PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gute Rahmen...



Dr.Abdullah
29.09.2004, 20:09
Hallo,

ich frage mich ob es wirklich gerechtfertigt ist wenn Hersteller für Ihre Rahmen etliche 1000 EUR kassieren und andere 0815 Rahmen von Kinesis aus Taiwan wiederum einen Bruchteil kosten. Im Endeffekt Kochen doch alle mit Wasser, da kann es doch eigentlich so extreme Preisunterschiede nicht geben oder?
Bei Carbon-Rahmen mag das evtl. etwas anders aussehen weil da die Fertigung wohl aufwendiger ist und schliesslich gibt es die ja auch noch nicht so lange wie konventionelle andere.
Was meint ihr?
Welcher Rahmen ist sein Geld wert?

Thomas_69
29.09.2004, 20:37
manche hersteller prüfen mehr, manche weniger, einige tun so als ob und ein paar wenige sind auch mal zertifiziert. die angestellten radlerprofis kosten ja dann auch noch was. so ist das halt.

gruß thomas

Abbath
29.09.2004, 20:38
der von dem man jeweils der ansicht ist.


ist doch eh nicht rational begründbar und wenn du jetzt darauf hinaus willst, daß wir alle noname china renner (und komm mir nicht mit kinesis - so billig sind original kinesis nämlich gar nicht) fahren müssten wirst du wenig erfolg haben :D

und das die preise für carbonrahmen in allen fällen gerechtfertigt sind bezweifle ich. die werden auch nur eingekauft...

edit: ausnahmen bestätigen die regel :D

Gerolf
29.09.2004, 20:44
Im Endeffekt Kochen doch alle mit Wasser, da kann es doch eigentlich so extreme Preisunterschiede nicht geben oder?

Doch. Unterschiedliche...
- Produktionsstandorte
- Stückzahlen
- Materialien
- Geometrien
- Details
- Lackierungen
- Verarbeitung
- Qualität
- Größen


Welcher Rahmen ist sein Geld wert?

Der mit dem Du Deinen Spaß hast.

Daddy yo yo
29.09.2004, 21:50
Der mit dem Du Deinen Spaß hast.

Bravo :Applaus: ! Endlich mal einer mit vernünftigen Ansichten hier in diesem Forum!

Keep on rollin'!
Daddy yo yo

hoshman
29.09.2004, 22:03
Der mit dem Du Deinen Spaß hast.


und der dann auch noch gut aussieht. dann macht das fahren nämlich doppelt und dreifach spaß.

Cinellissimo
29.09.2004, 22:25
Ich bin in meinen 30 Jahren als aktiver Radsportler schon unzählige Rahmen gefahren, von meinem ersten Raimond Poulidour 1974, bis heute Cinelli, Cervelo, Storck. Jeder hatte seine Eigenarten. Stahl bis 1994, Alu bis 2003, seit Mitte 2003 Carbon-Alu, und ab 2004 R 2.5 Carbon pur, immer war eine Verbesserung der Performance dabei. Der geübte Radler ist wie ein Formel 1 Fahrer, der Popometer gibt immer Rückmeldung und fordert den Fahrer, sich den Eigenschaften seines Gefährts anzupassen, sonst Abflug.Alle waren anders, alle waren fahrbar. Jedoch ,das Gefühl ist entscheidend. Darum...
Ich muß zum Leidwesen der Mehrheit leider mitteilen..........die `Teuren´ fahren sich besser. Aber Achtung, nicht mit Leichtbau verwechseln.
Mein Cinelli XLR8R, sag Gaspedal auf englisch wiegt aktuell 7.9 kg, aber die Eigenschaften......ein Traum. Der Cervelo R 2.5,....nicht zu toppen 7.4 kg. Ich bau mir jetzt was bezahlbares. Storck Cenario Carbon 1.1. Bin schonmal gespannt, was da raus kommt.
Es ist wie eine Infektion..verdammt kann ich ehrlich sein... :rolleyes: