PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leichtestes PM-System



Oxi
17.02.2015, 15:07
Beim Versuch mein Rad auf ein kokurrenzfähiges Gewicht zu bekommen bin ich auf der Suche nach einem möglichst leichten PM-System.
Sehe ich das richtig, dass die beidseitige RotorPower-Kurbel das leichteste System ist? Oder habe ich etwas übersehen?
Ich lese 505 g zzgl. Kettenblätter (Stronglight CT2 müssten auf ca. 140g kommen, oder?)

Stimmt das? Und taugt das Rotor-System (inzwischen)?

Selbst die leichtetste Stages-Variante (DuraAce) und auch eine SRM-Clavicula kommen ja über 700 g.

Durch verschiedene Innenlager gibst keine Verschiebungen, oder?

Andrea
17.02.2015, 15:19
Bei dem Stages PM hast Du grad mal 20 gr. Mehrgewicht. Du tauscht nur den vorhandenen linken Kurbelarm gegen den Stages Kurbelarm mit der entsprechenden Elektronik.

trunnion
17.02.2015, 15:49
10g inklusive Batterie http://4iiii.com/product/precision/

Fritzel
17.02.2015, 15:51
mein Stages wiegt 7g mehr als der originale Kurbelarm (Dura Ace 9000), dafür ist der Trittfrequenzmesser schon dabei. Leichter geht es wohl kaum.

Superhenni
17.02.2015, 15:52
Es geht nicht um das Gewicht des PM allein, sondern des gesamten Kurbel Systems inkl. PM, wenn ich das Richtig deute. Vermutlich sollte es auch erprobt und verfügbar sein

Oxi
17.02.2015, 16:00
Es geht nicht um das Gewicht des PM allein, sondern des gesamten Kurbel Systems inkl. PM, wenn ich das Richtig deute. Vermutlich sollte es auch erprobt und verfügbar sein

Danke - ja genau so meine ich das :Applaus:

Wie beschrieben sehe ich die leichteste Stages-Kurbel bei > 700 g gegenüber ca. 655 g bei der Rotor mit CT2-Blättern - wenn ich richtig liege ...

kilval
17.02.2015, 16:07
Beim Versuch mein Rad auf ein kokurrenzfähiges Gewicht zu bekommen bin ich auf der Suche nach einem möglichst leichten PM-System.
Sehe ich das richtig, dass die beidseitige RotorPower-Kurbel das leichteste System ist? Oder habe ich etwas übersehen?
Ich lese 505 g zzgl. Kettenblätter (Stronglight CT2 müssten auf ca. 140g kommen, oder?)

Stimmt das? Und taugt das Rotor-System (inzwischen)?

Selbst die leichtetste Stages-Variante (DuraAce) und auch eine SRM-Clavicula kommen ja über 700 g.

Durch verschiedene Innenlager gibst keine Verschiebungen, oder?

beim rotor ist sicher das innenlager nicht mitgerechnet. das gewicht der clavicula wird mit innenlager sein.
leichter ist noch die cannondale-srm oder speci-srm, wiegen beide in der compaktversion samt lager um die 630 g.
am leichtesten ist sicherlich die cannondale sisl2 mit stages.

Oxi
17.02.2015, 16:23
beim rotor ist sicher das innenlager nicht mitgerechnet. das gewicht der clavicula wird mit innenlager sein.
leichter ist noch die cannondale-srm oder speci-srm, wiegen beide in der compaktversion samt lager um die 630 g.
am leichtesten ist sicherlich die cannondale sisl2 mit stages.

Stimmt die sind noch leichter.
In meinem Fall aber wohl nicht mit meinem Rahmen kompatibel. (Habe BB86 PressFit).
Bei der Clavicula habe ich so verstanden, dass das ohne Innenlager ist

Zitat aus der SRM-Homepage:
"Mit nur knapp über 662 g ist der SRM Clavicula M³ PowerMeter fast 100 g leichter als der SRM Shimano DA9000.
Kompatibel mit BSA, BB30, BBright, PF30 und BB86 Innenlagern."

kapi
17.02.2015, 16:23
beim rotor ist sicher das innenlager nicht mitgerechnet. das gewicht der clavicula wird mit innenlager sein.
leichter ist noch die cannondale-srm oder speci-srm, wiegen beide in der compaktversion samt lager um die 630 g.
am leichtesten ist sicherlich die cannondale sisl2 mit stages.

