PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Catlike Whisper Helm und passende Brille...



igliman
16.02.2015, 15:19
Hallo Leute,

ich suche eine neue Brille.
Aktuell fahre ich mit dem Catlike Whisper in schwarz-matt in der Größe L (mit einem Kopfumfang von 59cm) umher.

Am Helm will ich aktuell eigentlich nichts ändern, ist auch erst knapp 2 Jahre alt :D

Wenn dann werde ich entweder einen neuen Whisper oder einen Mixino (wenn es mich richtig reitet werde ich vielleicht mal einen Kask testen, aber Schuster bleib bei deinen Leisten ;) )dazu kaufen...

Wie gesagt, suche ich lediglich eine neue Brille.
Aktuell ist noch eine Adidas Elevation (http://www.vision3k.com/adidas-sunglasses/information/adidas-climacool) mit Wechselgläsern und abnehm- sowie einstellbaren Bügeln und einstellbaren Nasenbügeln im Einsatz.
Ist so ein Multitalent für Sommer- und Wintersport und hält nun schon einige Jahre! So langsam aber sicher rückt der Moment näher an dem sich unsere Wege trennen und die Brille wohl richtig kaputt geht.

Allerdings muss ich auch sagen, hat die Brille nie so recht in die Öffnungen am Helm gepasst. Auf dem Kopf war sie angenehm, nur recht groß. An den Augen zieht es von unten etwas rein. Die Brille dürfte also etwas schmaler sein...

Gibt es unter euch ein paar Fahrerinnen und Fahrer, die ebenfalls einen Catlike Whisper nutzen und eine echt passende Brille dazu haben?

Key-Features wären u.U. wechselbare und evtl., wenn es sowas überhaupt gibt, selbsttönende Gläser.
Soll jetzt keine extremer Farbkleks sein. Schwarz, grau, silber oder maximal weiß wären so die Farben an Rahmen, die ich mir so wünschen würde...

igliman
17.02.2015, 10:43
Danke Dir für deinen Tipp.

Werde ich mir mal anschauen. Hatte Oakley bislang nicht auf dem Schirm, weil mir die Brillen einfach den Happen zu teuer sind und waren.
Wollte nunmal auch kein Vermögen in eine Brille investieren.

Ich habe mal nach der UVEX 702 (http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=108467;page=1 ;menu=1000,5,67;mid=316;pgc=17528:17529::3901:1754 8::17541:17542) geschaut, klar Adidas würde noch in Frage kommen, und eine Rudy Project Zyon (http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=98254;page=1; menu=1000,5,67;mid=46;pgc=17528:17529::17541:17542 ::3901:17548,3902;orderby=2) mit selbsttönenden Gläsern wäre auch noch OK.
Bei Oakley fängt es preislich aktuell erst da an, wo bei anderen Herstellern fast schon die Grenze erreicht ist. Uff...

Die Rudy hat die selbsttönenden Gläser, das gefällt mir gut. Ist aber schon mit an der oberen Grenze der Preisskala...
Die UVEX ein neues Wechselsystem. Sehr interessant. Hat aber keine selbsttönenden Gläser. Hatte ich bislang ja auch nicht.
Adidas würde ich zur Not mal probieren...

Sonst noch Ideen, außer Oakley :ü

bata express
17.02.2015, 10:59
Uvex bietet eigentlich alle Top-Brillen mit den selbsttönenden Vario-Scheiben an. Allerdings dunkeln die bei strahlendem Sonnenschein bis zu 9% ab. Ab 8% beginnt bereits die Schutzkategorie 4, die Gletscherbrillen vorbehalten und im Straßenverkehr nicht zugelassen ist. Mir waren die 9% der Uvex-Scheiben deutlich zu dunkel und ich hätte mich damit nicht in den Verkehr gewagt, wäre mir wie ein Blindflug vorgekommen.

igliman
17.02.2015, 11:18
Wichtig wäre auch die Funktion der Selbsttönung!
Wenn man in einen Tunnel reinknallt, sollte es keine Minute dauern bis man was sieht, sondern sollte sich recht zeitnah erledigen!
Es hat sich auch noch eine Alpina Eye-5 (http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=114696;page=5 ;menu=1000,5,67;mid=0;pgc=17528:17529::3901:3902;c id=0;orderby=2) in die Auswahl mit eingeschlichen!

bata express
17.02.2015, 12:45
Das kann aktuell noch keine Selbsttönungsscheibe leisten. Das Aufhellen dauert in der Regel WESENTLICH länger als das Abdunkeln. Die Scheiben sollen sich kontinuierllich an unterschiedliche Witterungsverhältnisss im Lauf eines Tages anpassen. Bei schnellem Licht-Schatten-Wechsel sind sie überfordert. Man wird in der Regel ja nicht von einem plötzlich auftauchenden Tunnel überrascht und hat genug Zeit, die Brille auf die Nasenspitze oder auf die Stirn zu schieben, selbst auf einer Abfahrt.

igliman
17.02.2015, 12:48
Das kann aktuell noch keine Selbsttönungsscheibe leisten. Das Aufhellen dauert in der Regel WESENTLICH länger als das Abdunkeln. Die Scheiben sollen sich kontinuierllich an unterschiedliche Witterungsverhältnisss im Lauf eines Tages anpassen. Bei schnellem Licht-Schatten-Wechsel sind sie überfordert. Man wird in der Regel ja nicht von einem plötzlich auftauchenden Tunnel überrascht und hat genug Zeit, die Brille auf die Nasenspitze oder auf die Stirn zu schieben, selbst auf einer Abfahrt.

