PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Help! Erstbefüllung Shimano Hydraulik-STIs?



Frühaufsteher
08.03.2015, 20:17
OK, Rad ist nun fast fertig. Reifen geklebt, Schaltung eingestellt. wird GEIL.

Aaaber! Bisher funktionieren die Scheibenbremsen nur per Pneumatik, will sagen, sind luftgefüllt. Muss aber Öl rein.

Montageanleitung sagt: tl-bt03 als Becherchen obendrauf, und dann wie die MTB-Hydraulik füllen. Hab ich aber nicht.

Frage: Hat es schon jemand gemacht, wenn ja, wie? Muss ich nun doch wieder bei bc bestellen? Da gibt es halt immer Kollateralschäden, und die Rechnung wird höher als erwünscht....:Angel:

Noize
08.03.2015, 21:02
OK, Rad ist nun fast fertig. Reifen geklebt, Schaltung eingestellt. wird GEIL.

Aaaber! Bisher funktionieren die Scheibenbremsen nur per Pneumatik, will sagen, sind luftgefüllt. Muss aber Öl rein.

Montageanleitung sagt: tl-bt03 als Becherchen obendrauf, und dann wie die MTB-Hydraulik füllen. Hab ich aber nicht.

Frage: Hat es schon jemand gemacht, wenn ja, wie? Muss ich nun doch wieder bei bc bestellen? Da gibt es halt immer Kollateralschäden, und die Rechnung wird höher als erwünscht....:Angel:

Ja, hab ich .... mit dem Becherchen und der LUER-Spritze :D
Bei meinen Hebelchen waren aber sowohl Becher als auch Spritze und Öl dabei.


Trotzdem eine Sauerei .. :ü

marcofibr
08.03.2015, 21:39
Viel Erfolg!
http://roadcycling.de/ratgeber/werkstatt-material/shimano-r785-scheibenbremse-entlueften

Frühaufsteher
08.03.2015, 21:58
Ja, hab ich .... mit dem Becherchen und der LUER-Spritze :D
Bei meinen Hebelchen waren aber sowohl Becher als auch Spritze und Öl dabei.

Naja, entlüftet hab ich jetzt schon paar mal, ist nicht so schwer. Man darf nur WIRKLICH kein Öl auf die Bremsbeläge kommen lassen, sonst muss man nämlich neue kaufen.

OK, dann bestelle ich eben doch. 12,5€ sind ja noch erträglich.

@marcofibr: Jepp, so gehts. Das gleiche steht auch in der Shimano-Anleitung. Aber ich dachte, ich käme irgenwie anders auch hin.

Noize
08.03.2015, 22:20
Naja, entlüftet hab ich jetzt schon paar mal, ist nicht so schwer. Man darf nur WIRKLICH kein Öl auf die Bremsbeläge kommen lassen, sonst muss man nämlich neue kaufen.

Dann nimm sie raus. Da sind ja so gelbe Dummies mit in der Packung

Frühaufsteher
08.03.2015, 23:07
Dann nimm sie raus. Da sind ja so gelbe Dummies mit in der Packung

Jupp, mach ich mittlerweile. Der Ärger hat mir ein mal gereicht.

elmar
09.03.2015, 06:47
Du kannst oben und unten ne Spritze dranhängen und hin und her drücken.

Tristero
09.03.2015, 08:48
Kommen die RR-Bremsen denn nicht voll befüllt so wie die MTB-Stopper? Wenn ja, warum ist das so?

P.S.: Beläge, die mit Öl in Kontakt gekommen sind, kannst Du ausbrennen. Gibt verschiedene Möglichkeiten, Google hilft Dir weiter. Ich würd's allerdings nur draußen machen, zum Beispiel mit einem Campingkocher.

Noize
09.03.2015, 09:36
Kommen die RR-Bremsen denn nicht voll befüllt so wie die MTB-Stopper? Wenn ja, warum ist das so?

...

..weil in aller Regel die Hydraulik-Leitung durch den Rahmen oder Lenker geführt werden und/oder auf die exakte Länge gekürzt werden muss.

Lamma
09.03.2015, 11:29
Du kannst oben und unten ne Spritze dranhängen und hin und her drücken.

Ich habe mein Rad nun auch so weit fertig und müsste die Leitungen der hydraulischen Bremse nur noch kürzen.
Was für Schläuche klemme ich auf die Spritzen?
Könnte ja dann auf einer Seite absaugen.
Kürzen.
Wieder rein und Entlüften.

