PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 12-Speichen Shamals: Und ich sach noch...



Joey
24.09.2004, 15:28
..."Logisch, keine Probleme bisher!" auf Gandalf Frage neulich, ob ich diese Laufräder, ausser sie zu fotografieren, auch fahren würde.

Keine 300 km weiter knackte eine Speiche weg, natürlich hinten rechts. Habe sie gleich ersetzt, jetzt steht das Teil wieder wie ein Einser (momentan zumindest :D).

Allerdings ist mir bei der Reparatur aufgefallen, dass sich am hinten am Ventilloch auf jeder Seite ein knapp zwei Millimeter langer Riss gebildet hat (siehe Foto). Hatte das Ventil bis dahin nicht mit Klebeband umwickelt gehabt, so dass es Spiel hatte. Das hat die Rissbildung evtl. begünstigt. Bzgl. der Stabilität mache ich mir noch keine Sorgen - wohl aber, dass sich die Risse vergrößern. Was würdet Ihr tun? Nix? Ausfeilen? Brauche einen Plan!

Grüße,
Joey

http://www.arcor.de/palb/alben/66/637266/400_6163643536663238.jpg

Tobias
24.09.2004, 15:38
sorry, kann dir leider nicht helfen-habe aber leider auch ein shamal-problem.
wenn hier schon die spezis unterwegs sind, kann mir bestimmt jemand weiterhelfen.

http://www3.mtb-news.de/fotos/data/3866/14781shamal-med.JPG

meine vordere speiche hat sich nach einem schlagloch verabschiedet. weiss jemand, welche speichen bei dieser version (26zoll) verbaut sind?
danke und viele grüsse

tobias.

das känguruh sieht dann so aus:

http://www3.mtb-news.de/fotos/data/3866/14781roo-med.jpg

Joey
24.09.2004, 15:43
@ Tobias

Ich hatte, um bei der Speichenlänge sicher zu gehen, bei Campa Deutschland angerufen. Wusste nicht einmal, aus welchem Jahr mein Satz eigentlich genau stammt. Hatte der Meister durch geschicktes Fragen in 30 Sekunden heraus und mir die verbauten Längen gesagt.

Das Beuteltier ist sehr geil!

Grüße,
Joey

Tobias
24.09.2004, 16:27
@ Tobias

Ich hatte, um bei der Speichenlänge sicher zu gehen, bei Campa Deutschland angerufen. Wusste nicht einmal, aus welchem Jahr mein Satz eigentlich genau stammt. Hatte der Meister durch geschicktes Fragen in 30 Sekunden heraus und mir die verbauten Längen gesagt.



danke. dann werd ich das mal machen. von wann die lr sind, weiss ich nämlich leider auch nicht.
ich habe sie 98 mal als NOS gekauft...und selbst der händler wusste nicht, von wann sie sind.
signore campagnolo fregen ist eine prima idee!




Das Beuteltier ist sehr geil!


jep, im moment fährt eine freundin damit allerdings zum einkaufen (deswegen auch die fiese kurbel/bremsen). mal schaun, diesen winter will ich ihr mal ein anderes rad besorgen und mich um das roo -wie es sich gehört- kümmern. fährt sich nämlich klasse! :Applaus:

grüsse und ein schönes wochenende

tobias.

diddlmaedchen
24.09.2004, 16:34
[QUOTE=Tobias]...
meine vordere speiche hat sich nach einem schlagloch verabschiedet. weiss jemand, welche speichen bei dieser version (26zoll) verbaut sind?
danke und viele grüsse

tobias.

Das krieg ich raus, wenn du willst...aus welchem Jahr sind die denn ca. ?

Tribikedevil
24.09.2004, 16:35
danke. dann werd ich das mal machen. von wann die lr sind, weiss ich nämlich leider auch nicht.
ich habe sie 98 mal als NOS gekauft...und selbst der händler wusste nicht, von wann sie sind.
signore campagnolo fregen ist eine prima idee!




jep, im moment fährt eine freundin damit allerdings zum einkaufen (deswegen auch die fiese kurbel/bremsen). mal schaun, diesen winter will ich ihr mal ein anderes rad besorgen und mich um das roo -wie es sich gehört- kümmern. fährt sich nämlich klasse! :Applaus:

grüsse und ein schönes wochenende

tobias.


