PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Scott Rahmen von Kette angefressen - Gefährlich?



br4bus
22.09.2004, 15:50
Moin Moin,

mir ist Sonntag abend aufgefallen, dass sich meine Kette ganz ordentlich in Rahmen gefressen hat. Dies war schoneinmal passiert, als ich noch 52/16 fuhr. Damals wurde aber nur der Lack angefressen. Darum wechselte ich vorsichtshalber auf 45/13. Scheint nichts geholfen zu haben. Besonders schlimm scheint es dieses Wochenende bei den Rennen gescheuert zu haben!!

Nun zu meiner Fragestellung:

Wie problematisch ist solch einer Stelle in Bezug auf Rahmenbrüche? Kann man evtl. die Stelle wieder verstärken?


Bilder im Anhang!

Gruß

Stephan

Beast
22.09.2004, 15:54
Zum Verstärken fällt mir nur 'ne Hülse ein. Allerdings habe ich k.A. wie man die da befestigen bzw. fixieren könnte.

Jule
22.09.2004, 16:01
Wie passiert denn sowas?!

Kranich
22.09.2004, 16:03
Wie passiert denn sowas?!


Das versuche ich auch gerade nach zuvollziehen!

Ich kann mir schon Vorstellen das der 16er Hinten zu groß war. Aber das die Kette bei enem 13er auch noch am Rahmen Scheuert kann ich nicht so ganz verstehen! Beim 12er habe ich ca. 7mm Platz und beim 13er wären es auch wohl noch 5mm!!! :eek:

zerberos
22.09.2004, 16:04
einfach schwarzen lack drüber und fertig. mehr würd ich nicht machen

br4bus
22.09.2004, 16:05
13er Kassette!! Mehr weiß ich auch nicht ... ;)

ritzeldompteur
22.09.2004, 16:05
Wie passiert denn sowas?!

an sich dürfte ne kette nur dann dahin kommen, wenn sie vorne ganz rechts läuft, aber schon sehr weit rechts! und die sitzstreben müßten sehr schnell zusammenlaufen nach oben hin ... komisch.

br4bus
22.09.2004, 16:05
einfach schwarzen lack drüber und fertig. mehr würd ich nicht machen

Und wenns mir bei ner Abfahrt bricht, Rollstuhl? :confused:

br4bus
22.09.2004, 16:06
an sich dürfte ne kette nur dann dahin kommen, wenn sie vorne ganz rechts läuft, aber schon sehr weit rechts! und die sitzstreben müßten sehr schnell zusammenlaufen nach oben hin ... komisch.

Ich mach gleich mal Fotos mit Laufrädern im Rahmen.

spoktie
22.09.2004, 16:07
Mir würde die Schweißnaht mehr sorgen machen :eek:

Gruß

Beast
22.09.2004, 16:07
Da scheint irgend ein Abstand nicht zu stimmen. Ritzelpaket zu Hinterbau oder Kettenblätter zuweit aussen...

Könnte auch der rechte Anschlag an der Schaltung sein, aber das müsste schon mörderisch rattern.

Kranich
22.09.2004, 16:09
Mir würde die Schweißnaht mehr sorgen machen :eek:

Gruß


Die ist Scott Typisch auf den Rahmen gerotzt worden! Meine sehen nicht anders aus wie dort und halten so 3 Räder zusammen!

Kranich
22.09.2004, 16:11
an sich dürfte ne kette nur dann dahin kommen, wenn sie vorne ganz rechts läuft, aber schon sehr weit rechts! und die sitzstreben müßten sehr schnell zusammenlaufen nach oben hin ... komisch.


Selbst dann würden die Macken beim 13er Ritzel nicht so hoch sitzen!

floh
22.09.2004, 16:29
ich hab schon des öfteren gehört, dass es bei nem 13er abschlussritzel bei scott aufgrund der fetten kettenstreben verdammt eng wird.
fragt sonst mal veldt01, der hat schon über 30 scotts montiert und kennt daran jede macke und schraube.

ich hoffe jetzt mal, dass es bei mir funzt, will im trainingskranz auch nur ein 13er fahren...

br4bus
22.09.2004, 16:31
Das Problem ist, nächstes Jahr Junioren muss ein 14er drauf :mad:.

