PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Race Bike



Slime
27.05.2015, 23:33
Servus,

ich möchte mir ein 2tes Bike neben meinem S-Works Tarmac bestellen. Ich möchte es für kurze Strecken und Crits verwenden. Vielleicht auch mal für längere Strecken. Es sollte also gut im Antritt und in Sprints sein. Zur Auswahl stehen ein Scott Foil 10 und ein Orbea Orca M20.

Scott Foil 10:
http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=100855;page=1 ;menu=1000,173,157;mid=176;pgc=0

oder das Orca:
http://www.orbea.com/de-de/fahrrader/orca-m20-replica-cofidis/
für 3499 €

Zuerst wollte ich das Canyon AEROAD CF SLX 7.0. Habe aber nichts gutes über die Qualität gehört. Könnt ihr was zudem sagen?

Welches Bike wäre am Besten?

Tobi82
27.05.2015, 23:54
is denn noch budget für leichte laufräder drin? dann das scott..

wenn nicht mal über caad 10 etc nachdenken. und dann sehr leichte laufräder und eine zuverlässige schaltung.

softwalker
28.05.2015, 09:52
Wenn die Geo vom Tarmac top passt, würde ich ja mal stark über das hier nachdenken:

http://www.radsport-smit.de/epages/RSSmit.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/RSSmit/Products/00045469/SubProducts/00045469_132929

Ansonsten ein Propel mit 105er und guten LR. Von den beiden würde ich das Foil nehmen, sehe aber nicht so richtig den Punkt. Du hast doch schon ein Tarmac. Ich würde mir dann entweder ein Alu-Bike zum racen oder was, das richtig Aero ist, holen und nicht ein Bike, das von der Konzeption her sehr ähnlich zu meinem ist (nur evtl. etwas aerodynamischer).

the_brain_mave
28.05.2015, 10:24
Die Geometrie / Kontaktpunkte sind bei beiden gleich. LRS ist bei Orbea besser. Kurbel bei Scott. Beide Kassetten haben nicht die optimale Kriteriumsübersetzung. Beim Scott steht keine Kettenblattabstufung dabei. Wenn da eine nicht passende Übersetzung aufliegt, ist das Umrüsten teurer als bei Orbea. Beim Orbea würde ich die Kurbel wohl sofort verkaufen. 50 Zähne reichen zwar für Kriterien, aber FSA-Gossamer :rolleyes:

Kurz: Beides geht. Nimm das Rad was dich mehr motiviert schneller zu fahren:
Scott: "Auf so 'nem Aerorad muss ich jetzt noch härter treten".
Orbea: "Was würden die Jungs von Cofidis sagen wenn sie mich hier gerade fahren sehen würden?"

Wenn du eines der beiden Räder im Rennen schonen würdest, kauf dir lieber etwas gebrauchtes...:ü

Slime
28.05.2015, 11:28
Hallo,

danke erstmal. Ich wollte schon ein Bike, bei dem ich wenigstens ein kleinen Aero Vorteil habe.
Das Scott hat eine Kettenblatt Abstufung von 52/36 und bei der Kassette von 11-28.
Ich möchte ein 2tes Bike, weil mir das Tarmac manchmal zu schade ist und ich noch ein "Spaß-Bike" für kurze Strecken möchte.
Das Orca gäbe es auch als normales M20. Das ist aber der Rahmen schlechter:
http://www.orbea.com/de-de/fahrrader/orca-m20/

Was sagt ihr zum Aeroad?

855
28.05.2015, 12:22
wenn du schon ein Tarmac hast und was für Kriterien suchst, wäre das E5 Smartweld meine Wahl.
Position sollte passen, steif ist es und es kann auch mal auf die Strasse krachen...

Tobi82
28.05.2015, 12:56
Hier werden falsche Prioritäten gesetzt. Aero hat keinen signifikanten Vorteil im Kriterium.
-Eine aerodyn. und krafteffiziente Sitzposition
-Eine Sitzposition analog Trainingsrennrad
-Leichte Laufräder
-Stabiler Rahmen
sind wichtiger.

look_595
28.05.2015, 13:27
wie wäre es mit einem Specialized Venge Elite 2015
http://www.biker-boarder.de/shopware/Specialized-Venge-Elite-2015-Gloss-Met-White-Black-Charcoal-Rennrad_detail_66124_826.html

Listen Preis 2499 ,-

Wäre Aero :)

Slime
28.05.2015, 14:52
Hallo,

danke erstmal. Das Aero bei Crits nicht so viel bringt ist mir bewusst. Aero muss auch nicht sein. Wäre halt nur schön, weil ich das Bike ja auch so mal auf Strecke fahren will und ich auch ein wenig Abwechslung möchte. Deshalb habe ich auch nach nem Kompromiss aus Aero und normalem Rennrad gesucht. Wie halt das Foil oder dem Orca.

An das Venge habe ich auch schon gedacht. Wie ist es denn im Vergleich zu den Anderen?
Reicht die Ausstattung oder sollte man das hier nehmen?:
http://www.specialized.com/de/de/bikes/road/venge/venge-expert-ultegra#specs

Vielleicht werde ich das Tarmac ja auch irgendwann abgeben und dann wäre es halt mein Hauptrad.

look_595
28.05.2015, 14:56
Hallo,

danke erstmal. Das Aero bei Crits nicht so viel bringt ist mir bewusst. Aero muss auch nicht sein. Wäre halt nur schön, weil ich das Bike ja auch so mal auf Strecke fahren will und ich auch ein wenig Abwechslung möchte. Deshalb habe ich auch nach nem Kompromiss aus Aero und normalem Rennrad gesucht. Wie halt das Foil oder dem Orca.

An das Venge habe ich auch schon gedacht. Wie ist es denn im Vergleich zu den Anderen?
Reicht die Ausstattung oder sollte man das hier nehmen?:
http://www.specialized.com/de/de/bikes/road/venge/venge-expert-ultegra#specs

Vielleicht werde ich das Tarmac ja auch irgendwann abgeben und dann wäre es halt mein Hauptrad.

ich bin das Venge von einen Kollegen einmal gefahren ist sehr steif und hat sehr wenig Komfort.
Ob 105 oder ultegra ist Geschmacksache die neue 11 Fach 105 geht sehr gut die hat meine Freundin am Crosser.

bzw. würd ich mir das günstigere nehmen und noch bessere Laufräder kaufen.

Slime
28.05.2015, 23:14
Danke für euer Feedback und die schnellen Antworten.

Wenn ich alle meine Wünsche und Vorstellungen beachte, bin ich mit dem Foil am Besten bedient, oder?

Das Venge ist ein tolles Bike, bietet aber zu wenig für den Preis. Das Orca finde ich schon sehr interessant, nur kenn ich niemanden der es mal getestet hat und somit weiß ich leider nicht wie es in der Praxis ist.
Dann bleibt also nur noch das Foil. Mit dem Aeroad liege ich dann ja wohl auch richtig.