PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gabel ausbauen



Pinarello08
09.03.2015, 15:31
Hallo,

ich möchte aus einem Carbonrahmen die Gabel ausbauen. Eigentlich habe ich damit gerechnet, dass die Gabel rausfällt sobald der Vorbau demontiert ist. Das tut sie aber nicht. Ich habe die Aheadkralle gelöst und die oberen Teile des Steuersatzes entfernt. Auch ein paar sanfte Schläge mit dem Hammer haben die Gabel nicht bewegen können. Wer kann weiterhelfen?
In der Anlage ein Foto einer vergleichbaren Gabel und ein Blick in das Steuerrohr von oben.

OCLV
09.03.2015, 16:11
Sieht aus wie ne Pinarello Gabel. Wenn das Lager unten auf dem Konus etwas fester sitzt, muss man da schon mal beherzt zuschlagen. Das Lager sitzt relativ fest auf der Gabel und kommt oft mit raus. Muss man dann von der Gabel lösen, um es zu tauschen.
Vorher oben auf den Schaft ein Holzstück legen. Dann schont man auch die Gabel.

Pinarello08
09.03.2015, 16:44
Danke für den Tipp. Es hat einige Schläge gebraucht. Jetzt ist allerdings die Gabel mit dem unteren Konus draußen. Der Konus sitzt bombenfest. Gibt es da ne Möglichkeit, den abzukriegen?

sick
09.03.2015, 17:01
Mit "Konus" meinst Du das untere Lager, oder? Denn der Konus ist eigentlich noch eine Etage tiefer...schaut aber seltsam aus bei Dir, also ob Lager und Konus gar nicht zusammenpassen richtig. Bist Du bisher so damit gefahren?!?

MrBurns
09.03.2015, 17:36
Mit "Konus" meinst Du das untere Lager, oder? Denn der Konus ist eigentlich noch eine Etage tiefer...schaut aber seltsam aus bei Dir, also ob Lager und Konus gar nicht zusammenpassen richtig. Bist Du bisher so damit gefahren?!?

stimmt! Das schaut wirklich etwas "unpassend" aus.

mcwipf
09.03.2015, 17:52
Wenn das eine Pinarellogabel ist, dann gehört das wirklich so. War bei meinem 60.1 genau so, das untere Lager fest auf der Gabel montiert, und dann muss man die Gabel mit etwas Kraftaufwand ins oder aus dem Steurrohr treiben. Blöde Konstruktion das.
Das Lager bekommt man von der Gabel indem man es vorsichtig herunter hebelt, mit einem Montiereisen oder breitem Schraubendreher. Einen passenden Abzieher werden wohl die wenigsten zu Hause haben.

Pinarello08
09.03.2015, 18:31
Es ist in der Tat eine Pinarello-Gabel eines 60.1! Mal sehen, ob ich das Lager da irgendwie runter kriege. Blöde Konstruktion sowas!

mcwipf
09.03.2015, 18:36
Stell die Gabel auf dem Schaft auf (am besten auf Holz o.ä.), und klemm sie mit den Beinen oder besser einem Helfer, und dann mit einem Dorn oder Schraubendreher und leichten Hammerschlägen abwechselnd vorne und hinten aufs Lager. Irgend wann kommts dann. Das Lager ist nach der Demontage aber im Eimer.

OCLV
09.03.2015, 18:56
Offiziell gibts das Lager auch nur von Pinarello.
Irgendwo hab ich aber mal gelesen, welche Bezeichnung das bei SKF hat.

mcwipf
09.03.2015, 19:12
Ich müsste noch eins im Keller liegen haben. Gibt es aber auf jeden Fall auch als Standartlager, irgend was mit 61xxx.
Wenn ich später heim komme kann ich nach sehen.

Pinarello08
09.03.2015, 21:07
Danke, ich werde mich mal auf die Suche machen.

mcwipf
09.03.2015, 23:11
35x47x7 --> 6807 2RS