PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zu blöd zum Schlauchreifenkleben ...



Sui77
27.05.2015, 14:52
Bräuchte da mal bitte Hilfe :D

Habe neulich ein Paar TUFO S33 PRO mit TUFO Extreme Klebeband auf Alufelgen (Campa Sigma 20) geklebt.
Das ging binnen Minuten und die Reifen saßen 1a, sowohl mittig, als auch ohne Höhenschlag.

Nun habe ich heute auf meine neuen China-Aeros, Felgenbreite 26mm neue Schalbe Ultremo HT 25mm aufgeklebt.
Da die Reifen ein textiles Nahtschutzband haben, habe ich den schwarzen Conti-Kleber verwendet.
Gestern Felge und Band, heute Band eingestrichen. Dann Reifen drüber und seitlich versucht auszurichten.
Ich hatte mich im Vorfeld reichlich durch Beiträge gelesen und dort wurde immer geschildert, wie schwer das Ausrichten ist und wie schnell der Kleber anhaftet....das war nicht übertrieben.

Nach Abschluss meiner Arbeiten stellt sich das Ergebnis wie folgt dar:

Reifen sowohl vorn als auch hinten zwar mehr oder minder ohne Seitenschlag, aber in sich nicht mittig.
Die Reifen haben also links (Seite von wo ich den Reifen auf die Felge gebracht habe) einen größeren Abstand von Felge zu Lauffläche als rechts.

Schwerer wiegen aber die Höhenschläge, verursacht durch ddie Reifen) und die Unwuchten (Ventil/Ventilverlängerungen).
Das ist schon echt heftig.



Bin ich nun einfach ungeschickt, oder ist das "normal"

Jemand in München, der das besser kann ;) ?


http://fs1.directupload.net/images/150527/temp/virtlkvf.jpg (http://www.directupload.net/file/d/4000/virtlkvf_jpg.htm)

http://fs2.directupload.net/images/150527/temp/grb9egrn.jpg (http://www.directupload.net/file/d/4000/grb9egrn_jpg.htm)

http://fs2.directupload.net/images/150527/temp/8bjau7tb.jpg (http://www.directupload.net/file/d/4000/8bjau7tb_jpg.htm)

http://fs1.directupload.net/images/150527/temp/xmj7chsk.jpg (http://www.directupload.net/file/d/4000/xmj7chsk_jpg.htm)

http://fs2.directupload.net/images/150527/temp/zkqci5h7.jpg (http://www.directupload.net/file/d/4000/zkqci5h7_jpg.htm)

DaPhreak
27.05.2015, 15:29
Dass der Reifen insgesamt etwas unmittig sitzt, ist relativ normal. Wenn es nicht übermäßig viel ist, macht das auch gar nix.

Und wenn Du nicht die Prinzessin auf der Erbse bist, wirst Du beim Fahren nichts von den Höhenschlägen und Unwuchten bemerken ;)

Beim nächsten Mal wirds wieder bisschen besser. Und immer den normalen Kitt (den für Alu) verwenden.

elmar
27.05.2015, 15:31
Der schwarze Kitt...von welchem man nur eine Schicht (http://www.cx-sport.de/content/cyclocross/material/schlauchreifenspecial-teil-6-continental-reifenkitt-f%C3%BCr-carbonfelgen)nehmen soll?


Oder ist das geändert?
-..................................................
Für den neuen speziellem Carbonfelgenkitt von Continental weist der Hersteller ausdrücklich darauf hin, dass man die beiliegende Bedienungsanleitung unbedingt beachten muss. Gegenüber dem herkömmlichen Verfahren des Aufklebens mit mehreren Schichten, unterscheidet sich der Kitt für Carbonfelgen durch eine andere Anwendungsweise.
Es darf unbedingt nur eine Lage Kitt auf die Felge aufgetragen werden, da sonst eventuelle andere Lagen durch den Kitt auf- oder angelöst werden könnten. Während das Anlösen bei normalem Kleber durchaus gewünscht ist, ist es hier also um zu vermeiden. I

schaule
27.05.2015, 15:32
Ganz ehrlich. Das sieht aus als wenn der Reifen nicht richtig im Felgenbett liegt.
Normalerweise sollte das Textilband nicht oder fast nicht mehr sichtbar sein. Hat du den Reifen denn vorher mal trocken über die Felge gezogen? Passte das besser?
Und wenn du den Reifen ausrichtest dann musst du das machen sowie du die ersten 20 oder 30 cm aufgeklebt hast. Den Rest wuchtest du quasi einfach nur noch über die Kannte. Viel ausrichten ist dann nicht mehr weil der Kleber schon zu stark haftet. Wenn du am Anfang schon aus der "Spur" bist wirst du das am Ende nicht mehr korrigieren können.
Die Höhenschläge fallen oft unterschiedlich aus. Hatte schon mal ein Model von Tufo wo das echt extrem war.

Sui77
27.05.2015, 15:34
Habe den schwarzen Kit, ja.

