PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einstellung Lagerspiel bei SRAM GXP Innenlager



Kurbelbieger
24.03.2015, 20:40
Hallo zusammen,

wie wird bei den SRAM GXP Innenlagersystemen das axiale Spiel eingestellt?

Bei Shimano gibt es dafür eine Schraube in der linken Kurbel, bei Campa UT eine gewellte Scheibe, die das System axial vorspannt.

Und bei SRAM?
Laut Anleitung: Wenn beim ersten mal festziehen noch Spiel da ist, die Kurbel lösen, neu fetten und die Schraube ein zweites mal festziehen
Laut TOUR: Das Anzugsmonent erhöhen

Hört sich ein bisschen komisch an (wenn es beim erstenmal nicht klappt, dann halt ein zweites mal oder...)

Wozu sind die beiden Schrauben im Kurbelarm gut. Mit der kleinen zieht man die Kurbel auf die Welle - und die große?

Für mein RR wäre mit eine Shimano Ultegra SL Kurbel (FC-6650, Lk 110, 175 mm) am liebsten. Da es die nicht mehr gibt, möchte ich entweder auf Campa Record CT U T 5-Arm (bei cycle-basar) oder SRAM RED (10-fach, flache Kettenblätter - verfügbar bei einem Fachhändler in Ulm) ausweichen.

Da ich nur Shimano-Teile gut kenne, stelle ich hier halt die Fragen...

Danke und viele Grüße...

Cyclomaster
24.03.2015, 20:51
GXP ist eine fest loslager Konstruktion und kann man nicht einstellen.

Cyclomaster
24.03.2015, 20:54
Laut Anleitung: Wenn beim ersten mal festziehen noch Spiel da ist, die Kurbel lösen, neu fetten und die Schraube ein zweites mal festziehen
Laut TOUR: Das Anzugsmonent erhöhen

Hört sich ein bisschen komisch an (wenn es beim erstenmal nicht klappt, dann halt ein zweites mal oder.

Ja :D

Luigi_muc
24.03.2015, 21:13
Da muss man kein Spiel einstellen, der Kurbelarm wird fest gegen das linke Lager gespannt. Daher auch die ca 50Nm.
Bei GXP muss man sich also keine Gedanken um Lagerspiel machen, ein Grund, warum Truvativ das damals eingeführt hat.

Die zweiteilige Schraube beinhaltet einen Abzieher. Sprich wenn du mit dem kleinen Inbus die Kurbel anschraubst, drückt es den Kurbelarm direkt von der Welle runter.
Der große Inbus wird nicht benötigt, ist nur zum Tausch der Kurbelschraube (bzw zur Montage dieser bei Sram)

Reisender
24.03.2015, 22:33
Nie wieder so ein *cheiß an mein Bike, Sram Kurbel Dreck³, sry.
50Nm auf so ne Aluschraube und immer wieder Spiel in der Kurbel nach einigen Ausfahrten.

roadi2002
25.03.2015, 10:56
Bei Sram GXP gibt es auch eine gewellte Scheibe gegen axiales Spiel.
Prüfe mal, ob die eingebaut ist. Ich hatte bislang noch nie Probleme bei Sram mit Lagerspiel oder der Kurbelmontage.

Luigi_muc
25.03.2015, 11:30
Bei Sram GXP gibt es auch eine gewellte Scheibe gegen axiales Spiel.
Prüfe mal, ob die eingebaut ist. Ich hatte bislang noch nie Probleme bei Sram mit Lagerspiel oder der Kurbelmontage.

Die ist nur für Pressfit-Lager.
Axiales Spiel bei GXP BSA Lager ist eigentlich nicht wirklich möglich und der Fehler eventuell beim Anwender zu suchen;)

Kees52
25.03.2015, 13:34
ES sind einfache Rillenkugellager, Spiel= verschlissen.

cmus
25.03.2015, 15:18
Ich hatte auf über 10.000km nie Probleme mit meiner SRAM GXP. Erst als das Rad mal umgefallen ist und ungünstig auf dem Pedal gelandet ist, hatte ich etwas Spiel in der Kurbel. Hab einfach auf Verdacht die Innenlager gewechselt und danach wars wieder gut für weitere 10.000km. GXP ist als fest/lose-Lager extrem problemlos, wenn man es richtig montiert.

captain hook
25.03.2015, 15:25
Nie wieder so ein *cheiß an mein Bike, Sram Kurbel Dreck³, sry.
50Nm auf so ne Aluschraube und immer wieder Spiel in der Kurbel nach einigen Ausfahrten.

Ob das ein grundsätzliches Problem der Kurbel ist, lassen wir mal so stehen. Bei mir ist das nicht so und ich hatte bislang 3 davon verbaut, die alle nicht geschont wurden. Was immer alle von der Schraube wollen... Die macht doch garkeine Probleme?! Ordentliches Werkzeug, nen Drehmomentschlüssel und alles wird gut. Wenn dein Lager verschlissen ist... tauschs doch mal aus. ;-)

Reisender
29.03.2015, 22:32
Tja witzigerweise benutze ich die antriebseitigen Lager aus meiner Teilekiste, allesamt Altlager aus der Zeit mit der Sram Kurbel. Diese passen auch auf Shimano Wellen, da diese ja 24mm hat. Also zwei Stück arbeiten derzeit somit auf der neuen Ultegra Kurbel und, keinerlei Spiel, sitzt absolut gut und funzt ganz hervorragend. Ganz genau die Lager die auf der Sram Axialspiel aufwiesen, NACH gewisser Zeit und RICHTIGER Montage nach Anleitung und Anzugmoment.
Also zwei vermeintlich "Schrottreife" Lager, ich kann nicht sagen wieso weshalb warum, alles tutti.:ü

Cyclomaster
29.03.2015, 23:51
Tja witzigerweise benutze ich die antriebseitigen Lager aus meiner Teilekiste, allesamt Altlager aus der Zeit mit der Sram Kurbel. Diese passen auch auf Shimano Wellen, da diese ja 24mm hat. Also zwei Stück arbeiten derzeit somit auf der neuen Ultegra Kurbel und, keinerlei Spiel, sitzt absolut gut und funzt ganz hervorragend. Ganz genau die Lager die auf der Sram Axialspiel aufwiesen, NACH gewisser Zeit und RICHTIGER Montage nach Anleitung und Anzugmoment.
Also zwei vermeintlich "Schrottreife" Lager, ich kann nicht sagen wieso weshalb warum, alles tutti.:ü

Weil die linke Seite defekt war.

Reisender
31.03.2015, 01:05
Ja, genau deswegen habe ich Axialspiel auf der Antriebseite. :applaus:
Egal, Thema gegessen, Mist verkauft, nie wieder Sram Rotz, danke.

Cyclomaster
31.03.2015, 10:23
Ja, genau deswegen habe ich Axialspiel auf der Antriebseite. :applaus:
Egal, Thema gegessen, Mist verkauft, nie wieder Sram Rotz, danke.

Ja genau deshalb, sollte auch logisch sein.