PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TOUR 3/15



rumplex
13.02.2015, 15:45
Die März-Ausgabe ist unterwegs.

Unter anderem mit dem Thema Carbon. Nicht nur Radtests, sondern auch Reportagen über die Arbeit mit dem Werkstoff in anderen Branchen.

W49
13.02.2015, 16:42
jups.. im Briefkasten!

mcwipf
14.02.2015, 13:32
Vorhin mal kurz durchgeblättert. Finde es ärgerlich, dass beim Carbonradtest nicht mal mehr die einzelnen Geometriedaten abgedruckt werden. Erschwert zumindest für mich die Vergleichbarkeit. :mad:

Theo
15.02.2015, 12:02
Meinung dazu könnte ich nur zum Teil haben, weil so denke ich, das Kaufen einer Einzelausgabe über die IOS App nicht funktioniert. Das Zahlen schon, aber das Herunterladen nicht. Hört überigens gerade dort auf, wo es mich am meisten interessiert (Touren Provence, Luberon). Hab eine Message in TOUR MAGAZIN auf Facebook hinterlassen: (*)

Bitte auch hier um Hilfe, so dass sich jemand der Sache annimmt. Besten Dank zum voraus.

493688

Hier aufs Bildchen klicken, wo man sieht, dass iTune richtig reagiert. Nur die Verbindung zur App funktioniert in dem Sinne nicht, dass von der gekauften Einzelausgabe nur die ersten n Seiten runtergeladen werden.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
(*)
Schon x-Mal Einzelausgaben über IOS App (Ipad) gekauft. Habe neueste Version der App (2.0.12).Hat bis gestern immer funktioniert.Dann Einzelausgabe 03/2015 gekauft. Nur die Ausgabe wird nicht ganz runtergeladen. So als ob ich sie nicht gekauft hätte. Beim nochmaligen Anklicken Ausgabe kaufen teilt mir iTunes Store mit, dass ich die Ausgabe schon gekauft hätte. Aber die App geht in eine Schlaufe und die 03/2015 wird nie komplett runtergeladen. Vorher gekaufte Ausgaben z.B 02/2015 und andere aus 2014 kann ich ohne weiteres löschen und wieder runterladen. Bei einem Versuch habe ich gerade eben die Ausgabe 05/2013 gekauft, welche ich offenbar noch nie gekauft habe. Bei der geschieht das gleiche wie für 03/2015. Ausgaben 03/2015 und 05/2013 erscheinen bei den heruntergeladenen Ausgaben mit dem blauen Dreick am rechten untern Rand der Titelseite, aber beim Anklicken erscheit oben der Text "Ausgabe kaufen", wogegen bei 02/2015 z.B funktioniert alles korrekt. Bitte Helfen.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Speiche
15.02.2015, 15:33
Schließe mich da mal an. Hab auch über die App gekauft und laden funktioniert nicht. [emoji35]

Theo
15.02.2015, 16:01
Schließe mich da mal an. Hab auch über die App gekauft und laden funktioniert nicht. [emoji35]

Auch eine Einzelausgabe? Wie du gesehen hast, hab ich heute sogar als Test eine nie gekaufte Ausgabe gkauft (05/2013). iTunes sieht diese Ausgabe wie die gestern gekaufte 03/2015 als gekauft an, aber eben Hinuntergeladen wird auch nichts Komplettes.

Ciao ..Theo

schs
15.02.2015, 16:40
Mist, geht bei mir auch nicht.

rumplex
15.02.2015, 16:53
Ich geb das mal weiter. Sorry, dass es nicht klappt.

Speiche
15.02.2015, 20:52
Danke. Könnte die Ausgabe jetzt laden. [emoji106]

Theo
15.02.2015, 21:23
Du meinst wohl konnte, ja ich auch. Besten Dank fürs Weiterleiten.

Speiche
15.02.2015, 23:00
Mein ich[emoji6]

Take5
16.02.2015, 23:55
Nicht nur Radtests, sondern auch Reportagen über die Arbeit mit dem Werkstoff in anderen Branchen.

Da bin ich ja mal gespannt, verarbeite den Werkstoff auch bei einem anderen Hobby:

https://plus.google.com/photos/105788864393491775864/albums/5878580301143202897

Xenon
17.02.2015, 16:04
Wieder in Plastikfolie verpackt. Wegen der Beilagen vermute ich.
Muss das sein? Früher lagen die Beilagen auch im Heft und gingen nicht verloren. Würde mir wünschen dass das so schnell wieder aufhört wie's angefangen hat.
Zum Inhalt kann ich nicht viel sagen, diesmal leider kaum Themen drin die mich interessiert hätten.

RS1325
18.02.2015, 13:53
Wieder in Plastikfolie verpackt. Wegen der Beilagen vermute ich.
Muss das sein? Früher lagen die Beilagen auch im Heft und gingen nicht verloren. Würde mir wünschen dass das so schnell wieder aufhört wie's angefangen hat.


...dann aber Artikel über nachhaltige Radsportbekleidung schreiben....
Was mich noch total nervt : Artikel mit dem Vermerk "weitere Informationen und Bilde im Web", gerade die Geo's der getesteten Räder hätte ich schon gerne im Heft !
Und eigentlich hätte ich auch mal eine Stellungnahme o.ä. der redaktion zum Thema Emanuel Nösig erwartet !! Erscheint ja nicht einmal im Dopingticker - Redaktion GANZ SCHWACH !

rumplex
18.02.2015, 14:21
...dann aber Artikel über nachhaltige Radsportbekleidung schreiben....
Was mich noch total nervt : Artikel mit dem Vermerk "weitere Informationen und Bilde im Web", gerade die Geo's der getesteten Räder hätte ich schon gerne im Heft !
Und eigentlich hätte ich auch mal eine Stellungnahme o.ä. der redaktion zum Thema Emanuel Nösig erwartet !! Erscheint ja nicht einmal im Dopingticker - Redaktion GANZ SCHWACH !

So weit ich informiert bin, schreibt die Post das ab einer gewissen "Beilagenlastigkeit" vor.

https://www.deutschepost.de/de/p/presse-distribution/zusatzleistungen/beilagen.html

Zu Emanuel Nösig: Zu dem Zeitpunkt war das Heft schon durch den Redaktionsschluss. Es wird aber wohl in der nächsten ausgabe eine umfangreichere Geschichte dazu geben.

elmar
18.02.2015, 15:06
...deft !
Und eigentlich hätte ich auch mal eine Stellungnahme o.ä. der redaktion zum Thema Emanuel Nösig erwartet !! Erscheint ja nicht einmal im Dopingticker - Redaktion GANZ SCHWACH !


Ich musste erstmal googeln, wer das ist.
Warum die Redaktion da Stellung beziehen-nehmen soll, verstehe ich nicht.
Haben sie ihn mit Stoff versorgt?
Fährt er im Tourteam?


Edit sagt:
Nein, keiner aussem Tourteam. Sie sagt auch, dass die Redaktion recht flott online (http://www.tour-magazin.de/hobbysport/news/dopingfall-noesig-die-hintergruende/a35239.html) reagiert hat.

RS1325
18.02.2015, 15:46
Ich musste erstmal googeln, wer das ist.
Warum die Redaktion da Stellung beziehen-nehmen soll, verstehe ich nicht.


Dann hätte man sich diesen Beitrag ja auch sparen können :
http://www.tour-magazin.de/hobbysport/news/dopingfall-noesig-die-hintergruende/a35239.html

elmar
18.02.2015, 16:06
Dann hätte man sich diesen Beitrag ja auch sparen können :
http://www.tour-magazin.de/hobbysport/news/dopingfall-noesig-die-hintergruende/a35239.html

Wie meinen ?
Wann dann?

Ich verstehe nicht.
Weil ich googeln musste, hätte man den Beitrag sparen können?
Weil ich nicht verstehe, warum die Radktion Stellung beziehen soll, hätte man ich den Onlinebeitrag sparen können?
Stehe ich als Einziger auffem Schlauch?

RS1325
18.02.2015, 16:35
Stehe ich als Einziger auffem Schlauch?

Ja - Elmar :) Nein , mal im Ernst. Seit Wochen gibt's Gerüchte und dann seit ca. 2 Wochen auch die Bestätigung das ein Ötztaler Finisher mit Podestplatz und Topplatzierter der TOUR Transalp auffällig geworden ist, auch mit Konsequenzen seitens seines Radsportverbandes - die Tour berichtete davon hier ja auch. Und dann wundert es mich schon etwas davon nichts in der aktuellen Ausgabe zu lesen...NUR meine Meinung.

rumplex
18.02.2015, 16:53
Ja - Elmar :) Nein , mal im Ernst. Seit Wochen gibt's Gerüchte und dann seit ca. 2 Wochen auch die Bestätigung das ein Ötztaler Finisher mit Podestplatz und Topplatzierter der TOUR Transalp auffällig geworden ist, auch mit Konsequenzen seitens seines Radsportverbandes - die Tour berichtete davon hier ja auch. Und dann wundert es mich schon etwas davon nichts in der aktuellen Ausgabe zu lesen...NUR meine Meinung.

Willst Du es nicht lesen? Zu dem Zeitpunkt war bereits Redaktionsschluss.

lutz2112
18.02.2015, 19:26
denke, dass hat er schon verstanden. es ging wohl eher um eine Erklärung für
Elmar.

