PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrradkauf Händler vs. Versand



avanti_d
27.04.2015, 14:08
Moin zusammen aus dem hohen Norden,

hier im Forum wird ja (fast) immer empfohlen: geh zum Händler vor Ort, lass dich vermessen und fahr ausgiebig Probe.
So weit so gut, ABER ich weiß ja nicht wie die Händlerlage bei denjenigen ist, die das Empfehlen.
Ich komme aus Kiel, die Anzahl der Händler die Rennräder verkaufen ist eher übersichtlich.
Ich interessiere mich für ein Rad der Marke Scott oder Centurion. Es gibt jeweils einen Händler der diese Marke führt (laut Internet). Wenn man nachfragt gibt es jeweils genau ein Rad pro Händler, natürlich nicht das, für das ich mich interssiere und natürlich auch nicht in der benötigten Rahmengröße (59/60).
Natürlich bestellt kein Händler ein hochwertiges Rad nur um mich mal zur Probe fahren zu lassen.
Mit der vermessung ist das auch eher dürftig.
Der Tip zum Händler zu gehen ist also eher theoretischer Natur.

Dann doch lieber beim Versender bestellen nach ausführlicher telefonischer Beratung?

Gibt es in Hamburg oder sonst in erreichbarer Entfernung Händler, die die beiden Fabrikate führen???

Gruß

Rüdiger :confused:

martinek1977
27.04.2015, 14:23
Kommt immer auf deine Schrauberqualitäten an, Händler grundsätzlich auf Empfehlung ( liegt leider so 500km von mir weg :) aber Hamburger gibt es hier ), wenn die passt dann immer Händler.

Marco Gios
27.04.2015, 14:35
In Kiel hat Picocycles einen recht guten Ruf, allerdings weiß ich nicht welchen Marken die führen. Und in HL gibt es ja auch noch 1, 2 Geschäfte. Was sagen die die Websites der Hersteller? Üblicherweise kann man dort doch auch Händler nach PLZ-Gebieten oder Städten suchen.

avanti_d
27.04.2015, 15:14
Picocycle führt keines der beiden Fabrikate.

Suche über Hersteller Web-Site ergibt zwar auch Händler in HH, für die, die ich angerufen habe gilt aber das Gleiche wie für die in Kiel.

Evtl. sind die Herstellerseiten ja nicht auf dem neuesten Stand, oder jemand hat noch einen anderen TIP

Rüdiger

martinek1977
27.04.2015, 15:16
Picocycle führt keines der beiden Fabrikate.

Suche über Hersteller Web-Site ergibt zwar auch Händler in HH, für die, die ich angerufen habe gilt aber das Gleiche wie für die in Kiel.

Evtl. sind die Herstellerseiten ja nicht auf dem neuesten Stand, oder jemand hat noch einen anderen TIP

Rüdiger

Ein guter Händler treibt dir vielleicht für ein paar Euronen mehr so ziemlich alles auf... .

Netzmeister
27.04.2015, 15:17
In HH keinen passenden Händler zu finden ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Einach mal "Fahrradhändler Hamburg" in die Suchmachine eingeben und dann bekommst du massenhaft Treffer. Ich würde auch ruhig mal ein paar anrufen und ausfragen.

Edit: SCOTT findest du zum Beispiel im Laden vom User HeinerCF (http://www.cyclefix.de).

avanti_d
27.04.2015, 17:37
hallo nochmals,

das Problem ist doch nicht über die Händlersuche des Herstellers einen Hänler zu finden, sondern einen Händler zu finden, der im Idealfall das Fahrrad in 2 Größer da hat und ich probefahren kann.

Dies ist der Ausgangspunkt meiner Ausführungen.

:D

Luigi_muc
27.04.2015, 17:48
Gute Händler bestellen dann notfalls das gewünschte Modell auch ohne Kaufverpflichtung.
Größere (zB Rabe Bike) auch in mehreren Größen, wobei wenn dir ein kleiner Händler nur eine Größe bestellt, ist das das selbe wie beim Versandhändler. Größen abschätzen können beide, beim lokalen Händler könntest eventuell noch was ähnliches zur reinen Größenermittlung probieren.

Dennoch finde ich gibts je nach Wohnort für beide Arten Argumente.

enasnI
27.04.2015, 18:24
In so kleinen Städten wie Kiel ist es natürlich schwer, sich den Luxus rauszunehmen, erst eine bestimmte Marke zu wählen und dann einen Händler zu suchen, der dir das Rundumsorglospaket bieten könnte. Ich denke, das funktioniert nur in Großstädten.

Wenn Picoycles dem gerecht wird, was hier geschrieben wird, dann haben die doch mit Cannondale und Specialized zwei ganz große im Haus stehen. Beides Marken, die wie Scott Race-Geos wie Komfort-Geos bieten. Also da würde ich mal in mich gehen und mir von den beiden Herstellern Modelle anschauen und nochmal drüber nachdenken.

