PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TOUR 6/15



rumplex
13.05.2015, 18:21
Die Juni-Ausgabe ist unterwegs.

Diesmal u.a. mit:

- "Pimp my Bike" Leser-Räder getunt
Jubiläen:

- 50 Jahre Vätternrundan

- 70 Jahre Eddy

usw.

Eure Meinung zum aktuellen Heft ist wieder gefragt.:)

PAYE
13.05.2015, 18:26
Die Juni-Ausgabe ist unterwegs.

Diesmal u.a. mit:

- "Pimp my Bike" Leser-Räder getunt
...

"Tour tunt Leserräder". :eek:
Ist das Neudeutsch?
Sind die Räder danach tuntig?

Der Artikel ist noch ungelesen, die Formulierung klingt catchy.

rumplex
13.05.2015, 19:05
"Tour tunt Leserräder". :eek:
Ist das Neudeutsch?
Sind die Räder danach tuntig?

Der Artikel ist noch ungelesen, die Formulierung klingt catchy.

Ja, ist richtig, aber wir werden alt.:D

http://verben.woxikon.de/verbformen/tunen.php

PAYE
13.05.2015, 19:09
Sachen gibts! :eek: :krabben:

Ich glaub da schreib ich lieber "inkorrekt" weiter bevor ich so...

Den TOUR-goes-West-Coast-Customs Artikel les ich erst noch.

la devinette
13.05.2015, 19:36
- "Pimp my Bike" Leser-Räder getunt
http://www.google.de/url?source=imglanding&ct=img&q=http://minorityfortune.com/wp-content/uploads/2011/01/Xzibit.jpg&sa=X&ei=8HxTVbqqK8apyQPGpoGACg&ved=0CAkQ8wc&usg=AFQjCNH8JZRt79Y0oHuSmMh8PhT4LMnUIg

Hattet ihr wenigstens xzibit am Start?

rumplex
13.05.2015, 19:58
http://www.google.de/url?source=imglanding&ct=img&q=http://minorityfortune.com/wp-content/uploads/2011/01/Xzibit.jpg&sa=X&ei=8HxTVbqqK8apyQPGpoGACg&ved=0CAkQ8wc&usg=AFQjCNH8JZRt79Y0oHuSmMh8PhT4LMnUIg

Hattet ihr wenigstens xzibit am Start?

Jetzt musste ich googlen.:D

Voreifelradler
13.05.2015, 20:30
Also das tunen verstehe ich nicht wirklich.
Beim Principa habt ihr euch ja nicht sonderlich bemüht.:rolleyes:

Tschuldige Rumplex, der Versendertest ist .... :rolleyes:
Warum habt ihr da nicht mal die unbekannteren Versender, wie Poison, Cucuma, C17-Bikes und so weiter getestet?
Oder Zahlen Radon, Canyon, Rose und Votex besser?:Applaus::D

rumplex
13.05.2015, 20:41
Also das tunen verstehe ich nicht wirklich.
Beim Principa habt ihr euch ja nicht sonderlich bemüht.:rolleyes:

Tschuldige Rumplex, der Versendertest ist .... :rolleyes:
Warum habt ihr da nicht mal die unbekannteren Versender, wie Poison, Cucuma, C17-Bikes und so weiter getestet?
Oder Zahlen Radon, Canyon, Rose und Votex besser?:Applaus::D

Zum Versendertest kann ich nix konkretes sagen, ich hab das Heft noch nicht.

Aber bei den Marken gehe ich davon aus, dass die Tendenz sagte, wir nehmen die größten.

Der letzte Satz ist mal wieder untere Schublade. Übrigens, für Verschwörungstheoretiker: Hätten wir Cucuma, C-17 und andere genommen anstatt der Großen, wäre der Vorwurf natürlich anders rum: Die haben uns geschmiert, deshalb mussten Canyon usw. draußen bleiben.:ä

Voreifelradler
13.05.2015, 20:47
Zum Versendertest kann ich nix konkretes sagen, ich hab das Heft noch nicht.

Aber bei den Marken gehe ich davon aus, dass die Tendenz sagte, wir nehmen die größten.

Der letzte Satz ist mal wieder untere Schublade. Übrigens, für Verschwörungstheoretiker: Hätten wir Cucuma, C-17 und andere genommen anstatt der Großen, wäre der Vorwurf natürlich anders rum: Die haben uns geschmiert, deshalb mussten Canyon usw. draußen bleiben.:ä

Dein letzter Satz Satz ist aber jetzt auch Käse. Denn deren Räder testet ihr auch in anderen Ausgaben.

Sei´s drum, der Dege über Dege ist toll :):Applaus:

rumplex
13.05.2015, 20:54
Dein letzter Satz Satz ist aber jetzt auch Käse. Denn deren Räder testet ihr auch in anderen Ausgaben.

Sei´s drum, der Dege über Dege ist toll :):Applaus:

Ja, aber das interessiert doch Niemanden, der Skandal und Verschwörung wittern will. ;)

Voreifelradler
13.05.2015, 20:59
Ja, aber das interessiert doch Niemanden, der Skandal und Verschwörung wittern will. ;)

Mein lieber Rumplex, ich habe ne große Fresse, aber bößartig bin ich nicht.

Letztens hast Du doch irgendwas von Bonn und was rumstehen geschrieben, oder?
Dann wohnste ja ums Eck und ich zeige dir, dass ncht alles für bare Münze genommen werden sollte, was ich so sage :ä

rumplex
13.05.2015, 21:06
Mein lieber Rumplex, ich habe ne große Fresse, aber bößartig bin ich nicht.

Letztens hast Du doch irgendwas von Bonn und was rumstehen geschrieben, oder?
Dann wohnste ja ums Eck und ich zeige dir, dass ncht alles für bare Münze genommen werden sollte, was ich so sage :ä

Nö, das weiß ich.;)

Voreifelradler
13.05.2015, 21:11
Und ich bleibe dabei, gerade die kleinen Versender hätten es auch mal verdient:ä
Und weißte was? Ich fahre ein Canyon :D

Was mich persönlich zur Zeit interessieren würde, ware ein Test über Tubeless LRS und Reifen.
Fulcrum R3-Zonda 2 Way-fit, Bontrager TLR, Shimano Ultegra WH 6800.

rumplex
13.05.2015, 21:20
Und ich bleibe dabei, gerade die kleinen Versender hätten es auch mal verdient:ä
Und weißte was? Ich fahre ein Canyon :D

Was mich persönlich zur Zeit interessieren würde, ware ein Test über Tubeless LRS und Reifen.
Fulcrum R3-Zonda 2 Way-fit, Bontrager TLR, Shimano Ultegra WH 6800.

Die kleineren hatten wir in dem Zusammenhang vor zwei Jahren auch. Das ist halt auch ne Platzfrage.

Große Strecke Tubeless mit LR und Reifen kommt demnächst, bin aber nicht sicher, ob in der 7 oder 8.

kapi
14.05.2015, 09:11
Die Juni-Ausgabe ist unterwegs.

Diesmal u.a. mit:

- "Pimp my Bike" Leser-Räder getunt
Jubiläen:

- 50 Jahre Vätternrundan

- 70 Jahre Eddy

usw.

Eure Meinung zum aktuellen Heft ist wieder gefragt.:)

Wer Tour-digital hat schaut derzeit noch durch die Finger :(
Ein Hauptgrund für die Digitalausgabe war für mich die schnelle Verfügbarkeit, sehr ärgerlich dass die Printausgabe schon in manchen Postkästen ist und ich noch warten muss.

rumplex
15.05.2015, 11:55
Wer Tour-digital hat schaut derzeit noch durch die Finger :(
Ein Hauptgrund für die Digitalausgabe war für mich die schnelle Verfügbarkeit, sehr ärgerlich dass die Printausgabe schon in manchen Postkästen ist und ich noch warten muss.

Soweit mir bekannt, wird die digitale Ausgabe am Tag des EVT freigeschaltet.

Interessant finde ich diesmal die Aussagen von Profis zum Thema Scheibenbremsen.

Und den Leserbrief zum Thema Innovation.

Rennrad-Tuning: Fein, bis auf kleine Ausreißer (wie dem Flaha für 80 Euro) aus meiner Sicht absolut sinnvolle Umbauten.
Gut, der LRS für 1200 Euro.....:D

Theo
15.05.2015, 13:54
Soweit mir bekannt, wird die digitale Ausgabe am Tag des EVT freigeschaltet.
....


Steht EVT für Erst-Verkaufs-Termin ? Wie am Kiosk 20.05 ?

Gestern konnte ich die Digitalversion Heft 6 auch nicht runterladen, aber heute ging es dann schon.

Ciao ..Theo

rumplex
15.05.2015, 14:04
Steht EVT für Erst-Verkaufs-Termin ? Wie am Kiosk 20.05 ?

Gestern konnte ich die Digitalversion Heft 6 auch nicht runterladen, aber heute ging es dann schon.

Ciao ..Theo

Ja, Aha, na, dann gut.

LanceARoute
15.05.2015, 22:45
Hö,hö! Hab`mich ein bißchen wiedergefunden im Leserbrief des Herrn Budde (das ganze Gewese um den technischen Fortschritt......:D). Kann natürlich sein, weil ich ein noch älteres Fossil bin mit 65 Lenzen. Aber wenn ich meine 3 aktuellen Renner vergleiche (Bulls Jg. 2003/105 Shimano, Cannondale Six/13/ Dura Ace 10fach Jg.2006, Focus Izalco Ultegra 11fach vom letzten Jahr) sind selbstverständlich Unterschiede festzustellen, aaaaber: wenn ich mir die Preise vergegenwärtige, ist der Grenznutzen eigentlich nicht so gewaltig. Ist halt wie beim Auto: Optik, Gewicht (PS), kosten -aber meist überproportional zum Gebrauchswert. Ich will jetzt nicht jammern, lauf ja selbst permanent in die Werbefalle, aber eine Karre, die 6000 Euro kostet. ist in der Regel (oder eigentlich nie) viermal besser als eine um die 1500,-. Ich glaub, der Herr Budde war zwar auch nicht angepisst, aber halt enttäuscht.

PAYE
16.05.2015, 19:16
Hö,hö! Hab`mich ein bißchen wiedergefunden im Leserbrief des Herrn Budde (das ganze Gewese um den technischen Fortschritt......:D). Kann natürlich sein, weil ich ein noch älteres Fossil bin mit 65 Lenzen. Aber wenn ich meine 3 aktuellen Renner vergleiche (Bulls Jg. 2003/105 Shimano, Cannondale Six/13/ Dura Ace 10fach Jg.2006, Focus Izalco Ultegra 11fach vom letzten Jahr) sind selbstverständlich Unterschiede festzustellen, aaaaber: wenn ich mir die Preise vergegenwärtige, ist der Grenznutzen eigentlich nicht so gewaltig. Ist halt wie beim Auto: Optik, Gewicht (PS), kosten -aber meist überproportional zum Gebrauchswert. Ich will jetzt nicht jammern, lauf ja selbst permanent in die Werbefalle, aber eine Karre, die 6000 Euro kostet. ist in der Regel (oder eigentlich nie) viermal besser als eine um die 1500,-. Ich glaub, der Herr Budde war zwar auch nicht angepisst, aber halt enttäuscht.

Der Leserbrief von Joachim Budde ist absolut geil, ich finds auch klasse dass er abgedruckt worden ist. :Applaus:
Die Erfahrungen, die er beschreibt, macht nicht nur er. :rolleyes:
Auch wenn sich mancher Makel beheben lässt, den er beschreibt (Stütze rutscht). Sein Di2 Statement ("...Habe ich Gicht in den Fingern? ...") trieb mir die Tränen in die Augen vor Lachen!

Edit:
J. Budde wäre IMHO ein Kandidat für den nächsten Durchgang von "pimp my ride", so eine rutschende und knacksende Carbonstütze im Carbonboliden geht ja wohl ganzundgarnicht, wenn sie damit auch noch den Glauben an den technischen Fortschritt und dessen glaubhafte Darstellung in der tour demontiert! :rolleyes:
Dass die Teilnehmer ihre Bauteile selbst bezahlen mussten unterscheidet doch signifikant von der TV-Version. :D

Otti
16.05.2015, 22:41
Meine tour ist noch nicht im Postkasten.

avis
17.05.2015, 02:22
Die kleineren hatten wir in dem Zusammenhang vor zwei Jahren auch. Das ist halt auch ne Platzfrage.

Große Strecke Tubeless mit LR und Reifen kommt demnächst, bin aber nicht sicher, ob in der 7 oder 8.

Wäre informativ, wenn im selben Test auch entsprechende Faltreifen und Tubulars vertreten wären :)

Löwenmut
17.05.2015, 11:09
Meine tour ist noch nicht im Postkasten.


Meine auch nicht, obwohl mein Postbote nicht streikt:)

nordish
17.05.2015, 17:57
Hö,hö! Hab`mich ein bißchen wiedergefunden im Leserbrief des Herrn Budde (das ganze Gewese um den technischen Fortschritt......:D). Kann natürlich sein, weil ich ein noch älteres Fossil bin mit 65 Lenzen. Aber wenn ich meine 3 aktuellen Renner vergleiche (Bulls Jg. 2003/105 Shimano, Cannondale Six/13/ Dura Ace 10fach Jg.2006, Focus Izalco Ultegra 11fach vom letzten Jahr) sind selbstverständlich Unterschiede festzustellen, aaaaber: wenn ich mir die Preise vergegenwärtige, ist der Grenznutzen eigentlich nicht so gewaltig. Ist halt wie beim Auto: Optik, Gewicht (PS), kosten -aber meist überproportional zum Gebrauchswert. Ich will jetzt nicht jammern, lauf ja selbst permanent in die Werbefalle, aber eine Karre, die 6000 Euro kostet. ist in der Regel (oder eigentlich nie) viermal besser als eine um die 1500,-. Ich glaub, der Herr Budde war zwar auch nicht angepisst, aber halt enttäuscht.

Ich auch; und wenn solche Leserbriefe nicht veröffentlicht würden, wäre die Tour nur ein Anzeigenblatt.
Gehört auch kein Mut dazu, sondern erwarte ich von der Tour.
Pimp finde ich auch gut, ebenso die Reiseberichte.

Aerotic
17.05.2015, 19:08
Ja, meine ist erstmals auch deutlich länger unterwegs. Gehöre sonst eher zu den ersten. Mal nächste Woche abwarten.

schlappeseppel
17.05.2015, 19:51
Beschwert euch beim Verlag.
Habe ich auch gemacht, seitdem werde ich wieder von der deutschen Post beliefert und
sie kommt pünktlich.
Bei dem anderen Dienstleister hapert es wohl ziemlich...

PAYE
17.05.2015, 19:56
Der Artikel von Tim Farin über Eddy Merckx hat mir gut gefallen. War auch schön ausführlich, dabei mit intelligentem Blick auf eine Radsportlegende.
Dafür dürfen Degenkolb und Kittel gerne mal kürzer ausfallen. ;)

Tim Farin fiel schon in der Tour 05/2015 mit seinem Artikel über Markus Storck positiv auf.
Auch der Rückblick auf die monatliche Pässe-Vorstellung der letzten Jahre war interessant.

Aerotic
17.05.2015, 19:58
Beschwert euch beim Verlag.
Habe ich auch gemacht, seitdem werde ich wieder von der deutschen Post beliefert und
sie kommt pünktlich.
Bei dem anderen Dienstleister hapert es wohl ziemlich...

Werde immer von der Post beliefert, daher wundert es mich ja.

altmeister
17.05.2015, 22:06
Der Leserbrief von Joachim Budde ist absolut geil, ich finds auch klasse dass er abgedruckt worden ist. :Applaus:
Die Erfahrungen, die er beschreibt, macht nicht nur er. :rolleyes:
Auch wenn sich mancher Makel beheben lässt, den er beschreibt (Stütze rutscht). Sein Di2 Statement ("...Habe ich Gicht in den Fingern? ...") trieb mir die Tränen in die Augen vor Lachen!
... :D

Ja ging mir auch so, ich denke, die meisten, die schon etwas länger dabei sind, können sich da wieder finden. Toll, das tour so einen Leserbrief abdruckt.

Mir gehts ganz ähnlich, ich kann mich durchaus für neues Material begeistern und hab auch Spaß an dem neuen Zeug, habe mir ja auch erst neulich was neues gegönnt. Andererseits weiß ich auch, daß man das alles nicht unbedingt braucht, um Spaß am Radfahren zu haben, da tuts auch das alte Gerät von früher...und funktioniert manchmal sogar unkomplizierter.
Ich finde aber auch, daß die Tour-Leute inzwischen selbst eine differenziertere Einstellung zu Neuerungen haben und insgesamt kritischer geworden sind.

Gut gefallen haben mir:
- Eddy Merckx Story, schön auch die Glückwünsche von Boonen, Renner und Godefroot
- Titelbild + Paris Roubaix Story
- Test Aldi/Tchibo Produkte
- kritische Nachfrage bei Rose, warum der Testrenner andere Werte aufweist als das inkognito bestellte Rad. Gut, das
so sorgfältig getestet wird und das auffiel.
- Interview Jens Voigt. Erstaunlich offen, der Mann

Weniger spannend:
- Test Versandräder (bis auf den Rose-Fauxpas).

Gruß
Altmeister

Zoji La
17.05.2015, 22:15
Den Leserbrief von Budde fand ich auch klasse - aber auch, dass die TOUR den abgedruckt hat.

Ausnahmsweise hat mir mal ein Profibericht (der über Degenkolb) gefallen.

Bei Kitttel frag ich ich mittlerweile, ob die gleichen Fotos genommen werden oder ob der nur einen einzigen Pullover hat. Jedenfalls hat die TOUR nix Neues über ihn geschrieben bzw. hatte er wenig Neues mitzuteilen.

Kaum zu glauben, dass Greipel schon 32 ist - der steht ja schon vor dem Ruhestand. Dabei hatte ich mich gerade an ihn als Zabel-Nachfolger gewöhnt.

Toll jedenfalls der Tip mit dem 9fach Xt-Schaltwerk in Pimp my Bike. Kannte ich zwar schon. Aber solche Kenntnisse und Tips, die nicht in jedem Technikbuch für Rennräder stehen, würde ich mir öfter wünschen.

Und wenn ich dir Beilage zur TOUR-Transalp richtig verstehe, ist Rose dieses Jahr endgültig nicht dabei. Aber wer den Service unterwegs macht, ist sehr unklar.

Otti
18.05.2015, 11:59
Meine tour ist noch nicht im Postkasten.

Meine Tour lag heute morgen vor der Haustüre. Offensichtlich wird sie nicht mehr von der Post zugestellt. :mad:

rumplex
18.05.2015, 12:04
Meine Tour lag heute morgen vor der Haustüre. Offensichtlich wird sie nicht mehr von der Post zugestellt. :mad:

abo.tour@delius-klasing.de

Otti
18.05.2015, 16:48
abo.tour@delius-klasing.de

Da werde ich mich erst dann beschweren, wenn es beim nächsten Mal auch nicht so doll klappt.

Löwenmut
18.05.2015, 18:34
Da werde ich mich erst dann beschweren, wenn es beim nächsten Mal auch nicht so doll klappt.

Und ich habe meine noch nicht
Warte noch bis Morgen, dann beschwere ich mich wieder einmal
:(

radler27
19.05.2015, 20:46
Da werde ich mich erst dann beschweren, wenn es beim nächsten Mal auch nicht so doll klappt.

Ich habe sie immernoch nicht bekommen . Sollte ich mir Sorgen machen? :confused:

RS1325
20.05.2015, 13:26
Kurz durchgeblättert - gelungene Ausgabe ! Erfreulich auch mal die nüchtern Betrachtungen zum Thema Scheibe - endlich mal keine blinde Euphorie . Sehr gut auch der Leserbrief mit dem Vegleich altes/neues Rad. Und die Abweichungen bei Rose - sollte man nicht "überbewerten" , mir sind schon mehrmals Abweichungen bei versch. Tests aufgefallen so z.B. Differenzen der Steifigkeit bis zu 10% im Lenkkopf und bis zu 15% bei der Seitensteifigkeit bei Laufrädern. Auf Nachfrage wurde dies als normale Fertigungstoleranz bezeichnet......

Voreifelradler
20.05.2015, 13:31
Kurz durchgeblättert - gelungene Ausgabe ! Erfreulich auch mal die nüchtern Betrachtungen zum Thema Scheibe - endlich mal keine blinde Euphorie . Sehr gut auch der Leserbrief mit dem Vegleich altes/neues Rad. Und die Abweichungen bei Rose - sollte man nicht "überbewerten" , mir sind schon mehrmals Abweichungen bei versch. Tests aufgefallen so z.B. Differenzen der Steifigkeit bis zu 10% im Lenkkopf und bis zu 15% bei der Seitensteifigkeit bei Laufrädern. Auf Nachfrage wurde dies als normale Fertigungstoleranz bezeichnet......

Der Leserbrief mit dem Aeroroad ist 1+:D

Thorwine
20.05.2015, 20:08
Heute ist offizieller Erscheinungstermin und meine Ausgabe der Tour 6/2015 ist immernoch nicht da...
Was fuer eine Sch.... ist das denn?? :mad: :mad: :mad:

serum
20.05.2015, 20:18
meine ist auch noch nicht da, kommt bei mir aber meist erst eine woche später

Scholli
20.05.2015, 20:37
Was Rose angeht und die unterschiedlichen Rahmensets... da würde mich mal ein Nachtest nach einiger Zeit interessieren. Die Nummer mit dem anderen Hersteller (mitten in Saison?) klingt komisch. Und die Rahmen vom neuen Hersteller werden auch einfach so verkauft, ohne das eine Überprüfung der gemachten (?) Vorgaben erfolgt ist? Da hätte ich mir einen durchaus kritischeren Blick drauf gewünscht. Ich glaube das nämlich so nicht...

satrad
20.05.2015, 21:32
Was Rose angeht und die unterschiedlichen Rahmensets... da würde mich mal ein Nachtest nach einiger Zeit interessieren. Die Nummer mit dem anderen Hersteller (mitten in Saison?) klingt komisch. Und die Rahmen vom neuen Hersteller werden auch einfach so verkauft, ohne das eine Überprüfung der gemachten (?) Vorgaben erfolgt ist? Da hätte ich mir einen durchaus kritischeren Blick drauf gewünscht. Ich glaube das nämlich so nicht...

Ich habe da auch meine Zweifel. Die Versender und Firmen optimieren ihre Testräder sowieso für die Tour. Wenn die wissen, dass ihr Rad getestet wird, werden m.E. die leichtesten Rahmen, Gabeln etc. ausgesucht und besonders sorgfältig aufgebaut. Die wissen, welchen Einfluss eine positive/negative Kritik in der Tour für den Umsatz haben kann. So ein "Kontrollfreak" wie der alte Rose weiß das natürlich genau. Ich glaube auch nicht, dass deren Qualitätskontrolle die Unterschiede nicht bemerkt hat.

Ich glaube, dass man Rose einfach erwischt hat. Da wurde ein handverlesenes Exemplar zum Test geschickt. Wer rechnet schon mit einem "Blindtest". Vielleicht wurde der Hersteller auch gewechselt, weil er billiger produziert. Der Endkunde merkt die Unterschiede beim Gewicht kaum und bei den Steifigkeiten, Dämpfung etc. wohl gar nicht. Besonders ärgerlich fände ich den Qualitätsunterschied bei der Gabel.

Das Statement von Rose finde ich jedenfalls ziemlich dünn. Da hätte man dem Herrn Storck wohl eher auf den Zahn gefühlt.

Grüße

Scholli
20.05.2015, 22:43
Was mich zum nächsten Punkt bringt: (Un-)Abhängigkeit von Tests und deren Aussagekraft. Grundsätzlich sollte man Räder die getestet werden im Handel kaufen. So wie der "normale" Kunde auch. Keiner schickt zu einem Test ein Produkt von der Stange ein, ohne dass dies vorher einer besonderen Behandlung zuteil wurde.

Wenn das bedeutet, dass das Magazin dadurch einen Euro teurer wird, wäre es mir das wert.

rumplex
20.05.2015, 23:01
Was mich zum nächsten Punkt bringt: (Un-)Abhängigkeit von Tests und deren Aussagekraft. Grundsätzlich sollte man Räder die getestet werden im Handel kaufen. So wie der "normale" Kunde auch. Keiner schickt zu einem Test ein Produkt von der Stange ein, ohne dass dies vorher einer besonderen Behandlung zuteil wurde.

Wenn das bedeutet, dass das Magazin dadurch einen Euro teurer wird, wäre es mir das wert.