Danke schon mal.

Schmittler
09.03.2015, 11:47
Du kannst oben und unten ne Spritze dranhängen und hin und her drücken.

Das ist der beste Tipp, damit zieht man sich nahezu garantiert alle Luftblasen raus, die vielleicht noch drin sein könnten. Auch mal ein bisschen Unterdruck mit den Spritzen erzeugen und die Leitungen abklopfen (sofern die nicht innenverlegt sind). Gute, gedichtete Spritzen nehmen. Nicht die billigen Teile aus der Apotheke.

elmar
09.03.2015, 12:10
Ich habe mein Rad nun auch so weit fertig und müsste die Leitungen der hydraulischen Bremse nur noch kürzen.
Was für Schläuche klemme ich auf die Spritzen?
Könnte ja dann auf einer Seite absaugen.
Kürzen.
Wieder rein und Entlüften.

Danke schon mal.

Unten original Shimano,
oben haben wir uns was gebastelt

Frühaufsteher
09.03.2015, 13:49
Das ist der beste Tipp, damit zieht man sich nahezu garantiert alle Luftblasen raus, die vielleicht noch drin sein könnten. Auch mal ein bisschen Unterdruck mit den Spritzen erzeugen und die Leitungen abklopfen (sofern die nicht innenverlegt sind). Gute, gedichtete Spritzen nehmen. Nicht die billigen Teile aus der Apotheke.

...ich hab schon eine gute Quelle für gute Spritzen... :D berufsbedingt.

Die Shimano-ANleitung ist da eigentlich schon ganz gut. Sie sagt: ers von oben langsam das Öl einlaufen lassen. Dann klopfen und so, dann muss man auch das Bremshebelchen drücken. Insgesat hab ich aber auch Stadträdern und MTB die Erfahrung gemacht, von unten das Öl hochdrücken macht die Leitung am schnellsten blasenfrei.

Die 785er sind wenigstens mal im Hinblick auf die Entlüftungsschraube besser konstruiert als die alten Bremsen.

Tristero
09.03.2015, 17:25
..weil in aller Regel die Hydraulik-Leitung durch den Rahmen oder Lenker geführt werden und/oder auf die exakte Länge gekürzt werden muss.

Ist doch bei MTB genauso.

elmar
09.03.2015, 18:11
Unten original Shimano,
oben haben wir uns was gebastelt

Oben haben wir ein Teil des Avidentlüftungssets drauf.

Frühaufsteher
09.03.2015, 18:33
Oben haben wir ein Teil des Avidentlüftungssets drauf.

Hab ich auch nicht. Ich warte, bis bc liefert. Hab schon überlegt, ob ich irgend was passendes zum einschrauben habe - hab ich aber nicht. Beim Shimano-Entlüftungsbecher fasziniert mich, dass sie an die Möglichkeit gedacht haben, den Behälter vor dem Abschrauben verschließen zu können, damit nicht alles raussabbert.

Frühaufsteher
09.03.2015, 18:38
P.S.: Beläge, die mit Öl in Kontakt gekommen sind, kannst Du ausbrennen. Gibt verschiedene Möglichkeiten, Google hilft Dir weiter. Ich würd's allerdings nur draußen machen, zum Beispiel mit einem Campingkocher.

Klingt ziemlich radikal. :eek: Also was für mich. :D


Ist doch bei MTB genauso.

Meine gebastelten Räder hatten die leitungen immer aussen. Bestenfalls bisserl kürzen. Aber Innenverlegung am Renner ist schon viel aufwändiger, das bekäme man nicht ohne Komplettentlüftung hin.

Frühaufsteher
16.03.2015, 06:59
Also, hab am Wochenende nun mit dem Befüllbecherchen befüllt.

Ich möchte ausdrücklich empfehlen, das Befüllbecherchen zu nutzen. Funktioniert echt gut, und duch den klug erdachten Verschluss-Stopfen auch vollkommen Sauerei-frei. https://www.bike-components.de/de/Shimano/Entlueftungskit-TL-BT03S-Modell-2015-p43002/

Tjahaaa- unddie Hydraulikbremsen sind leider einer Offenbarung. Sorry Avid, sorry TRP Hy/Rd, ihr seid dagegen Waisenkinder. ENDLICH funktioniert die Bremserei wie sie soll. Definierter Druckpunkt, kurzer Hebelweg, leichtgängig, fein dosierbar. So soll es sein.

GEIL!