PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Knight Composites



cg75
04.02.2015, 17:16
Neue LR Firma. Kennt die jemand?
http://www.knightcomposites.com/

Dukesim
04.02.2015, 17:30
Die schnellsten Laufräder der Welt (schnell klicken, sonst sind sie weg!): http://www.bikeradar.com/road/news/article/knight-composites-launches-worlds-fastest-aero-wheels-exclusive-42195/

Scheint also durchaus ernst zu nehmen zu sein, also nicht irgendeine sinnfreie Noname-Ware.

M*A*S*H
05.02.2015, 08:50
aha, woran erkennt man denn hier das es keine sinnfreie No-Name Ware ist ??

Ich sehe hier die gleichen China Felgen die alle anderen auch nutzen....und nur weil man einfach mal 2400€ als VK ansetzt
heißt ja kaum das sie besser sind oder ? Oder sind es "Marken" Felgen weil man ein XYZ Team überedet hat die Felgen zu fahren ?

cg75
05.02.2015, 09:45
Gestern spät am abend noch einen Artikel in der Procycling über die gefunden.
Ist ein dreier Team, die in mehreren Computer / Windkanal Tests eine komplett eigene felge entwickelt haben. Vom Gewicht und der Aerodynamik (siehe Grafiken) sind die ja interessant. tubulars werden folgen. Interessant wäre die Bremsflanken Problematik, da haben die angeblich die Werte aller Mitbewerber bzgl. Hitzeresistenz getopt.
Mal auf Erfahrungswerte warten.

Dukesim
05.02.2015, 12:09
aha, woran erkennt man denn hier das es keine sinnfreie No-Name Ware ist ??

(...)

Das sieht man an der Form des Felgenprofils. Die liegt im Bereich von Bontrager, Enve und Mavic CXR. Andere Hersteller, vor allem die Noname ("leider" aber auch Campagnolo, siehe Bora Ultra 80), scheren sich nicht um Profile, Hauptsache hoch. Darum versagen sie auch regelmäßig im Windkanal. Da geht es dann nicht nur um Widerstand allein, sondern auch darum, dass die bei gleicher Höhe auch noch deutlich seitenwindanfälliger sind.


(...)
Ist ein dreier Team, die in mehreren Computer / Windkanal Tests eine komplett eigene felge entwickelt haben. Vom Gewicht und der Aerodynamik (siehe Grafiken) sind die ja interessant. tubulars werden folgen. (...)
Mal auf Erfahrungswerte warten.

Das die Felgen was mit Windkanal zu tun haben, sieht man auch. Wobei dann immer die Frage ist, wie viel abgekupfert ist und wie viel wirklich neu ist. Vor allem neu im Sinne von, dass es einen Vorteil bringt. Und da ist sehr viel abgekupfert, vor allem von Bontrager (Bontrager hat damals aber von Hed die Grundidee abgekupfert und diese etwas weiterentwickelt). Daher würde ich da keine bis marginalste Vorteile erwarten. Da machen in den Tests die passenden Reifen mittlerweile mehr aus, als die Felge selbst(damit lassen sich auch die Tests türken).

Wichtig neben dem offensichtlichen Profil(=Luftwiderstand) sind natürlich diverse andere Sachen, wie Bremsverhalten, Haltbarkeit, Service usw. , sowas muss sich erst zeigen.

pepperbiker
06.02.2015, 08:07
I+gelöscht+..leider sind die Tests nur bis 20° yaw gemacht worden.

Dukesim
06.02.2015, 10:07
Interessanterweise geben sie sogar zu, dass ihr 65er besser als ihr 95er Laufrad performt...leider sind die Tests nur bis 20° yaw gemacht worden.

Wo genau steht das mit den 65er und 95er?

Das mit dem Anströmungswinkel finde ich ok. Nach neueren Erkenntnissen weiß man, dass die Winkel über 20° ziemlich selten sind, auch bei niedrigeren Geschwindigkeiten. Hinzu kommt, dass der interessante Bereich, in dem sich die Laufräder besonders Unterscheiden, zwischen 10 und 20° liegt. Der Widerstand sinkt da maximal ab und darauf folgt das Stalling.

pepperbiker
06.02.2015, 14:21
Wo genau steht das mit den 65er und 95er?

Das mit dem Anströmungswinkel finde ich ok. Nach neueren Erkenntnissen weiß man, dass die Winkel über 20° ziemlich selten sind, auch bei niedrigeren Geschwindigkeiten. Hinzu kommt, dass der interessante Bereich, in dem sich die Laufräder besonders Unterscheiden, zwischen 10 und 20° liegt. Der Widerstand sinkt da maximal ab und darauf folgt das Stalling.

Nach genauerer Prüfung der Fakten muss ich die Aussage zurückziehen. Sie haben stets gegen gleich hohe Konkurrenzprodukte verglichen und da könne sich wohl nur der 65er deutlich von der Konkurrenz absetzen (das war die Aussage unter dem 95er). Ab 15° fangen beide an zu segeln: 65er mit -20g, 95er mit -120g. Letzterer LRS ist also besser.

454rulez
06.02.2015, 16:03
lt. dem bericht in der procycling wurde die 65/95 kombi mit zipp 404/808 verglichen, somit also 65/95mm vs. 58/82mm
wie die 65/95 gegen z.b. bontrager 7/9 abschneiden wird nicht verraten...

141p
07.02.2015, 11:42
Hat jemand was gelesen, ob die einen Europa oder Deutschland Vertrieb haben und ob man die Felgen auch einzeln bekommt?

Dukesim
07.02.2015, 11:59
Hat jemand was gelesen, ob die einen Europa oder Deutschland Vertrieb haben und ob man die Felgen auch einzeln bekommt?

Würde hier mal weiterschauen:
http://www.shocker-distribution.com/haendler.php

Die hatten auch auf der Eurobike 2015 den Stand mit Knight.

141p
07.02.2015, 13:11
Felgen gibt es wohl einzeln http://velobrands.co.uk/brands/knight-composites/knight-65/rims.html

Edit: Wenn ich das richtig sehe, ist der Komplett LR DT240S mit 1.648 GBP günstiger als 2 Felgen mit 1.796 GBP

felixthewolf
07.02.2015, 15:55
Hinter Knight stehen ja 3 clevere Köpfe, die viel KnowHow von ihren früheren Arbeitgebern Enve und Reynolds mitbringen.
Die Felgen sind in den USA entwickelt und werden in eigenen Molds in Fernost gefertigt.
Bei der Aerodynamik setzen sie deutlich auf ein bauchiges, überbreites Profil. Diese Breite sorgt auch für recht dicke Felgenhörner, die mehr Hitze aufnehmen sollen. Ob das bei der bekannt schlechten Wärmeübertragung von Carbon wirklich klappt, bleibt abzuwarten.
Ich fand die Preise, die mir auf der EB2014 präsentiert wurden, ganz schön happig. Da kann ich auch für weniger eine ebenfalls in den USA entwickelte, aber in Asien gefertigte Reynolds (Aero 46,58,72,90mm) nehmen oder für etwas mehr gleich die Enve (SES 35/45, 60/70, 85/95mm) wählen, die auch wirklich in den USA gefertigt werden.

So recht kann ich mich auch mit den Höhen nicht anfreunden. 35mm ist vielen optisch zu flach - sie wollen 45-50mm, um sie noch in einem breitem Einsatzbereich zu verwenden, ohne jedesmal vor Seitenwind Angst haben zu müssen.
65mm ist dann schon wieder ganz schön hoch und recht seitenwindanfällig.
Und die Kombi aus 35/65mm sieht, auch wenn es technisch wohl gar nicht so unsinnig ist, irgendwie albern aus.

Felix

141p
07.02.2015, 16:28
Hallo Felix,

auf der englischen Seite wird ja ein Preis von 898 GBP also ca. 1.200 € je Felge genannt. Ist dem tatsächlich so? Umspeichen wird ja da völlig uninteressant. Und die DT sind ja als einzige für fertige LR gelistet (die sind ja gut, geht aber leichter).

Luigi_muc
07.02.2015, 16:39
Die setzen den Schwerpunkt wohl auf Aero und uneingeschränkte Haltbarkeit, sprich was, das jeder Fahren kann. Vllt auch so ne Ami-Sache.
Wenn leicht willst, greifst halt zu AX Lightness, Enve usw

Die Speichenzahl ist ja jetzt auch nicht grad interessant gering. Da würde ich mir selbst weniger reinpacken.

141p
07.02.2015, 16:43
Wenn leicht willst, greifst halt zu AX Lightness, Enve usw

Mit dem Gewicht waren rein die Naben gemeint.

felixthewolf
07.02.2015, 17:01
Hallo Felix,

auf der englischen Seite wird ja ein Preis von 898 GBP also ca. 1.200 € je Felge genannt. Ist dem tatsächlich so? Umspeichen wird ja da völlig uninteressant. Und die DT sind ja als einzige für fertige LR gelistet (die sind ja gut, geht aber leichter).

Ich habe hier Laufradsatzpreise ab 2499€ bzw. Felgenpreise um 900€ im Sinn,wills aber nicht beschwören.

Felix

Luigi_muc
08.02.2015, 18:00
Mit dem Gewicht waren rein die Naben gemeint.

Schon, aber wenns um die letzten Gramm geht, kann man wohl auch mit anderen Felgen leben, eben zB der AX Lightness, die wohl aero wie Zipp, aber leichter sein sollen.
Der allerallergrößte Teil der Kunden solcher Laufräder kauft eh nur fertige Laufräder und will sich nicht mit Nabenwahl, Laufradbauern usw rumschlagen. Dazu kommt, dass die wohl wie alle Laufrad- oder Felgenhersteller in den OEM-Markt wollen.

Dukesim
08.02.2015, 18:18
S(...)AX Lightness, die wohl aero wie Zipp(...)

Bestimmt nicht. Die S 80T z.B. sind nur 24mm breit, da ist kein Platz für ein Profil, dass es mit Zipp aufnehmen könnte. Wie bei den lightweight fernweg ist es ein fauler Kompromiss aus Luftwiderstand und Gewicht.