Erfahrungsgemäß sind die zur Verfügung gestellten Räder handelsüblich. Wie auch das Rose-Rad, das allerdings, wie dokumentiert, aus einer neuen Fertigung kam. Kann sich auch kaum Jemand leisten, gesonderte "Testmodelle" zu entwickeln.
Es macht auch wohl Niemand "sein" Testrad einfach leichter. Die Anbauteile sind eh nicht manipulierbar, und was Rahmen/Gabelset anbelangt, ist das "leicht" ja nun mal nur ein Faktor von vielen, die in die Bewertung einfließen. Über die firmeneigene Entwicklungsarbeit hinaus dann etwas zu entwickeln, das alle Testkriterien gut erfüllt, dürfte ziemlich unmöglich sein, zumal die Vorlaufzeit bei der Bestellung der Testmodelle sehr kurz ist.

Testmaterial blind zu kaufen, würde nicht einen Euro mehr pro Heft kosten, sondern sehr viel mehr. Unter den Fahrradmagazinen ist die TOUR so ziemlich das einzige Magazin, das das bisweilen macht. Regelmäßig ist wirtschaftlich unmöglich.

Das macht selbst ein Spiegel nicht, mit sehr viel mehr Schotter im Kreuz. Und auch sonst kein Fachmagazin.

Zu Rose: Mehr als eindringlich nachhaken kann man nicht, wir sind ja nicht die Staatsanwaltschaft.:D
Der Verweis auf Storck ist da fehl am Platz.
Wir haben alleine in diesem Jahr eine recht lange Reihe von Artikeln/Berichten, die sehr unabhängig und kritisch mit solchen Dingen umgehen. Und eben auch veröffentlichen. Wo sonst passiert das so?

Dr.Ludwig
20.05.2015, 23:38
Auch dieses Magazin meist zu 99% pünktlich im Kasten.
Mir wäre die Tour gerne auf dem Level unabhängig wie die Stiftung Warentest jedes Heft min.10€ Wert.
Aber da es so nicht ist, ist es ein Wolf ohne Zähne.
Ob Storck, Canyon, Rose usw. produzieren weder Rahmen noch sonst eine Komponente selber, sind letztlich Händler.
Giant und Shimano sind die Monopolisten schlechthin.
Kam nur bei der 6/15 bis zur Seite 52 dem Test-Center.
Fahrradhelme vom Aldi für 10€ gab es wohl in zwei Größen in der Außenschale. Eine 54-60cm, die andere von 59-64cm.
Im Wechsel mit Giro,Rudy- und Methelme vor einem Spiegel kann ich das klobige Aussehen nicht bestätigen.
Das die Helme eine Integriertes LED Rückleuchte mit Dauer, Blink- und Lauflicht haben wurde vergessen zu erwähnen,
auch 3 Jahre Garantie samt Insektennetz sind doch auch was.
Die Aldi Fahrradhandschuhe für 3,50€ sind Klasse, kaufe immer 10 Paar und habe alle Paar Wochen immer neue im Einsatz, waschen lohnt sich nicht.:D
Tour tunt Leserräder ist zum schmunzeln, für 1.250€ teure Laufräder austauschen hätte man auch LW für 4.500€ nehmen können.
Das Highlight ist der Bericht vom Kannibale EDDY MERCKX.

rumplex
21.05.2015, 00:16
Auch dieses Magazin meist zu 99% pünktlich im Kasten.
Mir wäre die Tour gerne auf dem Level unabhängig wie die Stiftung Warentest jedes Heft min.10€ Wert.
Aber da es so nicht ist, ist es ein Wolf ohne Zähne.
Ob Storck, Canyon, Rose usw. produzieren weder Rahmen noch sonst eine Komponente selber, sind letztlich Händler.
Giant und Shimano sind die Monopolisten schlechthin.
Kam nur bei der 6/15 bis zur Seite 52 dem Test-Center.
Fahrradhelme vom Aldi für 10€ gab es wohl in zwei Größen in der Außenschale. Eine 54-60cm, die andere von 59-64cm.
Im Wechsel mit Giro,Rudy- und Methelme vor einem Spiegel kann ich das klobige Aussehen nicht bestätigen.
Das die Helme eine Integriertes LED Rückleuchte mit Dauer, Blink- und Lauflicht haben wurde vergessen zu erwähnen,
auch 3 Jahre Garantie samt Insektennetz sind doch auch was.
Die Aldi Fahrradhandschuhe für 3,50€ sind Klasse, kaufe immer 10 Paar und habe alle Paar Wochen immer neue im Einsatz, waschen lohnt sich nicht.:D
Tour tunt Leserräder ist zum schmunzeln, für 1.250€ teure Laufräder austauschen hätte man auch LW für 4.500€ nehmen können.
Das Highlight ist der Bericht vom Kannibale EDDY MERCKX.

Stiftung Warentest ist nicht unabhängig. Aber das implizieren sie, qua "öffentlich-rechtlichem" Status, der aber nur noch erlebt wird und nicht richtig ist. Und auch die beziehen die Testmaterialien auch von den Herstellern.

Intensive Erfahrung. Denen trau ich nicht mehr über den Weg, nach Erfahrungen in verschiedenen Bereichen.

Was mir bei den Discounter-Tests aufstößt, ist vor allem die an sich sehr hilfreiche Aufklärung über die Produktionsstandorte, die hier fehlt. So löblich ansonsten, dass das angegeben wird, ist das hier unter den Tisch gefallen. Ich will nix aus Bangladesh mit Blut an den Fingern.

Dr.Ludwig
21.05.2015, 01:37
Stiftung Warentest ist nicht unabhängig. Aber das implizieren sie, qua "öffentlich-rechtlichem" Status, der aber nur noch erlebt wird und nicht richtig ist. Und auch die beziehen die Testmaterialien auch von den Herstellern.

Intensive Erfahrung. Denen trau ich nicht mehr über den Weg, nach Erfahrungen in verschiedenen Bereichen.

Was mir bei den Discounter-Tests aufstößt, ist vor allem die an sich sehr hilfreiche Aufklärung über die Produktionsstandorte, die hier fehlt. So löblich ansonsten, dass das angegeben wird, ist das hier unter den Tisch gefallen. Ich will nix aus Bangladesh mit Blut an den Fingern.


Ja, es traurig, aber es stimmt, selbst bei der Stiftung Warentest gebe ich dir Recht, dort geht es auch nicht korrekt zu.
Menschen sind auch in dieser Stiftung bestechlich, ob gelber Engel und andere, man kann kaum noch jemand vertrauen.
Der Tod kommt aus Deutschland sagt man im Zusammenhang der Waffenexporte wozu auch chemische Waffen zählen.
Ob der Helm 10 oder 300€ kostet, es wird keiner gerne hören, aber es sind meist beide nicht Blut frei, der teure
kann auch noch danach riechen.

Voreifelradler
21.05.2015, 07:21
Was mir bei den Discounter-Tests aufstößt, ist vor allem die an sich sehr hilfreiche Aufklärung über die Produktionsstandorte, die hier fehlt. So löblich ansonsten, dass das angegeben wird, ist das hier unter den Tisch gefallen. Ich will nix aus Bangladesh mit Blut an den Fingern.

Ach weißte @rumplex.
Blut ist überall dran, sonst könnten wir uns ganz wenig leisten.
Seien es die Chinesen, die zu Hungerlöhnen 7 Tage pro Woche Carbonrahmen, oder Kinder in Indien, die Nike Schuhe nähen, oder pakistanische Kinder, die Adidas Fußbälle herstellen.

Nichts ist leider "sauber", von dem was wir hier fahren oder tragen.
Ich gehe sogar soweit zu behaupten, dass wir uns unser Hobby nicht leisten könnten, wenn alles fair produziert würde.

Thorwine
21.05.2015, 11:50
Reaktionszeit auf meine Reklamation via Kontaktformular beim Delius Klasing Verlag: 30 Minuten

RESPEKT! :Applaus:


Vielen Dank für Ihre Mail.

Es tut uns leid zu hören, dass Sie die Ausgabe 6/15 der TOUR nicht erhalten haben.

Wir schicken Ihnen selbstverständlich ein Ersatzexemplar zu.

Aufgrund der Zustellprobleme durch den privaten Zustelldienst, haben wir nun ab der Ausgabe 7/15 die Belieferung über die Deutsche Post vorgemerkt.
Die Zustellung sollte dann wieder zu Ihrer Zufriedenheit erfolgen.


