PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Habt ihr euch auch schon mal diese Frage gestellt?



robby_wood
04.10.2004, 14:56
Die neue Dura Ace 10fach (und Ultegra 2005) sowie XT 04 und XTR 04 haben ja diese Kurbeln mit integriertem Lager. Die zugehörigen Lagerschalen bauen ja relativ breit rechts und links neben dem Tretlagergehäuse. Das dürfte den Abstand Pedale zur Tretlagermitte vergrößern und das soll doch eigentlich nicht gut sein, oder?

Ist das also Fortschritt? (oder anders gefragt: macht das was?, wird das evtl. durch die Form der Kurbeln wieder ausgeglichen?)

floh
04.10.2004, 15:23
schau mal in die neue bike, da ist das rad von paola pezzo drin. drunter steht: "weil auch ihr wie vielen profis die neuen xtr-kurbeln zu breit bauen, hat ihr mechaniker..." irgendwas von pedalgewinde überarbeitet. auf alle fälle hat er das gewinde tiefer in die kurbel geschnitten, so dass die pedale jetzt weniger weit aus der kurbel rausschauen.

Windfänger
04.10.2004, 15:33
Die zugehörigen Lagerschalen bauen ja relativ breit rechts und links neben dem Tretlagergehäuse. Das dürfte den Abstand Pedale zur Tretlagermitte vergrößern und das soll doch eigentlich nicht gut sein, oder?

Ist das also Fortschritt?
Nee, das ist Pfusch. Fortschritt wäre es, wenn sie es so wie Cannondale bei der Hollwogram-Kurbel/Innenlager gemacht hätten oder gemäss dem ISIS-Overdrive Standard, d.h. grösserer Tretlagergehäusedurchmesser.

Das ist irgendwie so, wie wenn Du ein Progrämmchen für DOS schreibst und nennst es dann Betriebsystem...

fighterplane
04.10.2004, 16:08
Ausserdem dreht sich eine hohle Achse schwerer,als eine massive und geringer dimensionierte. :eek: :D

Veloce
04.10.2004, 16:23
schau mal in die neue bike, da ist das rad von paola pezzo drin. drunter steht: "weil auch ihr wie vielen profis die neuen xtr-kurbeln zu breit bauen, hat ihr mechaniker..." irgendwas von pedalgewinde überarbeitet. auf alle fälle hat er das gewinde tiefer in die kurbel geschnitten, so dass die pedale jetzt weniger weit aus der kurbel rausschauen.

Ganz weit vorn :ybel: :ybel: :ybel: !

Mr. Woiza
04.10.2004, 16:24
Ganz weit vorn :ybel: :ybel: :ybel: !
:confused:

was willst du sagen?

Veloce
04.10.2004, 16:32
:confused:

was willst du sagen?
Die Länge des Pedalgewindes ist endlich . Wenn ich das Pedal näher zur Kurbel kommen soll heiß das eine
zylindrische Senkung anbringen d. h. es steht dann nicht mehr das volle Pedalgewinde zur
Verfügung .

Mr. Woiza
04.10.2004, 16:36
Die Länge des Pedalgewindes ist endlich . Wenn ich das Pedal näher zur Kurbel kommen soll heiß das eine
zylindrische Senkung anbringen d. h. es steht dann nicht mehr das volle Pedalgewinde zur
Verfügung .

ja, ist mir schon klar, dass das nicht eine optimale lösung ist, aber shimano kanns eben nicht besser. deshlab greift man lieber gleich zu campa :Applaus:

ciao

Bergziege
04.10.2004, 17:57
bei der neuen dura ace soll der q-factor (abstand der beiden pedalen) doch im vergleich zur "alten" dura ace gleich geblieben sein... damit machen die zumindest werbung...

Mr. Woiza
04.10.2004, 17:57
bei der neuen dura ace soll der q-factor (abstand der beiden pedalen) doch im vergleich zur "alten" dura ace gleich geblieben sein... damit machen die zumindest werbung...
dann mess mal nach :D

Bergziege
04.10.2004, 18:08
klar, im prinzip kanns ja nicht gehen, aber wenn shimano das extra groß erwähnt, müsste dohc eigentlich was dran sein...
bestreiten, dass die dinger breiter bauen, wollte ich ja nicht.

vielleicht kann ja jemand mal nachmessen... ich hab werte von von der record alu, truvativ rouleur und dura ace (alt)

Mr. Woiza
04.10.2004, 18:10
klar, im prinzip kanns ja nicht gehen, aber wenn shimano das extra groß erwähnt, müsste dohc eigentlich was dran sein...
bestreiten, dass die dinger breiter bauen, wollte ich ja nicht.

vielleicht kann ja jemand mal nachmessen... ich hab werte von von der record alu, truvativ rouleur und dura ace (alt)

beim q-faktor will man ja einen sehr geringen wert anstreben und shimano wird sicher keine werbung damit machen, dass die kurbeln jetzt nen cm weiter auseinanderstehen.

ciao

Bergziege
04.10.2004, 18:15
hast mich falsch verstanden. die werben damit, dass trotz der neuen bauweise der q-faktor nicht angewachsen ist und somit recht klein geblieben ist.

naja, egal. messt mal nach

Mr. Woiza
04.10.2004, 18:16
hast mich falsch verstanden. die werben damit, dass trotz der neuen bauweise der q-faktor nicht angewachsen ist und somit recht klein geblieben ist.

naja, egal. messt mal nach


die lügen einfach :D

also ich hab nur ne record carbon, record alu und DA 9fach da.....