Die Marken sind auf jeden Fall ein Hinweis, dass es in dem Shop in der Hinsicht ganz ordentlich zugehen könnte, es sind Hersteller, die nicht an jeden komischen Ramschbruder Räder verkaufen. Eine Sache, die sich kaum noch Hersteller rausnehmen, diese tun es aber. Die Regeln das zwar nicht dadurch, dass sie sich verweigern, aber jemand der eine der beiden Marken führt, nimmt davon entweder viel, oder bekommt Einkaufspreise um die Ohren gehauen, bei denen er es gleich lässt. Bei Scott ist das anders. Alles nur Indizien, ob die dich auch gut auf ein Rennrad setzen können, steht auf einem anderen Blatt.

rumplex
27.04.2015, 21:51
Alternative Versand hat schon auch was. Beraten lassen (bike24 macht das bspw. sehr gut), Rad bestellen, und Probe fahren. Wenn´s dann nicht passt: zurück.

enasnI
27.04.2015, 21:53
Alternative Versand hat schon auch was. Beraten lassen (bike24 macht das bspw. sehr gut), Rad bestellen, und Probe fahren. Wenn´s dann nicht passt: zurück.

Nun gut, das ist nicht schlecht für einen Versand. Ein guter Laden würde ihn aber unter Umständen auch gleich richtig auf das Rad setzen, Schuhplatten einstellen, ggf. Lenker oder Vorbau tauschen und so weiter. Wenn man das bekommen kann und Anfänger ist, dann würde ich den Händler vor Ort immer vorziehen.

speedy gonzalez
27.04.2015, 22:14
ich würde in erster linie erstmal nach der passenden geo schauen und dann auf das unterrohr gucken, welcher hersteller auf dem rohr steht.:rolleyes:

Holger70
28.04.2015, 18:34
Alternative Versand hat schon auch was. Beraten lassen (bike24 macht das bspw. sehr gut), Rad bestellen, und Probe fahren. Wenn´s dann nicht passt: zurück.

und Du musst bei Bike24 deine ganzen Maße durchgeben,dann bekommst Du schon die richtige Größe.Bei meinem Bruder hat es mit seinem C´dale auf jeden Fall sehr gut geklappt.

Netzmeister
28.04.2015, 18:38
ich würde in erster linie erstmal nach der passenden geo schauen und dann auf das unterrohr gucken, welcher hersteller auf dem rohr steht.:rolleyes:

:goodpost:

DoubleM
28.04.2015, 20:06
AT in Lübeck (http://www.at-fahrraeder.de/) führt Scott .. sehr sehr nette und kompetente Beratung .. zumindest vom Inhaber.

enasnI
30.04.2015, 12:30
und Du musst bei Bike24 deine ganzen Maße durchgeben,dann bekommst Du schon die richtige Größe.Bei meinem Bruder hat es mit seinem C´dale auf jeden Fall sehr gut geklappt.

In der Tendenz wird das bei einer annähernd richtigen Größe enden, sofern durch die Maße abweichende Körperproportionen erfasst werden. Aber woher sehe ich daran, wie flexibel die Person den maßgeblichen Körperbereichen ist, woher weiß ich, wie Pedalplatten und STIs einzustellen sind und was ist, wenn ich einen Lenker mit anderem Reach oder Drop bevorzugen würde, dies aber erst merke, wenn ich das Rad in der Hand halte? Was ist, wenn dann auch der Vorbau etwas länger oder kürzer sein könnte. Was ist, wenn ich mit dem Sattel nicht zurechtkomme? Oder wenn eine Sattelstütze mit mehr oder weniger Versatz nötig ist?

Ein guter Händler bietet in all diesen Bereiche flexible Lösungen, verramscht sein Rad dafür vielleicht aber nicht. Ich will den Kauf im Internet nicht verteufeln und es mag auch sein, dass all diese Anbieter versuchen, ein passendes Rad zu verkaufen. Mit sehr vielen Dingen wird man aber dennoch allein gelassen und man muss sich überlegen, ob man das so will und wirklich selber genau genug weiß, wie es einzustellen ist. Oder eben man zahlt für ein Fitting noch was drauf. Ich persönlich sehe extrem oft Personen, die auf Versender-Rädern extrem schlecht sitzen. Viele davon sind der Meinung, extrem schlau Geld gespart zu haben. Für diesen vermeindlichen Gewinn wurden sie aber nicht professionell auf ihr Rad gesetzt und wenn ihr 11-Fach Umwerfer nicht mehr richtig schalten will, wird damit erst ein Forum behelligt und wenn das in den meisten Fällen scheitert, dann wird man mit dem Rad doch irgendwann beim örtlichen Händler vorstellig. Hätte man das Rad dort gekauft, wäre ein Nachstellen solcher Kleinigkeiten eine kostenlose Selbstverständlichkeit.

Aber jeder wie er es mag.