Hat sie denn einen riesigen Rucksack dabei? :D Aber da sind jetzt andere Laufräder dran, also nicht die Shamals mit der kaputten Speiche oder?

Tobias
24.09.2004, 17:44
[QUOTE=Tobias]...
meine vordere speiche hat sich nach einem schlagloch verabschiedet. weiss jemand, welche speichen bei dieser version (26zoll) verbaut sind?
danke und viele grüsse

tobias.

Das krieg ich raus, wenn du willst...aus welchem Jahr sind die denn ca. ?

das weiss ich ja nicht so genau. irgendwas von 94-96 schätze ich mal. aber wissen tue ich das nicht...


Hat sie denn einen riesigen Rucksack dabei? :D Aber da sind jetzt andere Laufräder dran, also nicht die Shamals mit der kaputten Speiche oder?


neee, fiese 105er drahties mit conti 3000...also das genaue gegenteil von shamal/vittoria ;)


pssst, nicht weitersagen, aber ich bin mit der speiche letzte woche 100k ohne ersatz gefahren…

Joey
24.09.2004, 17:52
pssst, nicht weitersagen, aber ich bin mit der speiche letzte woche 100k ohne ersatz gefahren…

Hast ja noch Glück gehabt! Ich musste nach dem Speichenriss einen ungeplanten Barfuß-Marathonlauf einlegen. 40 km Radschieben vom Spitzingsattel zum Kirchsee. Adäquater Ersatz für die ausgefallene Voralpenrunde :D.

Grüße,
Joey

Tribikedevil
24.09.2004, 18:47
pssst, nicht weitersagen, aber ich bin mit der speiche letzte woche 100k ohne ersatz gefahren…

Ok, mit billigen Rädern hätte ich das auch gemacht, aber nicht mit denen :eek:
Du solltest immerhin präventiv die Nachbarspeichen der gerissenen austauschen, hab ich mal beim Smolik gelesen.

AndreasIllesch
24.09.2004, 20:30
zum den rissen fällt mir nur ein:
das ende abbohren (wirkt wohl nur eine weile) oder abbohren und die gegénd verstärken.

beides ist arg unpraktisch bzw. bei felgen schlecht durchführbar.
ich würde mich an deiner stelle nach einem 16 speichen shamal hinterrad umsehen.

p.s.: ich hoffe, du denkst nicht, dass ich die schäden mit meiner frage berufen habe.

lambertd
24.09.2004, 23:06
Du solltest immerhin präventiv die Nachbarspeichen der gerissenen austauschen, hab ich mal beim Smolik gelesen.

Smolik empfiehlt beispielsweise auch eine geringe Speichenspannung für höheren Komfort und schweren Fahrern, die Speichen alle 5000 km (!) vorsorglich zu wechseln. Das mag durchaus ein guter Tip sein, wenn man sie "komfortabel" einspeicht. Immerhin, die Hälfte von dem, was Smolik so schreibt, ist weitgehend zutreffend. Das Problem ist herauszufinden welche.

Speichen brechen zumindest bei klassischen Laufrädern nicht durch zu hohe Spannung, sondern durch Materialermüdung. Von daher besteht für die benachbarten Speichen nur dann ein erhöhtes Risiko, wenn sie gelockert wurden, um den Seitenschlag auszugleichen, und danach noch mehrere hundert Kilometer mit zu geringer Speichenspannung gefahren wird.

Andererseits beträgt die erforderliche Speichenspannung bei einem 12-Speichenrad das dreifache gegenüber einem 36-Speichenrad. Die Speichen dürften aber entsprechend dimensioniert sein. Was die Felge davon hält, sieht man ja auf dem Foto.