Freundliche Grüße aus Bielefeld

Viola Franz
Privatkunden-Service

Efix
21.05.2015, 11:51
Kann der Verlag nicht diese Reiseberichte sein lassen? Ich komm mit meinen Planungen und Träumereien Monat für Monat nicht nach.... :D

siuerlänner
21.05.2015, 12:19
Reaktionszeit auf meine Reklamation via Kontaktformular beim Delius Klasing Verlag: 30 Minuten

RESPEKT! :Applaus:

Die Viola ist 'ne Gute! :geeftbloe :D

rumplex
21.05.2015, 12:31
Ach weißte @rumplex.
Blut ist überall dran, sonst könnten wir uns ganz wenig leisten.
Seien es die Chinesen, die zu Hungerlöhnen 7 Tage pro Woche Carbonrahmen, oder Kinder in Indien, die Nike Schuhe nähen, oder pakistanische Kinder, die Adidas Fußbälle herstellen.

Nichts ist leider "sauber", von dem was wir hier fahren oder tragen.
Ich gehe sogar soweit zu behaupten, dass wir uns unser Hobby nicht leisten könnten, wenn alles fair produziert würde.

Es hilft aber, zumindest soweit möglich, gewisse Dinge zu beachten. Deshalb finde ich die Herkunftsangaben auch gut.

Und Räder kann man auch einigermaßen "fair" kaufen.

res
21.05.2015, 12:37
Gibt es Unfaire Räder?

rumplex
21.05.2015, 12:39
Gibt es Unfaire Räder?

Es gibt sicher unfaire Produktionsbedingungen. Durch bewussteren Einkauf dadurch werden die Räder nicht fairer, aber die Eigentümer vielleicht ein wenig.:D

Ich schrieb ja: fair kaufen und nicht faire Räder kaufen...

res
21.05.2015, 12:42
Haben wir ja leinen Einfluss, weil wir wissen nicht wie und wo Produziert wird.
Das mit der Fairen Baumwolle ist auch so ein Verarsche.

rumplex
21.05.2015, 12:53
Haben wir ja leinen Einfluss, weil wir wissen nicht wie und wo Produziert wird.
Das mit der Fairen Baumwolle ist auch so ein Verarsche.

Bei meinen Rahmen weiß ich´s zumindest. Bei den Klamotten: Klar, schwierig. Allerdings lässt sich da m.E. in der Tendenz auch was machen. Zumindest die Produktions- und Arbeitsbedingungen in China sind mittlerweile um Einiges besser als in Pakistan oder Bangladesh.

Aber lassen wir das hier, ist bisschen ot.

Scholli
21.05.2015, 23:30
Erfahrungsgemäß sind die zur Verfügung gestellten Räder handelsüblich. Wie auch das Rose-Rad, das allerdings, wie dokumentiert, aus einer neuen Fertigung kam. Kann sich auch kaum Jemand leisten, gesonderte "Testmodelle" zu entwickeln.
Es macht auch wohl Niemand "sein" Testrad einfach leichter. Die Anbauteile sind eh nicht manipulierbar, und was Rahmen/Gabelset anbelangt, ist das "leicht" ja nun mal nur ein Faktor von vielen, die in die Bewertung einfließen. Über die firmeneigene Entwicklungsarbeit hinaus dann etwas zu entwickeln, das alle Testkriterien gut erfüllt, dürfte ziemlich unmöglich sein, zumal die Vorlaufzeit bei der Bestellung der Testmodelle sehr kurz ist.

Testmaterial blind zu kaufen, würde nicht einen Euro mehr pro Heft kosten, sondern sehr viel mehr. Unter den Fahrradmagazinen ist die TOUR so ziemlich das einzige Magazin, das das bisweilen macht. Regelmäßig ist wirtschaftlich unmöglich.

Das macht selbst ein Spiegel nicht, mit sehr viel mehr Schotter im Kreuz. Und auch sonst kein Fachmagazin.

Zu Rose: Mehr als eindringlich nachhaken kann man nicht, wir sind ja nicht die Staatsanwaltschaft.:D
Der Verweis auf Storck ist da fehl am Platz.
Wir haben alleine in diesem Jahr eine recht lange Reihe von Artikeln/Berichten, die sehr unabhängig und kritisch mit solchen Dingen umgehen. Und eben auch veröffentlichen. Wo sonst passiert das so?

Ich kritisiere die Tour nicht und auf Storck habe ich gar nicht verwiesen. Aber mal ehrlich: Die Räder die die Tour von den Herstellern bekommt, sind natürlich handverlesen. Alles andere wäre aus Herstellersicht fahrlässig (ich bin selber lange genug Maschinenbauer und Vertriebler um zu wissen wie das läuft und wie das geht...). Wenn die Anfrage für einen Test kommt, schaue ich mir alle gleichen Räder/Rahmen eines Typs an, und der Beste wird genommen. Nur die Auswahlmöglichkeit habe ich als Kunde natürlich nicht.

rumplex
21.05.2015, 23:41
Ich kritisiere die Tour nicht und auf Storck habe ich gar nicht verwiesen. Aber mal ehrlich: Die Räder die die Tour von den Herstellern bekommt, sind natürlich handverlesen. Alles andere wäre aus Herstellersicht fahrlässig (ich bin selber lange genug Maschinenbauer und Vertriebler um zu wissen wie das läuft und wie das geht...). Wenn die Anfrage für einen Test kommt, schaue ich mir alle gleichen Räder/Rahmen eines Typs an, und der Beste wird genommen. Nur die Auswahlmöglichkeit habe ich als Kunde natürlich nicht.

Ach Mist, da müsste ich jetzt aus dem Nähkästchen....

Ich sags mal so: Die Radbranche ist so ziemlich die unprofessionellste, die ich je kennengelernt habe. Vielleicht gibt das einen Hinweis.

Insgesamt: Auch der - natürlich etwas sparsame - Test bestätigt die Gleichheit der offen und blind gekauften Modelle. Ich sehe deshalb nicht die von Dir postulierte Konsequenz. Und das sind so ziemlich die umsatzstärksten, die vier.

Was die vermutete Anpassung der Unternehmen an Testräder anbelangt, habe ich oben schon geschrieben.

Man kann aber viel mehr meinen, und gegen Meinung ist kein Kraut gewachsen. Sofern es Nährboden findet. ;-)

Dr.Ludwig
21.05.2015, 23:48
Stiftung Warentest ist nicht unabhängig. Aber das implizieren sie, qua "öffentlich-rechtlichem" Status, der aber nur noch erlebt wird und nicht richtig ist. Und auch die beziehen die Testmaterialien auch von den Herstellern.

Intensive Erfahrung. Denen trau ich nicht mehr über den Weg, nach Erfahrungen in verschiedenen Bereichen.

Was mir bei den Discounter-Tests aufstößt, ist vor allem die an sich sehr hilfreiche Aufklärung über die Produktionsstandorte, die hier fehlt. So löblich ansonsten, dass das angegeben wird, ist das hier unter den Tisch gefallen. Ich will nix aus Bangladesh mit Blut an den Fingern.

Kleine Korrektur auf das beziehen von Testmaterial der Hersteller. Hier unterscheidet sich die Stiftung Warentest schon erheblich von der Tour.
Die Prüfmuster werden anonym im Handel erworben und nicht als Vorserienmodelle oder Prototypen von den Anbietern zur Verfügung gestellt. Die objektiven Prüfergebnisse werden nach der Prüfung und Auswertung durch die Stiftung Warentest und vor der Veröffentlichung an die Anbieter zur Kontrolle und Stellungnahme übermittelt. Redakteure bringen die Testergebnisse in eine lesbare Form. Eine Reihe von Verifizierern ist damit betraut, die Übereinstimmung der Veröffentlichungen mit den Testergebnissen zu überwachen. Neben objektiven Messungen und Erhebungen werden auch häufig subjektive Urteile von geeigneten Testpersonen in die Bewertung von Produkten einbezogen, wie zum Beispiel beim Prüfpunkt „Handhabung“.

Abstrampler
22.05.2015, 00:13
Verstehe die Diskussion gar nicht. Der Test hat doch klar gezeigt, dass Redaktions-Testräder und anonym gekaufte Kundenräder (bis auf das Rose) identisch waren. Was soll denn hier die gegenteilige Behauptung? :confused:

rumplex
22.05.2015, 00:22
Kleine Korrektur auf das beziehen von Testmaterial der Hersteller. Hier unterscheidet sich die Stiftung Warentest schon erheblich von der Tour.
Die Prüfmuster werden anonym im Handel erworben und nicht als Vorserienmodelle oder Prototypen von den Anbietern zur Verfügung gestellt. Die objektiven Prüfergebnisse werden nach der Prüfung und Auswertung durch die Stiftung Warentest und vor der Veröffentlichung an die Anbieter zur Kontrolle und Stellungnahme übermittelt. Redakteure bringen die Testergebnisse in eine lesbare Form. Eine Reihe von Verifizierern ist damit betraut, die Übereinstimmung der Veröffentlichungen mit den Testergebnissen zu überwachen. Neben objektiven Messungen und Erhebungen werden auch häufig subjektive Urteile von geeigneten Testpersonen in die Bewertung von Produkten einbezogen, wie zum Beispiel beim Prüfpunkt „Handhabung“.

