PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungsbericht mit der Firma ETOE neues Cervelo P5



magl
09.06.2015, 15:55
Im Herbst wollte ich ein neues Cervelo P5 aufbauen, bei Jedi gekauft und bei ETOE um lackieren lassen:512240

Gosy
09.06.2015, 16:05
Hat wohl geklappt die Lackierung :confused::D

Hans_Beimer
09.06.2015, 16:08
Hurra, ein eToe Fred...dann ist hier bald Stimmung...:D

K@rdinal
09.06.2015, 16:10
In der Kürze liegt die Würze...1 Foto & 1 Satz = 1 Erfahrungsbericht :rolleyes::D

Otti
09.06.2015, 16:11
Im Herbst wollte ich ein neues Cervelo P5 aufbauen, bei Jedi gekauft und bei ETOE um lackieren lassen:512240

Erfahrungsbericht?

Flashy
09.06.2015, 16:11
Und?

magl
09.06.2015, 16:12
Aber: Ich bin mit der Qualität und der Art und Weise wie ETOE damit umgeht nicht einverstanden

Siehe hier:

Teufelchen
09.06.2015, 16:13
na komm - wie ging's weiter ; Du wolltest über Deine Erfahrung berichten.....:rolleyes:

Siggerl
09.06.2015, 16:14
Erfahrungsbericht?

Nerven liegen vermutlich noch blank, er ringt nach Worten ...

magl
09.06.2015, 16:15
Laut ETOE kommt der Lackplatzer von der Halterung, das habe ich seit 2 Jahren bei meinem anderen Rad bzw. bei dem Rad meiner Frau auch nicht.

Auf der anderen Rahmenseite wellt sich auch der Lack

ETOE teilt mir mit:
e aus den Bildern deutlich ersichtbar ist, haben Sie den Rahmen mit übermäßig starker Gewalt in den Halter gedrückt ( dieser befindet sich bedeutend tiefer im Halter als der Vergleichsrahmen). Ebenfalls sind typische Abkantungen zu erkennen, die für starken Gewalteinfluss sprechen.

Krater, Platzer und Beschädigungen, die durch Sie hervor gerufen werden, sind kein Reklamationsgrund. Wenn Sie Ihr Auto zerkratzen können sie auch keine Neulackierung einfordern.

Ihre Reklamation müssen wir hiermit ablehnen. Ein Mangel liegt nicht vor.

magl
09.06.2015, 16:16
Ich habe es nochmals verrucht die Antwort:


wir klären Ihr Anliegen gerichtlich.


Mit freundlichen Grüßen / kind regards

Team ETOE

Gosy
09.06.2015, 16:17
Warum wundert mich das bei dem bisher gehörten von dem Laden nicht... :rolleyes:

Flashy
09.06.2015, 16:17
Ja und was sollen wir jetzt tun?

ETOE bashing?

Wenn der Lackplatzer nicht von Aufhängen ist, dann ist das ja ein super Zufall dass es trotzdem genau an der Stelle ist. :D

magl
09.06.2015, 16:19
ja ich ringe noch nach Worten....

allerdings auch mit dem Lack, werde jetzt einen Gutachter einschalten und weiter Berichten.

Ich fahre fahre bald 3 Jahrzehnte Jahren Rennrad und hatte noch nie ein so schlechten Lack.
Bei einem versuchten Schlichtungstelefonat meinte ETOE der Lack müsste noch trocknen bzw. könnte
an dem Neo liegen.......

Siggerl
09.06.2015, 16:20
Laut ETOE kommt der Lackplatzer von der Halterung, das habe ich seit 2 Jahren bei meinem anderen Rad bzw. bei dem Rad meiner Frau auch nicht.

Auf der anderen Rahmenseite wellt sich auch der Lack

ETOE teilt mir mit:
e aus den Bildern deutlich ersichtbar ist, haben Sie den Rahmen mit übermäßig starker Gewalt in den Halter gedrückt ( dieser befindet sich bedeutend tiefer im Halter als der Vergleichsrahmen). Ebenfalls sind typische Abkantungen zu erkennen, die für starken Gewalteinfluss sprechen.

Krater, Platzer und Beschädigungen, die durch Sie hervor gerufen werden, sind kein Reklamationsgrund. Wenn Sie Ihr Auto zerkratzen können sie auch keine Neulackierung einfordern.

Ihre Reklamation müssen wir hiermit ablehnen. Ein Mangel liegt nicht vor.