Das Felgenbett ist extrem breit, ca. 25mm, die Felge 26,7mm.
Im Fegenbett ist noch eine Art Nut/Verteifung zusätzlich, das Ventilloch gut ausgearbeitet.
Denke der Reifen liegt schon im Bett auf, es ist ja nicht sonderlich spitz/eng.

DaPhreak
27.05.2015, 15:35
Ganz ehrlich. Das sieht aus als wenn der Reifen nicht richtig im Felgenbett liegt.
...

Nö, nicht unbedingt. Sieht bei mir, je nach Felge und Reifen, auch so aus.

Bei den normalen Reifenbreiten ist es ja eh fast unmöglich, dass der Reifen nicht voll im Felgenbett liegt. Außer bei LW vielleicht...

Marco Gios
27.05.2015, 15:49
Hattest du den Reifen vor dem Kleben schon mal zum Vordehnen auf die Felge gezogen? Dabei kan man immer gut sehen wie sauber der Reifen gearbeitet ist, sprich ob schon ein Höhenschlag eingebaut ist oder nicht.


Mit dem Carbon-Kleber habe ich nur einmal gearbeitet und das Zeug ist echt die Pest - Ausrichten praktisch unmöglich.

Da ist der normale Kit deutlich besser zu verarbeiten: Wenn man da nach dem Motto "viel hilft viel" arbeitet indem man die letzte, frische Lage vor dem Kleben richtig satt aufträgt, dann ist es glitschig genug um den Reifen noch sauber auszurichten. Bei sparsamer Verwendung ist es auch nicht gut auszurichten.

Sui77
27.05.2015, 15:51
Habe gelesen, dass man einen SR mit textilem Schutzband auch mit dem Kit einstreichen kann und dann mit TUFO Klebeband verkleben soll. Denke so werde ich es das nächste Mal machen.

Finde halt die Unwucht heftig.
Wenn ich das HR in der Luft bis auf 30km beschleunige, kann ich den Rahmen nicht mehr ruhig in der Hand halten.
Das sind Welten zu meinen Clinchern.

schaule
27.05.2015, 15:54
Habe gelesen, dass man einen SR mit textilem Schutzband auch mit dem Kit einstreichen kann und dann mit TUFO Klebeband verkleben soll. Denke so werde ich es das nächste Mal machen.

Finde halt die Unwucht heftig.
Wenn ich das HR in der Luft bis auf 30km beschleunige, kann ich den Rahmen nicht mehr ruhig in der Hand halten.
Das sind Welten zu meinen Clinchern.

Tufo halt. Wo ist die Unwucht? Am Ventil?

Sui77
27.05.2015, 15:55
Schwalbe Ultremo HT ;)

Marco Gios
27.05.2015, 15:56
Habe gelesen, dass man einen SR mit textilem Schutzband auch mit dem Kit einstreichen kann und dann mit TUFO Klebeband verkleben soll. ...

Halte ich zumindest für eine gute Idee: Einen mit Tufo-Band geklebten Schwalbe Stelvio konnte ich mal sehr sehr einfach lösen. Band und Felge klebten wie Hölle zusammen während das Tufo-Band auf dem Textil-Band des Reifens keinerlei Spuren hinterlies.

Sui77
27.05.2015, 16:03
Unwucht ist am Ventil, vorne und hinten.

Das "primern" des Ventilschutzbands mit dem Kit und dem anschließendem Verkleben auf der Felge mit dem Klebeband habe ich auch irgendwo gelesen.
Denke nur so wird es gehen,

Man, so schön so leichte Aero-Räder auch sind: Die Unwuchten sind heftig und die Montage nervig.

Mifri
27.05.2015, 17:49
Moin

Habe mittlerweile schon ca. 15 Schlauchreifen (Conti Comp) mit den schwarzen Contikleber aufgeklebt. Seitenschlag lässt sich nicht relativ gut, aber mit Gewalt korrigieren und der Höhenschlag ist scheinbar reine Glückssache. Mal mehr und mal weniger halt und nicht immer am Ventil. Momentan hat mein Hinterrad auch wieder 1-1,5mm Höhenschlag, den ich bei 8 Bar aber nicht bemerke.

Pumare
27.05.2015, 17:56
Unwucht ist am Ventil, vorne und hinten.

Dann ist dein Ventilloch ggf. etwas zu klein.
Evtl. vor dem nächsten Reifen etwas "ausweiten", dann trägt der Ventilknubbel nicht so auf..

avis
27.05.2015, 18:04
Schwalbe Ultremo HT ;)

:D...bin von dieser Firma auch kurriert.

faggin10
27.05.2015, 19:36
Halte ich zumindest für eine gute Idee: Einen mit Tufo-Band geklebten Schwalbe Stelvio konnte ich mal sehr sehr einfach lösen. Band und Felge klebten wie Hölle zusammen während das Tufo-Band auf dem Textil-Band des Reifens keinerlei Spuren hinterlies.

Frage mich auch was das einkleistern mit Kit wirklich bringen soll? Vielleicht kann mich da mal jemand Aufklären? Bin damals auch recht schnell vom Kit weg, und habe nie Probleme mit Klebeband gehabt. Und das war nix besonderes. Wie man bei Carbonfelgen klebt, kann ich nicht beurteilen. Aber wenn es KB für diesen Zweck gibt! würde ich es auf alle Fälle mal versuchen.
Gruß. Faggin10

Sui77
27.05.2015, 19:40
Frage mich auch was das einkleistern mit Kit wirklich bringen soll? Vielleicht kann mich da mal jemand Aufklären? Bin damals auch recht schnell vom Kit weg, und habe nie Probleme mit Klebeband gehabt. Und das war nix besonderes. Wie man bei Carbonfelgen klebt, kann ich nicht beurteilen. Aber wenn es KB für diesen Zweck gibt! würde ich es auf alle Fälle mal versuchen.
Gruß. Faggin10

Das Einpinseln des TEXTILnahtschutzbands sorgt dafür, dass das Klebeband anhaften kann.
Versuch halt einfach mal mit einem doppelseitigen Klebeband ein T-Shirt auf dem Tisch festzukleben...hält nicht

Lieblingsleguan
28.05.2015, 00:05
Ohne ein Experte zu sein oder eigene Erfahrungen zu haben: Das Zeug scheint interessant zu sein:
http://www.amazon.com/Effetto-Mariposa-Carogna-Off-Road-Tubular/dp/B00SYZFCGU
Hier ein erster wohl ernstzunehmender Erfahrungsbericht von Velonews:
http://velonews.competitor.com/2015/05/bikes-and-tech/technical-faq/technical-faq-tape-for-tubulars-latex-tubes-and-more_370761

siluan
28.05.2015, 06:48
Um es kurz zu machen:

Vom schwarzem Conti- Carbonkleber auf Carbonfelgen ist nur eine Lage Kleber auf die Felge aufzutragen. Das Ausrichten der Schlaureifen auf der Felge nach dem Kleben ist sehr mühselig. Ich nutze die von Gerd Schraner empfohlene Methode und benetze den Reifen direkt vor dem kleben mit Wasser. Das Ausrichten geht dann sehr viel leichter und man erhält einen fast perfekt rund laufenden Reifen.

Marco Gios
28.05.2015, 07:51
Frage mich auch was das einkleistern mit Kit wirklich bringen soll?

Das Einpinseln des TEXTILnahtschutzbands sorgt dafür, dass das Klebeband anhaften kann.
Versuch halt einfach mal mit einem doppelseitigen Klebeband ein T-Shirt auf dem Tisch festzukleben...hält nicht

That´s it.

Vor dem Hintergrund muss man wohl auch das Kleingedruckte im Tufo-Beipackzettel sehen, dass der Hersteller sein Band nur für die eigenen Reifen "freigibt".

Tom_m
28.05.2015, 08:22
Guten Morgen!

Kurze Verständnisfrage noch:

Der Reifen wird NACH dem Einpinseln mit Carbon-kitt befeuchtet?!

Wie verhält es sich dann mit der Trocknungszeit?

Grüße Thomas!





Um es kurz zu machen:

Vom schwarzem Conti- Carbonkleber auf Carbonfelgen ist nur eine Lage Kleber auf die Felge aufzutragen. Das Ausrichten der Schlaureifen auf der Felge nach dem Kleben ist sehr mühselig. Ich nutze die von Gerd Schraner empfohlene Methode und benetze den Reifen direkt vor dem kleben mit Wasser. Das Ausrichten geht dann sehr viel leichter und man erhält einen fast perfekt rund laufenden Reifen.

gridno27
28.05.2015, 08:32
Unwucht ist am Ventil, vorne und hinten.

Das "primern" des Ventilschutzbands mit dem Kit und dem anschließendem Verkleben auf der Felge mit dem Klebeband habe ich auch irgendwo gelesen.
Denke nur so wird es gehen,

Man, so schön so leichte Aero-Räder auch sind: Die Unwuchten sind heftig und die Montage nervig.


... ich kleb eigentlich meist nur Vittorias gerade wegen der Höhenschläge und wegen meinen Youngtimern ... die CS sind so schön Retro

wegen des Ventils immer erst im Trockenzustand mal überprüfen und mit starkem Druck das LR jeweils ein paar mal über den Boden rollen, dann rutscht das Ventil richtig ins vorgesehene Loch - nur wenn das nicht passt (passt aber meistens) evtl. mit der Feile ... bei zuviel Spiel fängt's speziell bei hohen Carbon-LR ggfs. an zu klappern

Danach Reifen aufkleben und das fertige LR wieder mit viel Druck ein paarmal über den Boden rollen ggfs. sogar 2-3 mal mit den Ventil nach unten drücken oder auf den Boden aufstossen - danach sitzt das Ventil eigentlich immer einwandfrei

siluan
28.05.2015, 08:33
Guten Morgen!

Kurze Verständnisfrage noch:

Der Reifen wird NACH dem Einpinseln mit Carbon-kitt befeuchtet?!

Wie verhält es sich dann mit der Trocknungszeit?