Für alle anderen Zwecke als Wettkampf wäre eine geeignete präventive Maßnahme, solide konstruierte Laufräder zu verwenden.

geierwally
24.09.2004, 23:31
diese Risse entstehen eigentlich bei allen 12 und 16 Loch Shamals durch den sehr hohen Zug der Speichen nach einigen Jahren. Beim Einen früher, beim Anderen später. Genau anschauen, sind bestimmt auch schon Haarrisse bei anderen Löchern vorhanden.
:4bicycle:
Smolik: alle 5000km die Speichen tauschen, da lachen ja die Hühner. Ich kann doch nicht alle 6 Wochen die Speichen tauschen. Lieber WHR 550 kaufen für 129,00 EUR und nach 6 Wochen/5000km wegschmeissen, ist billiger glaube ich!
:Bluesbrot

Joey
24.09.2004, 23:35
@ Gandalf
DU bist schuld, Anhänger der schwarzen Magie und des Schwarzen Sabbaths!

@lambertd
Ist klar, dass bei einem klassischen Laufrad hohe Spannung die Lebensdauer der Speichen erhöht, weil dann die Amplituden der Be- und Entlastung weniger groß sind. Also sozusagen die Lastwechsel nicht so stark - keine Ahnung, wie Ingenieure das ausdrücken. Ich könnte mir vorstellen, dass bei zwölf Speichen aber schon die absolute Spannung ein Problem auch für die Speichen darstellt, nicht nur für die Felge. Nachdem die Speichen gerade sind, und der Bogen als schwacher Punkt wegfällt, ist meine an der zweitschwächsten Stelle, dem Gewindeansatz, gerissen. Die Felge reisst gar nicht mal an einem Punkt mit hoher Spannung, sondern genau zwischen zwei Speichen. Die Schwächung durch die Ventilbohrung steckt sie schlechter weg als die hohe Spannung. Ich muss den Laufradsatz wohl noch stärker schonen als bisher. Schade, das.

Grüße,
Joey

messenger
24.09.2004, 23:41
Der Riß hat aber hier nix mit der Spannung zu tun. Hab gerade all meine Ventos und Shamals sorgenvoll begutachtet:
Durch den spitzen Winkel der Ventilbohrung mit der Felgenflanke ist das Alu dort für ein paar mm extrem dünn. Und genau da klappert das Ventil auf Kopfsteinpflaster ständig rauf (oder auch beim grobmotorischen Aufpumpen). Ein Stückchen Gummischlauch oder Isoband ist da sicher angebracht.

Mit den 12Speichen-HR hat Campa wohl ein bißchen übertrieben, mit 16 (wie Vento oder spätere Shamal) sind sie aber bei 75kg durchaus alltagstauglich.

Gruß mess.

Gerolf
24.09.2004, 23:45
Schade, das.

Auf jeden Fall. Ich kann zwar fachlich nichts beitragen aber ich muß mal mein Mitgefühl ausdrücken, tut ja beim Hinkucken weh. Hoffentlich wird´s wieder.

Joey
24.09.2004, 23:50
...ich muß mal mein Mitgefühl ausdrücken.

Das ist sehr freundlich, ich fühle mich schon viel besser. :)
Hoffentlich das Laufrad auch.

Grüße,
Joey

diddlmaedchen
25.09.2004, 08:15
@tobias:

'94 250 mm tubular Speichenspannung 150 Nm

'95 dito :)

ab '96 waren die Shamals mit HPW-Naben.

Tobias
25.09.2004, 08:39
@tobias:

'94 250 mm tubular Speichenspannung 150 Nm

'95 dito :)

ab '96 waren die Shamals mit HPW-Naben.



du fuxx-das ist ja wirklich suuuuuuuper! :) ich nenn dich an ab jetzt nur noch joe cool! ;)

messenger
25.09.2004, 18:33
diese Risse entstehen eigentlich bei allen 12 und 16 Loch Shamals durch den sehr hohen Zug der Speichen nach einigen Jahren. Beim Einen früher, beim Anderen später. Genau anschauen, sind bestimmt auch schon Haarrisse bei anderen Löchern vorhanden.
..................
:Bluesbrot


Du denkst Dir aber auch immer einen Unsinn aus... :mad:

Bei Shamal und Vento sind die Speichennippel in einem innenliegenden "Zwischenboden" verankert.
Durch die sichtbaren Speichenlöcher gehen sie einfach nur durch...Wie sollen denn da Risse entstehen????????

Gruß mess.