PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zeit für die erste Frage...



Gaffel_02
24.09.2004, 09:00
Morje!

So, hab's auch geschafft, mich mal in diesem grandiosen Forum anzumelden. Ha! Soviel Schleimerei am frühen Morgen... :ybel:

Nun zu meiner Frage:
Wollte meinem Cannondale ne neue Kassette spendieren - von 11-25 auf 12-27
Ich würd mal sagen, ist eher "Mittelgebirgs-tauglich"

Als Werkzeug brauche ich nur einen Zahnkranz-Abzieher, oder?!
Wie sieht das denn mit der Kette aus? Ist dann auch ne neue nötig? Schaltung neu einstellen? Hoffentlich nicht...
also: Paßt dat janze noch???

Gruß & schönen Tag noch

gregor74
24.09.2004, 09:03
An Werkzeug brauchst Du eine Kassetten-Nuß und eine Kettenpeitsche. Je nachdem wie "alt" Deine alte Kassette und Kette sind, brauchst Du eventuell auch einen neue Kette. Für 12-27 kann sie vielleicht auch zu kurz sein.

Wg. der Einstellung mußt Du i.d.R. nicht machen

ritzeldompteur
24.09.2004, 09:32
jepp, du brauchst nen kassetten-abnehmer (genaugenommen um den abschlußring abzumachen), aber um dabei die kassette festzuhalten (damit sie nicht wg des freilaufs durchdreht), brauchst du ne kettenpeitsche.
dann eben den verschlußring runterdrehen damit, dann kannst du die kassette einfach abnehmen, dann die neue reintun (auf gleiche ritzelzahl achten ;) ), verschlußring wieder zuziehen mit dem abnehmer (dieses mal braucht man keine kettenpeitsche) und fertig.

nur die kette könnte minimal zu kurz sein jetzt ... denn du hast ein kleinstes ritzel, das um einen zahn größer ist als das alte ...
aber wenn die kette nicht vorher schon zu knapp bemessen war, sollte es keine probleme geben ... bis zum nächsten kettenwechsel kannst du auch so fahren, nur halt merken, die kette beim nächsen wechsel neu auszumessen und nicht nur die alte länge zu übernehmen ...

StefanPK
24.09.2004, 09:58
... aber vor dem Schrauben das Gaffel (-Kölsch) aus dem Hals lassen, sonst könnte es problematisch werden ;)

Gruß Stefan

Fritz von Erft
24.09.2004, 10:01
... aber vor dem Schrauben das Gaffel (-Kölsch) aus dem Hals lassen, sonst könnte es problematisch werden ;)

Gruß Stefan
Es wurde auch Zeit für die erste Antwort dieser Art, gaffel_02 ist aber auch ein.... :rolleyes:

Kadikater
24.09.2004, 10:20
Hi,
erst mal willkommen. wenn du eine neue kassette montierst, solltest du auch gleichzeitig eine neue kette spendieren. sonst könntes es zu unangenehmen geräuschen kommen und einer springenden kette kommen.

wenn du noch kein werkzeug haben solltest, könntest dur die so ein schnieken werkzeugkoffer kaufen. von den üblichen verdächtigen wie rose usw.
spart ne menge geld gegenüber dem einzelkauf.

da du ja warscheinlich shimpanso fährst hättest du dann ja erst mal nen passenden grundstock an werkzeug.

gruss

karsten

Toni
24.09.2004, 10:24
Hi,


wenn du noch kein werkzeug haben solltest, könntest dur die so ein schnieken werkzeugkoffer kaufen. von den üblichen verdächtigen wie rose usw.
spart ne menge geld gegenüber dem einzelkauf.

da du ja warscheinlich shimpanso fährst hättest du dann ja erst mal nen passenden grundstock an werkzeug.

gruss

karsten

noch besser ist: kauf dir auch einen Montageständer dazu.Diesen gibt es öfter als Set mit Werkzeugkoffer im Angebot.

ritzeldompteur
24.09.2004, 10:37
also nen montageständer hab ich auch keinen, geht für das meiste auch ohne ... obwohl er vielleicht schon bequemer wäre ;)

aber das die kette dann springt und so bei ner neuen kassette, ist nicht unbedingt der fall, denn:
kassetten verschleißen viel langsamer als ketten, eine kassette fährt man ca 3-4 ketten, d.h. die kombo noch bessere kassette mit schon leicht angeschlissener kette kommt häufig vor, also sollte das nicht das problem sein.
laß die alte kette erstmal dran (aber auf die länge prüfen!), und sollte es wirklich probleme geben, erst mal die einstellungen am schaltwerk überprüfen und dann ne neue kette kaufen, sollte es wirklich an der liegen ...

Gaffel_02
24.09.2004, 10:41
Montageständer + Werkzeugkoffer sind eh in Planung für nächsten Monat
Ich denke mal, der wird dann reichen für's erste...