Grüße Thomas!
Einfach kurz vor dem aufkleben den Reifen befeuchten. Trocknungszeit ... keine Ahnung. Ich warte, bevor ich den Reifen nutze, meistens über 12 Stunden. Ich bin würde den Reifen auch kurz nach dem Aufziehen fahren, vorausgesetzt, es findet keine extreme Belastung (Schlamm, Moder, viel Wasser, etc.) des Reifens statt.

pasta basta
28.05.2015, 09:00
Das Einpinseln des TEXTILnahtschutzbands sorgt dafür, dass das Klebeband anhaften kann.
Versuch halt einfach mal mit einem doppelseitigen Klebeband ein T-Shirt auf dem Tisch festzukleben...hält nicht

Meiner Erfahrung nach hält das Tufo Tape sehr wohl auch ohne vorher den Reifen mit Kleber eingepinselt zu haben. Ich habe bereits mehrere Vittoria Corsa und Conti Competition auf Carbonfelgen geklebt und immer klebte das Tape wie Hölle am textilen Nahtschutzband. Eher war das Problem, dass die Carbonfelge vernünftig vorbereitet werden muss, damit das Band auch da gut hält. Leicht anrauen und gründlich reinigen hilft erfarungsgemäß.

pete-armstrong
28.05.2015, 09:05
Meiner Erfahrung nach hält das Tufo Tape sehr wohl auch ohne vorher den Reifen mit Kleber eingepinselt zu haben. Ich habe bereits mehrere Vittoria Corsa und Conti Competition auf Carbonfelgen geklebt und immer klebte das Tape wie Hölle am textilen Nahtschutzband. Eher war das Problem, dass die Carbonfelge vernünftig vorbereitet werden muss, damit das Band auch da gut hält. Leicht anrauen und gründlich reinigen hilft erfarungsgemäß.

Kann ich auch so bestätigen.

Mr.Faker
28.05.2015, 09:08
Meiner Erfahrung nach hält das Tufo Tape sehr wohl auch ohne vorher den Reifen mit Kleber eingepinselt zu haben. Ich habe bereits mehrere Vittoria Corsa und Conti Competition auf Carbonfelgen geklebt und immer klebte das Tape wie Hölle am textilen Nahtschutzband. Eher war das Problem, dass die Carbonfelge vernünftig vorbereitet werden muss, damit das Band auch da gut hält. Leicht anrauen und gründlich reinigen hilft erfarungsgemäß.

Fährst du aber auch Rennen, also richtig schnell um die Kurven?
Einmal Tape, nie mehr Tape.
Wenn Hobbys zu mir kommen, die keine Rennen fahren würde ich denen auch nichtmal mit ruhigen Gewissen etwas nicht kitten.

Luigi_muc
28.05.2015, 09:14
So auch die Erfahrung einige mir bekannter Fahrer: Im Rennen kein Tape
Dazu: Im Pannenfall besser kein Tape (mit Kitt hält der neue Reifen auch so)
Dazu: Im Cross kein Tape (wir hatten sich verdrehende Reifen)
Dazu: Wer geübt ist und regelmäßig klebt, ist mit Kitt genauso schnell und bekommt es genauso rund hin
Dazu gehört aber üben, üben, üben. Das wird mit der Zeit besser und einfacher, also einfach nicht unterkriegen lassen.

syoss
28.05.2015, 09:15
Fährst du aber auch Rennen, also richtig schnell um die Kurven?
Einmal Tape, nie mehr Tape.
Wenn Hobbys zu mir kommen, die keine Rennen fahren würde ich denen auch nichtmal mit ruhigen Gewissen etwas nicht kitten.

Da stimme ich nicht bei, sogar erfolgreiche KT Teams kleben mittlerweile mit Tufo Band und die fahren auch schnell bei Rennen um die Kurven, möchte ich mal behaupten.
Auch ich klebe mittlerweile mit Band und es hält auch bei Rennen.

pasta basta
28.05.2015, 09:16
Fährst du aber auch Rennen, also richtig schnell um die Kurven?


Gelegentlich.

Siggerl
28.05.2015, 09:25
Hattest du den Reifen vor dem Kleben schon mal zum Vordehnen auf die Felge gezogen? Dabei kan man immer gut sehen wie sauber der Reifen gearbeitet ist, sprich ob schon ein Höhenschlag eingebaut ist oder nicht.

Nicht nur das - würde einen neuen Reifen erstmal einige Tage mit max. Druck auf einer Felge richtig 'auslagern', der liegt dann oft ganz anders im Felgenbett als ein Frischling.

BerlinRR
28.05.2015, 09:33
Weils gerade passt:
Kennen viele hier ein "schmatzen" von Reifen die mit Tufo Band geklebt sind?
Habe ich schon öfter gehört.

Ich hab bis jetzt nur Erfahrung mit Klebeverbindung durch gelben Conti Kit.

(Ich habe nicht vor Tufo zu verwenden, nur aus Interesse, finde ja schon die Reifen schrottig...)

Abstrampler
28.05.2015, 11:28
Jemand Bedarf nach einer Pause? [emoji35]

syoss
28.05.2015, 11:37
Jemand Bedarf nach einer Pause? [emoji35]

Ist schon OK dass du das gelöscht hast, war OT :)

Quarkwade
28.05.2015, 11:48
...

Liebe Freunde der Defizitkompensation, wenn Ihr auch noch ein normales Leben hättet, müsstet Ihr Euch hier auch in nix reinsteigern...:D

hate_your_enemy
28.05.2015, 11:51
na ja – einem messias (tausche die zwei s durch ein d) wird Honig um den Mund geschmiert (ach seine Palmares etc.), wenn er OT pöbelt und sein arrogantes Schwanzvergleichsgeschreibe wird einfach stehen gelassen – Mr. Faker darf nicht nach Fakten fragen, wird gleich gelöscht.

Wenn hier jemand behauptet, dass erfolgreiche KT-Teams mit Tufo-Band fahren, dann soll er wenigstens bitte sagen, welche.

sick
28.05.2015, 11:53
Schlauchreifen-Threads am Besten direkt löschen mit Verweis auf die Suchfunktion...alle 4Wochen das selbe, immer artet es wieder in Grundsatzdiskussionen aus...und immer sitzen die 2-3 üblichen Verdächstigen meist schon mit brennender Sprengstoff-Lunte im Hintern steckend bereit für Krawall und Remmidemmi...

DaPhreak
28.05.2015, 12:07
... dass erfolgreiche KT-Teams mit Tufo-Band fahren, dann soll er wenigstens bitte sagen, welche.

Jo, wüsst ich auch gerne. Glaub ich nämlich nicht.

avis
28.05.2015, 12:23
Dazu: Wer geübt ist und regelmäßig klebt, ist mit Kitt genauso schnell und bekommt es genauso rund hin
Dazu gehört aber üben, üben, üben. Das wird mit der Zeit besser und einfacher, also einfach nicht unterkriegen lassen.

Das stimmt, aber so viel fährt keine Hobbylette, als das sie regelmäßig kleben müsste. Mit dem Ergebniss, das es für die meisten eine ziemlich schwere Operation bleibt. Siehe hier.

faggin10
28.05.2015, 13:03
Ich bin zwar nur RTFs und Jedermänner gefahren. Aber dafür diverse Abfahrten in den Pyrenäen, u.ä. runtergebrettert. Und das auch noch mit Gepäck und auf klassischen LR mit Kastenfelgen. Hab dafür Klebeband wie unten und ähnliche Produkte verwendet.
Erst das Band auf die Felge geklebt. Mit dem passenden Ende eines Schraubenziehers selbiges ins Felgenbett gedrückt. Die andere Seite Stück für Stück vom Schutzfilm entfernt, mit etwas Wasser benetzt und den Reifen mit unbehandelten Nahtschutzband auf die Felge gezogen. Ausgerichtet, deswegen das Wasser, und einen Tag stehen lassen. Fertisch! Bin aber auch nur Alufelgen gefahren.
http://www.wigglestatic.com/images/velox%20tub%20tape.jpg?w=430&h=430&a=7
Grüß. Faggin10

Marco Gios
28.05.2015, 13:15
... Die andere Seite Stück für Stück vom Schutzfilm entfernt, mit etwas Wasser benetzt und den Reifen mit unbehandelten Nahtschutzband auf die Felge gezogen. Ausgerichtet, deswegen das Wasser, ...

An sich ist der Witz bei dem Band doch, dass man den Reifen ausrichtet solange er noch nicht klebt und dann erst den Schutzfilm entfernt. :confused:

DaPhreak
28.05.2015, 13:22
An sich ist der Witz bei dem Band doch, dass man den Reifen ausrichtet solange er noch nicht klebt und dann erst den Schutzfilm entfernt. :confused:

Ja, beim Tufo Band geht das so. Beim Velox nicht.

Marco Gios
28.05.2015, 13:43
Ja, beim Tufo Band geht das so. Beim Velox nicht.

Ahh, ok & Danke - das Velox hatte ich noch nie in der Hand.

KnackerMühle
28.05.2015, 13:51
Ich bin zwar nur RTFs und Jedermänner gefahren. Aber dafür diverse Abfahrten in den Pyrenäen, u.ä. runtergebrettert. Und das auch noch mit Gepäck und auf klassischen LR mit Kastenfelgen. Hab dafür Klebeband wie unten und ähnliche Produkte verwendet.
Erst das Band auf die Felge geklebt. Mit dem passenden Ende eines Schraubenziehers selbiges ins Felgenbett gedrückt. Die andere Seite Stück für Stück vom Schutzfilm entfernt, mit etwas Wasser benetzt und den Reifen mit unbehandelten Nahtschutzband auf die Felge gezogen. Ausgerichtet, deswegen das Wasser, und einen Tag stehen lassen. Fertisch! Bin aber auch nur Alufelgen gefahren.
http://www.wigglestatic.com/images/velox%20tub%20tape.jpg?w=430&h=430&a=7
Grüß. Faggin10Bravo, es gibt doch noch solide Handwerker unter den Radfahrern. Ich bin allerdings schon vor Jahrzehnten von Felgenband auf Reifenkitt umgestiegen, auch wenn's eine viel größere "Sauerei" ist - mit einem mit Felgenband geklebten Reifen am Vorderrad (war geliehen von nem Kumpel) hats mich mal heftig geschmissen, weil der Reifen abgegangen ist...

