PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welchen LRS zu De Rosa



haubilance
05.03.2015, 09:17
Hi,

anbei der derzeitige Stand von meinem De Rosa.

497020

Ich würde mir aber gerne noch einen LRS für die Berge nehmen, wobei absoluter Leichtbau für mich nicht im Vordergrund steht. Es soll schon auch die Optik und Stabilität stimmen.

Bei meinem Spezi hab ich für diese Zwecke einen Shimano DA wh 7900 C35 Cl LRS gehabt und war vollkommen zufrieden.
Das Gewicht war akzeptabel, die Optik top und vom Fahren her war der Satz super.

Jetzt ist die Frage nach etwas vergleichbarem italienischen, oder Campa geeignetem.

Zuerst habe ich die Campa Scirrocco im Auge gehabt, weiß aber nicht ob da die Qualität mit den C35 mitkommt.
Zonda und Shamal sind mir irgendwie zu flach und da liegt mein Problem, bei 35mm Höhe gibt es nicht wirklich viel.

Hab mir auch noch die Vision Trimax und 3T Accellero angesehen, aber da kann ich gleich die Campa nehmen.

Hab dann folgende noch mitbetrachtet.

Tune TSR 30 (20/24, 1420g, 30mm Höhe): die sind zwar leichter aber flacher, Stabilität?

Pancho Wheels PW 38C (20/24, 1455g, 38mm Höhe): Kenn ich nicht keine Erfahrung

Gibt es noch etwas anderes in 35mm und vergleichbaren Werten in Alu Clincher?

Weiß jemand ob man den Freilauf der Shimano DA wh 7900 C35 Cl von 10 auf 11-fach tauschen kann?
In der Suche hab ich nur gefunden, dass manche irgendwelche Teile abgedreht haben usw, das ist mir zu mühsam.
Wenn es das gäbe (oder auch wenn man einen 11-fach Satz nimmt) funktioniert dann Campa Kette, Shimano Kranz?

In eine Richtung klappt es denke ich besser als andersrum, so wie ich es in einigen Beiträgen gelesen habe.

Was würdet ihr mir raten?

Vielen Dank

lg

pasta basta
05.03.2015, 09:21
Marchisio Laufräder würden Style-mäßig sicher gut passen.

http://marchisio-shop.de/

mendel
05.03.2015, 09:31
verstehe ich dich richtig? du hast einen Bora Laufradsatz und willst für die Berge einen schwereren nehmen?

Cyclo Mob
05.03.2015, 09:55
Bora 35mm oder Hyperion. Alternativ von Fulcrum Racing Speed 35 oder Racing Light.

haubilance
05.03.2015, 12:50
ja stimmt, ich habe bora und hätte gerne für die Berge etwas anderes.

wie gesagt geht es mir nicht um das absolute Gewicht. sie sollen schon relativ leicht sein und vor allem hätt ich gerne clincher.

ich bin zwar schon Pässe mit Carbonschlauchreifen gefahren, aber bei mehreren Tagen sind mir die teuren Bora irgendwie zu schade, auch wenn es vielleicht überhaupt kein Thema ist. Bei uns mit den Hügeln hab ich überhaupt kein Problem mit den Boras da fahre ich auch alles damit.
In gewisser Weise geht es mir auch ums "wohlfühlen" und das tue ich mich am meisten mit den C35

Der Favorit von der Optik wäre wie gesagt der C35 Satz von shimano, allerdings weiß ich nicht wie ich auf campa 11-fach komme.

die nächsten wären die scirrocco auch mit 35mm, aber da weiß ich nichht, ob über 1700g nicht schon zu viel ist.

Ansonsten gibt es so wie ich das sehe Felgenhöhen mit 30 wie sand am meer, aber 35 sehr selten.

lg

Luigi_muc
05.03.2015, 12:54
Also was extra schweres für die Berge würde ich nie machen. Wieso nicht was niedriges? Weniger windanfällig und leichter.
Ansonsten: Fahr deine Boras und gut, die können das!

Oder 35er Boras dazu?