Genau so würde ich das auch sehen, wobei eine Clavicula kann man fast bei jedem Rahmen verwenden, Cannondale/Speci nur bei BB/PF 30.

Rolf1
17.02.2015, 17:55
Beim Versuch mein Rad auf ein kokurrenzfähiges Gewicht zu bekommen bin ich auf der Suche nach einem möglichst leichten PM-System.
Sehe ich das richtig, dass die beidseitige RotorPower-Kurbel das leichteste System ist? Oder habe ich etwas übersehen?
Ich lese 505 g zzgl. Kettenblätter (Stronglight CT2 müssten auf ca. 140g kommen, oder?)

Stimmt das? Und taugt das Rotor-System (inzwischen)?

Selbst die leichtetste Stages-Variante (DuraAce) und auch eine SRM-Clavicula kommen ja über 700 g.

Durch verschiedene Innenlager gibst keine Verschiebungen, oder?

Hallo,

der leichteste Powermeter, der momentan bereits verfügbar ist, dürfte der iBike Newton sein, der allerdings zumindest bei einigen Fahrsituationen nicht ganz so genau und auch nur für Rennräder und nicht z.B. für MTB´s geeignet ist. Der wiegt nur 82 g und ersetzt sogar den normalerweise vorhandenen Tacho, so dass das eigentliche Mehrgewicht nur 30 - 50g beträgt. Jetzt werden die Powermeter-Freaks wieder aufjaulen und sagen, dass das kein "richtiger" Powermeter ist. Stimmt, Dehnmessstreifen gibt es da nicht, aber ich schätze für die meisten Anwendungen reicht der vollkommen.

Ciao Rolf

Luigi_muc
17.02.2015, 18:26
Sram Red Quarq hat ohne Blätter knapp über 500g als BB30-Version.
Dazu die leichten Lager, sofern man natürlich einen passenden Rahmen hat.

Denke wenn man BSA hat, ist die THM nicht so schlecht unterwegs

Oxi
17.02.2015, 20:22
Hallo,

... die Powermeter-Freaks wieder aufjaulen und sagen, dass das kein "richtiger" Powermeter ist....

Ciao Rolf

Jaul ;) Bin mit dem PM auch auf dem Crosser unterwegs. Da müsste die Bodenbeschaffenheit noch abgescannt werden. ;)
Zudem habe ich jahrelange Erfahrung mit dem HAC 4 gesammelt, der die Leistung über die Steiggeschwindigkeit errechnet hat. Daher weis ich, wie träge so ein Messverfahren ist und Leistungsspitzen nicht erfassen kann.

Oxi
17.02.2015, 20:26
Sram Red Quarq hat ohne Blätter knapp über 500g als BB30-Version.
Dazu die leichten Lager, sofern man natürlich einen passenden Rahmen hat.

Denke wenn man BSA hat, ist die THM nicht so schlecht unterwegs
Ich finde nur das Gewicht für die GXP-Version mit 567 g. Dazu brauchts dann ja noch die schweren Original-Kettenblätter.
BB30 geht wie gesagt bei mir nicht rein.

Ich glaube, dass wird ordentlich schwerer.

Tino1969
17.02.2015, 20:35
Vector S wiegt 330 g und du kannst jede Kurbel fahren die an dein Rad passt.

Luigi_muc
17.02.2015, 20:39
Ich finde nur das Gewicht für die GXP-Version mit 567 g. Dazu brauchts dann ja noch die schweren Original-Kettenblätter.
BB30 geht wie gesagt bei mir nicht rein.

Ich glaube, dass wird ordentlich schwerer.

Joa die GXP-Version ist leider schwerer. Aber du bräuchtest nicht die schweren Originalblätter, solche guten hast bei anderen Leichtbaukurbeln ja auch nicht.
Wenn deine Daten stimmen, dann greif zur Rotor, scheint für BSA doch mit das leichteste zu sein (wobei THM grad an was eigenem bastelt, was definitiv leichter wird, da die ganze M³-Geschichte echt nicht leicht ist)

Luigi_muc
17.02.2015, 20:43
Rotor gibt 535g an. Ohne Kettenblätter, dann ist nicht viel um.

Oxi
17.02.2015, 20:52
Rotor gibt 535g an. Ohne Kettenblätter, dann ist nicht viel um.

Paradoxer Weise ist die LT-Version mit 535g schwerer angegeben als die beidseitige mit 505g (bei 170er Kurbellänge) :krabben:

Kann jemand sagen, ob die Gewichte stimmen?

Luigi_muc
17.02.2015, 20:56
Die beidseitige wiegt doch 586g

kilval
17.02.2015, 21:02
Paradoxer Weise ist die LT-Version mit 535g schwerer angegeben als die beidseitige mit 505g (bei 170er Kurbellänge) :krabben:

Kann jemand sagen, ob die Gewichte stimmen?

wenn du 170er kurbellänge brauchst, wüsste ich 2 srm-powermeter zu einem gutem preis.

Oxi
17.02.2015, 21:55
wenn du 170er kurbellänge brauchst, wüsste ich 2 srm-powermeter zu einem gutem preis.

Danke, brauche aber 172er. Das Gewicht gibt halt Rotor bei den 170er mit 505 g an.
Deine SRM-Kurbel sind wahrscheinlich auch schwerer, oder?

@Luigi: Ist das evt. eine alte Version mit den 586g?

Habe jetzt auch den Grund für das niedrigere Gewicht für die beidseitige Version rausgefunden: Hier ist der flächige (MAS-)Spider verbaut, also eher eine Scheibe wogegen bei der LT-Version ein 5-Armspider anscheinend die Kurbel schwerer macht.

Luigi_muc
17.02.2015, 22:00
Ich habe das Gewicht von der Rotor Seite.

lucabrasi
17.02.2015, 23:32
die leichteste kurbel ist eine s-works mit 309 g, mit leichten kb, 120g und srm oder quarq in bcd110 125gkommt man auf 554g, leichter ist nur die cannondale sisl mit stages, alle anderen systeme sind schwerer

Don Crustie
18.02.2015, 08:31
die leichteste kurbel ist eine s-works mit 309 g, mit leichten kb, 120g und srm oder quarq in bcd110 125gkommt man auf 554g, leichter ist nur die cannondale sisl mit stages, alle anderen systeme sind schwerer

genau so hätt ich´s auch gepostelt.......:):)

Luigi_muc
18.02.2015, 11:25
Das ist aber auch eine BB30-Kurbel oder nicht?

Oxi
18.02.2015, 11:40
hmpf - ist ja wieder nur für BB30 :(

Für die Rotor-Kurbel findet man auf den Anbieterseiten ganz unterschiedliche Gewichtsangaben:

http://www.rotorbike.com/products/road/versions/power_198
"586 g without chainrings"

http://www.rotorbike.com/products/road/power_198
"The POWER is based on our race-proven 3D+ crank. This makes it one of the lightest power measurement systems on the market, with just 30g weight penalty compared to a 3D+ MAS.

http://www.rotorbike.com/media/files/2014/11/rotor_2013253026.pdf
"527 g"

http://power.rotorbike.com/technical-specifications/
"POWER 110 MAS: 505 g for 170 mm / 517 g for 175 mm"

Was stimmt den nun :confused:

Habe soeben mal Rotor angeschrieben.

derpuma
18.02.2015, 11:49
Meine Rotor Power beidseitig hatte ich mit 667 gewogen inkl. Q-Rings 53/39.

Luigi_muc
18.02.2015, 11:51
Die MAS Power ist leichter als die normale MAS?
Komische Spanier:D

Oxi
18.02.2015, 15:54
Meine Rotor Power beidseitig hatte ich mit 667 gewogen inkl. Q-Rings 53/39.

Das hört sich gut an. Da könnten die 505 - 530 g (je nach Lochkreis und Kurbellänge) ohne Kettenblätter ja sogar stimmen.

Von wann ist das Modell und läuft die Kurbel bei Dir problemlos?
(Bin da bislang ziemlich verwöhnt von der Sorglos-P2max-Kurbel)

derpuma
18.02.2015, 16:11
also meine hat 172,5er Länge und ist ne Heldenkurbel...
Hatte die Kurbel als einer der Ersten in Deutschland...
Bislang nie Probleme gehabt. Ein Freund von mir musste seine allerdings
nach fehlgeschlagenem Update mal einsenden und bekam ne neue...

kurti
18.02.2015, 20:00
Habe alles vor dem Montieren gewogen.
Rotor Power
Kurbelarmlänge 170 mm, kompakt, das beidseitige...
Abstandshülsen links + rechts 12,95 g
Kurbelarm links 304,75 g
Kurbelarm rechts nackt 259,55 g
Kettenblattschrauben 10,00 g (mit Tüte)
2x Batterien 21,25 g (mit Tüten)

Montiert seit April 2014 ca. 8000km drauf
Hatte noch keine Probleme damit.
1x Update gemacht.

Oxi
18.02.2015, 20:28
Habe alles vor dem Montieren gewogen.
Rotor Power
Kurbelarmlänge 170 mm, kompakt, das beidseitige...
Abstandshülsen links + rechts 12,95 g
Kurbelarm links 304,75 g
Kurbelarm rechts nackt 259,55 g
Kettenblattschrauben 10,00 g (mit Tüte)
2x Batterien 21,25 g (mit Tüten)

Montiert seit April 2014 ca. 8000km drauf
Hatte noch keine Probleme damit.
1x Update gemacht.


Ups - komme auf insgesamt 608,5 :eek:
Hast Du dich beim linken Kurbelarm um 100 g vertan? Der ist bei Dir schwerer, als der rechte ...
Was sind das für Abstandshülsen?

lucabrasi
18.02.2015, 20:54
ein rotor 3d+ kurbelsatz wiegt nackt 422g zzgl. spider, normal 46g, mas 66g, jeweils bcd 110, ein srm spider wiegt 122 g, also 56g (!) mehr als ein mas spider, das beideitige rotor power set wiegt wieviel ??

kurti
18.02.2015, 22:14
@Oxi

Hülse zwischen Tretlager und Kurbel. Habe die Teile mal "Abstandshülsen" genannt...
Am linken Kurbelarm ist ja die Achse dran und es ist mit der "Schraube" zum Befestigen am Spider.
Hier ist mal ein Foto davon zu sehen.
http://nyvelocity.com/content/equipment/2013/rotor-power-metergarmin-810

lucabrasi
19.02.2015, 14:09
Habe alles vor dem Montieren gewogen.
Rotor Power
Kurbelarmlänge 170 mm, kompakt, das beidseitige...
Abstandshülsen links + rechts 12,95 g
Kurbelarm links 304,75 g
Kurbelarm rechts nackt 259,55 g
Kettenblattschrauben 10,00 g (mit Tüte)
2x Batterien 21,25 g (mit Tüten)

Montiert seit April 2014 ca. 8000km drauf
Hatte noch keine Probleme damit.
1x Update gemacht.

der linke 3d+ kurbelarm wiegt normalerweise 258g, heisst also der rotor power sensor wiegt 47 g pro seite, also 94 g beidseitig als mehrgewicht zur standardkurbel ggü 56 g mehrgewicht bei srm

Oxi
19.02.2015, 16:13
Jetzt gehen die Zahlen aber immer wilder auseinander :eek:

Ich glaube, wenn ich das Geld zusammen habe bestelle ich mir einfach verbindlich "einmal 515 Gramm Rotor Power, am Stück, wie beschrieben" und wenn dann ein Teil mit über 580 Gramm kommt gehts wieder zurück ... :ü

Luigi_muc
19.02.2015, 18:19
Schreib Rotor doch gleich mal an mit deinen links zur Gewichtsrecherche. Die können dir sicher das korrekte Gewicht nennen.

Oxi
20.02.2015, 09:59
Schreib Rotor doch gleich mal an mit deinen links zur Gewichtsrecherche. Die können dir sicher das korrekte Gewicht nennen.

Habe die schon angeschrieben aber (noch) keine Antwort bekommen.

Powermeter-Chris könnte doch qualifiziert Antwort geben. Bei ihm im Shop gibts ja die mit 505 g. Schreibt/Liest der hier noch?

giantxtc
20.02.2015, 10:15
die leichteste kurbel ist eine s-works mit 309 g, mit leichten kb, 120g und srm oder quarq in bcd110 125gkommt man auf 554g, leichter ist nur die cannondale sisl mit stages, alle anderen systeme sind schwerer

kann ich bestätigen, genau so eine nenne ich mein eigen :Applaus:
SRM S-Works mit S-Works Kettenblätter BCD 110
ca. 557gr. (allerdings noch mit den alten(schmalen) s-works kurbelarmen, die neuen breiteren sind ca. 30-40gr. schwerer)
all incl. :)

lucabrasi
20.02.2015, 21:36
kann ich bestätigen, genau so eine nenne ich mein eigen :Applaus:
SRM S-Works mit S-Works Kettenblätter BCD 110
ca. 557gr. (allerdings noch mit den alten(schmalen) s-works kurbelarmen, die neuen breiteren sind ca. 30-40gr. schwerer)
all incl. :)

passt, dafür sind deine kb 30-40g schwerer;)