Bin mich eh im Moment am fragen, ob ich das auf die Reihe bekomme, ein Rad selber aufzubauen - weiß nicht, so ganz zwei linke Hände hab ich ja nicht. Andererseits, lese ich das Forum, stelle ich die Komponenten gedanklich so zusammen - da komme ich mir doch wieder recht ahnungslos vor :confused:

Wenn ich mir das so recht anschaue, ist das ja im Moment ne ganz gute Zeit, um sich mit Komponenten allerart einzudecken - Stichwort: Super-extra-Ausverkauf-Discount

Oder anderes gefragt: armer Student, 1000-1200€ zur Verfügung, Devise: Preis/Leistung vor Markenwahn - wozu ratet ihr? Komplettrad? Selber aufbauen? Kölsch trinken? :D



@Fritz von Erft: Aber wie gut kommt das Kölsch nach vollbrachter Arbeit... :D

orca
24.09.2004, 10:55
Informieren - planen - aussuchen - Pläne verwerfen - neue Pläne - weitersuchen - das eine oder andere Teil kaufen - alles in Blickweite in der Wohnung rumliegen lassen und sich am Gedeihen des Projektes erfreuen.
Der Zusammenbau ist ein Genuß, das Produkt langsam gewachsen und entsprechend der eigenen Bedürfnisse zusammengestellt.

Was will man mehr?

Ein RR ist ohnehin ein nie vollendeter Bausatz - das ist mit das Schöne an der Sache.

Ich suche zu dem Thema noch schnell ein nettes Zitat.
Bis gleich...

orca
24.09.2004, 11:00
Gefunden: (stammt aus einem anderen Thread zum Thema RR-Aufbau.

Zitat von Elwoody:
Viel Spaß beim aufbau, es lohnt sich! Ist wie wenn du einen Pass eben mit dem Renner fährst, anstatt die Seilbahn zu nehmen und von oben nur die Aussicht zu genießen.


Sehr treffend formuliert, wie ich finde!

Gaffel_02
24.09.2004, 11:07
naja, bisher hab ich nur meine Computer selber zusammen gefrickelt - eben nach dem gleichen Prinizp: Fertig gekauftes hat immer Teile drin, die nicht so sind, wie man's haben will...
...und das gilt für's Rad noch dreimal so schlimm

Bei allem, was ich mir da so in meiner Preisklasse angesehen habe, gibt's immer was zu mäkeln. Und so lande ich langsam beim selber schrauben.

Das mit dem 'Genuß' würde ich mal ganz dick unterschreiben :Applaus:


noch zwei Fragen:
- Lenkerbreite? gibt's da sowas wie ne Faustregel o.ä.?
- Kurbellänge? Das selbe in grün. Hab bei einem Versender gesehen, daß die Kurbeln bei 56-58 RH 172,5er sind. Bei meinem ist ne 170er dran bei 56 RH. Und nu?

orca
24.09.2004, 11:12
Lenkerbreite: Die Arme sollten von den Schultern zur Griffposition parallel zu einander verlaufen.

Kurbel: Faustregel in der Richtung, dass man sagt, größere Fahrere - längere Kurbel.
Ich kenne aber einige Fälle, die entsprechend ihrer Größe längere Kurbeln gefahren sind und dadurch Knieprobleme bekommen haben. Auch läßt sich eine höhere Trittfrequenz mit kürzeren Kurbelarmen leichter aufrecht erhalten, wobei das natürlich auch Trainingssache ist.

(persönl. fahre ich bei RH 56 und 58 170mm)

Pride-Protz
24.09.2004, 11:36
Bei 1000-1200 Teuros würde ich mir auf jeden Fall erstmal ein Komplettrad (eventuell bei den üblichen Verdächtigen - Canyon o.ä.) zulegen. Vergleichbare Qualität beim Eigenaufbau zum gleichen Preis zu bekommen ist zwar nicht unmöglich, aber zeit- und nervenaufwändig (Ebay-Dauerbeobachtung ;) ).
Sonst kann ich mich dem Rest nur anschließen: Das schönste an jedem RR ist doch, dass es nie perfekt ist. Fast so gut wie Kölsch trinken :zuiperd: !
:Applaus:

ritzeldompteur
24.09.2004, 16:42
Informieren - planen - aussuchen - Pläne verwerfen - neue Pläne - weitersuchen - das eine oder andere Teil kaufen - alles in Blickweite in der Wohnung rumliegen lassen und sich am Gedeihen des Projektes erfreuen.
Der Zusammenbau ist ein Genuß, das Produkt langsam gewachsen und entsprechend der eigenen Bedürfnisse zusammengestellt.

Was will man mehr?

Ein RR ist ohnehin ein nie vollendeter Bausatz - das ist mit das Schöne an der Sache.

Ich suche zu dem Thema noch schnell ein nettes Zitat.
Bis gleich...


so isses :D

aber daß es nie vollendet ist, ist auch immer so ne geschichte: man hat immer wieder ideen, wie man weiterbauen kann dran ... :D

Bieker
24.09.2004, 16:47
so isses :D

aber daß es nie vollendet ist, ist auch immer so ne geschichte: man hat immer wieder ideen, wie man weiterbauen kann dran ... :D
Also bei meinem Rad ist soweit alles fertig!! Nur bei mir leider noch nicht :D

ritzeldompteur
24.09.2004, 16:51
Also bei meinem Rad ist soweit alles fertig!! Nur bei mir leider noch nicht :D

ersteres glaube ich nicht ;)
schick mir ein bild davon und mir fällt was ein, wetten? :D