Lassen wir das so stehen. Zu den Testmethoden dann auch nix mehr.

denker
22.05.2015, 08:07
Gibt es Unfaire Räder?

Ob es unfaire Räder gibt? Und ob. Ich habe mir vor 6 Monaten ein Rad schicken lassen. Nach knackenden Geräuschen schickte ich dieses an den Hersteller zur Überprüfung zurück. Nach 2 Wochen Rad zurück, nach den ersten Ausfahrten immer noch knackende Geräusche die nicht oder nur schwer einzuordnen sind. Nach dem Hinweis des Herstellers, ( Hotline ) dass man bei Rädern mit innenliegenden Zügen mit Geräuschen zu rechnen hat, das aber in keinem Prospektmaterial des Bocholter Herstellers zu lesen ist, finde ich das ziemlich unfair. Deshalb kaufe ich in Zukunft nur noch faire Räder. Aber gibt es auch faire Räder?

Lagrange
22.05.2015, 11:55
Den Pimp my bike-Artikel fand ich überaus schwach. Im Wesentlichen wurde überall neues Lenkerband gewickelt. Da wo richtig Hand angelegt wurde, nämlich bei der Tria-Raupe, da sieht das Ergebnis echt zum Davonlaufen aus.
Viel interessanter wär gewesen wenn man aus einem 2Danger oder Bulls ohne Rücksicht auf Kosten mal ein richtig scharfes Gerät macht, mit neuer Lackierung und allem bling bling.

K@rdinal
22.05.2015, 14:49
Coverbild sehr geil, Rennberichte & Transalp Beilage auch interessant....- der Rest war diesmal eher langweilig (Versenderräder...Gäähn; alte Lesergurken pimpen & Discounter Radzubehör...Doppelgäähn)!! Anzeigen/Werbeteil war dagegen noch hochinteressant....-bitte mehr Einfallsreichtum an den Tag legen!!

la devinette
22.05.2015, 19:41
Joa, muß noch etwas durchstöbern aber bei DC Rainmaker gibts jetzt auch einen Test vom Pioneer Powermeter. Ist vielleicht als Vergleich ganz interessant zum Test in der aktuellen Ausgabe.

http://www.dcrainmaker.com/2015/05/pioneer-system-review.html

serum
23.05.2015, 11:01
Wartet außer mir noch jemand auf die Ausgabe?

Rennschneck
23.05.2015, 17:36
Ja, ich - auch heute war nix im Briefkasten.

rumplex
23.05.2015, 17:40
Ja, ich - auch heute war nix im Briefkasten.

Schreibt bitte an abo.tour@delius-klasing.de .

Tom vom Deich
24.05.2015, 01:25
Den Pimp my bike-Artikel fand ich überaus schwach. Im Wesentlichen wurde überall neues Lenkerband gewickelt. Da wo richtig Hand angelegt wurde, nämlich bei der Tria-Raupe, da sieht das Ergebnis echt zum Davonlaufen aus.
Viel interessanter wär gewesen wenn man aus einem 2Danger oder Bulls ohne Rücksicht auf Kosten mal ein richtig scharfes Gerät macht, mit neuer Lackierung und allem bling bling.

+1

In den 90 ern wurde mal ein Daccordi gepimpt, das war noch eine lesenswerte Reportage. So ein Artikel wie aktuell kann man in einer Fit4 Fun erwarten, aber nicht in einem Fachmagazin, was es über 35 Jahre gibt. :(

Gilgamesch
24.05.2015, 09:30
Hab erst einmal nachsehen müssen, was das Wort "pimpen" bedeutet.
Der Duden definiert es als:
"effektvoller, auffälliger, glanzvoller gestalten [und technisch besser ausrüsten]"
Effektvoller, auffälliger, glanzvoller - das sind rein optische Dinge und letztlich Geschmackssache.
Und technisch besser ausrüsten?
Einfach nur Teile austauschen kann jeder, das ist keine Kunst und nur vom Geldbeutel abhängig.
Und ob der Austausch von Laufrädern gegen Aero-Laufräder für eine Hobbylusche etwas bringt, darf sich jeder selbst beantworten.
Jedem das Seine, und der Glaube kann bekanntlicherweise Berge versetzen.
Bedauerlich nur, daß sich tour solcher "Slang"-Ausdrücke bedient. Das beweist Niveau....
Herkunft des Wortes laut Duden:
"zu gleichbedeutend englisch-amerikanisch pimp, eigentlich = als Zuhälter tätig sein"
Na dann... :)

Rennschneck
28.05.2015, 22:58
Schreibt bitte an abo.tour@delius-klasing.de .

Danke für den Tipp - hab ich natürlich am Wochenende gleich gemacht und habe auch schon Dienstagvormittag die Mail bekommen, dass ein Ersatzheft unterwegs sei. Nur angekommen ist es bis jetzt (2 Tage später) noch nicht. Ich muss zugeben, dass ich das langsam ein kleines bisschen lästig finde - könnt ihr nicht wenigstens für Ersatzlieferungen einen zuverlässigen Dienstleister nehmen?

QuickNik
29.05.2015, 08:58
Die Liste der steilsten Pässe? enthält das Kühtai >>> hat da eigentlich nichts zu suchen ;)

Herr Sondermann
29.05.2015, 14:51
Verstehe die Diskussion gar nicht. Der Test hat doch klar gezeigt, dass Redaktions-Testräder und anonym gekaufte Kundenräder (bis auf das Rose) identisch waren. Was soll denn hier die gegenteilige Behauptung? :confused:

Nun ja: Von vieren war ein Rad halt überhaupt nicht identisch. Wenn du so willst: 25%. Das ist ja schon was... :ä
Klar will man keinem was unterstellen, es mag Zufall sein, oder nicht. Roses Statement mag stimmen oder erstunken und erlogen sein...
Ein fader Beigeschmack bleibt bei mir definitiv.

Es kritisiert ja keiner die Tour (ich denke, deren Statement war ausreichend deutlich und die Positionierung klar, wenn man ein wenig zwischen den Zeilen liest noch mehr). Peinlich ist die Sache vor allem für Rose! Ich hatte den Laden stets als äußerst seriös und vertrauenswürdig auf dem Schirm. Ein Bild, dass seit dem Test zumindest leicht angegilbt ist.

Auf die Geschichte mit den aufgehübschten alten Schätzchen habe ich mich auch gefreut, aber die war SEHR entäuschend - da hätte ich deutlich mehr erhofft. Denke, es gibt viele, die ein älteres RR stehen haben und kein neues wollen, aber bereit wären, in das alte Rad zu investieren.

Gut die Reportage zu Degenkolb und P-R, das Interview mit Kittel und auch der Geburtstagsartikel zu Merckx!

radsportfridel
29.05.2015, 14:58
Begeistert habe ich die Juni-Ausgabe der TOUR aus dem Briefkasten geholt. Endlich mal wieder ein Profi auf dem Titelbild. Dreckig, abgekämpft und authentisch. Die Titelbilder mit den sauber eingekleideten Modells gefallen mir dagegen überhaupt nicht. Aber okay, der Inhalt ist entscheidend. Und der überzeugt mich immer wieder. Dennoch würde ich mich freuen, in Zukunft wieder häufiger Bilder von Radprofis auf dem Titelbild zu sehen. Ob diese möglicherweise in ein paar Jahren wegen Dopings in Verruf geraten, spielt da keine große Rolle. Im Breitensport wird, wie wir aus der TOUR wissen, leider auch gedopt...

Herr Sondermann
29.05.2015, 15:07
Stimmt, du sagst es!

Das Titelbild wollte ich auch noch loben!
Zum einen hat´s Dege verdient, zum anderen kann ich diese Models auch nicht mehr sehen... :ä

la devinette
29.05.2015, 22:48
Ja, das Titelbild ist wirklich gut. Das erste gute Cover seit der Layout-Umstellung.

Der Merckx Artikel ist herausragend. Große Schreibkunst, klasse bebildert.

Bike Tuning ist pure Platzverschwndung. Nicht wieder, danke. Überflüssig wie Bike-Pärchen und Produktvorstellungen. Schlimm.

Der Versendertest wie alle Jahre, nur daß sich der Erwin diesmal in die Nesseln setzt. Die Erklärung kann man glauben, klingt für mich zumindest schlüssig. Unglücklich ist es trotzdem. Daß die Gewichte +- Fertigungstoleranz stimmen, konnte man hier auch schon im Forum nachlesen.
Daß die Daten zu den Rädern immer noch mehr als mau sind, ist immer unverständlicher. Dafür steht neben jedem Rad-Test ein fetter Kasten mit Kleingedruckten. Gehts nicht anders? Das Kleingedruckte unten auf der Seite oder einma in die Erläterungen und es ist Platz für die Daten, die ihr jetzt unter den Tisch fallen lasst. Ja, auch das ist schlimm.

Der Pumpentest war in der Knappheit fast überflüssig. Maximal erreichbarer Druck? Gibts nicht? Ärmchen zu schwach?

Discounter-Teile brauchts nicht. Wer da kauft weß, daß er entweder einen Schnapper macht oder ins Klo greift. Nächstes Jahr kann das gleiche Produkt ein ganz anderes sein, ob besser oder schlechter.

Überraschend umfangreich war der Test des Pioneer-Powermeters. Gut!
Der angekündigte Artikel über Training mit dem Powermter war dagegen nichts. Einfach eine leicht verpckte Präsentation des Tour-Teams. Versteckte Werbung, im meinen Augen. Unnötig.

Die Klassiker im Pro-Bereich, und das Voigt-Interview waren kurzweilig und haben mir wirklich gefallen. Auch wenn die belgischen Klassiker mangels deutscher Erfolge etwas knapp waren.
Das Kittel-Interview habe ich fast genau so schon mal gelesen. Unterschied sich bis auf den Einstige kaum vom letzten.

Der Reisetipp-Rügen könnte für verärgerte Briefe führen, wenn Besucher plötzlich ihr Material zerstören und der Verschleiß ungeahnte Ausmaße annimmt. :D

Norge ist schee. Nicht nur mit dem Rad, auch so.

Dr.Ludwig
31.05.2015, 12:34
Ja, Pimp my bike, mit dem der Fußballtrainer Hasenhüttl, der dreimal abgebildet werden musste mit einem Putztuch um den Hals und wie alle anderen Teilnehmer in Straßenkleidung, nicht gut passend in ein Rad-Magazin. Die Radkleidung der
Herrschaften hätte man bestimmt noch leicht pimpen können.
Über 9 Seiten wurden dafür ohne Reklame an einem Stück geliefert, wie unter dem Fußballtrainer steht "A Wahnsinn"
Pimp my bike, Pump my bike, gibt es dafür keine Deutsche Wörter mehr?
Wo gibt es denn die Ventilsitzwerkzeuge die vielen Schläuchen beiliegen, das ist wohl nicht im Ernst gemeint?
Der häufigste Montagefehler der meist schlagartig zum Plattfuß führt und sehr gefährlich ist dürfte wohl der verdrehte und
dadurch faltenwerfende eingelegte Schlauch sein. Wie man den sicher un verdreht und faltenfrei montiert fehlt völlig.
An dieser Stelle sei gesagt, es ist unverzeihlich von Tour und stellt ein Sicherheitsrisiko dar.:nietgoed:
Wenn man es nicht wissen oder mehr wissen sollte, bin ich gerne bereit das wichtigste einer Reifenmontage einzubringen.

martinek1977
02.06.2015, 10:54
Coverbild sehr geil, Rennberichte & Transalp Beilage auch interessant....- der Rest war diesmal eher langweilig (Versenderräder...Gäähn; alte Lesergurken pimpen & Discounter Radzubehör...Doppelgäähn)!! Anzeigen/Werbeteil war dagegen noch hochinteressant....-bitte mehr Einfallsreichtum an den Tag legen!!

Ich fand die Sache mit den Leserrädern einen guten Ansatz. Die Printausgabe ist ja nicht nur für absolute Fachleute Freaks, dafür gibt es das Forum zum Auslassen . Für mich allemal interessanter als ein Testsieg eines sensationellen Canyon AL mit super Ultegrakomponenten und leichten Ksyrium SL... .

radler27
08.06.2015, 01:00
Ich finde es auch super, dass es auch längere Berichte über die Profis gab. Die sind immer besonders interessant! Das Titelbild ist auch super. Besser als wenn irgendwelche Models drauf sind die keiner kennt. ;)

Kurze Frage: Lesen auch die Verantwortlichen hier mit und berücksichtigen das Feedback für die nächsten Ausgaben?

Abstrampler
08.06.2015, 07:29
Ja. Deswegen gibt es die Threads ja. [emoji6]

Aerotic
08.06.2015, 17:10
Mal eine Frage zu eurer 2015er Leserbefragung:
Warum fragt ihr nach so persönlichen Dingen wie das monatliche Einkommen?
Warum kann man online 1x und per Brief 2x teilnehmen?

rumplex
08.06.2015, 17:59
Mal eine Frage zu eurer 2015er Leserbefragung:
Warum fragt ihr nach so persönlichen Dingen wie das monatliche Einkommen?
Warum kann man online 1x und per Brief 2x teilnehmen?

Ist ja alles anonymisiert, das Gewinnspiel läuft isoliert von der Befragung. Das Einkommen ist interessant aus Sicht der Mediaplanung.

Gilgamesch
08.06.2015, 18:47
Ist ja alles anonymisiert, das Gewinnspiel läuft isoliert von der Befragung.
Würde ich auch jetzt behaupten :D
Mit Daten läßt sich eine Menge Geld verdienen.


Das Einkommen ist interessant aus Sicht der Mediaplanung.
Und was genau ist jetzt "Mediaplanung"?
Je höher das Einkommen der Teilnehmer, desto teurere Produkte werden demnächst beworben?

rumplex
08.06.2015, 18:58
Würde ich auch jetzt behaupten :D
Mit Daten läßt sich eine Menge Geld verdienen.


Und was genau ist jetzt "Mediaplanung"?
Je höher das Einkommen der Teilnehmer, desto teurere Produkte werden demnächst beworben?

Achach, nicht immer das Schlechteste vermuten.;)

Und nein, der Verlag handelt nicht mit Personendaten.

In der Mediaplanung geht es vor allem um die Einschätzung der Zielgruppeneigenschaften. Die Mediadaten, die durch solche Beftragungen zustande kommen, nehmen Mediaplaner u.a. als Grundlage für die Entscheidung, wie und wo sie werben.

Grob so hier: http://www.delius-klasing.de/mediadaten/tour?ansicht=zielgruppe

Etwas mehr noch hier: http://www.delius-klasing.de/sixcms/media.php/276/TOUR_Mediadaten_2015.pdf

Es ist lange nicht nur das Einkommen, das dafür interessiert.

Gilgamesch
08.06.2015, 19:18
Irgendwie sehe ich meine Vermutung bestätigt :rolleyes:

Wenn ich mir aber das Leserschaftsprofil ansehe und daß 73,1% der Leser Abitur oder Hochschulstudium haben (wollen), wundere ich mich doch sehr, daß das Niveau in diesem Forum nicht entsprechend höher liegt.:Angel:

rumplex
08.06.2015, 19:22
Irgendwie sehe ich meine Vermutung bestätigt :rolleyes:

Wenn ich mir aber das Leserschaftsprofil ansehe und daß 73,1% der Leser Abitur oder Hochschulstudium haben (wollen), wundere ich mich doch sehr, daß das Niveau in diesem Forum nicht entsprechend höher liegt.:Angel:

Welche Vermutung?

Gilgamesch
08.06.2015, 19:36
Genau diese...... :rolleyes:

Dave Gahan
08.06.2015, 19:46
Finde das Niveau hier für Radsport nicht unbedingt niedrig.
Das kenn ich von anderen Foren ganz anders.
Ist halt auch meist eine Frage der Definition.
Was Du vermutest würde mich auch interessieren.