Neue Bilder, achja ich weiß, dass das Rad nicht geputzt ist, sieht ein bisschen siffig aus ;).

floh
22.09.2004, 16:34
hm, also in meinen augen ist da ausreichend luft...

sag ma, dürfen wir auch ein bild vom ganzen rad sehn? :)

br4bus
22.09.2004, 16:38
Dann muss ich ja erst putzen gehen. Ne, also heute geht das nicht :D.

Ja ich weiß, da ist ausreichend luft. Aber woher kommt dann das Geschräddel am Rahmen? :confused:

Ich war auch gestern beim Scotthändler, er wollte mir aber nicht glauben, dass ich den Rahmen immer mit 13er gefahren bin.

In meinen Augen ne glatte Fehlkonstruktion von Scott.

Kadikater
22.09.2004, 18:17
in meinem cannondale rahmen kann ich nicht mal ein 13ner abschlussritzel fahren! muss schon 11 o. 12 sein.

aber bei dir ist doch genug platz fürn 13. ist wohl wirklich bei dir mit dem 16 passiert oder ist dir mal die kette runtergefallen und hast voll durchgetreten?


gruss

karsten

Kadikater
22.09.2004, 18:19
gefährlich ist das erst mal nicht! bevor dort was passiert, wirst du einen riss oder eine deformierung sehen! also beobachten und mit ein bissel schwarzem lack schützen.

gruss

karsten

v-master
22.09.2004, 18:25
um deinen rahmen an den entsprechenden stellen in zukunft zu schützen kannst du dir da extra kleine und größere aufkleber besorgen.
die gibt es in durchsichtig, schwarz, carbon-look (*G*), etc.
kannst beim rose-versand bestellen und is auch nicht sonderlich teuer.

veldt01
22.09.2004, 19:50
Also wie floh sagte es gibt bestimmte Probleme bei Scott und dies ist eines.
Zuerst würde die Stelle einfach lackieren und weiterhin nix machen wird nie ein Problem geben (auch nicht wenn es dort bricht, mann kann einfach nicht weiter fahren).
Bie die meiste Scott Alu Rahmen ist 12 am besten, 13 wird problematisch (ketten sleift an die hinterstebe).
14 kannst du bei Scott normal ruhig vergessen einzige Lösung für diese Probleme: links vom nabe eine scheibe raus holen und eine oder zwei rechts dran machen (geht nicht bei jeder nabe) um raum zu machen.
Weitere Probleme bei Alu Scott Rahmen: Kurbelarme laufen ab 175 mm gegen die kettensteben und corrosion beim Flaschenhalter/Sattelschelle/steuersatz (vor allem bei die mit Klarlack lackierte scandium Rahmen). Habe bereits ein gut gepflegtes Rahmen gesehen wo nach zwei jahren ein loch im Rohr war.

floh
22.09.2004, 20:04
...und corrosion beim Flaschenhalter/Sattelschelle/steuersatz (vor allem bei die mit Klarlack lackierte scandium Rahmen). Habe bereits ein gut gepflegtes Rahmen gesehen wo nach zwei jahren ein loch im Rohr war.

ups, was kann man dagegen machen? wachsen?

roadrunner77
22.09.2004, 20:08
Da scheint irgend ein Abstand nicht zu stimmen. Ritzelpaket zu Hinterbau oder Kettenblätter zuweit aussen...

Könnte auch der rechte Anschlag an der Schaltung sein, aber das müsste schon mörderisch rattern.

das müsste doch im vorfeld schon aufgefallen sein...sprich beim fahren....so wie das aussieht musst du doch nen schleifgeräusch gehört haben und das schon vorher, das sieht so aus als wenn du da einige kilometer mit dem schleifen gefahren bist....

roadrunner77
22.09.2004, 20:13
Also wie floh sagte es gibt bestimmte Probleme bei Scott und dies ist eines.
Zuerst würde die Stelle einfach lackieren und weiterhin nix machen wird nie ein Problem geben (auch nicht wenn es dort bricht, mann kann einfach nicht weiter fahren).
Bie die meiste Scott Alu Rahmen ist 12 am besten, 13 wird problematisch (ketten sleift an die hinterstebe).
14 kannst du bei Scott normal ruhig vergessen einzige Lösung für diese Probleme: links vom nabe eine scheibe raus holen und eine oder zwei rechts dran machen (geht nicht bei jeder nabe) um raum zu machen.
Weitere Probleme bei Alu Scott Rahmen: Kurbelarme laufen ab 175 mm gegen die kettensteben und corrosion beim Flaschenhalter/Sattelschelle/steuersatz (vor allem bei die mit Klarlack lackierte scandium Rahmen). Habe bereits ein gut gepflegtes Rahmen gesehen wo nach zwei jahren ein loch im Rohr war.

super, mal gut das ich mich seit einigen tagen schon mal gegen ein scott entschieden hab....kennst du dich auch mit trek aus!? gibts da auch irgendwelche probleme?

Der_Penner
22.09.2004, 20:50
Ja, bei Trek gibt es die probleme auch.
ich kann allerdings nur von menen erfahrungen berichten, und die sind von einem Alu 1000 von 1998. (wer kauft schon soetwas :confused: , ja, ich :heulend: )
Habe auch so ein "wegschleif" Phänomen, allerding bei 11er Ritzel :eek:

also nur mut, beim kauf von Trek :D
ne, also, bei den neueren modellen ists mir nicht mehr aufgefallen.

Beast
22.09.2004, 20:53
Kann mir nur vorstellen dass da irgend was nicht richtig ist wenn die Kette auf dem grossen Blatt (also rechts) läuft.

Evtl. ne ungünstige Konstellation von:

-Rechtsanschlag der Schaltung hinten zu weit auf
-Kurbel bzw. Blatt vorne pendelt unter Last nach rechts aus

Ist die Kurbel auch sauber auf dem Tretlager? Nicht das sich das was abschiebt... (Wäre dann evtl. eine Erklärung)

roadrunner77
22.09.2004, 21:30
Ja, bei Trek gibt es die probleme auch.
ich kann allerdings nur von menen erfahrungen berichten, und die sind von einem Alu 1000 von 1998. (wer kauft schon soetwas :confused: , ja, ich :heulend: )
Habe auch so ein "wegschleif" Phänomen, allerding bei 11er Ritzel :eek:

also nur mut, beim kauf von Trek :D
ne, also, bei den neueren modellen ists mir nicht mehr aufgefallen.


na ich selber will wenn nen 1500er aus 05 haben....aber die kommen wohl erst im oktober/november in den handel....hat mir heute nen händler geschrieben....die neuen modelle gibts wohl jetzt schon...allerdings mit der alten ultegra...

veldt01
22.09.2004, 21:31
Erstens Ich schätze Scott Rahmen sehr hoch! Fahren wirklich top. Weiterhin kenne wenig marken die wirklich viel besser verarbeitet sind (vielleicht Principia aber die haben auch Ihre macken).
Trek dagegen und besonderes die erste alu und Oclv carbonrahmen waren auch nicht super. Auch heute sind Trek Räder nicht besser und nur die garantie von 10 Jahre gegen Bruch ist wirklich super.
Weiterhin: gegen corrosion bei alu lasst sich wirklich wenig machen. Nur Kupferpaste wo zwei metalle aufeinander sind, Scandium nicht im winter fahren (streusalz). Positiv ist das man bei klarlack die Problemstellen gleich spürt (lack wird weiss). Einfach abkratzen und neu lackieren mit acryl lack genügt (kann mann einfach selber machen).

