PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nabendynamo für's Winterrad?



Principiaeller
28.09.2004, 11:31
Hallo, wer hat denn einen Tip zum Thema Nabendynamo? Welcher Typ, zu welchem Preis, bei was für einer Qualität und mit welchen Mängeln ... könnt Ihr denn aus eigener Erfahrung empfehlen? Danke für die Tip's. Chris

mrd
28.09.2004, 12:03
Schmidt's Original Nabendynamo.

http://www.nabendynamo.de/

Läuft ohne fühlbaren widerstand, macht keinen krach, stabil, haltbar, ich kenne keine nachteile.


beste Grüße

Michael

klappradl
28.09.2004, 12:15
Schmidt's Original Nabendynamo.

..., ich kenne keine nachteile.


Doch er ist teurer als die (einzige ?) Konkurrenz von Shimano HB weiß grad nicht . Es gibt seit diesem Jahr eine verbesserte Version mit weniger Verlusten, vor allem im Leerlauf (laut Aussage von Shimano). Ich habe einen SON und wenn man von dem was merkt, dann höchstens wenn man das Rad schiebt und der Scheinwerfer an ist.

Wichtiger ist der Scheinwerfer. Wenn man mit so wenig Leitung was sehen will, muß ein guter Scheinwerfer her. Der beste, aber leider auch der teuerste ist derzeit der E6 von Schmidt (www.nabendynamo.de). Der ausgeleuchtete Bereich ist zwar schmal, dafür aber vergleichweise hell und man kann ihn ohne Gefahr, den Gegenverkehr zu blenden, sehr weit nach vorne leuchten lassen.

Windfänger
28.09.2004, 12:47
Das neuste Modell von Shimano, dass das Hauptproblem der alten Versionen beseitigt hat (ungefähr gleich hoher Widerstand bei Benutzung und Nicht-Benutzung), heisst DH-3D70. Shimano hat da keine für mich erkennbare klare Linie, im Gegensatz zu den Road Komponenten, was die Produktcodes oder Bezeichnungen angeht (s.u.). Naja, DH für Dynamo-Hub (obwohl es bestimmt kein Generator unter Anwendung des dynamoelektrischen Prinzips ist ;)) ist ja schonmal ein Schritt in die richtige Richtung.

Man darf den HB-3D70 nicht verwechseln mit den HB-NX70, der ist, soviel ich weiss, noch von der "alten" Bauart, d.h. bauglich mit dem HB-NX30, nur eben für Scheibenbremsen. Und auch nicht mit dem DH-3D40. Ob der Generator der gleiche ist, wie der vom DH-3D70 weiss ich nicht, aber der DH-3D40 hat eine Bremse in die Nabe eingebaut, und die brauche ich nicht. Der 2D40 ist ein 3D40 mit 2,4 statt 3Watt (für Japan, da braucht man von Rechts wegen keine Rücklichter!). Die 2,4W Version des 3D70 lautet aber nicht 2D70, wie man jetzt vielleicht erwarten würde, sondern 3N70 - da werd' mal einer schlau draus...

Man findet den DH-3D70 im Shimano-Katalog auf Shimano-Europe.com auch nicht bei den anderen anderen Nabendynamos (Comfort/Nexus Inter-L), sondern unter den Gruppen Road/Ultegra und MTB/XT.

Mit Erfahrungen kann ich nicht bieten, liebäugle aber mit dem DH-3D70.

Nachtrag:
Ich hab' da nochmal nachgeguckt, wegen der Shimano-Bezeichnungen, aber diesmal auch in die Service Instructions, da ist mir ein Fehler von mir aufgefallen, es ist nämlich doch etwas Logik dabei:

DH-3N70 ist ein 3W Nabendynamo nicht 2,4W wie ich erst dachte und schrieb (s.o). Die 2,4W Version davon heisst eben doch DH-2N70.

DH-3N70 ist ebenfalls eine 3W Version, aber mit Scheibenbrems-Aufnahme (Disc), von der scheint es keine 2,4W Version zu geben, wird jedenfalls nicht erwähnt. Also DH-3N70 ist die Version, die Rennradler brauchen. Den DH-3D70 kann man natürlich auch verwenden, man muss ja keine Scheibe draufsetzen.