Wie lange ist denn der Vorlauf bei der Tour?

rumplex
18.02.2015, 19:37
denke, dass hat er schon verstanden. es ging wohl eher um eine Erklärung für
Elmar.

Wie lange ist denn der Vorlauf bei der Tour?

Rund zwei Wochen.

elmar
18.02.2015, 19:44
Es ging um den Begriff Stellungnahme.
Hat für mich etwas von ....verantwortlich oder Schuld sein........sich rechtfertigen.
Frog ja auch danach

rumplex
18.02.2015, 20:58
Vorhin mal kurz durchgeblättert. Finde es ärgerlich, dass beim Carbonradtest nicht mal mehr die einzelnen Geometriedaten abgedruckt werden. Erschwert zumindest für mich die Vergleichbarkeit. :mad:

Zur Kritik, dass die Geo-Daten nun verlängert im Netz nachzulesen sind: Die Überlegung dahinter ist, dass der absolute Großteil der Leser nicht die Erfahrung besitzt, zuerst anhand der Geometrien für sich zu entscheiden, welches Rad für ihn das beste ist. Sondern dass konkrete Ratschläge der Technik-Redaktion hier eher helfen. Das hat auch mit der Überlegung zu tun, dass sich Spezialisten eher intensiver mit den Details der Rahmen beschäftigen und von daher auch eher den Schritt in die "Verlängerung" im Internet gehen. "Vordergründig" Interessierte eher weniger. Deshalb ist der Ansatz, Platz für das Spinnendiagramm zu schaffen, das eine Einordnung auf den ersten Blick ermöglicht. Dabei ist der Service ja nicht verkürzt. Es braucht halt nur den kleinen Schritt auf eine andere Plattform, wo weiterhin alle Infos bereit stehen. Der Ansatz ist also mehr Beratung für stärker Beratungsbedürftige, ohne die wichtigen Informationen für "Spezialisten" aufzugeben.

efx
18.02.2015, 21:43
Am letzten Freitag die Info auf die App bekommen und am selben Tag auch im Briefkasten - klasse.

Leider kann ich mir die Ausgabe mit der App nicht mehr runterladen, seit ich ein neues Smartphone habe, da er plötzlich meine Mailadresse nicht mehr kennt..., wenn man die angezeigte Nummer wählt geht eigentlich immer der Anrufbeantworter ran.

Die Themenauswahl finde ich recht ausgewogen.

PS. Könntet ihr die Werbung nicht komplett in die Beilagen packen, so könnte man das Zeug wenigstens gebündelt seiner angedachten Verwendung zuführen :tekst-top

la devinette
18.02.2015, 21:49
Eigentlich eine nette Ausgabe, viel Themenvielfalt, Pro-Radsport, eigentlich gut. Aaaaaaaaaaber! Das die Geometriedaten nicht mehr im Heft zu finden sind, ist ein echtes Unding, ja fast schon eine Frechheit! Sorry, das ist nun mal so!

Wollt ihr ein Heft für den dümmsten anzunehmenden Leser? Wenn ihr nur noch das abdruckt, was auch der unerfahrendste Leser versteht und einordnen kann, na dann prost Mahlzeit!

Das Spinnendiagramm ist die absolute Redundanz, weil die Daten ja auch schon in der Tabelle mit den Testwerten der Räder stehen. Jaja, aber da kommt noch die Erfahrung der Tester und Gefühl und Emotion dazu. BULLSH*T! Sorry, ich bin echt sauer. Ein Heft mit Nutzwert wird so zu Heftchen mit dem Datensatz einer Modezeitschrift für 1,20 Euro.

Ab jetzt nur noch Räder für max. 2000€ im Test, solche Dinger wie den Scheibenbrems- und Carbonlauräder-Test ganz unterlassen (könnte den Leser ja überforden) und nur noch schön gefühlig mit "bremst toll" und "für Pässefahrer". Holla, das ist mal ein Schritt zurück. Aber der ist es ja nicht mal, denn bisher hatte die Tour immer (!!!!) die Rohdaten zu den Rahmen abgedruckt.

Und ich werde einen Teufel tun, um auf der Tour-Homepage nach der Suche zu den Geo-Daten auch noch gesonderte Klicks und somit indirekt Einnahmen fabrizieren. Schlimmer war fast nur der Test der edlen Stahlrahmen mit den Schundfotos. (Oder die "emotionalen" Räder de Rosa und Basso, bei deren Test man die Räder nicht mal ansatzweise gesehen hat)

Ihr legt wert darauf, daß der Leser die Informationen bekommt, um ein für ihn passenden Rad zu erwerben und dann raubt ihr ihm die Möglichkeit, auf einen Blick zu sehen, ob die Geo für ihn passend sein könnte? Nix da mit web und Zusatz für den Erfahrenden User. SOETWAS MACHT KEINER! Entweder er findet es im Heft oder maximal als Leser des Tour-Hefts auf einem iPad und Co. bei dem möglicherweise über einen Link auf der Testseite die Geodaten direkt angezeigt werden.

Der Leser sitzt im Zug und das Internet will nicht so? Egal, er wird ja schon noch zu Hause ankommen. Auf dem Pott kein Wifi? Ach, der steht schon wieder auf. Außerdem ist er sowieso dumm und kann das alles ja gaaarnicht einschätzen.

Also insgesammt ein Heft für die Tonne. Dolle gemacht. NICHT!! weiter so.

Die bisher abgedruckten Geodaten sind absolute Basics die IMMER ins Heft gehören und nur dahin!

Herrje!

Und ich dachte, beim Test der Aero-Rahmen sei das eine einmalige Sache gewesen ...

CubeBlackRider
18.02.2015, 22:06
Da bin ich ja mal gespannt, verarbeite den Werkstoff auch bei einem anderen Hobby:

https://plus.google.com/photos/105788864393491775864/albums/5878580301143202897



Echt super Bilder. Sehr professionell. Da hast Du wohl einen einmaligen Heli.
Da komm ich mit meinem TREX von der Stange lange nicht ran :-)

rumplex
18.02.2015, 22:20
Ab jetzt nur noch Räder für max. 2000€ im Test, solche Dinger wie den Scheibenbrems- und Carbonlauräder-Test ganz unterlassen (könnte den Leser ja überforden) und nur noch schön gefühlig mit "bremst toll" und "für Pässefahrer". Holla, das ist mal ein Schritt zurück. Aber der ist es ja nicht mal, denn bisher hatte die Tour immer (!!!!) die Rohdaten zu den Rahmen abgedruckt.



Nee, da mach Dir mal keine Sorgen. Was die Kritik an der Auslagerung der Geo-Daten anbelangt: Das kann ja durchaus diskutiert werden. Meine Überlegungen dazu s.o..

Ich halte die Lösung - für mich persönlich - für plausibel. Wir sind als Nerds ja eh immer im Netz.;)

la devinette
18.02.2015, 22:33
Nee, da mach Dir mal keine Sorgen. Was die Kritik an der Auslagerung der Geo-Daten anbelangt: Das kann ja durchaus diskutiert werden. Meine Überlegungen dazu s.o..

Ich halte die Lösung - für mich persönlich - für plausibel. Wir sind als Nerds ja eh immer im Netz.;)

Wenn ich ein Heft lese (nicht digital), lese ich ein Heft. Ich will ja auch nicht für Seite 211 in einem gebundenen Buch online gehen.
So wie die Daten bisher abgebildet waren, war es einfach gut und übersichtlich. Jetzt ist nichts mehr da. Wäre die Tabelle mit den Messwerten (warum soll die den Leser nicht verwirren?) weg, hätten die Tests bis auf grobe Angaben über Steifigkeit, Agilität und Sitzposition fast Null-Wert.

Es ist wirklich unverständlich. Da hat die Bravo wohl mehr Zutrauen in die Leserschaft.

Wer damit nix anfangen kann, informiert sich hoffentlich ausreichend beim Händler aber die, die es interessiert, sollten nicht einfach abgekanzelt werden. Die Zahlen tun nicht weh, wirklich nicht.

In dem Magazin Sterne und Weltraum verstehe ich bei Gott nicht jede Formel. Sollen die deshalb weg? Na die, die auskennen werden sich bedanken!

Packt die einfach wieder rein, das Spinnendiagramm könnt ihr ja kleiner neben Preis und Gewicht drucken. So ists einfach nur ein adipöser Fremdkörper in blau mit der Anmutung eines Was-ist-Was Büchleins.

cdtreiber
18.02.2015, 22:36
Also entweder wird ein Printmedium verkauft oder ein Digitales.
Ich fang doch nicht an, mir die Informationen überall zusammen zu suchen.
Das gilt für Bilder, wie auch Geodaten. Wenn irgendwo im Netz GPS Daten abgelegt werden, um ne Route abzufahren ist das ein zusätzlicher Service.
Alles andere gehört in die Zeitschrift. Da verzichte ich lieber auf ein Spinnendiagramm.

efx
18.02.2015, 22:44
Nee, da mach Dir mal keine Sorgen. Was die Kritik an der Auslagerung der Geo-Daten anbelangt: Das kann ja durchaus diskutiert werden. Meine Überlegungen dazu s.o..

Ich halte die Lösung - für mich persönlich - für plausibel. Wir sind als Nerds ja eh immer im Netz.;)

Das mit den Nerds find ich komisch, wenn man eure App anschaut könnte man auf andere Gedanken kommen :D.

la devinette hat sicher einige Kernprobleme aufgezeigt auch wenn ich seine gar zu negative Auslegung nur eingeschränkt teile, aber sich alles zusammenzusuchen obwohl man dafür bezahlt (jemand bezahlt hat) hat ist schon schräg. Wenn ich mir dann noch einen der kritisierten Artikel ansehe (Absatzbreiten und Abstände der Bilder), ist das Argument mit den 'Platz' schon irgendwie fadenscheinig.

mcwipf
18.02.2015, 22:46
Ich verdiene meine Brötchen in der Print-Branche, und deshalb ist mir natürlich sehr an der Verbreitung und dem Verkauf von Printmedien gelegen.
Wenn ich mir aber ein Printmedium kaufe, dann erwarte ich auch, dass die Informationen, die ich erhoffe darin zu finden, auch in selbigen stehen. Und nicht ein Hinweis auf eine Homepage. Wenn ich mir Geometriedaten im Netz zusammen suchen will, dann muss ich dazu nicht extra vorher ein Heft kaufen.

Irgendwann steht im Heft dann nur noch der Webcode drin, oder was? :mad:

Take5
18.02.2015, 23:08
Echt super Bilder. Sehr professionell. Da hast Du wohl einen einmaligen Heli.
Da komm ich mit meinem TREX von der Stange lange nicht ran :-)

Danke! auch wenn hier OT, den Heli habe ich für einen Speedcup 2013 gebaut, damal reichte es noch für den 8 Platz, mittlerweile eine Materialschlacht ohne Ende bei der man an einem WE mal 3k Euro versenken kann wenn es blöd läuft. Daher fahre ich wieder mehr Rad ;)

einer der Testflüge:
https://www.youtube.com/watch?v=a3_SYD6rk0Y

rolleur
19.02.2015, 10:11
Das ist mir bei der letzten Ausgabe mit den Aerorädern schon aufgefallen, dass nicht alles im Heft stand, sondern ein Verweis aufs Internet.

Ich möchte alle Informationen im Heft haben, früher gings doch auch!

Lemone
19.02.2015, 10:38
Hallo,
wolte nur mal ein Lob an dem ABO-Service geben.
Heft 3 ist bei mir nicht angekommen, weil offensichtlich die Adresse falsch ist (Geschenk-Abo vom Schwager).
Angerufen, Adresse geändert, Heft geht nochmal raus!

:gut: Super

gruß,
lemone

nordish
19.02.2015, 11:54
Der Großteil der Leser wird sich eh nicht nach jeder Tour-Ausgabe ein neues Rad kaufen; wie auch nicht die Leser der Wassersportausgaben ihres Verlages sich ständig neue Boote kaufen. Es geht um Grundsätzliches. Wo kann man sich die Arbeit leichter machen, bzw. was schlucken die Leser. Letztlich seid ihr immer noch für mich die beste Zeitschrift. Wenn sich das aber immer weiter ins Netz verlagert wird, sollte man sich das überlegen oder gleich nur noch digital lesen. Dann bitte aber auch den Mut haben, das auch zu veröffentlichen. Ich bin beruflich ständig online, aber immer noch kein Nerd, bitte schön.

RS1325
19.02.2015, 13:39
denke, dass hat er schon verstanden. es ging wohl eher um eine Erklärung für
Elmar.:gut:

RS1325
19.02.2015, 13:45
Es ging um den Begriff Stellungnahme.
Hat für mich etwas von ....verantwortlich oder Schuld sein........sich rechtfertigen.
Frog ja auch danach
Hätte auch Info oder Reaktion sagen können . Ging mir nicht um Schuld oder Verantwortlichkeit. Aber wenn ich als Veranstalter bzw. Mitveranstalter/Sponsor als Plattform von dopenden Hampelmännern missbraucht werde, sollte man eine Reaktion erwarten. Ist jetzt gerade vielleicht dumm mit dem Redaktionschluss gelaufen....

RS1325
19.02.2015, 13:58
Die Überlegung dahinter ist, dass der absolute Großteil der Leser nicht die Erfahrung besitzt, zuerst anhand der Geometrien für sich zu entscheiden, welches Rad für ihn das beste ist. Sondern dass konkrete Ratschläge der Technik-Redaktion hier eher helfen. ... Deshalb ist der Ansatz, Platz für das Spinnendiagramm zu schaffen, das eine Einordnung auf den ersten Blick ermöglicht.
Sorry, aber .....in einem Test ( anderes Magazin ) wurde einem Rad eine Komfort- und einem anderen Rad eine Race Geo zugesprochen. Dumm war nur dass es sich um baugleiche Rahmen handelte. Auf Nachfrage hin sagte der betreffende Redakteur "das hätte er subjektiv so wahrgenommen"....soweit zu Ratschlägen
Es ist schon zutreffend das ein Teil der Leser nicht die Erfahrung besitzt anhand der Geometrien das beste Rad zu finden. Leider ein Teil des Fachhandles auch nicht ! Und die Spinnendiagramme sind einfach nichtssagend ! Antritt, Bremsen ??? Nimmt doch jeder, je nach Leistungsfähigkeit und Körpergewicht usw., anders wahr. Spinnendiagramme sind für mich ein Weg in Richtung "politisch Korrekter" Tests - nur keine klare Aussage treffen !