Weiterin wenn Ich auf die Bilder schaue kann Ich fast nicht glauben das die beschädigungen von dieses Ritzelpakket/kette gekommen sind. Da ist einfach zuviel Raum. Vielleicht wäre eine Inspektion von ein guter Radladen hier zu empfehlen.

roadrunner77
22.09.2004, 21:42
Erstens Ich schätze Scott Rahmen sehr hoch! Fahren wirklich top. Weiterhin kenne wenig marken die wirklich viel besser verarbeitet sind (vielleicht Principia aber die haben auch Ihre macken).
Trek dagegen und besonderes die erste alu und Oclv carbonrahmen waren auch nicht super. Auch heute sind Trek Räder nicht besser und nur die garantie von 10 Jahre gegen Bruch ist wirklich super.
Weiterhin: gegen corrosion bei alu lasst sich wirklich wenig machen. Nur Kupferpaste wo zwei metalle aufeinander sind, Scandium nicht im winter fahren (streusalz). Positiv ist das man bei klarlack die Problemstellen gleich spürt (lack wird weiss). Einfach abkratzen und neu lackieren mit acryl lack genügt (kann mann einfach selber machen).

Weiterin wenn Ich auf die Bilder schaue kann Ich fast nicht glauben das die beschädigungen von dieses Ritzelpakket/kette gekommen sind. Da ist einfach zuviel Raum. Vielleicht wäre eine Inspektion von ein guter Radladen hier zu empfehlen.


nun ja, ich hab nen trek mtb von 92, nen 8000er vergleichbar damit müsste man scott auf den rahmen mit sc[hr]ott schreiben....., da war die verarbeitung auf alle fälle erste sahne....das waren wohl aber auch die anfänge....da hat trek noch in den usa gefertigt und scott hat damals schon in asien produzieren lassen....damals gabs auch auf trek noch lebenslange garantie...heute ja nicht mehr....aber ich glaub scott hatte wohl nur 5 jahre...das boulder von nem kumpel von mir ist mittlerweile jedenfalls vom rahmen her lange nicht mehr toll...und qualitativ nun ja...sc[hr]ott halt...ausser vielleicht beim team issue sind die trek rahmen wohl etwas hochwertiger als scott rahmen....jedenfalls laut diverser magazine..., mir persönlich ist da die marke eigentlich egal....was ich generell nicht verstehen kann....das die firmen nicht erstmal versuchen aus fehlern zu lernen bzw. solche probleme zu beseitigen....bevor gleich nen neues konzept auf den markt gebracht wird...nur damit man mal wieder sagen kann....nur wir bauen den leichtesten und dazu steifsten rahmen....

chubika
22.09.2004, 22:14
Hallo,

Hatte ja im RR-Forum schonmal geantwortet, darum hier nur schnell ein paar Ergaenzungen:

Hat der Rahmen schon mal einen Sturz ueber sich ergehen lassen muessen?
Was fuer eine Nabe/LRS faerhst Du?

Nach Betrachtung der Bilder:
Wuerde auch eher tippen:
Untere Position vom Schaltwerk zu weit rechts. Beim Schalten springt die Kette nicht sofort korrekt auf das Ritzel sondern etwas darueber hinweg und tanzt ein wenig auf den Zaehnen und das fuehrt dann zum Materialabtrag. Also Anschlag fuer Schaltwerk weiter nach innen stellen.

Ciao
Der Frosch
C.

wielrenner
22.09.2004, 22:16
lass gut sein. das is kein thema. da bricht nix und wenn dann kollabiert auch nicht gleich der rahmen...aber sowas kenn ich nur vom crosser, wenn man überschaltet hat, weil die begrenzungen net eingestellt waren, oder man voll duchgeschaltet hat und zugleich voll reintrit beim beschleunigen. bevor ich dann absteige im rennen und da rumfummel, lieber ein gang hochschalten und wieder voll reintreten...das passt scho :-)

floh
23.09.2004, 08:04
Scandium nicht im winter fahren (streusalz).

ich hab aber kein zweitrad und möcht mir auch keins zulegen :eek:
also ein jahr muss der rahmen halten. punkt. dann sind sowieso wieder neue modelle auf dem markt, denen ich nicht wiederstehen kann :D