Bergziege
04.10.2004, 18:17
dann mess mal die drei kurbeln nach. außenseite vom kurbelgewinde bis flaschenhalterschraube und dann die andere seite auch noch.

würde mich mal interessieren, was die record carbon hat.

Cinellissimo
04.10.2004, 18:21
Hab mal wieder keine Ahnung, weshalb sich manche warum den Kopf weshalb zerbrechen, um eine Begründung für ein ´Problem`zu bekommen, welches keines ist....häh?????
Genauso hört sich für mich o.geschildertes Problem an. Ich fahre das Teil, ohne irgendwelche negativen Beeinflussungen.
Am anderen Rad hab ich die FSA Carbon, und die kommen mir breiter vor.
Allerdings nur die erste Viertelstunde, danach denke ich nicht mehr darüber nach, sondern geniesse die Trainingseinheit.
Wenn ihr lange genug nachdenkt,werdet ihr sicherlich genug Gründe finden, um mit dem Radsport aufzuhören.
Munter bleiben! :Applaus:

Mr. Woiza
04.10.2004, 18:25
Da-9fach hat etwa 14,6cm abstand.....

record müsst ich montieren, da ich das rad grad wegen nem umzug zerlegt hab. waren aber glaube ich knapp 150mm, wenn ich mich recht entsinne. record alu auch...

wenn ich es mal montiert hab, reich ich werte nach, wenn du willst!

ciao

floh
04.10.2004, 18:51
klar, im prinzip kanns ja nicht gehen...

doch, dass kann sehr wohl gehen, wenn du die kröpfung geringer machst. als die neue da-kurbel auftauchte, war die bei vielen pros in der knöchelregion auch arg abgeschmirgelt, was auf ne geringe kröpfung hindeutet.

die record carbon hatte auf nem heylight lager (einen mm breiter als record) 130mm, allerdings innnenseite der kurbeln gemessen.

AndreasIllesch
04.10.2004, 18:56
beim q-faktor will man ja einen sehr geringen wert anstreben

hier ist kleiner nicht automatisch besser, denn die beckenbreite ist nunmal vorgegeben.
sonst wird das ein eher o-beiniges pedalieren.

Mr. Woiza
04.10.2004, 18:58
hier ist kleiner nicht automatisch besser, denn die beckenbreite ist nunmal vorgegeben.
sonst wird das ein eher o-beiniges pedalieren.

stimmt auch wieder, aber wenn man mehrere räder hat, würde ich schon sagen, dass 1 q-faktor überall sein sollte. vieles ist auch gewöhnungssache, aber zu breit fährt sich komisch.

ciao

Schillerlocke
04.10.2004, 19:31
Die neue Dura Ace ist totaler Müll!!!
Und weil sie son Müll ist fahren Armstrong, Ullrich, Klöden usw. usw. sie alle. :knipoog:

floh
04.10.2004, 19:40
Die neue Dura Ace ist totaler Müll!!!
Und weil sie son Müll ist fahren Armstrong, Ullrich, Klöden usw. usw. sie alle. :knipoog:

wenn du mir nen sechsstelligen betrag für gibst, fahr ich sie auch:knipoog:

Veloce
04.10.2004, 22:09
ja, ist mir schon klar, dass das nicht eine optimale lösung ist, aber shimano kanns eben nicht besser. deshlab greift man lieber gleich zu campa :Applaus:

ciao

Nee da bleib ich doch ganz einfach bei Shimano 9 - fach .

Schillerlocke
04.10.2004, 23:16
wenn du mir nen sechsstelligen betrag für gibst, fahr ich sie auch:knipoog:
Is mir schon klar, dass der Profi das fährt was er gesponsort bekommt, aber gerade Armstrong würde sie nicht fahren, wenn sie nix taugen würde.
Denn wer schon nur fürs Bergfahren den linken Bremsschalthebel gegen einen alten Bremshebel und nen Rahmenschalthebel tauscht, der würde auch nicht eine Kurbel fahren die zu breit ist. ;)

curry
05.10.2004, 00:15
Is mir schon klar, dass der Profi das fährt was er gesponsort bekommt, aber gerade Armstrong würde sie nicht fahren, wenn sie nix taugen würde.
:Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus:

Fabian
05.10.2004, 00:33
Is mir schon klar, dass der Profi das fährt was er gesponsort bekommt, aber gerade Armstrong würde sie nicht fahren, wenn sie nix taugen würde.
Denn wer schon nur fürs Bergfahren den linken Bremsschalthebel gegen einen alten Bremshebel und nen Rahmenschalthebel tauscht, der würde auch nicht eine Kurbel fahren die zu breit ist. ;)

Shimano und die USPS-Mechaniker haben LA auch nur schwer davon überzeugen können, dass das SPD-SL-System auch wirklich gut funktioniert im Vergleich mit seinem bis dato so heißgeliebten Uralt-Shimano-Look-Pedal. Und vor allem hat die Gewichtsersparnis noch einen positiven Nebeneffekt gehabt.
http://www.cyclingnews.com/tech/2002/features/probikes/usps.shtml

K,-
05.10.2004, 07:04
ja, ist mir schon klar, dass das nicht eine optimale lösung ist, aber shimano kanns eben nicht besser. deshlab greift man lieber gleich zu campa :Applaus:

ciao
Weswegen sin die eigentlich MTB mäßig so auf die Fresse gefallen?

K,-
05.10.2004, 07:09
dann mess mal nach :D
Gibt es jetzt Zahlen? Oder weiter blauen Dunst?