powderJO
19.02.2015, 14:03
Das ist mir bei der letzten Ausgabe mit den Aerorädern schon aufgefallen, dass nicht alles im Heft stand, sondern ein Verweis aufs Internet.

Ich möchte alle Informationen im Heft haben, früher gings doch auch!

früher war eh alles besser ... ;)


im ernst: printmedien brauchen heute auch eine verlängerung ins netz. das ist in vielen fällen schon wirtschaftlich geboten, aber auch inhaltlich durchaus oft sinnvoll - etwa um hintergrundinfos zu liefern, die im artikel beim bestem willen nicht alle platz finden können und / oder auch schlicht für die allgemeinheit der zielgruppe nicht relevant genug sind, um ins heft zu kommen.

für mich persönlich sind die geo-daten durchaus nicht zwingend inhalt der printausgabe, aber als redaktion würde ich eher andere aufhänger suchen, um die leser zum besuch der homepage zu animieren. mehr fotos, videos vom test - inhalte, die man eben nur bei tour-magazin.de finden würde.


will ich mir nämlich die geodaten eines rahmens ansehen, den ich im heft interessant fand, gehe ich in der folge gleich zur herstellerhomepage - ohne umweg über die tour-seite ...

PAYE
22.02.2015, 09:35
...

Irgendwann steht im Heft dann nur noch der Webcode drin, oder was? :mad:


Bei dem Artikel über Leichtrahmen wird auf den webcode #35151 auf der tour Homepage hingewiesen.
Leider tut sich da -zumindest bei mir- mit diesem Code gar nix.
Man findet zwar 3 Bilder des AX Rahmens auf der Startseite (unten rechts) verlinkt, doch sonst kann ich nix Weiteres an Fotos endecken, v.a. von den anderen getestenen Rahmen. :(
Alle 3 Link-Kasterl "neue Bilderstrecke" führen zu den selben 3 Bildchen vom AX Rahmen.
Falls es nicht an mir liegt so erscheint mir das äußerst schwach!
Von einer Geo-Tabelle mal ganz zu schweigen...

La Gaffe
22.02.2015, 12:17
Das Schwesternagazin Bike macht vor wie es besser gehen kann. Viele Videos etc im Netz, aber auch deutlich bessere (klar, ist subjektiv, umfangreicher sind sie aber) Tests im Heft.

marathonisti
22.02.2015, 17:02
Bei dem Artikel über Leichtrahmen wird auf den webcode #35151 auf der tour Homepage hingewiesen.
Leider tut sich da -zumindest bei mir- mit diesem Code gar nix.
Man findet zwar 3 Bilder des AX Rahmens auf der Startseite (unten rechts) verlinkt, doch sonst kann ich nix Weiteres an Fotos endecken, v.a. von den anderen getestenen Rahmen. :(
Alle 3 Link-Kasterl "neue Bilderstrecke" führen zu den selben 3 Bildchen vom AX Rahmen.
Falls es nicht an mir liegt so erscheint mir das äußerst schwach!
Von einer Geo-Tabelle mal ganz zu schweigen...

Da bist du nicht alleine der Code geht nicht und die 3 Fotos sind mehr als schwach :rolleyes::ü

cdtreiber
22.02.2015, 17:28
Auf meinem Tab klappt es.
Auch wenn die ganzen Infos ins Heft gehören.
Ich kauf vorerst keine mehr.

la devinette
22.02.2015, 17:34
Da bist du nicht alleine der Code geht nicht und die 3 Fotos sind mehr als schwach :rolleyes::ü

Hier funktioniert der Code zwar (oft führen die Codes ins Nichts), aber die Bilder sind fast alle auch im Heft und unübersichtlicher und viel umständlicher ist es auch noch.
Dazu kommt, daß die Tour-Magazin Homepage ein Internet-Erlebnis wie zu Omas Zeiten ist. Schlimm.

Im nächsten Heft die gleichen Scherze und das wars.

grüner Sphinx
02.03.2015, 16:12
Den Bericht über Euren "abnehmenden" Redakteur möchte ich ausdrücklich sehr lobend herausheben. Dass Ihr dem Thema Ernährung eine Bedeutung zumesst, die m.E. dem Hobby Radsport angemessen ist und nicht propagiert, man könnte mit einem BMI, der mit '2' beginnt, keinen Berg hinauffahren, fand ich sehr angenehm und - ja - verantwortungsbewusst.

