PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Qualitätsproblem Ritchey Vorbau oder was ?



Gosy
26.03.2015, 19:02
Bei meinem Ritchey WCS Vorbau habe ich den Lenker mit Montagepaste montiert und mit Drehmomentschlüssel auf 5 NM festgezogen. Jetzt ist bereits einmal beim Engadin Marathon und gestern bei der Durchfahrt eines Schlagloches der Lenker nach unten gerutscht. Das ist bereits das maximale Drehmoment. Qualitätsproblem ?

prince67
26.03.2015, 19:09
Eher ein Kompatibilitätsproblem Lenker<->Vorbau

res
26.03.2015, 19:13
Mit Gefühl anziehen, nicht mit Dremo. Wer weiss wie genau so ein Dremo ist.

454rulez
26.03.2015, 19:20
welche montagepaste wurde verwendet?

Superhenni
26.03.2015, 20:05
Erstmal, welcher Lenker wurde überhaupt verwendet. Oder oder nicht?

Lamma
26.03.2015, 20:18
Hatte ich auch bei der ersten Ausfahrt.
WSC Vorbau 220 und WSC Evo Curve mit Carbon Montagepaste, die erhöht den Reibwert.
Danach ohne Drehmoment nach Gefühl stramm angezogen.
Gut ist.

Gosy
26.03.2015, 21:09
Deda Zero Lenker und WCS 4 Axis. Carbonmontagepaste natürlich ;)

deichschleicher
26.03.2015, 21:37
Details Lenker Durchmesser 31,7
Ritchey Vorbau Durchmesser 31,8...

Alles klar?

Koga-Miyata
26.03.2015, 21:56
Wie der Vorredner schon gesagt hat. Deda hat 1/10 mm weniger im Durchmesser, da bekommt man keine saubere Klemmverbindung zu stande. No chance.

Hol Dir den passenden Deda Vorbau, dann wird alles gut. Paste kannste Dir dann außerdem sparen.

Gosy
26.03.2015, 22:07
Das ist doch quatsch ist doch eher ein Rundungsrechnerei oder nicht ? Das fährt döch nicht jeder DEDA Lenker mit DEDA Vorbau.

derDim
26.03.2015, 22:08
1/10 mm ist sehr genau die stärke vom bierdosenblech

Gosy
26.03.2015, 22:19
1/10 mm ist sehr genau die stärke vom bierdosenblech

Danke für den konstruktiven Beitrag. Google spuckt aus das DEDA abrundet. Ich werd mal die nächste Fahrt abwarten .
Der Deda Superleggero würde aber passen :D

OCLV
26.03.2015, 22:32
Details Lenker Durchmesser 31,7
Ritchey Vorbau Durchmesser 31,8...

Alles klar?

Fahre ich seit 10 Jahren so in mehreren Kombinationen aus Deda Lenkern und Richey Vorbauten.
Wenn man mal nachmisst, sieht man auch, dass das 1/10 nur im Katalog anders ist. In der Realität bekommen die Hersteller das eh nicht genau hin :rolleyes:

Würde mal ein Stück Schleifpapier (600er z.B.) nehmen und mit zwischen legen. Dann hält das auch.

Marin
27.03.2015, 08:32
1.25 Zoll = 3.17500 cm

Manche runden auf (korrekterweise), manche ab, das Maß sollte immer gleich sein.

ill-phill
27.03.2015, 09:37
Hatte gleiches "Problem"
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?92424-Crosser-Galerie&p=4905852#post4905852

Habe nach Gefühl nachgezogen... seitdem hat sich nix mehr verschoben. ;)

kunda1
27.03.2015, 13:10
Deda RHM 02 mit Syntace F119 funzt bei mir (ü100Kg) ohne Probleme.
Am Schlechtwetterrad hatte ich diverse Vorbauten in Verbindung mit einem Deda RHM02 Lenker. Gab nie Probleme.
Montiere immer nach Gefühl ohne Drehmo, weil ich keinen habe.

Alumini
27.03.2015, 13:44
Im Bereich der Klemmung mit Schmirgelpapier leicht anrauhen, Paste drauf, nach Gefühl festbomben. Der Lenker ist lebenswichtig und muss halten, da verlasse ich mich doch nicht auf irgendein Drehmoment-Versprechen.

hate_your_enemy
27.03.2015, 14:27
Messchieber nehmen und nachmessen – was ist daran das Problem

gibt immer mal Toleranzen

auf blöd das erwähnte Bierdosenblech dazwischen klemmen – das darf aber nicht reingequtscht werden, sonst ists deutlich schlechter als vorher