PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lightweights mit reparierter gerissener Speiche- wer von Euch war das?



Scatto
10.03.2015, 13:14
Hallo!
Vor Jahren berichtete hier ein Forenmitglied davon, dass eine Speiche seiner Lightweights gerissen sei und er sich nach einer Reparatur erkundige. Wenige Tage später zeigte er im selben Thread ein Bild der Reparatur.
Leider finde ich diesen nicht mehr.

Hat denn von Euch jemand Erfahrungen diesbezüglich?
Ist da generell davon abzuraten oder gibt es auch Fälle, in denen gerissene Lightweight-Speichen sinnvoll und erfolgreich repariert werden können/konnten?

Liebe Grüße und vielen Dank!

Tom vom Deich
10.03.2015, 13:21
Hallo!
Vor Jahren berichtete hier ein Forenmitglied davon, dass eine Speiche seiner Lightweights gerissen sei und er sich nach einer Reparatur erkundige. Wenige Tage später zeigte er im selben Thread ein Bild der Reparatur.
Leider finde ich diesen nicht mehr.

Hat denn von Euch jemand Erfahrungen diesbezüglich?
Ist da generell davon abzuraten oder gibt es auch Fälle, in denen gerissene Lightweight-Speichen sinnvoll und erfolgreich repariert werden können/konnten?

Liebe Grüße und vielen Dank!

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?237503-ausgerissene-agel%F6ste-speiche-bei-lightweights-reparabel&highlight=ventoux
da gibts Hinweise ab Post 16 :D

quaelmich
10.03.2015, 13:51
Wenn die Speiche nicht ganz durch ist, dann kann Carbon Sports sie evtl. reparieren. So geschehen bei meinen Standard 3.

Yverdon
10.03.2015, 15:56
es war Norbert aus dem Light-Bikes Forum, Threads sind noch verhanden

Schmittler
10.03.2015, 18:41
Kannst auch bei Berk anfragen, der hat mittlerweile auch ein paar in der Hand gehabt.

Mountainbiker
10.03.2015, 20:42
es war Norbert aus dem Light-Bikes Forum, Threads sind noch verhanden

nein es war hier der velopope

Algera
10.03.2015, 20:48
Hallo!
Vor Jahren berichtete hier ein Forenmitglied davon, dass eine Speiche seiner Lightweights gerissen sei und er sich nach einer Reparatur erkundige. Wenige Tage später zeigte er im selben Thread ein Bild der Reparatur.
Leider finde ich diesen nicht mehr.



An meinen Obermayer war am Hinterrad eine Speiche nach einem Sturz angerissen. Nach Rücksprache mit CarbonSports habe ich das Laufrad eingeschickt. Es wurde repariert und läuft auch heute noch tadellos.

Seinerzeit hatte ich im Forum davon berichtet. Eine Katze war mir gegen das Vorderrad gelaufen.

david0815
10.03.2015, 20:58
Ich hatte auch mal eine defekte Speiche bei Lighties. War komplett an der Felge abgerissen.
Wurde damals noch in München bei Dierl & Obermayer repariert. Hatte meine ich 50 DM gekostet. Und mit der Frau eines der beiden Unikate durfte man auch telefonieren um die Versandadresse zu erfragen :D
Laufrad wurde mir dann umgehend (~ 1 Woche) repariert zurückgeschickt, anbei ein handgeschriebener Zettel mit der Bankverbindung und der Bitte die 50 DM zu überweisen. :eek:
Hach waren das noch Zeiten :D

Scapin
10.03.2015, 21:30
Ich hatte eine Speiche ziemlich in der Mitte die zur Hälfte durch war. Keine Chance. CS konnte es nicht reaprieren :(

Mountainbiker
10.03.2015, 21:36
Ich hatte eine Speiche ziemlich in der Mitte die zur Hälfte durch war. Keine Chance. CS konnte es nicht reaprieren :(

Herr Dierl hätte dir die repariert. ;) Ist eben auch eine Frage der Gewährleistung und wenn CS repariert sollte es in deren Augen wahrscheinlich so gut wie neu sein ansonsten lassen sie die Finger weg. Ich hatte ja mal ein 12 Speichen LW Vorderrad, bei dem war u.a. die Felge gerbochen, Herr Dierl hat das repariert und das ganze lief zwar mit einem ordentlichen Seitenschlag und Bremsrubbeln, aber es lief wieder.
Würde bei so etwas immer auch LW Classix anfragen.

Scatto
11.03.2015, 11:49
Männers, Ihr seid spitze.
Danke für die Beiträge!