PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano Ultegra 11fach Brems und Schaltaussenhüllen erneuern!



Ösel
18.04.2015, 04:46
Hallo!
Hab ein Rad aus 2013-2014 mit einer Shimano Ultegra 11fach Ausstattung..
Allerdings wurden dort weiße Außenhüllen verlegt, sowohl für die Bremsen als auch Schaltung, und ich würde gerne auf schwarz wechseln

Sehe ich das richtig dass der Durchmesser der Aussenhüllen für die Bremsen 5mm und für die Schaltung 4mm betragen muss, also unterschiedlich dick sein müssen ?
Könnt ihr bestimmte empfehlen? Jagwire, Ultegra, Dura Ace, BBB etc. pp ?

Und wie geh ich beim auswechseln vor ? einfach jeden Kabelzug einzeln bearbeiten und vorhandene Aussenhülle vermessen, und neues gleichlang abschneiden und auswechseln ?

Ausserdem würde ich gleich dabei meine Schaltung komplett neu einstellen wollen !!
Gibt es zur 11fach ein Video oder eine Anleitung? manchmal werden hinten Ritzel übersprungen oder es laufen bestimmte Gänge leicht ratternd..
Würde dies bald gerne angehen wollen und möchte es gleich richtig machen:D


Mfg
Euer Ö

Dave Gahan
18.04.2015, 07:22
Ich nehme an Du hast so gut wie keine Schrauber Erfahrung?!
Die Zughüllen kannst Du tauschen, ist jedoch mit Lenkerband neu wickeln verbunden. Desweiterein wird die Beschichtung der Stahlzüge in Mitleidenschaft gezogen. Sollten also auch getauscht werden bei 11 fach.
Ich empfehle ein Ultegra Brems- und Schaltzugset für 11-fach.

Generell würde ich Dir das folgende Buch empfehlen.
http://www.amazon.de/gp/aw/d/376885311X/ref=pd_aw_fbt__b_img_2?refRID=1Z9Y10RFYM5EF9R23161

blobb
18.04.2015, 08:51
Schalt-/ und Bremszughüllen haben nicht nur einen anderen Durchmesser sondern sind generell komplett unterschiedlich aufgebaut.

Ich würde dir eine normales Shimano (Dura Ace oder Ultegra) Set empfehlen.
Die Vorgehensweise hast du aber schon ganz richtig beschrieben. Wenn du die alten Außenhüllen noch hast dann kannst du die neuen ganz einfach auf deren Länge kürzen und hast wieder alles passend.



Für das Einstellen der Schaltung gibts eigentlich alle Infos hier im Forum:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?84584-FAQ-Grundlegende-Montage-und-Einstellarbeiten-an-Schaltwerk-Umwerfer-Kette-usw

Ösel
18.04.2015, 09:26
Also bei nem Aussenhüllen Wechselaktion muss man auch die Stahlzüge wechseln ?
Schraubererfahrungen hab ich schon, vll nicht im Bereich Fahrräder gesammelt, aber ich trau mir das zu.. Ein Lenkerband habe ich auch schon erfolgreich und sauber gewickelt, und da gleichzeitig Lenker und Vorbau erneuert werden sollen passt die aktion gut rein

blobb
18.04.2015, 09:32
Desweiterein wird die Beschichtung der Stahlzüge in Mitleidenschaft gezogen. Sollten also auch getauscht werden bei 11 fach.



Also bei nem Aussenhüllen Wechselaktion muss man auch die Stahlzüge wechseln ?

"Muss" nicht, "sollten" ja

PAYE
18.04.2015, 09:35
Ich würde dir ein Ultegra Polymer Schaltzugset empfehlen.
Beim Bremszugset kann man auch bei Edelstahl oder PTFE bleiben, wobei auch hier Polymer von Vorteil ist, da es leichtgängiger läuft.

Schaltseile solltest du auf jeden Fall erneuern, auch wenn es u.U. möglich ist, die alten Seile nochmal zu verwenden. Meist ist die Stelle, an der das Seil gequetscht wurde zur Fixierung jedoch doof zum wieder einfädeln. Außerdem reissen die Schaltseile (v.a. am rechten STI) gerne nach 5-10tkm kurz hinter dem Nippel im STI an, was bis zum Totalabriss führen kann und dadurch Probleme macht.

Ich meine, man braucht schon etwas Wissen (Einstellung der Schaltung z.B., der 11fach Umwerfer ist schon speziell) und auch etwas geeignetes Werkzeug (Zughüllencutter) und ein wenig know how. Hier wäre es unter Umständen doch schlauer, den Job einem geübten Mechaniker zu übergeben und diesem bei der Montage zuzuschauen. Das nächste Mal kann man es dann gut selbst machen.

Ösel
18.04.2015, 11:03
Ich hab nen guten Knippex Saitenschneider.
Werde es erstmal mit den "alten" Seilzügen versuchen, und schön systematisch vorgehen, Seilzug für Seilzug..
Wenn es nicht klappen sollte, wandert das Rad zum meinem Radspezialisten!
Ich denke solange ich die Züge sauber durch die Aussenhüllen bekomme wird es zwar etwas in Zeit in Anspruch nehmen aber klappen..

PAYE
18.04.2015, 11:12
Nach dem Abzwicken der Hüllen v.a. die Bremszughüllenenden nochmals rechtwinklich abschleifen und darauf achten, dass an beiden Enden die Öffnung ganz sauber offen ist. Da die Bremszughülle eine Spirale aus Metall innen hat wird diese eigentlich immer beim Abschneiden gequetscht und die Öffnung dadurch verkleinert. Kann man mit einer spitz zugeschliffenen alten Speiche wieder gut öffnen.

Die Schaltzughüllen sind hier unproblematisch(er), da die Metalldrähte längst verlaufen (und nicht spiralförmig). Darum werden sie sauber abgezwickt.

Netzmeister
18.04.2015, 11:17
http://www.youtube.com/watch?v=zMNfxbI5sFs

Ein Buch wie Dave Gahan es gepostet hat ist immer empfehlenswert - man hat das schneller beim Reparieren zur Hand, als den Rechenknecht.

Ösel
18.04.2015, 13:21
jetzt mal ehrlich! Bei den Tipps kann doch nix mehr schiefgehen.. Ich mach das! Dank euch, jetzt auch mit Überzeugung :Applaus:

MrBurns
18.04.2015, 17:46
manchmal sind ja auch die Brems- oder Schaltzüge bzw. die Hüllen etwas zu lang geraten ... evtl. kannst du, sollte das der Fall sein, ja auch korrigieren

PAYE
18.04.2015, 18:10
jetzt mal ehrlich! Bei den Tipps kann doch nix mehr schiefgehen.. Ich mach das! ...


Dass das "nix mehr schiefgehen" kann halte ich eher für ein Gerücht. :rolleyes:

Aber wir hören gerne im "heute-hab-ich-geschraubt Thread (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?268301-Der-quot-heute-hab-ich-geschraubt-quot-Thread)" was aus der Sache geworden ist. ;)

Ösel
18.04.2015, 21:27
Mit vorher-nachher Fotos.. ich zähle auf ein zufriedenstellendes Nachher...
:6bike2: