PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu den div. Materialien von Sportbrillengläsern



bata express
29.03.2015, 09:04
Da meine Frage/Beobachtung in dem anderen Thread unterzugehen scheint, stelle ich sie nochmal in einem neuen Beitrag:

Ich habe gestern eine Briko Shot Evoluzione 2015 made in China bekommen, von deren Qualität ich sehr enttäuscht bin. Neben diversen Problemen mit dem Rahmen kam mir insbesondere die Scheibe sehr "labbrig" vor. Ich habe die Scheibe nun einmal aus dem Rahmen herausgenommen und bin erschrocken, wie dünn und biegsam die Scheibe ist. Sie ist nicht viel mehr als 1mm dick und damit nur halb so dick wie eine Oakley Radarlock Scheibe (siehe Foto). Die Scheibe erinnert eher an eine Folie als an ein Brillenglas. Ist das NXT-Material, aus dem die Briko-Scheibe gefertigt ist, so viel bruchsicherer als das Material der Oakley-Scheiben, dass man auf 50% Materialstärke verzichten kann? Die Rose Mirror Blue Scheiben meiner Bolle Bounty bestehen auch aus Trivex, was der Handelsname des NXT-Polymers ist. Allerdings sind die Trivex-Scheiben von Bolle genau so dick wie die Scheiben von Oakley.

http://p2u.de/koppjes/Bilder/DSCI1348.JPG

Ziggi Piff Paff
29.03.2015, 09:12
Das Material ist warscheinlich Polycarbonat. Und wenn es etwas dünner ist gibt es vielleicht nach und "absorbiert" so die Aufprallenergie des Steinchens.

bata express
29.03.2015, 09:28
Polycarbonat ist es nicht, Trivex ist ein relativ neues Polymer für Brillengläser. Näheres könnte evtl. ein Chemiker beisteuern. Folgendes habe ich zu Trivex / NXT gefunden:

"Lightweight Comfort

Lenses made with Trivex material are ultra-light for ultimate comfort; Trivex material is one of the lightest lens materials on the planet. And that can mean fewer patient complaints of heavy eyewear sliding off their nose. Unlike other lens materials, Trivex material blends the benefits of lightness and thinness, often resembling the thinness of a high index lens, but weighing even less than polycarbonate.

Strength and Protection

For the demands of everyday living, eyeglass lenses need to provide protection from unexpected impact, breakage and from the sun’s harmful UV radiation. Unexpected physical contact can happen at any moment. Trivex material provides high impact resistance when it is needed most—like while playing sports or working in a hazardous environment.* The durability and robustness of Trivex material—plus its stress-free characteristics—make it an excellent choice for rimless (or drill-mount) frames and any lightweight fashion frames that rely on lenses for structural rigidity. And to protect your patients’ eyes from the sun, Trivex material blocks 100% of harmful UV rays."

Mich wundert dennoch, dass die Briko NXT-Scheibe nur halb so dick ist wie die Bolle Trivex-Scheibe. Und angeblich soll das Scheibenmaterial von Oakley doch so wahnsinnig überlegen sein, also doch nur Marketinggewäsch? Allerdings habe ich mal eine Ecke eines alten zerkratzten Radar-Glases abbrechen wollen, was mir nicht gelungen ist. Es ist nur eingeknickt, andere Polycarbonatgäser sind dagegen gebrochen. Entsprechende Fotos zur Dokumentation werde ich hier noch nachreichen.

Ziggi Piff Paff
29.03.2015, 09:38
hier hat es einen direkten Vergleich von PC zu Trivex.

Polycarbnate VS Trivex (http://www.allaboutvision.com/lenses/polycarb.htm)


Als Obi Brillen Träger kann ich mich zu Marketing Aussagen nicht äussern. Mein Sponsor hat es nicht erlaubt.


Warum das eine Glas bricht und das andere nicht könnte auch mit dem Alter und der häufigen Benutzung zusammenhängen. Nur so als Gedanke.

bata express
29.03.2015, 09:40
An andere Stelle im Netz heisst es: "Trivex/NXT ist das leichteste Material für Brillengläser auf dem Markt. Aufgrund seiner hohen Schlag- und Zugfestigkeit ist es möglich, extrem dünne Gläser herzustellen, ohne die Stabilität zu gefährden. Außerdem schützen Brillengläser aus Trivex die Augen vor schädlicher UV-Strahlung. ".

Mich interessiert einfach, ob die sehr geringe Materialstärke der Briko NXT-Scheibe nur ein weiterer Punkt auf meiner Mängelliste zur Briko Shot Evoluzione Brille ist, oder ob es doch eine Revolution in der Sportbrillenfertigung darstellt, die auch die anderen Hersteller wie Oakley etc. in Kürze übernehmen werden.

Auf http://www.safetyglassesusa.com/product-information.html ist zu lesen:

"NXT®/Trivex®
NXT® is a proprietary material made primarily of Trivex®, an advanced polymer that possesses the benefits of polycarbonate, but also has superior optical clarity, scratch resistance and photochromic performance. Trivex® is the newest player in the game and, if more eyewear manufacturers catch on, it has potential to be the star and MVP for a long time in the safety, fashion and prescription markets. Arguably the one area where Trivex® will likely watch from the sidelines is in the case of stronger prescriptions. Its lower refractive index would require a thicker lens than that of PC or High Index.

Plutonite®
Plutonite®, in basic terms, is a purified polycarbonate. A proprietary material by Oakley®, Plutonite® is used in all Oakley-made lenses. Impact and scratch resistance are similar to those of PC, but the clarity is far superior, rivaling that of the clearest optical glass available. The material also provides 100% protection from UVA, UVB and UVC rays."

Demnach müsste die Briko-Scheibe in Punkto Klarheit, Verzerrungsfreiheit und Stabilität den Plutonite-Scheiben von Oakley überlegen sein. Vielleicht sollte ich mir doch noch die Briko Stinger Evoluzione 2015 mit dem gleichen Glas ansehen, eventuell sagt mir deren Rahmen mehr zu.

Ziggi Piff Paff
29.03.2015, 09:47
...

Mich interessiert einfach, ob die sehr geringe Materialstärke der Briko NXT-Scheibe nur ein weiterer Punkt auf meiner Mängelliste zur Briko Shot Evoluzione Brille ist, oder ob es doch eine Revolution in der Sportbrillenfertigung ist, die auch die anderen Hersteller wie Oakley etc. in Kürze übernehmen werden.

...

na wenn ich das alles so lese vermute ich Trivex und oder NXT ist das Material der nächsten Brillengenerationen. Alleine der Gewichtsvorteil ist ein (marketingmässig) gutes Verkaufsargument. Das gepaart mit den besseren optischen und bruchsicheren Eigenschaften. Also wer aus diesem Zeug keine Brillengläser macht hat was verpennt.

Ich frage mich nur jetzt schon wie ich mit den Brillen aus PC überhaupt sicher über die Strassen gekommen bin. Ach ja es lag an der Warnweste die ich ständig trage. :D