Der Knacker

Abstrampler
28.05.2015, 16:14
na ja – einem messias (tausche die zwei s durch ein d) wird Honig um den Mund geschmiert (ach seine Palmares etc.), wenn er OT pöbelt und sein arrogantes Schwanzvergleichsgeschreibe wird einfach stehen gelassen – Mr. Faker darf nicht nach Fakten fragen, wird gleich gelöscht.

Wenn hier jemand behauptet, dass erfolgreiche KT-Teams mit Tufo-Band fahren, dann soll er wenigstens bitte sagen, welche.

Sollte er. Deswegen sollte auch nicht die Frage gelöscht werden, sondern die folgenden gegenseitigen Beleidigungen. ;)

Ich zitiere sie gerne noch einmal:


Welche?
Ich kann nur von mir und meinem Kollegenkreis berichten. Darunter sind auch einige KT, auch DM. Landesmeister und viele Amateure.


Und die Antwort:



Ich weiß, wer alles mit Band klebt ( KT Teams und Amateurfahrer ) und ich weiß dass es auch hält und somit ist diese Angelegenheit für mich erledigt,...

[emoji6]

Sui77
28.05.2015, 16:44
Werte Mitstreiter,

ich habe soeben wutentbrannt meinenn HR wieder von der Felge gerissen.
Bin natürlich intuitiv an der Stelle angefangen, an der es maximal klebte.

Im Anschluss habe ich den Reifen 6x ohne Kleber montiert (verschiedene Seiten, mit unterschiedlich viel Luft und ohne).
Nun habe ich die "beste" Lösung gefunden (Reifen von bestimmter Felgenmseite her in bestimmter Richtung) und muss den nun neu kleben.

Wie würdet ihr vorgehen? Felge reinigen, neu pinseln, 12h warten, Reifen pinsen, Wasser und drauf?

Oder reicht es nur den Reifen zu pinseln, Wasser und direkt drauf?

DaPhreak
28.05.2015, 16:51
Mit was willst Du denn jetzt kleben? Conti schwarz oder orange?

Bei orange einfach eine neue Lage Kitt auf die Felge, und druff mit dem Ding.

Wenn Du die alte Schicht vom schwarzen Kitt lieber entfernen magst, musst Du danach natürlich mindestens eine Grund-Schicht zusätzlich auf die Felge machen (über Nacht trockenen lassen).

Sui77
28.05.2015, 16:54
Habe aktuell nur Conti schwarz da.

Zum Thema UNWUCHT:
Ich meine die dynamische Unwucht.

Habe gerade mal ausgewuchtet und es müßten für einen optimalen Rundlauf 12 Gramm Blei gegenüber dem Ventil angeklebt werden.
Denke das resultiert aus dem Ventil, der Ventilverlängerung und dem verstärktem Lochbereich in der Felge.

Im Moment sieht die Felge so aus:

http://fs2.directupload.net/images/150528/temp/arelv6ki.jpg (http://www.directupload.net/file/d/4001/arelv6ki_jpg.htm)

http://fs1.directupload.net/images/150528/temp/mb479bbu.jpg (http://www.directupload.net/file/d/4001/mb479bbu_jpg.htm)

http://fs1.directupload.net/images/150528/temp/geusudw9.jpg (http://www.directupload.net/file/d/4001/geusudw9_jpg.htm)

syoss
28.05.2015, 17:34
Sollte er. Deswegen sollte auch nicht die Frage gelöscht werden, sondern die folgenden gegenseitigen Beleidigungen. ;)

Ich zitiere sie gerne noch einmal:




Und die Antwort:



[emoji6]

Erst hast du alles gelöscht, jetzt zitierst du wieder, entweder löschen oder stehen lassen, aber keine halben Sachen.
Ich hatte geschrieben, die Sache ist erledigt und damit basta, aber dann solltest auch du die Sache ruhen lassen, auch wenn du Admin bist.
Danke.

Abstrampler
28.05.2015, 17:36
Mod. Und der Einwand von hye war schon okay.
Ist doch alles gut jetzt. ;)

Back on topic.

Sui77
29.05.2015, 12:30
So, Hinterrad neu geklebt...Ergebnis zufriedenstellend.
Vorderrad ist auch neu eingepinselt.
Lasse den Kleber nun noch ein paar Stunden anziehen, pinsel dann noch mal den Reifen ein und montiere mit Wasser.

Was mich nervt ist aber immer noch die Unwucht der Laufräder.
Es sind sowohl vorn und hinten 10 Gramm Blei notwendig um das Ventil mitsamt der Ventilverlängerung zu kompensieren.
Erst dann laufen die Räder komplett rund.

Meine Zonda haben nicht einen Hauch von Unwucht, es scheint als wär dem herstellungsseitig bereits entgegen gewirkt worden.

avis
29.05.2015, 12:32
Bestand die Unwucht denn bereits bei dem nackten Laufrad?

Sui77
29.05.2015, 12:34
Nein, absolut rund.

crossblade
29.05.2015, 13:09
hab nicht alles durchgelesen und vielleicht wurde es ja schon angesprochen.

es hilft einiges wenn du den kleber(felgenbett) bevor du den reifen aufziehst nochmals etwas mit wasser befeuchtest. somit klebt der reifen nicht sofort an. zumindest kannst ihn deutlich besser ausrichten. danach wird die feuchtigkeit eh verdunsten und es klebt alles bombenfest. habs immer so gemacht und ging ganz gut ;)

Sui77
29.05.2015, 13:46
hab nicht alles durchgelesen und vielleicht wurde es ja schon angesprochen.

es hilft einiges wenn du den kleber(felgenbett) bevor du den reifen aufziehst nochmals etwas mit wasser befeuchtest. somit klebt der reifen nicht sofort an. zumindest kannst ihn deutlich besser ausrichten. danach wird die feuchtigkeit eh verdunsten und es klebt alles bombenfest. habs immer so gemacht und ging ganz gut ;)

Danke für deine Hilfe, so habe ich es auch gemacht.

Ergebnis: Seitlich 1a, in der Höhe vorn wie hinten 1 bis 2mm Höhenschlag (Felgen sind rund).
Bin vom Ergebnis her nicht sooo zufrieden, aber wesentlicher ist die Unwucht aufgrund desn Gewichtsdefizits gegenüber dem Ventil.

Sui77
29.05.2015, 13:48
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?188008-Carbonlaufr%E4der-Auswuchten

DaPhreak
29.05.2015, 13:52
Nein, absolut rund.

OK, dann überlegen wir mal...

Ohne Reifen läuft die Sache also absolut rund.

Der Reifen an sich sollte von der Gewichtsverteilung her auch gleichmäßig sein.

Bis auf... Na? Ventil + Ventilverlängerung ;)

Ob das jetzt 10 Gramm sind, weiß ich aber nicht. Welche Länge hast Du bei den Ventilverlängerungen genommen?

Sui77
29.05.2015, 14:43
Ich habe 50er Felgen und 40er Verlängerungen.
Ggf. hätten auch 30er gereicht.

Ich habe die Räder vonr und hinten gewuchtet. Optimal wären 12-13gr gewesen, aber ich habe nun 2x5gr pro Rad auf die Innenseite der Felge geklebt.
Sind noch alte Bleigewichte (kein Zink), weshalb die recht klein und flach sind.
Wenn ich ganz viel Langeweile habe, dremel ich mir mal ´welche auf Maß, also schön rund etc.

DaPhreak
29.05.2015, 15:19
Du machst es Dir aber echt schwer...

Ich habs Dir ja schon mehrfach geschrieben: Fahr doch einfach erst mal damit... ;)

Die Unwucht wirst Du nicht spüren.

Wenn ich meine Räder im Radständer drehen lasse, eiert die ganze Kiste auch, dass man denkt, sie hebt gleich ab. Sitzt man drauf und fährt: Nada, niente, nix.

siluan
29.05.2015, 16:36
Wenn ich meine Räder im Radständer drehen lasse, eiert die ganze Kiste auch, dass man denkt, sie hebt gleich ab. Sitzt man drauf und fährt: Nada, niente, nix.
Fett im Arsch oder höher, niveliert jede Unwucht. So isses doch oder ?

DaPhreak
29.05.2015, 16:40
Fett im Arsch oder höher, niveliert jede Unwucht. So isses doch oder ?

Geht so.
187cm, je nach Jahreszeit zwischen 72 und 76 kg.

hate_your_enemy
29.05.2015, 17:16
Geht so.
187cm, je nach Jahreszeit zwischen 72 und 76 kg.

:eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek:
das ist ja ein BMI von 20

:eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek:

bist du sicher, dass du nicht magersüchtig bist, Bulimie hast oder sonst eine schwerwiegende Krankheit

:eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek:;)

Luigi_muc
29.05.2015, 18:01
Die Unwucht ist relativ normal. Carbonfelgen sind beim Ventilloch schwerer, wenn auch nur wenige Gramm. Dazu das schwere Ventil (das ist das schwerste) und die Verlängerung.
Nimm einfach eine Ventilverlängerung, die auf das Ventil kommt. So kannst die nach dem Aufpumpen wieder entfernen.
Ansonsten damit leben, das stört wirklich nicht.

Systemlaufradsätze haben oft gewuchtete Felgen, bzw die Ausfräsungen so, dass das trotz Ventil passt. Aber das ist mMn nicht nötig und nur für Leute, die sich unnötig Sorgen machen.

Also einfach fahren, raus mit dir:D

Sui77
29.05.2015, 18:16
Die Unwucht ist relativ normal. Carbonfelgen sind beim Ventilloch schwerer, wenn auch nur wenige Gramm. Dazu das schwere Ventil (das ist das schwerste) und die Verlängerung.
Nimm einfach eine Ventilverlängerung, die auf das Ventil kommt. So kannst die nach dem Aufpumpen wieder entfernen.
Ansonsten damit leben, das stört wirklich nicht.

Systemlaufradsätze haben oft gewuchtete Felgen, bzw die Ausfräsungen so, dass das trotz Ventil passt. Aber das ist mMn nicht nötig und nur für Leute, die sich unnötig Sorgen machen.

Also einfach fahren, raus mit dir:D

Hehe, genau so eine Verlängerung war dabei-
Habe aber dann doch eine andere genommen, weil das Ventil ja quasi immer offen gewesen wäre und ich nicht sicher war, ob das dann dicht ist (dumm, glaube ich).
Zudem kann man im Fall eines Platten keine Dichtmilch einfüllen.

Habe nun mal eine kleines Testrunde gemacht und mit den Wuchtgewichten läuft es gut.
Seitenwind merkt man überraschend wenig, Beschleunigung ist besser als mit den Zondas.

Es nur mies, dass ich zwei Wochen nicht trainieren konnte und immer noch eine Erkältung habe und Sonntag die 120km in Berlin anstehen. Hoffe das wird was.

Luigi_muc
29.05.2015, 18:23
Dreh die Verlängerung um, damit kannst das Ventil zudrehen (normalerweise). Notfalls kannst es wohl auch komplett entfernen damit und dann Milch einfüllen. Aber stimmt, die Milch spricht für normale Verlängerungen.
Wie gesagt, Unwucht wäre egal, mir is das lieber als schwerere Räder:D (fahre u.a. Dugast Crossreifen, deren Ventile sind echt schwer)

Sui77
29.05.2015, 18:30
Zudrehen mit den China-Verlängerung ging nicht.
Wiegen aber auch nur 2,5gr.

Egal, nun paßt alles :)

http://fs2.directupload.net/images/150529/g6m7xq2w.jpg (http://www.directupload.net)

DaPhreak
29.05.2015, 19:07
Schönes Rädchen. Jetzt noch das Lenkerband frisch, und es steht 1a da. ;)

BMW Testgelände?



bist du sicher, dass du nicht magersüchtig bist, Bulimie hast oder sonst eine schwerwiegende Krankheit

:D
Sicher nicht, und aktuell auch eher am oberen Ende meiner Skala. ;)

Tom_m
29.05.2015, 21:01
Hallo Leute,

vielen Dank für den Tip mit dem Wasser auf dem Reifenband vor dem Aufkleben - hat gerade wunderbar funktioniert.

Habe die Reifen nach dem Kleben erst mal mit 3 Bar aufgepumpt und händisch ausgerichtet.

Dann habe ich auf 6 Bar erhöht und bin vorsichtig ein paar Mal um den Block gekurvt.

Reifen sitzen jetzt fast 100% perfekt und trocknen mit 11 Bar.

Hoffentlich dauert das durch das Wasser nicht allzuviel länger...


Viele Grüße Thomas!

hate_your_enemy
29.05.2015, 21:19
Sicher nicht, und aktuell auch eher am oberen Ende meiner Skala. ;)

na dann musste mal lesen, was so mancher »Mediziner« in Nachbarthreads von sich gibt ... :P

veto hat sich noch gar nicht gemeldet und rumgeheult, dass man mit so einem Gewicht ja gar nicht aussehen kann wie ein gestandener Mann ... :P

Sui77
30.05.2015, 00:31
Schönes Rädchen. Jetzt noch das Lenkerband frisch, und es steht 1a da. ;)

BMW Testgelände?




Theresienwiese ;)

Und das Band ist noch wie neu, schrubbe ich nur ab und an sauber.

Pumare
30.05.2015, 09:59
Zudrehen mit den China-Verlängerung ging nicht.
Wiegen aber auch nur 2,5gr.

Egal, nun paßt alles :)

http://fs2.directupload.net/images/150529/g6m7xq2w.jpg (http://www.directupload.net)

Ich kann dein Rad da hinten so schlecht erkennen, das Gerümpel im Vordergrund stört :D
Sry für OT.

DaPhreak
31.05.2015, 09:57
na dann musste mal lesen, was so mancher »Mediziner« in Nachbarthreads von sich gibt ... :P

veto hat sich noch gar nicht gemeldet und rumgeheult, dass man mit so einem Gewicht ja gar nicht aussehen kann wie ein gestandener Mann ... :P

Ah, hab ich nicht mitbekommen.

Gestandene Männer spielen aber eh Fussball. :)

Sui77
31.05.2015, 21:57
So, Feedback nach dem Velothon in München!

Trotz der 10 Gramm Wuchtgewichte pro Rad hat man, wenn man schnell gerollt ist, immer noch eine leichte Unruhe gemerkt.
Ich vage zu behaupten, dass ich ohne das Blei ausgerastet wäre.

Ansonsten ein Traum, die 25er mit 10 Bar liefen top.


Danke für eure Hilfe

Nordwand
31.05.2015, 22:01
du warst in Berlin oder?

Sui77
31.05.2015, 22:06
Ja und bin happy

http://fs1.directupload.net/images/150531/afc93fmk.jpg (http://www.directupload.net)

Nordwand
31.05.2015, 22:46
39,9999999 [emoji2] jo lief doch sehr gut!

Sui77
31.05.2015, 22:49
Schon, dafür dass ich noch krank bin und die Gruppe nicht so gut gezogen hat.