TiVo
28.09.2004, 13:54
Hallo, wer hat denn einen Tip zum Thema Nabendynamo? Welcher Typ, zu welchem Preis, bei was für einer Qualität und mit welchen Mängeln ... könnt Ihr denn aus eigener Erfahrung empfehlen? Danke für die Tip's. Chris
Moin Chris
Recht neue Testergebnisse findest Du bei
http://www.veloplus.ch/service/fachinformationen.asp
Guck dir die Dateien
http://www.veloplus.ch/pdf/fachinformation/beleuchtung_042004629113216.pdf und
http://www.veloplus.ch/pdf/fachinformation/radnabendynamo_praxis2004629113332.pdf
mal an.

Fazit
Der SON ist der Beste, der neue Shima ist aber deutlich besser als seine Vorgänger und schon fast (aber nur fast) ein kleiner SON.
Wer nur Qualität sucht bleibt beim SON, wem das Geld aber nicht unbegrenzt sprudelt, der darf sich den Shima aber auch mal näher ansehen.

Wenn Du die Heckleuchte mit Batterie betreibst, kannst Du vorne immerhin eine 3W Birne nutzen.

Der SON liefert problemlos genug Strom für 2 Scheinwerfer. Näheres dazu bei
www.nabendynamo.de und http://www.karstilo.net/sub/georgloesel/
Ich selbst fahre den SON bereits 4000 km mit zwei Scheinwerfern, das einzig kniffelige war eine vernünftige Halterung für beide Scheinwerfer zu bauen.
Der Son ist ein Gedicht!

Auch der ShimaNO kann wohl dazu gebracht werden mehr als 6V zu liefern.
Siggi hat dazu was geschieben:
http://siggis-seiten.de/a/12_v_lampe.htm

Gruss

greyscale
28.09.2004, 14:54
[QUOTE=Windfänger
Mit Erfahrungen kann ich nicht bieten, liebäugle aber mit dem DH-3D70.[/QUOTE]

Liebäugel mal;). Meine Erfahrungen: Man merkt nicht, dass er da ist;). Zumindest solange er keinen Strom erzeugt.

P.

greyscale
28.09.2004, 20:49
Nee,

ich habe den DH-3N70 (oder so) heute zum ersten Mal bei Dunkelheit ausprobiert.

Vollkommener Quatsch das Teil, bremst nicht genug. Ich musste trotz Dunkelheit auf die Straße wechseln. Bei 34 bis 36 km/h ist mir der Radweg trotz Flutlicht zu riskant. Aber auf der Straße fühle ich mich im Dunkeln auch nicht wohl.

Angepisst

P.

Principiaeller
28.09.2004, 21:01
Ey, was Ihr alles wisst! Also erst mal Danke für all die Insiderinfos. Das mit den Produktbezeichnungen iss ja wohl echt der Hammer. Nun gut, ich werde mir dann mal inn aller Ruhe die verschiedenen Modelle unter die Lupe nehmen und danach den Markt auf geeignete Angebote absuchen. Ich hoffe nur das bis dahin der Winter (nicht) schon vorbei iss. Also merci nochmals und auch Euch ne Strahlende Winterzeit. Chris

K,-
29.09.2004, 07:32
Hat ausser mir noch jemand Erfahrungen mit dem Renak Emparlite. Meiner wurde nach einem Jahr( 4-5 tkm) laut. Renak meinte einschicken, hab ich aber drauf verzichtet und fahre jetzt Sigma Mirage.

Ivo
29.09.2004, 22:48
Mein Renak war von anfang an zu laut. Ist schon mal eingeschickt worden (vor viele Jahre), dan in 2000 auf SON gewechselt, nie bereut.

Ivo

greyscale
30.09.2004, 19:43
Nabendynamo hat nur Nachteile!

Wir sind gerade in einer kleinen Gruppe einen freundlichen 34er Schnitt gefahren. Dreimal dürft ihr Raten, wer in der Dämmerung vorne fahren darf.

Nee, ist schon klasse so ein Teil.


P.

klappradl
30.09.2004, 19:51
Nabendynamo hat nur Nachteile!

.... Dreimal dürft ihr Raten, wer in der Dämmerung vorne fahren darf.


:lol:
Gestern Abend die ersten Nachtfahrt gemacht seit dem Sommer. Allerdings alleine :heulend: