PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Größere Laufräder



Trekmadone
03.03.2015, 16:50
Was meint Ihr? Werden nach 27,5 und 29 Zoll beim MTB, bald auch die Laufräder von Rennrädern größer?
Mir würde das nicht gefallen. Ich finde man muss nicht noch mehr Standarts auf den Markt bringen. Die ganzen Tretlager Maße versteh ich auch schon nicht.

Luigi_muc
03.03.2015, 16:57
Die Größeren unter uns könnten sich wohl schon mit 30" anfreunden.

Allerdings war 29er beim MTB ja nichts neues, die Felgen haben ja einfach den Straßenfelgen-Standard übernommen.
Und 27,5" also 650b gabs auch schon früher. Also auch keine neue Felgennorm.

Daher glaube ich nicht, dass beim RR was größeres kommt, da es dafür eine neue Norm geben müsste. Und der Vorteil des leichteren Drüberrollens durch größere Reifen gibts auf dere Straße ja nicht so wie im Gelände.

Und: Aufgrund des Rennlenkers sind RR-Rahmen kürzer als MTB-Rahmen. Größere Räder gingen also nur bei großen Rahmengrößen.

Skadieh
03.03.2015, 17:06
Bring die (Marketing-Abteilung der) Hersteller nicht auf Ideen... :ü

Pumare
03.03.2015, 17:38
Ich denke, dass kleinere LR für kleine Rahmengrößen durchaus Sinn machen würden.
Gabs auch auch schon mal, die 26".
Bei Rahmengröße um XS sehen die 28" LR manchmal schon arg seltsam aus.

hahnru
03.03.2015, 18:54
Ich denke, dass kleinere LR für kleine Rahmengrößen durchaus Sinn machen würden.
Gabs auch auch schon mal, die 26".
Bei Rahmengröße um XS sehen die 28" LR manchmal schon arg seltsam aus.

Ja passen die ganzen Geometrien nicht mehr. Da wäre ein 26" Laufrad einfach unumgänglich.
Das wissen ja auch die Rahmenhersteller.
Da wäre sicher ein gewisser Absatzmarkt vorhanden.
Das Ganze ist aber der Profitgier der Firmen zum Opfer gefallen.

Oder vielleicht weil ein kleiner Mensch kein kleines Rad fahren will. ( Ist ja auch beim Auto so zu beobachten) :D

PAYE
03.03.2015, 18:57
...

Oder vielleicht weil ein kleiner Mensch kein kleines Rad fahren will. ( Ist ja auch beim Auto so zu beobachten) :D


Dann müssten doch all die zierlichen SUV-Fahrerinnen ganz wild auf Fatbikes sein?

magicman
03.03.2015, 19:25
kann mir nicht vorstellen das 30" kommen wird ,

finde eher das der 26" Markt wieder mehr aufleben sollte.

Voreifelradler
04.03.2015, 07:50
Ich denke, dass kleinere LR für kleine Rahmengrößen durchaus Sinn machen würden.
Gabs auch auch schon mal, die 26".
Bei Rahmengröße um XS sehen die 28" LR manchmal schon arg seltsam aus.

Wegen dem Aussehen allein macht es keinen Sinn.:rolleyes:
Sinn macht es, bei kleinen Fahrern/innen, oder bei kleinen Langbeinern, wie mir. 1,68m, SL 80.
Die daraus resultierende Sitzhöhe von 70,8cm macht den Bodenkontakt mit Stehen teilweise recht schwierig.
Daher habe ich mir ein MTB mit 26 Zoll LRS bauen lassen, um gemütlicher durch die Stadt zu rollen.

Beim Rennrad würde ich aber nie auf die Idee kommen 26 Zoll zu fahren.

SlowTrain
04.03.2015, 08:08
Was meint Ihr? Werden nach 27,5 und 29 Zoll beim MTB, bald auch die Laufräder von Rennrädern größer?
Mir würde das nicht gefallen. Ich finde man muss nicht noch mehr Standarts auf den Markt bringen. Die ganzen Tretlager Maße versteh ich auch schon nicht.

beim MTB geht es hauptsächlich um den Fakt, das größere Räder besser über Hindernisse rollen, dafür nimmt man etwas Mehrgewicht in Kauf. Zumindest bei Straßenrennern ist das nicht wirklich ein Thema, Mehrgewicht aber allemal!

Trekmadone
04.03.2015, 08:48
Bring die (Marketing-Abteilung der) Hersteller nicht auf Ideen... :ü

..... die drehen uns doch schon Dinge an die wir garnicht brauchen :D

Pumare
04.03.2015, 09:20
Wegen dem Aussehen allein macht es keinen Sinn.

Find ich schon :D

Rondone
04.03.2015, 10:10
Bei größeren Laufrädern wird nicht nur das Gewicht zu-, sondern auch die Laufradsteifigkeit abnehmen, jedenfalls bei hinsichtlich Profilhöhe, Materialeinsatz etc. identischen Felgen. Wenn ich jetzt nicht gänzlich auf dem Holzweg bin, müsste doch auch der Rahmen angepasst werden? Zumindest bräuchte es längere Ketten- und damit Sitzstreben sowie längere Gabelscheiden. Es wird also nochmals schwerer und vmtl. zusätzlich weniger verwindungssteif. Wendigkeit geht wohl auch verloren und wird Richtung Panzerkreuzer Potjomkin tendieren. Bei Rahmengrößen jenseits der 66 (klassisch) mag das ja Sinn machen, wenn man entsprechend solide konstruierte Laufradkomponenten verbaut. Genauso wie bei sehr kleinen Rahmen 26 Zoll Laufräder sinnig sind.

Luigi_muc
04.03.2015, 11:12
Wegen dem Aussehen allein macht es keinen Sinn.:rolleyes:
Sinn macht es, bei kleinen Fahrern/innen, oder bei kleinen Langbeinern, wie mir. 1,68m, SL 80.
Die daraus resultierende Sitzhöhe von 70,8cm macht den Bodenkontakt mit Stehen teilweise recht schwierig.
Daher habe ich mir ein MTB mit 26 Zoll LRS bauen lassen, um gemütlicher durch die Stadt zu rollen.

Beim Rennrad würde ich aber nie auf die Idee kommen 26 Zoll zu fahren.

Du willst im Auf-dem-Sattel-Sitzen mit dem Fuß auf den Boden kommen?
Also ich bin weder Langbeiner noch klein, aber das geht bei mir auch nur mit dem MTB - mit absenkbarer Sattelstütze:D

mr.7speed
04.03.2015, 11:56
Das Suchwort lautet:
Axevo RcX750
Liegt irgendwas um 32 und
http://news.cycling.it/foto_news/expo14_axevo_62864_2015_A1.jpg
ist in erster Linie als Straßenreifen
für Riesenrad-MTBs gedacht...
:D

Trekmadone
04.03.2015, 15:59
Das Suchwort lautet:
Axevo RcX750
Liegt irgendwas um 32 und
http://news.cycling.it/foto_news/expo14_axevo_62864_2015_A1.jpg
ist in erster Linie als Straßenreifen
für Riesenrad-MTBs gedacht...
:D

Wie fährt man denn damit langsame und enge Kurven? Da ist ja immer der Fuß im weg.

PAYE
04.03.2015, 17:08
Bei größeren Laufrädern wird nicht nur das Gewicht zu-, sondern auch die Laufradsteifigkeit abnehmen, ...

A bisserl was geht offenbar schon noch bei der Laufradgröße:

http://mein.salzburg.com/fotoblog/heimat/assets_c/2008/09/CIMG1494-thumb-1024xauto-11725.jpg

Dave Gahan
04.03.2015, 17:18
[emoji1] Mit dem limitierenden Faktor Schrittlänge.


A bisserl was geht offenbar schon noch bei der Laufradgröße:

http://mein.salzburg.com/fotoblog/heimat/assets_c/2008/09/CIMG1494-thumb-1024xauto-11725.jpg

PAYE
04.03.2015, 17:22
[emoji1] Mit dem limitierenden Faktor Schrittlänge.

Die Herausforderungen hierbei sind vielfältig:

Felge, Speichen in der Größe finden
Reifen und Schlauch in dieser Größe finden
Zentrierständer :eek:



Aufsteigen und Ampelstopp sind hierbei noch das Wenigste...

Die meisten Einrad-Marathonistis geben sich mit 36-Zöllern zufrieden:

http://www.unicyclist.com/forums/attachment.php?attachmentid=35225&stc=1&d=1246966574