Radiokopf
05.03.2015, 12:56
Wenn es das gäbe (oder auch wenn man einen 11-fach Satz nimmt) funktioniert dann Campa Kette, Shimano Kranz?


lg

Die Kombination funktioniert auf jeden Fall. Habe ich auch...

mcwipf
05.03.2015, 12:56
Dann nimm doch die C35 und montier eine Ultegra oder DA Kassette, das soll ja angeblich mit Campy 11s funktionieren. Ist dann zwar nicht schön, aber genau das was du willst.

irf
05.03.2015, 13:01
italienisch, 30,5mm hoch, 1462g:
http://www.gipiemme.com/products/229-wheels.aspx

oder 40mm hoch, 1750g:
http://www.gipiemme.com/products/142-tec-716-light.aspx

schlauchtreifen
05.03.2015, 13:19
ja stimmt, ich habe bora und hätte gerne für die Berge etwas anderes.

wie gesagt geht es mir nicht um das absolute Gewicht. sie sollen schon relativ leicht sein und vor allem hätt ich gerne clincher.

ich bin zwar schon Pässe mit Carbonschlauchreifen gefahren, aber bei mehreren Tagen sind mir die teuren Bora irgendwie zu schade, auch wenn es vielleicht überhaupt kein Thema ist. Bei uns mit den Hügeln hab ich überhaupt kein Problem mit den Boras da fahre ich auch alles damit.
In gewisser Weise geht es mir auch ums "wohlfühlen" und das tue ich mich am meisten mit den C35


Die zusätzliche Investition kannst Du Dir wirklich ebenso sparen, wie den dann erforderlichen Wechsel der Bremsbeläge. Das Einzige, was Du berücksichtigen musst, ist pulsierend zu bremsen und nicht mit permanent schleifender Bremse gen Tal zu gleiten. Bei Alu hast Du sonst unten einen Bremsplatten, bei Carbon wäre ggfs. die Felge hin. OK, und bei Regen vielleicht ein bisserl früher am Hebel ziehen, aber das sollte man ja hinbekommen.
Artgerecht bewegt, halten Deine Boras, auch in den Bergen, länger als jeder Alu-Laufradsatz. Fahr die Teile, bis sie irgendwann fertig sind (also so zwanzig Jahre :)) und kauf Dir dann wieder was Neues.
Vorteil Carbon ist auch, dass Du bei schneller Abfahrt, wenn Du wirklich mal ein kleines Schlagloch übersehen solltest, nie einen Shake-Bite haben wirst.

Also viel Spaß mit den Teilen!


Falls das jetzt nicht gewirkt hat: Campa Eurus gehen immer und sehen sehr gut zu Deinem Radl aus.

Carazow
05.03.2015, 13:30
ich würde von den 35mm höhe abstand nehmen und ein paar hyperon ultras in betracht ziehen. guck dir im netz mal bilder von den europcar colnagos mit den hyperons an. als teaser :D

hartmut

haubilance
05.03.2015, 13:30
ja grundsätzlich glaube ich auch, dass die bora sehr gut geeignet wären. ich glaube auch dass ich die berge ganz gut runterkomme, bin transalp, mehrmals giro dolomiti (etappen) ötztaler usw gefahren, aber nur bei eintagesdingen mit den carbonrädern.
wahrscheinlich ists auch kein problem, eher laune.

um das thema mit den c35 noch mal aufzugreifen. so weit ich weiß bekomme ich die 11 fach Kasette nicht auf den 10fach freilauf. (umgekehrt gehts)

kann ich bei den c35 den freilauf von 10 auf 11fach tauschen? das hab ich nirgends gefunden.

lg

mendel
05.03.2015, 13:48
Also, wie schon gesagt, der Bora LRS macht fast alles mit.
Fahre den auch am DeRosa als Standard-LRS. ich wohne mitten in den Alpen.

Ansonsten musst halt schauen, ob du einen 11-fach Freilauf für deinen Shimano LRS bekommst.
11-fach Shimano soll ja mit Campa funktionieren.

Aber das ständige Bremsbelag wechseln wäre mir zu nervig.

Dann blieben noch die Bora 35 clincher übrig. :)