonstwo hinschieben. Was soll das denn ? Die Verschleißteile sind wegen der 10 fach Auslegung schneller hinüber und dazu noch sauteuer.
Dieser eine zusätzliche Gang bringt mich auch nicht schneller den Berg hoch. Ich verzichte solange es nur eben geht. Denn meine beiden DA 9 fach sind ja gerade erst eingefahren. Die DA-9fach hält bestimmt 100 000 Kilometer, wenn man sie pflegt und das tue ich. Und wenn mal was kaputt geht, na dann wird es halt ersetzt oder repariert.

FW

Hi FW,
ich fahre auch nur 8/9-fach; aber wo soll denn das Problem sein, wenn man sich eine neue 10-f Shimano-Gruppe kauft (aus was für Gründen auch immer), außer daß man keine 8/9 Kasstten auf eine Dura Ace Naben machen kann, paßt doch der 10-fach Kranz auf die alten Laufräder. Nur das ist entscheidend, man braucht doch keine 10-fach Dura Ace Laufräder, sondern man kann viele andere schöne (z.B. Campa) Laufräder fahren.
Allerdings finde ich es auch betrüblich daß die neuen Dura Ace Laufräder (Naben) nicht mehr 8/9-fach Kompatibel sind. Aber gut damit haben sie einen Kunden -wie mich- weniger und kauf halt Mavic oder Campa. Im Prinzip müßte Shimano wenn sie clever wären 2 verschiedene Versionen von Laufrädern anbieten. 1x Standard (8/9/10-fach) und 1x "Light" (nur 10-fach) ;)

Gruß C40

Tristero
23.09.2004, 15:44
Ist vielleicht ne dumme Frage, aber dann würde das Problem ja eher bei den "Bergritzeln" auftreten, oder? ein 13er ist schließlich auch in einer Kassette mit 11-21 drin, aber eine mit 12-27 oder 11-27 wäre übel für den Rotor, schlimmer als z.B. 13-25 (nur so zur Veranschulichung; habe jetzt nicht nachgeschaut, welche Stufungen wirklich erhältlich sind)

Nicht unbedingt, weil ja die sogenannten "Bergritzel" miteinander verbunden sind. Hab aber jetzt keine Ahnung, wo das bei 10-fach anfängt. Bei 9-fach sind's bekanntlich bei Ultegra und 105 die größten 5 Ritzel. Dann ist schon entscheidend, wie groß das Abschlußritzel ist. Denn wenn Du mit nem 14er als kleinstes fährst und dann kommen noch ein paar weitere, die lose sind, kommste schon ganz schön groß raus, bis es dann auf den Stern geht. Alles klar?
Grüße,

Tristero

Frankworks
23.09.2004, 17:29
Hi FW,
ich fahre auch nur 8/9-fach; aber wo soll denn das Problem sein, wenn man sich eine neue 10-f Shimano-Gruppe kauft (aus was für Gründen auch immer), außer daß man keine 8/9 Kasstten auf eine Dura Ace Naben machen kann, paßt doch der 10-fach Kranz auf die alten Laufräder. Nur das ist entscheidend, man braucht doch keine 10-fach Dura Ace Laufräder, sondern man kann viele andere schöne (z.B. Campa) Laufräder fahren.
Allerdings finde ich es auch betrüblich daß die neuen Dura Ace Laufräder (Naben) nicht mehr 8/9-fach Kompatibel sind. Aber gut damit haben sie einen Kunden -wie mich- weniger und kauf halt Mavic oder Campa. Im Prinzip müßte Shimano wenn sie clever wären 2 verschiedene Versionen von Laufrädern anbieten. 1x Standard (8/9/10-fach) und 1x "Light" (nur 10-fach) ;)

Gruß C40

Na ja, ich reisse ja auch nicht mein Haus ab, bloß weil irgend ein Architekt ein neues Haus mit einer Abstellkammer mehr verspricht.


So eine Dura Ace Gruppe ist für mich eine Investition auf Jahre, zumal sie aus vielen einzelnen Teilen besteht, die wenn sie kaputt sind, zur Zeit noch nach zu kaufen sind.

Und es gibt ja auch die Möglichkeit eine 9fach Dura Ace zu erwerben. Nie war sie so günstig wie jetzt. Und bei der ist eben alles mit Ultegra und 105 kompatibel.
Und ich bestätige hiermit, daß die Dura Ace 9fach eine phantastische Option zur neuen Dura Ace 10 fach ist. Beim Leben meines Wellensittichs.

FW

tyler h.
23.09.2004, 21:24
So,

um mal ein bischen Licht ins Dunkel zu bringen hab ich das einfach mal ausprobiert. Zumindest passt ein Ultegra 10fach Kassette (12-25) auf die Dura Ace 10fach Nabe vom WHR-7800. Bei der Ultegra sind nur die grössten 3 Kränze auf einem gemeinsamen Träger, die anderen 7 sind einzeln gesteckt. Umgekehrt geht eine Dura Ace 10fach Kassette natürlich auch auf einen 9fach Freilauf.

Gruß Tyler H.

tyler h.
23.09.2004, 21:25
Hier noch das "Beweisfoto":

diddlmaedchen
23.09.2004, 21:28
Tja,

da kann man ja im Moment nur spekulieren. Vielleicht haben sie den Abschlussritzeln mehr "Fleisch" auf der Innenverzahnung abgenommen als den anderen Ritzeln?

Was mich an meiner Dremoment-Spekulation stört ist, dass Vögel wie LA, JU, EZ, AV uvam. sicherlich erheblich mehr Drehmoment auf dem 11 Z aufbauen, als ich auf 14 Z. Time will tell...

P.

Ich habe mal nachgeschaut: die neuen Standard-Kassetten CS-6600 mit 11 oder 12 Zähnen haben die tiefe Verzahnung genau wie DA - die anderen Abstufungen ab 13 Z. haben die herkömmliche flache Verzahnung - warum auch immer ! :confused: