PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Basso Diamante - Tarmac S-Works SL 5 - Cannondale SuSi Evo



Exil-Schwabe
15.02.2015, 19:14
Liebe Mitstreiter, verehrte Verrückte,

ich brauche Eure Hilfe!

Im Keller steht ein Cento 1 SL mit Record 11S und entweder Bora oder Hyperon. Dieses Frühjahr muss mal wieder was Neues her und da beginnt das Problem - ich kann mich nicht entscheiden.

Schreibt doch einfach mal was Euch einfällt, was Ihr präferiert und warum.

Basso Diamante - ich bin italophil. Urlaub in Italien, Bezzera Siebträgermaschine, Rotwein, Pasta. Das Basso spricht mein Herz an, meine Emotionen. Das Design ist der Hammer, der Übergang Steuerrohr-Vorbau sehr elegant gelöst. Allerdings ähnelt es meinem Wilier und ich wollte ja mal was Anderes....

Tarmac S-Works SL 5 - Specialized spukt mir schon lange durch den Kopf. Für mich ist das Rahmenset ein technisches Sahnestückchen. Die weiß-schwarz-rote Lackierung gefällt mir sehr gut. Das Rahmenset könnte ich zu einem guten Kurs bekommen. Allerdings fehlt mir etwas diese Begeisterung, die ich bei einem Italiener empfinde. Andererseits reizt mich die Erfahrung und der Vergleich zu den Italienern.

Cannondale SuSi Evo - im MTB Bereich bin ich seit Jahren Cannondale Jünger, meine F29 liebe ich. Der klassischen Geo stehe ich ambivalent gegenüber. Viele Stimmen sprechen vom SuSi Evo als dem ausgewogensten Rahmen. Allerdings begeistert mich ein Design wirklich. Höchstens das Team von 2013 könnte mich reizen.

Was die Geometrie angeht kann ich mich mit allen dreien anfreunden. Die Austattung ist mit Campa Record oder Super Record und den vorhandenen Bora bzw Hyperon auch weitestgehend klar.

Vielleicht könnt Ihr meine Entscheidung beeinflussen, vielen Dank!

Exil-Schwabe

-JG-
15.02.2015, 19:29
Pinarello F8 :D

Wenn´s aber schon eines der dreien sein soll dann das Basso Diamante. Einfach weil´s gefällt und "Emotione" auslöst, allein der Name schon :D.
Das mittlerweile "altbacken" wirkende Tarmac löst bei mir garnichts mehr aus genau so wie das Cannondale, weder die Lackierungen noch dieses gerade Oberrohr gefällt aber ist sicherlich alles Geschmacksache :).

Diese Ausführung ist nur mein Geschmack :)

peppone
15.02.2015, 19:30
Das solltest das Basso nehmen - das scheinst Du wirklich zu wollen. Es sieht toll aus und wird Dich von nichts abhalten.

Das aktuelle Tarmac ist mit Abstand der beste Top-Rahmen den ich bis dato gefahren bin - und das waren auch schon nicht ganz wenige. Einzig das Gewicht ist zu hoch - was man aber beim besten Willen nicht merkt.

Das SS Evo dürfte dieses Jahr ein Update erhalten - das würde ich definitiv abwarten. In Sachen Gewicht ist der Rahmen immer noch top, in Sachen absoluter Steifigkeit ist das Tarmac eine andere Hausnummer. Die aktuellen Lackierungen sind schlicht zum Davonlaufen.

Exil-Schwabe
15.02.2015, 19:34
F8 ist mir zu abgespaced - allerdings ein Dogma 65.1 könnte ich mir evtl vorstellen.

Herr Sondermann
15.02.2015, 19:37
Das Basso. Auf jeden Fall!

Exil-Schwabe
15.02.2015, 19:37
Das solltest das Basso nehmen - das scheinst Du wirklich zu wollen. Es sieht toll aus und wird Dich von nichts abhalten.

Das aktuelle Tarmac ist mit Abstand der beste Top-Rahmen den ich bis dato gefahren bin - und das waren auch schon nicht ganz wenige. Einzig das Gewicht ist zu hoch - was man aber beim besten Willen nicht merkt.

Das SS Evo dürfte dieses Jahr ein Update erhalten - das würde ich definitiv abwarten. In Sachen Gewicht ist der Rahmen immer noch top, in Sachen absoluter Steifigkeit ist das Tarmac eine andere Hausnummer. Die aktuellen Lackierungen sind schlicht zum Davonlaufen.

Genau dieser beste Top-Rahmen ist das reizvolle am Tarmac! Das Gewicht stört mich nicht. Die Lackierungen reißen nicht vom Hocker, das stimmt! Das Cannondale steht bei mir auch an dritter Stelle, nach dieser Info fliegt es fast schon raus.

Abstrampler
15.02.2015, 19:50
Im Parallelthread ist doch eindeutig herausgekommen, dass nur ein Casati Laser oder Espresso als Zweitrad in Frage kommt. :D


Wenn's Carbon sein soll, dann das Basso.
Zum einen hat es doch optisch eine ganz andere Wirkung als das Cento1 und noch dazu begeistert es Dich.
Ohne richtige Begeisterung kauft man doch keinen Rahmen in der Preisklasse. ;)

powderJO
15.02.2015, 20:10
wenn man noch drei räder zur auswahl hat vor der entscheidung, ist es wahrscheinlich keins davon.

meine empfehlung also: das willier weiterfahren und warten, bis dich ein rahmen so anspringt, dass du dir keine andere alternative vorstellen kannst.

Exil-Schwabe
15.02.2015, 20:22
Der Vorschlag hat was!

Das Wilier wird eh weiter gefahren. Die Preise für gebrauchte Rahmen sind so im Keller, das einem ein Verkauf Tränen in die Augen treibt.

mcwipf
15.02.2015, 20:45
Diese Problematik kenne ich zur Genüge, so was habe ich auch schon mehrfach hinter mir.
Ich kann dazu nur sagen, die Bauchentscheidungen waren bisher immer die besten.

Man kann ein Speci z.B. auch italophil aufbauen (siehe z.B. meine), ein Basso hatte ich auch schon. Flash29, Dogma 65.1 fahre ich momentan. Wenn ich was beitragen kann, gerne.

dacrazy1
15.02.2015, 20:48
Cannondale SS EVO hatte ich; gutes Rad; Basso wollte ich, aber die Geo wollte nicht so recht passen; jetzt habe ich ein SL 5 gekauft. Gewicht ist nicht wirklich state of art, aber Steifikeiten sind mir mehr wert. Fährt sicht toll. Hätte mir das Basso von der Geo gepasst, hätte ich das Basso genommen. Habe auch noch ein Bianchi Infinito CV, was auch ein feines Rad ist, wenns gefällt. Falsch machen kannst Du nichts.

Exil-Schwabe
15.02.2015, 20:54
Alternative zum Tarmac wäre ein AX Lightness Vial Evo.

Den Rahmen hatte ich neulich in der Hand - sehr beeindruckend! Schlichtes Äußeres, deutsche Fertigung und sämtliche Tests voll des Lobes. Allerdings kenne ich niemand, der das Vial Evo schon mal gefahren wäre und nicht bei einer Zeitschrift arbeitet.

Ist jemand den Rahmen schon mal gefahren oder besitzt es einer von Euch?

855
15.02.2015, 21:12
Tarmac in fluo red

Gooni11
15.02.2015, 22:14
Hallo
Mir ging es wie dir.... S-works Tarmac-Venge (hatte ich auch schon) ...oder Basso Diamante.
Ich hab aus genau den von dir schon erwähnten gründen (Emotionen usw) ebenfalls das Basso genommen.

Und....

Ich hab NIX bereut.....;)

GARNIX!

Mfg

schlauchtreifen
15.02.2015, 22:32
Ich bin so frei und ändere mal die Auswahl:


Basso Diamante
Pina Dogma
De Rosa King XS


Für mich wäre der Fall klar :D

Eifel King
15.02.2015, 23:36
Bei den Stichworten: Italophil, technisches Sahnestück und ausgewogene Geo lande ich bei Sarto

Ich hab zwei Sartos und kann dir die nur empfehlen :Angel:

Herr Sondermann
16.02.2015, 00:43
Specialized wäre im Rad/Rahmensektor so ziemlich das Letzte, was ich kaufen würde.
Sattel: ja muss noch (passt halt dummerweise meinem A..... am besten), Alternativen willkommen.
Schuhe: gibt Alternativen.

Rahmen und sonst alles andere: Nö. auf keinen Fall.

Eine Firma, die kleine Klitschen und Cafés wegen Namensrechte verklagt, unterstütze ich nicht.

I am Nietzsche
16.02.2015, 07:51
Warum nicht Custom
Festka, Sarto Legend..
bist du Preislich nicht teurer als Speci, Cdale Basso AX und hast was individuelles

Festka one mit standard Lack ( Farben frei wählbar ) kostet mit rigida ltd, ck steuersatz und lackiertem deda zero 100 3190Euro
3 Monate ca Wartezeit

-JG-
16.02.2015, 08:14
Specialized .................

.........Eine Firma, die kleine Klitschen und Cafés wegen Namensrechte verklagt, unterstütze ich nicht.

Sorry für ein wenig OT aber ein weiterer guter Grund :goodpost:

carapao
16.02.2015, 08:30
von den drei genannten würde ich klar zwischen Basso und Cannondale entschieden. Kenne jetzt nur das SL4 und zwischen dem Basso (nach dem ersten Eindruck) und dem SL4 ist der Unterschied von den Fahreigenschaften kaum spürbar. Fühlen sich für mich sehr ähnlich an. So anders kann ein SL5 nicht sein. Optisch liegt das Basso für mich klar vor Speci. Das Argument von Herrn Sondermann mal ganz ausser Acht gelassen. Das SuSi fühlt sich nochmals ganz anders an und ist mit Sicherheit keine schlechte Wahl. Im vergangenen Jahr bin ich eigentlich fast ausschließlich auf der SuSi unterwegs gewesen. Ist einfach ein tolles Rahmenset. Ok, die aktuellen Design sind nicht gerade der Hammer, aber eine Team-Lackierung geht eigentlich immer :D Ob da dieses Jahr was neues kommt und Herr Denk zum Abschied nochmal einen raus gehauen hat :confused:

Custom, wie Nietzsche vorgeschlagen hat, ist natürlich auch was feines...hmmm ein Sarto mit schöner Lackierung...:D

Coloniago
16.02.2015, 13:26
Das ist ein schöner Moment, auf dem Niveau wählen zu wollen und zu können. Unter den 3 genannten würde ich mich dem Ruf nach Basso anschliessen und finde die Idee "abwarten, bis der Traumrahmen um die Ecke kommt und sich die Frage nicht mehr stellt" auch richtig.

Und wenn den Basso, dann bitte die Version in komplett knatsch-rot. Wenn ein Italiener dann bitte kein Steallth Bomber!

:D

Reisender
16.02.2015, 13:27
Basso sieht schon derb aus, gefällt. Sieht man auch nicht so oft.

kilval
16.02.2015, 14:15
habe mir das basso selbst schon angesehen und reizen tut es mich schon. in rot gefällt es mir am besten.
bin es zwar nie gefahren, glaube aber nicht dass es sich schlecht fährt, zudem schneidet es im tour-test doch auch recht passabel ab.
vom speci hatte ich das sl2+3+4 und bin kürzlich das sl5 probe gefahren. ist technisch ein top rad, aber irgendwie doch nicht mehr das meine.
bin die letzten 2 jahre fast ausschließlich mit dem supersix evo gefahren, obwohl ich parallel auch noch ein speci hatte (wurde dann verkauft). für mich war das evo der ausgewogenere rahmen und ich fühlte mich wohler darauf. das speci mag zwar steifer sein, trotzdem war ich mit dem evo bei den abfahrten schneller als mit dem speci (vor allem auf schlechten straßen).
habe dann letztes jahr das speci mit der bmc teammachine ersetzt, welches das bis dato das beste rad ist was ich gefahren bin (auch wenn es optisch wesentlich schönere gibt).

bei der von dir gestellten auswahl würde ich ganz klar zum basso tendieren, speci wäre mir zu schwer und die farben gefallen mir überhaupt nicht und vom evo wird sicher dieses jahr das neue modell herauskommen.

Grand Pedaleur
16.02.2015, 15:01
Also wenn das Cento eh bleibt und weiter gefahren wird, würde meine Wahl auf das Speci fallen.
Trotz jährlichen Italienurlauben, gutem Siebträger und Rotwein/Pasta ohne Ende, bin ich aber nicht italophil :D

Die beste Lösung wurde eh schon genannt:
Warten, bis irgendetwas einen so tierisch anmacht, dass man nicht mehr im Forum nach einer Meinung fragen braucht. ;)

chriz
16.02.2015, 15:12
das speci ist ein allerweltsrad, ebenso das c´dale. ich würde das basso nehmen.

Exil-Schwabe
16.02.2015, 17:04
Vielen Dank! Manchmal braucht man Denkanstösse um weiter zu kommen,

SL 5 und SuSi sind zwar tolle und teure Rahmen, aber auch ein wenig Allerweltsräder, stimmt schon. Das Basso ist toll, mir aber zu ähnlich zum Cento.
So bleibt eigentlich nur Sarto oder das AX. Mit Festka oder Legend verbindet mich gar nichts, vielleicht auch weil ich sie nicht genug kenne.

Am sinnvollsten erscheint mir derzeit aber das Warten auf den nicht bezwingbaren Haben-will-Reflex!

Reisender
16.02.2015, 19:01
De Rosa?
http://www.passione-bici.de/uploads/pics/king-xs-grigio-wall-015.jpg

Exil-Schwabe
16.02.2015, 19:10
Über Jahre hinweg war ich mir sicher, dass es irgendwann ein King sein wird. Die King XS sprechen mich aber überhaupt nicht an.

schlauchtreifen
16.02.2015, 19:38
das Warten auf den nicht bezwingbaren Haben-will-Reflex!

Bist Du schon mal ein Dogma gefahren? Könnte helfen :)

Coloniago
16.02.2015, 20:28
De Rosa?
http://www.passione-bici.de/uploads/pics/king-xs-grigio-wall-015.jpg

mein Haben-will Reflex stellt sich schonmal ein. Bezwingbar durch Kontostand! :rolleyes:

Reisender
16.02.2015, 20:36
Ja es gab schon geilere Farben imho. Aber evt sieht es in Natura doch anders aus. Das blaue King zb fand ich auch mega geil.

Luigi_muc
16.02.2015, 20:46
Was sagt denn die Geometrie? Passen die alle?

Bei Sarto ja hinfällig und bei AX mittlerweile auch, da es zwei Geometrien gibt. Bei den anderen aber nicht.

Warst du 2014 auf der Eurobike? Wenn ja, kauf nichts davon. Da war der Zeitpunkt für den nicht abwendbaren Habenwollen-Reflex der genannten Rahmen.

Exil-Schwabe
16.02.2015, 21:02
Was sagt denn die Geometrie? Passen die alle?

Bei Sarto ja hinfällig und bei AX mittlerweile auch, da es zwei Geometrien gibt. Bei den anderen aber nicht.

Warst du 2014 auf der Eurobike? Wenn ja, kauf nichts davon. Da war der Zeitpunkt für den nicht abwendbaren Habenwollen-Reflex der genannten Rahmen.

Das Basso ist ne Streckbank, vor allem ich einen verhältnismäßig kurzen Oberkörper habe. Allerdings brauche ich nicht zwingend einen Maßrahmen.

Ich war nicht auf der Eurobike. Vor welchen Rahmen standest Du mit raushängender Zunge? :D Wie soll ich "kauf nichts davon" verstehen?

Luigi_muc
16.02.2015, 21:08
Ich war nicht auf der Eurobike. Vor welchen Rahmen standest Du mit raushängender Zunge? :D Wie soll ich "kauf nichts davon" verstehen?

Genau so sollst es verstehen:D
Ich stand vor allen hier genannten, aber gerade der AX Vial Evo, die Sarto Modellpalette, das De Rosa, in der Reihenfolge. Gerade das AX war der Oberhammer (aber auch utopisch aufgebaut, fast Markenrein), stand aber auch geschickt in der Mitte der Award Area beim Eingang (nebs einem roten Aeroad übrigens, auch nice)

Also wenn du da davor gestanden hättest (egal welches jetzt) und nicht sofort kaufwillig gewesen wärst, dann solltest es jetzt auch nicht kaufen. Aber nachdem du nicht dort warst, hattest die Chance ja nicht.

Exil-Schwabe
16.02.2015, 21:26
Jetzt hab ich es begriffen - ich soll alle drei kaufen!!! :eek::eek::eek:

Das AX fixt mich auch an. Allerdings hat es seinen Preis. Wobei alle genannten in dieser Liga spielen. Lediglich der Verhandlungsspielraum dürfte bei AX aufgrund der geringen Stückzahl etwas geringer sein. Ein sortenreiner Aufbau wiederum schießt nu den Vogel ab - ein Vorbau für 500 Lappen.....

Ganz nebenbei bin ich gerade über Pasculli gestolpert - auf deren Homepage kann man herrlich verschiedene Designs durchprobieren - hat was! Womit wir dann wieder bei Sarto wären.

Reisender
16.02.2015, 22:13
Jetzt hab ich es begriffen - ich soll alle drei kaufen!!! :eek::eek::eek:


Falsch, ganz falsch, du sollst alle vier kaufen. Das Ss schickst du an die Adresse die noch via PM von mir bekommst. :D

powderJO
16.02.2015, 22:26
… Ganz nebenbei bin ich gerade über Pasculli gestolpert ...

du suchst nach einem rad und dann stolpert man halt über alles früher oder später. aber das muss anders laufen, wenn man eh schon ein sehr gutes rad hat, das nicht zwingend ersetzt werden muss: das neue rad muss dich finden.



fahre seit jahren zur eurobike, finde auch immer ein paar rahmen, die ich toll finde, aber dann fahre ich nach hause, schaue mein lieblingsbike an und weiß schon nach einer zehntelsekunde, dass es nach wie vor das ist, dass ich sofort wieder kaufen würde. deshalb werde ich erst dann was neues anschaffen, wenn ich gar nicht anders kann - ganz einfach weil der neue so hammer ist, dass ich ihn ab der ersten sekunde unbedingt haben muss … liebe auf den ersten blick quasi … ;)

Take5
16.02.2015, 22:42
das speci ist ein allerweltsrad, ebenso das c´dale. ich würde das basso nehmen.

+1

Einziger Vorteil beim Speci, es werden sich auch noch beim fünfhunderten Aufbau im Forum genug Fanboys finden die Beifall klatschen.

Exil-Schwabe
21.02.2015, 08:12
Thema beendet und verschoben bis mich ein Rahmen zum Sabbern bring!

In den nächsten Monaten stehen zudem auch einige Veränderungen an, die sicher auch nicht kostenneutral über die Bühne gehen.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

I am Nietzsche
21.02.2015, 08:27
Thema beendet und verschoben bis mich ein Rahmen zum Sabbern bring!

In den nächsten Monaten stehen zudem auch einige Veränderungen an, die sicher auch nicht kostenneutral über die Bühne gehen.

Vielen Dank für Eure Hilfe!

[emoji85]