Irgendwie sehe ich meine Vermutung bestätigt :rolleyes:

Wenn ich mir aber das Leserschaftsprofil ansehe und daß 73,1% der Leser Abitur oder Hochschulstudium haben (wollen), wundere ich mich doch sehr, daß das Niveau in diesem Forum nicht entsprechend höher liegt.:Angel:

Gilgamesch
08.06.2015, 19:52
Finde das Niveau hier für Radsport nicht unbedingt niedrig.
Das kenn ich von anderen Foren ganz anders.
Nenn mal n Beispiel :)


Was Du vermutest würde mich auch interessieren.
Wäre jetzt ein Zeichen von Niveau gewesen, von selbst darauf zu kommen ;)

Diese Vermutung:


Und was genau ist jetzt "Mediaplanung"?
Je höher das Einkommen der Teilnehmer, desto teurere Produkte werden demnächst beworben?

rumplex
08.06.2015, 20:01
Nenn mal n Beispiel :)


Wäre jetzt ein Zeichen von Niveau gewesen, von selbst darauf zu kommen ;)

Diese Vermutung:

Blätter halt mal durch, dann wirst Du sehen, dass es ein breiter Mix ist.

Wie gesagt ist das Einkommen gerade bei special interest Magazine nur ein kleiner Faktor unter vielen. Anders als beispielsweise bei Lifestyle-Magazinen.

Von selbst drauf kommen: solche kruden Gedankengänge, danke, nein.

Für den Verlag spielt das eh keine Rolle, Anzeigenpreise gestalten sich nach Verbreitung.

Gilgamesch
08.06.2015, 20:12
Von selbst drauf kommen: solche kruden Gedankengänge, danke, nein.
Da ich im betreffenden Beitrag gerade einmal vier Sätze geschrieben hatte, wäre es wohl ein Leichtes gewesen, von selbst darauf zu kommen. Dazu bedarf es keiner kruden Gedankengänge.

Aber, wie gesagt: Niveau.... http://wuerziworld.de/Smilies/mx/mx10.gif http://wuerziworld.de/Smilies/mx/mx6.gif

rumplex
08.06.2015, 20:19
Da ich im betreffenden Beitrag gerade einmal vier Sätze geschrieben hatte, wäre es wohl ein Leichtes gewesen, von selbst darauf zu kommen. Dazu bedarf es keiner kruden Gedankengänge.

Aber, wie gesagt: Niveau.... http://wuerziworld.de/Smilies/mx/mx10.gif http://wuerziworld.de/Smilies/mx/mx6.gif

Mal mit Bildung versuchen?

http://www.mediaseminar.at/

So was könnte helfen, anstatt Stimmung zu machen.;)

Gilgamesch
08.06.2015, 20:27
Na, nu lenk doch nicht ab :)
Diese ganzen Umfragen sind doch reine Marktforschung.
Und Marktforschung ist nicht dazu da, den Leser altruistisch zu unterhalten. ;)

Aber lassen wir das....

rumplex
08.06.2015, 20:28
Na, nu lenk doch nicht ab :)
Diese ganzen Umfragen sind doch reine Marktforschung.
Und Marktforschung ist nicht dazu da, den Leser altruistisch zu unterhalten. ;)

Muss ja niemand mitmachen. So, vielleicht mal wieder on topic.:drinken2:

Aerotic
08.06.2015, 21:25
Dann dürft ihr euch allerdings nicht wundern, wenn die Frage nach dem Einkommen nicht wahrheitsgemäß beantwortet wird.
Anonym hin oder her, aber so frei heraus bekommt das von mir kein Unternehmen genannt, ganz sicher nicht.

rumplex
08.06.2015, 22:59
Dann dürft ihr euch allerdings nicht wundern, wenn die Frage nach dem Einkommen nicht wahrheitsgemäß beantwortet wird.
Anonym hin oder her, aber so frei heraus bekommt das von mir kein Unternehmen genannt, ganz sicher nicht.

Was soll da nicht "wahrheitsgemäß" sein?

Tom vom Deich
09.06.2015, 00:37
Ich hab noch nie bei Befragungen teil genommen, weder am Telefon, in Fußgängerzonen und schon gar nicht bei Zeitschriften. 75% Förderschulabschluß würde ich daher vermuten, bei denen, die heute bei sowas noch teilnehmen oder ein Alter über 75 und naiv.

Muss ich revidieren, mein Kumpel, der Förderschulabschluß hatte, hätte auch nicht teil genommen. Alles russische Trolle dann? :D

Peter Ducommun
09.06.2015, 08:11
Joachim Budde mag das so sehen aber er vergisst, dass auch sein 2002-er Dynamics-Alu-Rad ein Ergebnis der laufenden Weiterentwicklung ist. Ein Magazin wie Tour kann helfen, diese Entwicklungen kritisch zu würdigen und für den Konsumenten vor dem Kauf in Tests zu vergleichen. Es liegt an jedem Nutzer, ob er sich für die eine oder andere Innovation entscheiden will. Irgendwann wird aber jeder nicht drum herumkommen..

lutz2112
09.06.2015, 12:43
Joachim Budde mag das so sehen aber er vergisst, dass auch sein 2002-er Dynamics-Alu-Rad ein Ergebnis der laufenden Weiterentwicklung ist. Ein Magazin wie Tour kann helfen, diese Entwicklungen kritisch zu würdigen und für den Konsumenten vor dem Kauf in Tests zu vergleichen. Es liegt an jedem Nutzer, ob er sich für die eine oder andere Innovation entscheiden will. Irgendwann wird aber jeder nicht drum herumkommen..

Das sehe ich etwas anders.

Je mehr die Tour ein Thema pusht, dabei Vorgänger abwertet, des so mehr wird der Leser beeinflusst.
Es wird suggeriert, die Art von Rahmen oder das "Teil" muss man haben. Kauft man das nicht, hat man schon
"verloren".

Man nennt das auch, die Macht der Medien.

Oder glaubt irgend jemand, die Firmen stellen Testfahrräder oder sonst etwas ohne Hintergedanken
zu Verfügung.

martinek1977
15.06.2015, 05:53
Joachim Budde mag das so sehen aber er vergisst, dass auch sein 2002-er Dynamics-Alu-Rad ein Ergebnis der laufenden Weiterentwicklung ist. Ein Magazin wie Tour kann helfen, diese Entwicklungen kritisch zu würdigen und für den Konsumenten vor dem Kauf in Tests zu vergleichen. Es liegt an jedem Nutzer, ob er sich für die eine oder andere Innovation entscheiden will. Irgendwann wird aber jeder nicht drum herumkommen..

Irgendwo hat er vollkommen recht. 95 Prozent der Leser werden durch derlei ,, Innovationen '' nicht schneller ( trotz eindeutigen Laborwerten). Manche ,,Innovationen'' sind für mich Treppenwitze. Z.B. setzte man jahrelang auf konsequente Gewichtseinsparung. Soweit noch alles in Ordnung. Nun kam man in diesem Zusammenhang auf Vollcarbonfelgen und eine sicher ordentliche Einsparung von 3-400 Gramm im Vergleich zu Aluflanken. Nun stellte man aber fest, dass die Carbonfelge erstens besser mit Schlauchreifen funktioniert ( auf die zuvor kein Mensch mehr einen Pfifferling gegeben hatte, sehe da auch keine Innovation, eher ein Zurück in ganz finstere Zeiten ) und zweitens die zugehörigen, teuren Bremsbeläge auch noch schlechter bremsen. Ergebnis ? Man baut jetzt Disc ( die auch nicht fundamental besser bremsen ) und hat dadurch im Paket ein schwereres, meist teureres Rad als vorher mit Aluflanke. Wo ist jetzt die Innovation ? Wie bewirbt man den Quatsch dezent? Mit 25er- oder gar 28er Komfortreifen ( die dort natürlich gehen, mit normaler Felgenbremse im Einbau natürlich schlechter ) und mysteriöser, angeblich schlechter Bremsen im Campagruppentest. Nun wird sicher vieles tatsächlich getestet- ein Komfort ? Den redet man schlicht herbei... . Achso ,,Aero '' bei der schicken Carbonfelge ( zu 1500 Eugen aufwärts der Satz natürlich ) nicht zu vergessen. Das ist natürlich nicht unbedingt nur Sache der Tour Redaktion, auch gibt es im Vergleich zu 2002 natürlich überall Inflation , den Begriff ,, Innovation'' sollte man aber seit ungefähr 15 Jahren vermeiden.
,, Drumherum '' kommt man um einen der 1000 Pressfitstandards, 11 fach , Disc, 25er Komfort, Aero... irgendwann leider nicht mehr, da hast du recht.