PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Kaufberatung] Hinterrad Aksium ersetzen durch Vento Asymmetric ohne G3 ?



niffler
11.02.2015, 23:50
Leider hat die SUFU nicht sonderlich viel ausgespuckt.

Hat jemand denn schon Erfahrungen mit dem neuen Modell Campagnolo Vento Asymmetric ohne G3 gesammelt (ab 2014).
Bisher habe ich nur das hier gefunden: http://road.cc/content/review/110806-campagnolo-vento-asymmetric-wheels

Bin mit meinem jetzigen HR am Renn(einsatz)rad eigentlich ganz zufrieden (Aksium 2011). Bin aber trotzdem auf der Suche nach etwas tendenziell besserem.

Von der Steifigkeit her kann ich mich subjektiv nicht beschweren, vielleicht habe ich ja Glück und einen guten Satz erwischt.
Im Moment gäbe es das Campa Vento Asymmetric HR ohne G3 für Shimano für ca. 87€. Da mir G3 (z.B. Zonda einzeln ca. 200€) nicht gefällt und die Fulcrum R3 als Satz zu teuer sind (ca. 350€) und ich schon ein solides VR habe (Vision Trimax T30), dachte ich mir das wäre die Gelegenheit für ein kleines Upgrade, zumal mein Aksium HR seit ca. 4-5 Tagen am Winterrad dran ist, bis dort der LRS wieder fit ist (diese Woche).

Für alternative Vorschläge bin ich natürlich immer offen :D, jetzt kommt es aber: für um die 100-130€.

Grüße und Vielen Dank für eure Hilfe
Niffler