Gruß
gS

Patrice Clerc
15.03.2015, 10:53
In der Schweiz immer noch fast doppelt so teuer wie in Deutschland. Ich habe auch deswegen schon seit Jahren kein Heft mehr gekauft. Anderen wirds nun gleich gehen:

http://www.blick.ch/news/wirtschaft/deutsche-verlage-zocken-schweizer-ab-coop-schmeisst-deutsche-heftli-aus-den-regalen-id3569389.html

Der Inhalt ist iaR keine 10er-Note wert. Da überschätzen sich Redaktion und Verlag.

efx
15.03.2015, 11:01
Dann würde ich euch Schweizer noch darum bitten alle ausländischen Lebensmittel gleich noch mit rauszuschmeißen, denn die sind bei euch auch durchweg teurer...

Patrice Clerc
15.03.2015, 15:09
Dann würde ich euch Schweizer noch darum bitten alle ausländischen Lebensmittel gleich noch mit rauszuschmeißen, denn die sind bei euch auch durchweg teurer...

Bitten kannst du, worum du willst. Aber der im verlinkten Artikel erwähnte Manager sagt, dass er mit seiner Firma bei Lebensmitteln erfolgreich die Preise runter verhandeln konnte.

Tom vom Deich
15.03.2015, 17:58
In der Schweiz immer noch fast doppelt so teuer wie in Deutschland. Ich habe auch deswegen schon seit Jahren kein Heft mehr gekauft. Anderen wirds nun gleich gehen:

http://www.blick.ch/news/wirtschaft/deutsche-verlage-zocken-schweizer-ab-coop-schmeisst-deutsche-heftli-aus-den-regalen-id3569389.html

Der Inhalt ist iaR keine 10er-Note wert. Da überschätzen sich Redaktion und Verlag.
Stimmt schon irgendwo, wäre mir auch keine 10€ wert bei den Minifotos und soviel Werbung. Hab mir vor über 20 Jahren die mountain bike action am Bahnhof ab und zu gekauft, da wurden auch 15DM aufgerufen, aber dafür bekam man auch einzigartige ( Landschaft-) Fotos und
sehr ausführlich bebilderte Einzeltestberichte. Und Englisch konnte man auch verbessern ;).

efx
15.03.2015, 19:43
Bitten kannst du, worum du willst. Aber der im verlinkten Artikel erwähnte Manager sagt, dass er mit seiner Firma bei Lebensmitteln erfolgreich die Preise runter verhandeln konnte.

Runter handeln ist aber noch immer <> vergleichbar teuer. Ich kann das Gejammer der Schweiz nicht mehr hören, wenn es einen Vorteil für sie gibt, wird er mitgenommen, wenn es zu ihrem Nachteil ist wird gejammert. Diese ewige streben nur zum eigenen Vorteil nimmt inzwischen lächerliche Züge an. Auf der einen Seite wird Populismus gegen Deutsche betrieben, aber auf der anderen Seite werden gern ein paar Milliönchen aus Deutschland gebunkert, ob legal oder nicht spielt dann keine Rolle.

Ich würde europaweit eine spezielle Maut für Schweizer einführen und zudem bei kleinsten Verstößen von Schweizern drakonischste Strafen verhängen. :D (ist nicht ganz ernst gemeint)

Patrice Clerc
15.03.2015, 20:19
Warum genau macht der Verlag bei Schweizern Wiederverkäufern andere Preise als bei deutschen? Sein Aufwand ist in beiden Fällen der gleiche.

Deine anderen Aussagen strotzen übrigens nur so von Populismus.

efx
15.03.2015, 21:16
Bei der Preisfindung wird man sich sicher etwas am Einkommen orientieren ;), sachliche Argumente wird es da wenig geben, zumal die Mehrwertsteuer in der Schweiz auch deutlich geringer ist.

Patrice Clerc
16.03.2015, 09:44
Bei der Preisfindung wird man sich sicher etwas am Einkommen orientieren ;), sachliche Argumente wird es da wenig geben, zumal die Mehrwertsteuer in der Schweiz auch deutlich geringer ist.

Weil die MWSt. geringer ist, wird der Endkundenverkaufspreis gleich nochmals höher? Das ist allerdings nur noch irrational. :eek:

Preise und insbesondere unterschiedliche Preise müssen sich rechtfertigen lassen, sonst wird der Kunde i.a.R. irgend wann die Faust im Sack machen, aber mit einer Faust wird er das Portemonnaie nicht öffnen können. Die Zeitschriftenindustrie ist schon genug unter Druck, da wundere ich mich als potentieller Kunde einfach über diese grenzenlose, wie ich finde, Ignoranz und Arroganz.

Bei tour kommt hinzu, dass die elektrischen Versionen fürs iPad zwar preislich günstig, aber relativ unergonomisch sind: es handelt sich faktisch bloss um PDFs, die in der eigenen App angesehen werden müssen. Und da das Layout inkl. Font-Grösse auf das grössere Format des Hefts ausgelegt sind, wird es schnell mal mühsam, das Heft zu lesen.

Langer Rede, kurzer Sinn: bei der Print-Ausgaben hält mich der IMO unverschämte Preis vom Kauf ab, bei der iPad-Version die unzureichende Ergonomie. Und der Inhalt ist nun auch nicht so, dass ich es unbedingt haben müsste.

Theo
16.03.2015, 15:16
....

a)
Preise und insbesondere unterschiedliche Preise müssen sich rechtfertigen lassen, sonst wird der Kunde i.a.R. irgend wann die Faust im Sack machen, aber mit einer Faust wird er das Portemonnaie nicht öffnen können. Die Zeitschriftenindustrie ist schon genug unter Druck, da wundere ich mich als potentieller Kunde einfach über diese grenzenlose, wie ich finde, Ignoranz und Arroganz.

......

b)

Langer Rede, kurzer Sinn: bei der Print-Ausgaben hält mich der IMO unverschämte Preis vom Kauf ab, bei der iPad-Version die unzureichende Ergonomie. Und der Inhalt ist nun auch nicht so, dass ich es unbedingt haben müsste.


Zu a)
Als Schweizer und als Kunde stimme ich dem zu.

Beispiele: Tour Magazin (Printausgabe)
War ich lange Abonnent, Preisunterschied D/CH hab ich nicht mehr gegenwärtig. Aber allein schon deshalb, dass die Ausgabe verglichen mit Deutschland sehr viel später ankam, liess mich das Abonnement kündigen.
Bei mir in der Westschweiz, konnte ich die Einzelausgabe am Kiosk nicht mehr finden.
Ab und zu habe ich dann die Ausgabe in der Deutschschweiz am Kiosk gekauft.
Preis, Ausgabe 12, 2013: Deutschland 4.80 Euro, Oesterreich 5.50 Euro, Schweiz 9.40 CHF
Vélo Magazine (Printausgabe)
Preis,Ausgabe 2,2015: Frankreich 5.90 Euro, Deustschland, Oesterreich, Holland 6.90 Euro,Schweiz 9.80 CHF

Ich denke mal, da darf man sich doch die Frage stellen, woher die unterschiedlichen Preise kommen. Was stört ist die fehlende Transparenz. Ich vermute mal sehr stark, dass der Vertrieb der Zeitschriften, sich mit Unterstützung der Zeitschriften den grössten Teil des Preisunterschieds einstreichen. Das Gleiche passiert doch auch in der Autoindustrie, Absprachen zwischen den Automarken und deren Grossimporteuren in CH (z.B Amag CH Audi, VW, Skoda).
Bei Rennrädern und deren Bestandteilen spielt doch der gleiche Mechanismus.

Um auf die Zeitschriften zurückzukommen, zwischen D/Oesterreich und F/Holland,Deutschland und Oesterreich sehen doch die Preise annehmbar aus, was mich vermuten lässt, dass der Preisunterschied in die Taschen der Importeuren geht. Werden in der Regel CH Firmen sein.

zu b)

iPad Ausgaben:

Persönlich bin ich mit der Errgonomie der iPad Ausgabe von "Tour Magazin" zufrieden.
Gilt überigens auch für den "Kicker", Ebenso für L'EQUIPE.
Auch die Preise finde ich fair, was doch stark dafür spricht, dass meine obige Vermutung nicht so falsch ist.

Ciao ..Theo

Sparky
17.03.2015, 00:26
Überleg mal, ob man als Arbeitnehmer in der Schweiz für 1448Franken 160Std. im Monat arbeitet. Wohl eher nicht. In D ist da eine soziale Wohltat;) Es gab Arbeitnehmer in D die unter 1200Franken im Monat Vollzeit verdienten. Preise für Waren, ... korrelieren mit den Einkommen.

Patrice Clerc
17.03.2015, 12:42
Preise für Waren, ... korrelieren mit den Einkommen.
Nein. Andernfalls müssten deutsche Autos in Griechenland und anderen Ländern beinahe gratis angeboten werden. Oder Hartzler müssten die Zeitschriften günstiger kriegen als gut verdienende z.B. Rechtsanwälte.

Es kann natürlich jeder seine Produkte zu Preisen anbieten, die er will. Aber als (mittlerweile nur noch potentieller) Kunde habe ich gleichzeitig das Recht, auf das Produkt zu verzichten.