PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Quarq Elsa kaputt? LED blinkt dauerhaft



Masematte
21.03.2015, 18:07
Hey Leute,
ich habe ein Problem mit meinem Quarq Elsa PM:
Seit gestern morgen bekomme ich keine Werte angezeigt... Habe dann heute eine neue Batterie eingesetzt, dachte da würde das Problem liegen.

Batteriedeckel zugeschraubt, LED blinkt...hört aber leider nicht mehr auf zu blinken. Mein Garmin findet die PM Einheit auch nicht mehr...

Kennt jemand das Problem/die Fehlermmeldung mit der dauerhaft blinkenden LED?

rsv
21.03.2015, 20:13
Magnet ok? Evtl Firmware updaten

Masematte
21.03.2015, 21:07
Magnet sitzt an der richtigen Stelle...

Firmware update? Wie was wo?

Robitaille20
21.03.2015, 22:25
Mit Qalvin App und Wahoo Dongle

rsv
21.03.2015, 23:06
Oder mit Ant Stick am Pc, geht mittlerweile auch

Fritzel
31.03.2015, 19:45
habe auch ein Problem mit meinem Quarq:
es wird vom Garmin gefunden, aber die Leistung wird konstant mit 0 angezeigt, ebenso keine Trittfrequenz.

Robitaille20
31.03.2015, 20:34
Ist der Magnet für die TF richtig eingestellt ?

Fritzel
31.03.2015, 20:59
Ist der Magnet für die TF richtig eingestellt ?

habe die "neue" Version Sram Red 22, bei der angeblich kein Magnet benötigt wird?!
Habe den Magneten mit der Hand an verschiedene Stellen rangehalten.

Robitaille20
31.03.2015, 21:08
Aha wusste ich nicht dass die neueren Quarqs einen integrierten Magneten haben. Meine älterer Quarq war noch mit extra Magnet.

Pfau
01.04.2015, 15:41
habe die "neue" Version Sram Red 22, bei der angeblich kein Magnet benötigt wird?!
Habe den Magneten mit der Hand an verschiedene Stellen rangehalten.

Wie sicher bist du dir, dass du auch die neue Version erhalten hast? Gibt es überhaupt eine optische Unterscheidungsmöglichkeit? Fotos sehen gleich aus.

Wenn Leistung und Trittfrequenz nicht oder nur mit Aussetzern angezeigt werden, dann ist das ein typischer Fehler für einen schlecht positionierten Magneten. Ranhalten des Magneten halte ich für sehr schwierig. Die Kurbel ist in Sachen Magnetposition recht sensibel.

Becho
02.04.2015, 12:08
Eine Frage an die Spezialisten:

ich habe eine Sram Red 22 Quarq mit 175mm und eine Sram Red 10f Quarq mit 172,5mm. Kann ich die Kurbelarme tauschen? Kann man das mit selbst mit normalen Werkzeug oder geht dabei die "Messgenauigkeit" verloren?

look_595
02.04.2015, 14:28
Hey Leute,
ich habe ein Problem mit meinem Quarq Elsa PM:
Seit gestern morgen bekomme ich keine Werte angezeigt... Habe dann heute eine neue Batterie eingesetzt, dachte da würde das Problem liegen.

Batteriedeckel zugeschraubt, LED blinkt...hört aber leider nicht mehr auf zu blinken. Mein Garmin findet die PM Einheit auch nicht mehr...

Kennt jemand das Problem/die Fehlermmeldung mit der dauerhaft blinkenden LED?

Hy,

Ich hatte mal das gleiche Problem Qaurk Riken.
auch nach einen Batterie Wechsel Rote Led blinkte durchgehen.

nach mehr Mals raus und wieder einlegen der Batterie hat es dann wieder funktioniert.

mathot racing
03.04.2015, 17:15
hallo,

kann mir jemand hier sagen wer den Support von Quarq PM in Deutschland macht.
habe mir vor einpaar Wochen einen neuen Sram Red 22 PM bei Ebay gekauft der laut Verkäufer noch nicht montiert war, was meiner Meinung auch stimmt. Laut Bedienungshandbuch darf der Kalibrierwert am Start und am Ende einer Fahrt nicht mehr als 50 Punkte auseinander liegen. Bei mir waren es Heute über 100. Der PM zeigt auch im Schnitt ca. 10-15 Watt mehr an als mein Riken und mein Rotor PM und diese sind mit einem Cyclus2 abgeglichen und laufen sehr genau. Kann es sein das der Kalibrierwert so stark schwankt da das Rad im Keller steht und somit hohe Temperatur unterschiede ( zumindestens bei den jetzigen Temperaturen ) herschen?
Wegen der Probleme würde ich gerne beim Support mal nachfragen nur weiß ich eben nicht wer in Deutschland dafür zuständig ist.

VG

Fritzel
04.04.2015, 19:45
hallo,

kann mir jemand hier sagen wer den Support von Quarq PM in Deutschland macht.
habe mir vor einpaar Wochen einen neuen Sram Red 22 PM bei Ebay gekauft der laut Verkäufer noch nicht montiert war, was meiner Meinung auch stimmt. Laut Bedienungshandbuch darf der Kalibrierwert am Start und am Ende einer Fahrt nicht mehr als 50 Punkte auseinander liegen. Bei mir waren es Heute über 100. Der PM zeigt auch im Schnitt ca. 10-15 Watt mehr an als mein Riken und mein Rotor PM und diese sind mit einem Cyclus2 abgeglichen und laufen sehr genau. Kann es sein das der Kalibrierwert so stark schwankt da das Rad im Keller steht und somit hohe Temperatur unterschiede ( zumindestens bei den jetzigen Temperaturen ) herschen?
Wegen der Probleme würde ich gerne beim Support mal nachfragen nur weiß ich eben nicht wer in Deutschland dafür zuständig ist.

VG

Die Zuständigkeit für D würde mich auch interessieren.

ffo
04.04.2015, 20:55
Importeur ist sport-import, die sollten weiterhelfen können.

mathot racing
04.04.2015, 22:06
Importeur ist sport-import, die sollten weiterhelfen können.

Herzlichen Dank:D