Ich entnehme deinen Ausführungen, dass Du schon einschlägige Erfahrungen mit den selbsttönenden Brillen gemacht hast, richtig?
Irgendwelche speziellen Modelle, ausser der UVEX?

igliman
17.02.2015, 14:57
Und wenn ich mal ehrlich bin und mal tief entspannt drüber nachdenke, wenn man im Sommer bei Sonne mit einer dunklen Brille unterwegs ist, dann hellt sich diese bei einem Tunnel oder Wald NULL auf. Man muss eben tatsächlich sehr umsichtig sein.

Anders sieht es bei einer Fahrt mit eher diesigen Bedingungen aus. Wenn keine Sonne scheint, wenn die Verhältnisse nicht so top und hell sind. Dann wählt man bei einer "normalen" Brille die farbigen Gläser, ob nun orange oder rose - egal, und bei einer selbsttönenden setzt man diese einfach auf. Diese passt sich ja dann den Verhältnissen an. So sollte es sein, oder?

Deshalb rückt die Alpine Eye5 VL+, bzw. generell eine selbsttönende Brille, momentan weit nach vorne.

Bei einer "normalen" finde ich das Wechselsystem der Uvex 702 (mit dem Magneten) schon sehr geil und wohl auch super schnell zu erledigen!

bata express
17.02.2015, 16:07
Die Uvex Variomatic hatte ich nach einem Blick durch die Gläser bei strahlendem Sonnenschein umgehend zurückgeschickt. Uvex versteht sich ja als Schutzausrüstungshersteller, daher verstehe ich es nicht, wie man eine Radbrille entwickeln kann, deren Gläser annähernd das Gefühl vermitteln, man hätte sich die Augen verbunden.
Längere Erfahrung habe ich mit den grau abdunkelnden Gläsern von Rudy Project ImpactX Photochromic Clear und ImpactX Photochromic LaserClear. Die Clear-Version war zu hell für gleißende Lichtverhältnisse. Die verspiegelte LaserClear-Version war schon passender, allerdings hat die Verspiegelung bei unvollständig abgedunkelten Scheiben gestört, da sich ständig die eigenen Augen an dieser Schicht gespiegelt haben, was ich als irritierend empfand.
Was das Magnetwechelsystem von Uvex angeht: Ich habe irgendwo in einem Testbericht gelesen, dass es sich zu leicht ungewollt öffnet, wenn sich die Brille etwas verwindet wie z.B. beim Einstecken in die Helmlöcher. Der Tester war nicht angetan. Ich weiß aber nicht mehr, wo ich es gelesen habe.

igliman
17.02.2015, 16:16
Die Uvex Variomatic hatte ich nach einem Blick durch die Gläser bei strahlendem Sonnenschein umgehend zurückgeschickt. Uvex versteht sich ja als Schutzausrüstungshersteller, daher verstehe ich es nicht, wie man eine Radbrille entwickeln kann, deren Gläser annähernd das Gefühl vermitteln, man hätte sich die Augen verbunden.
Längere Erfahrung habe ich mit den grau abdunkelnden Gläsern von Rudy Project ImpactX Photochromic Clear und ImpactX Photochromic LaserClear. Die Clear-Version war zu hell für gleißende Lichtverhältnisse. Die verspiegelte LaserClear-Version war schon passender, allerdings hat die Verspiegelung bei unvollständig abgedunkelten Scheiben gestört, da sich ständig die eigenen Augen an dieser Schicht gespiegelt haben, was ich als irritierend empfand.
Was das Magnetwechelsystem von Uvex angeht: Ich habe irgendwo in einem Testbericht gelesen, dass es sich zu leicht ungewollt öffnet, wenn sich die Brille etwas verwindet wie z.B. beim Einstecken in die Helmlöcher. Der Tester war nicht angetan. Ich weiß aber nicht mehr, wo ich es gelesen habe.

Trotzdem Danke für deine Tipps und Hilfe...

Was würdest Du denn empfehlen, bzw. fährst Du derzeit - wenn ich fragen darf!

bata express
17.02.2015, 16:33
Ich habe eine kleine Sammlung, z.B. Oakley Radarlock G30 Iridium Polarized, Bolle Bounty Polarized TNS, Bolle Bounty Rose Blue, Salice 006 Polarized, Nike Show X2...

So Plastezeugs wie Radbrillen kaufe ich in der Regel nur als original verpackte Neuware bei Ebay. Dort gibt es immer reichlich Angebote von Privatanbietern, die das falsche Geschenk erhalten haben oder denen die Form nicht passt. Die Radarlock hat original verpackt mit Rechnung nur 60,00 Euro gekostet, dabei kostet allein das G30 Iridium Polarized als Ersatzglas 159,00 Euro im Handel.

Ich finde die Bolle Bounty Rose Blue sehr angenehm. Die Gläser haben einen angenehmen Rosaton und sind mit 17% Lichtdurchlässigkeit nicht zu dunkel. Durch die blaue Verspiegelung ist dennoch voller Sonnenschutz gewährleistet. Auf der Suche nach einem ähnlich rosa getönten Glas der Schutzstzufe 3 mit Polarisationsfilter zum Seekajakfahren bin ich auf das G30 Iridium Polarized von Oakley gestoßen und habe mir unlängst die Radarlock ersteigert. Ein ausführlicher Test steht aber noch aus.

igliman
17.02.2015, 19:07
Oh ja, die Sammlung ist schon sehr schick.
Ich hoffe natürlich dass meine Brille noch was hält...
Aber ich habe schon ein weiteres KEy-Feature für mich entdeckt.
Gerade Bügel. Sollen nicht wie eine normale Brille hinter dem Ohr gebogen sein.
Die Oakleys sind schon auch schön. Da gibts bei Bike24 eine schöne weisse im TdF Look.
Aber eben doch so unverschämt teuer ��
Oh man... EBay könnte funktionieren. Aber man braucht eben Zeit.
Und die könnte schnell sehr knapp werden...

igliman
18.02.2015, 10:41
Ich habe jetzt mal in Ruhe geschaut.

Ich habe weiter die Alpina Eye5 VL+ auf demnRadar. Für um die 90,-€ sehr gutes PL-Verhältnis, wie ich finde...

Aber die Oakleys sind ja echt der Renner, was man so liest.
Also habe ich mich auf die Reise begeben. Und was kam dabei heraus?
Oakley Radar Path Photochromik Neu für 160,-€... Siehe hier: http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=104686;page=1 ;menu=1000,5,67;mid=165;pgc=17528:17529::3901:3902

Was meint ihr?

vogonjelz
18.02.2015, 11:02
Ich fahre seit 2 Jahren die Alpina Twist Four Shield VL. Und die Schnelligkeit und Anpassbarkeit der selbsttönenden Gläser ist einfach überzeugend.
Für mich die passendste und überzeugendste Brille die ich bisher gefahren bin.

igliman
18.02.2015, 14:16
Ich habe nun einfach mal die Alpina und die Oakley kurzerhand zur Anprobe geordert...
Dann entscheidet der direkte Vergleich...

igliman
22.02.2015, 12:15
Sagt mal, ich hätt da gern noch mal eine Frage...

Ich habe nun beide probiert. Die Alpina ist gross. Passt ganz gut.
Der Rahmen schliesst an den Augenbrauen ab. Ebenso liegt diese an den Wangenknochen an. Drückt aber nirgends. Möglicherweise könnte das dazu führen, dass die Scheiben beschlagen...
An der Nase sitzt sie gut. Insgesamt aber etwas lockerer. Wenn ich den Kopf schüttel wackelt sie sich locker...

Die Oakley sitzt satt. An den Augenbrauen schliesst sie wie die Alpina ab.
Die Bügel sitzen einen ticken satter, fester und rutschen nicht.
Wenn ich ebenfalls den Schüttler mache bewegt sich null! Bleibt am Platz.

Einzig der Abschluss an den Wangen hat Luft. Hier liegen die Gläser nicht an.
Ich denke mal irgendwas im Millimeterbereich.
Könnte hier evtl Luft reinziehen? Beschlagen wird hier ja sicher nichts, denke ich.

Habt ihr Tipps, bzw Ideen?

Die Brillen sind beide schön, passen gut zum Helm, auch hier drückt nichts. Selbst mit Radkappe die ich hier und da gerne unter dem Helm trage.

vogonjelz
22.02.2015, 14:38
Bei der Alpina beschlägt nichts. Wie gesagt fahre sekbst die Shield Four und bei noch keinen Wetterbedingungen hat sie auch nur ansatzweise angefangen zu beschlagen. Ich selbst bin sehr von den Gläsern und der Brille überzeugt.

igliman
22.02.2015, 15:46
Bei der Alpina beschlägt nichts. Wie gesagt fahre sekbst die Shield Four und bei noch keinen Wetterbedingungen hat sie auch nur ansatzweise angefangen zu beschlagen. Ich selbst bin sehr von den Gläsern und der Brille überzeugt.

Das denke ich mir... Die Gläser scheinen auch eine sehr gute Qualität zu haben.
Ein Thema stört mich aber tatsächlich. Der nicht ganz so rutschfeste Sitz wie bei der Oakley. Wenn die Brille so wie die Oakley sitzen würde, eine absolute Must-Have-Brille.