PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ultegra 9-fach Hebel mit aktuellem 10-fach Umwerfer nicht kombinierbar ?



gerold
17.04.2015, 21:53
Hallo Leute ! Ich bastle gerade an einem Schlechtwetter/Winterrad herum und möchte die Ultegra 9-fach Hebel der letzten Generation (die ich auf alten Rädern 3-fach gefahren bin, gehen mWn aber auch für 2-fach) mit einer 2-fach (10-fach)Kurbel verbauen. Da ich nur 3-fach Umwerfer der gleichen Serie in der Wühlkiste habe bestellte ich einen 105er 10-fach Umwerfer für 2-fach.

Wie auch immer ich die Anschlagschrauben oder die Zugspannung einstelle - ich bekomme das nicht schleiffrei hin. An der 105er 10-fach Kurbel habe ich rechts einen dünnen Spacer montiert um die Kurbel ein Stück vom Umwerfer wegzubekommen. Auch wenn ich eine der vier Rasterstufen des linken Hebels mit den Einstellschrauben "sperre" und mich mit der Zugspannung spiele - irgendwo schleift es immer. Wenn nicht Innen oder Außen dann bei den mittleren Gängen - auch weil der Trimmschritt trotz starker Zugspannung zu kräftig ausfällt.

Eine Möglichkeit wäre noch einen zweiten Spacer auf die Kurbelseite zu montieren, möglicherweise liegt der Umwerfer noch immer zu nahe am Rahmen (ich kann die Zugspannung nicht weiter erhöhen, weil sonst die Kette im kleinsten Gang schleift, die Einstellschraube ist schon ganz reingedreht).

Bevor ich mir das antue und mich weiter ärgere - weiß wer von euch ob die Kombination überhaupt funktionieren kann ? Bin mir da jetzt gar nicht mehr so sicher - sonst muss ich mich um einen gebrauchten 9/2-fach Umwerfer umsehen.

Für Hinweise dankbar ist Gerold

hate_your_enemy
17.04.2015, 21:55
9-fach Kette schleift im 10-fach Umwerfer

sonst funzt deine Kombi – 10-fach Kette geht auf 9-fach Antrieb

Ziggi Piff Paff
17.04.2015, 22:34
Ist das Holowtech2?

Welche Tretlagerbreite? Bei 68mm musst du rechts 5mm an Spacern beilegen.

Das Problem, das der Umwerfer nicht weiter an den Rahmen kann haben wir auch bei einem Rad.

Ob die Hebel Schaltwerk Kombination geht weiß ich aber nicht.

prince67
17.04.2015, 23:32
Ist das Holowtech2?

Welche Tretlagerbreite? Bei 68mm musst du rechts 5mm an Spacern beilegen.

.

Nur bei MTB Kurbeln!

prince67
17.04.2015, 23:35
@gerold: Hast du den Schaltzug am Umwerfer auch richtig um die Klemmschraube geführt?
Wenn man da was falsch macht, ändert sich die Hebellänge und die Schaltwege stimmen nicht mehr.

Ziggi Piff Paff
17.04.2015, 23:47
Nur bei MTB Kurbeln!

und auch bei dem Rad das wir hier haben. Ist ein altes Quintana roo (oder so) mit Anlötumwerfer und Ultegra Kurbel.

Zumindest bekommen wir den Umwerfer auch nicht so eingestellt, das es bei klein / gross und eines vor gross (Ritzel) :D nicht am Umwerferblech schleift. Bei ganz rausgedrehter L Schraube.

und da dachte ich es könnte an den fehlenden zwei Spacern liegen.

http://radtechnik.awiki.org/pics/bottombracket/ht2bb.gif

prince67
17.04.2015, 23:55
Ich bleib dabei "Nur bei MTB Kurbeln"

Beim RR gibt es kein 73mm Gehäuse und keinen E-Type Umwerfer (Bracket Type). Darum gibt es auch keine Notwendigkeit ein 68mm Gehäuse auf 73mm hochzuspacern. Außerdem ist die Welle einer RR Kurbel dafür zu kurz, weil sie eben für 68mm Gehäuse ohne Spacer ausgelegt ist. Ganz ehrlich, ich würde sowas NIE machen. Vielleicht allenfalls mal einen 1mm Spacer, wenn das Gehäuse nicht maßhaltig ist.

vgl.: http://si.shimano.com/php/download.php?file=pdf/um/SI-1G30E-001-GER.pdf

gerold
18.04.2015, 08:49
@gerold: Hast du den Schaltzug am Umwerfer auch richtig um die Klemmschraube geführt?
Wenn man da was falsch macht, ändert sich die Hebellänge und die Schaltwege stimmen nicht mehr.

Seilzugklemmung müsste stimmen (an der rahmenzugewandten Seite der Schraube - zumindest ist es bei meinen 10-fach Rädern so). Spacer hab ich nur einen mit 0,5 mm montiert (serienmäßig liegen den RR-Kurbeln - zum Unterschied von den MTB-Kurbel, die ich auch schon öfter verbaut habe, gar keine bei - offenbar sind sie wirklich nicht vorgesehen).

Die 9-fach Kette ist im Vergleich zu 10-fach natürlich breit - aber ist der Käfig der 10-fach Umwerfer schmäler geworden ?

Es ergeben sich also für mich zwei Optionen :

10-fach Kette auf 9-fach fahren oder

noch einen 2. dünnen Spacer auf die Kettenseite des HT-Lagers.

Aber jetzt gehe ich zuerst einmal radeln...

Danke für die Hinweise !

hate_your_enemy
18.04.2015, 10:42
der Käfig ist schmaler geworden – ich bin deine Kombi gefahren

6500er Ultegra Hebel und 7800er (2-fach) Umwerfer mit 2-fach Kurbel – mit 9-fach Kette musste man ständig mit der Rahmenschraube (!) nachtrimmen und es lief nie sauber – ich hab dann eine 10-fach Kette (Shimano 7800) draufgemacht und das Problem war gegessen.

10-fach Kette läuft sehr gut auf 9-fach Antrieb

Ziggi Piff Paff
18.04.2015, 12:47
Ich bleib dabei "Nur bei MTB Kurbeln"

Beim RR gibt es kein 73mm Gehäuse und keinen E-Type Umwerfer (Bracket Type). Darum gibt es auch keine Notwendigkeit ein 68mm Gehäuse auf 73mm hochzuspacern. Außerdem ist die Welle einer RR Kurbel dafür zu kurz, weil sie eben für 68mm Gehäuse ohne Spacer ausgelegt ist. Ganz ehrlich, ich würde sowas NIE machen. Vielleicht allenfalls mal einen 1mm Spacer, wenn das Gehäuse nicht maßhaltig ist.

vgl.: http://si.shimano.com/php/download.php?file=pdf/um/SI-1G30E-001-GER.pdf

ich bin auch unschlüssig. Das es einen Unterschied in der Achslänge gibt wusste ich nicht.

Danke für die Hinweise.

Grüsse
Wolfgang

gerold
16.06.2015, 11:41
der Käfig ist schmaler geworden – ich bin deine Kombi gefahren

6500er Ultegra Hebel und 7800er (2-fach) Umwerfer mit 2-fach Kurbel – mit 9-fach Kette musste man ständig mit der Rahmenschraube (!) nachtrimmen und es lief nie sauber – ich hab dann eine 10-fach Kette (Shimano 7800) draufgemacht und das Problem war gegessen.

10-fach Kette läuft sehr gut auf 9-fach Antrieb

Genauso habe ich es gemacht (10-fach Kette montiert) - seither läut's problemlos. Danke für den Tip !