Zwar im Ton ziemlich pampig, inhaltlich hätte gemäß der Bilder aber vermutlich was ähnliches geschrieben :Angel:

Teufelchen
09.06.2015, 16:21
Ich habe es nochmals verrucht die Antwort:


wir klären Ihr Anliegen gerichtlich.


Mit freundlichen Grüßen / kind regards

Team ETOE

Naja, dass diese Firma etwas speziell im Umgang mit Kunden ist wurde ja schon mehrfach diskutiert....

Da bleibt nur noch Dir viel Glück zu wünschen....

magl
09.06.2015, 16:22
Ja und was sollen wir jetzt tun?

ETOE bashing?

Wenn der Lackplatzer nicht von Aufhängen ist, dann ist das ja ein super Zufall dass es trotzdem genau an der Stelle ist. :D


Nein, wenn du mir jetzt sagst es liegt bei an meiner Aufbewahrung des Rahmens?

Gosy
09.06.2015, 16:22
Die Halterung ist gummi umrandet da darf sowas nicht passieren. Wenn da schlampig gearbeitet worden ist finde ich so eine reaktion bei den Preisen nicht ok.

Flashy
09.06.2015, 16:24
Ich sag gar nix, ich wunder mich nur, dass der Lackplatzer der nicht von dir verursacht werden soll zufällig genau an der Stelle ist, wo das Rad aufgehangen war/ist.

Wie kams denn geliefert? In dem Zustand müssste ja dann der Abplatzer auch schon zu sehen sein, VOR dem Aufhängen.

Siggerl
09.06.2015, 16:27
Lieber TE:

sorry, so läuft das hier aus dem Ruder: Du postest ein Bild und dann tröpfchenweise die Fakten.

Bitte alles auf einmal liefern, am besten zeitlich sortiert, dann können wir uns zwischenzeitliche Mutmaßungen, was wann und wo passiert sein könnte, sparen.

Danke :Angel:

j o g o
09.06.2015, 16:28
Ich sag gar nix, ich wunder mich nur, dass der Lackplatzer der nicht von dir verursacht werden soll zufällig genau an der Stelle ist, wo das Rad aufgehangen war/ist.

Wie kams denn geliefert? In dem Zustand müssste ja dann der Abplatzer auch schon zu sehen sein, VOR dem Aufhängen.

Klar ist der Lackschaden vom Aufhängen. Allerdings sollte das normalerweise nicht passieren. Außer vielleicht, es ist beim Aufhängen tatsächlich Gewalt angewendet worden, wie ETOE vermutet.

Luigi_muc
09.06.2015, 16:29
Also bitte. Die Schäden kommen von der Halterung, aber Schuld ist definitiv ein mangelhafter Lack.
Wenn der Lack gut ist und gut verarbeitet wurde, dann gibt es bei sowas Kratzer. Oder Schrammen. Aber niemals darf sich der Lack da wellen oder großflächig abplatzen.

Problem:
Ein anderer außer Etoe wird sich schwer tun, das zu reparieren.
Ein Gutachter kostet Geld, im Zweifel zu viel in Anbetracht des Schadens.

magl
09.06.2015, 16:29
Zwar im Ton ziemlich pampig, inhaltlich hätte gemäß der Bilder aber vermutlich was ähnliches geschrieben :Angel:

Ton, ist noch im Rahmen, aber findest du das ein Lack abgehen darf verrutscht wenn er in eine Radhalterung hängt?

magl
09.06.2015, 16:30
Klar ist der Lackschaden vom Aufhängen. Allerdings sollte das normalerweise nicht passieren. Außer vielleicht, es ist beim Aufhängen tatsächlich Gewalt angewendet worden, wie ETOE vermutet.

es sind sogar mehreren Stellen kann noch mehr Bilder hochladen

sick
09.06.2015, 16:30
Ich sag gar nix, ich wunder mich nur, dass der Lackplatzer der nicht von dir verursacht werden soll zufällig genau an der Stelle ist, wo das Rad aufgehangen war/ist.

Wie kams denn geliefert? In dem Zustand müssste ja dann der Abplatzer auch schon zu sehen sein, VOR dem Aufhängen.

Ich glaube, er bemängelt eher die "Leichtigkeit", mit der der Lack quasi nur durch das Aufhängen in seine altbewährte Halterung Schaden nimmt....im letzen Bild sieht der Lack an der Stelle auch eher wie Folie aus irgendwie. Jede fachmännisch ausgeführte Lackierung hält sowas aus eigentlich bzw. kann man davon ausgehen, daß kein Schaden am Lack entsteht, wenn ich ihn irgendwo auf eine gummierte Halterung hänge...die welligen Stellen sind nochmals ein anderes Thema...

woolee
09.06.2015, 16:31
Dass der Abplatzer von der Halterung kommt ist offensichtlich, die Frage ist doch eher, ob eine gummierte Aufhängung so einen Schaden anrichten "darf".

Für dich spricht:
Wer selbst schon einmal lackiert hat, erkennt wohl, dass der Lack hier noch zu nass war, dann kratzt er nicht ab, sondern wellt sich ab. So richtig fest ist ein Lack meist erst nach Wochen (je nach Raumtemperatur, Lackdicke usw.)

Für Etoe spricht:
Auch ein getrockneter Lack würde wohl aufgrund der ungünstigen Rahmenform in dieser Halterun Kratzer bekommen, dazu sind die Belastungsspitzen hier zu hoch.
Außerdem ist es hier ein Nasslack, keine Pulverbeschichtung, Eloxierung o.ä., diese ist nunmal (nicht nur in den ersten Wochen) empfindlicher.

magl
09.06.2015, 16:31
Problem:
Ein anderer außer Etoe wird sich schwer tun, das zu reparieren.
Ein Gutachter kostet Geld, im Zweifel zu viel in Anbetracht des Schadens.[/QUOTE]

Ja und ich muss drauf trainieren!
Ich brauche einen neuen coolen Rahmen dann für 2016

Der Preis bei ETOE war ca. 850,-- €

magl
09.06.2015, 16:33
bei der Lieferung war alles TOP,

OCLV
09.06.2015, 16:35
Mal rein von den Bildern her:
der Lack ist da an der Kante vom Rohr und wird beim einhängen in den Halter seitlich weg geschoben. Gerade bei frisch lackierten Rahmen kann (!) dann genau das passieren was man hier als Schadensbild sieht.

Daher sollte man solche Wandhalter mit Gummiüberzügen besser nicht verwenden und die ersten 4-8 Wochen den Lack schonen und auch nicht polieren o.ä. Der Lack muss erst richtig aushärten. Bei den ganzen Rahmen aus Asien ist das kein Problem, da eh 2-3 Monate vergehen, bis der Kunde den in der Hand hat.

Generell ist eine nicht kulante Vorgehensweise des Lackierers natürlich wenig kundenorientiert. Muss der Unternehmer selbst entscheiden, ob das der richtige Weg ist.

vogonjelz
09.06.2015, 16:37
Wenn man das Bild aus Post 1 als Referenz nimmt, ist dort der Lackplatzer nicht zu erkennen. Schlußfolgerung für mich, es kommt durch den Aufhänger, was aber nicht passieren dürfte.
Schlussfolgerung 2, Lack wurde nicht oder nicht lange genug eingebrannt oder wurde im noch nicht vollständig ausgehärtetem Zustand verschickt.

Wäre wirklich am besten, wenn du einmal ganz genau schilderst, was nach dem auspacken an Schäden sichtbar war und vor allem, ob diese Lackplatzer schon vorhanden waren.
Denn auf Bild 1 sieht man davon nichts.

Siggerl
09.06.2015, 16:37
Ton, ist noch im Rahmen, aber findest du das ein Lack abgehen darf verrutscht wenn er in eine Radhalterung hängt?

Unabhängig von der Qualität des Lacks (schwieriges Thema, von Bildern her kaum zu beurteilen): käme nie auf die Idee, einen frisch lackierten Rahmen so aufzuhängen.

Luigi_muc
09.06.2015, 16:38
Mal rein von den Bildern her:
der Lack ist da an der Kante vom Rohr und wird beim einhängen in den Halter seitlich weg geschoben. Gerade bei frisch lackierten Rahmen kann (!) dann genau das passieren was man hier als Schadensbild sieht.

Daher sollte man solche Wandhalter mit Gummiüberzügen besser nicht verwenden und die ersten 4-8 Wochen den Lack schonen und auch nicht polieren o.ä. Der Lack muss erst richtig aushärten. Bei den ganzen Rahmen aus Asien ist das kein Problem, da eh 2-3 Monate vergehen, bis der Kunde den in der Hand hat.

Generell ist eine nicht kulante Vorgehensweise des Lackierers natürlich wenig kundenorientiert. Muss der Unternehmer selbst entscheiden, ob das der richtige Weg ist.

Genau so seh ich das aber auch. Aber da ist der Lackierer in der Pflicht:

-Rahmen erst ausliefern wenn er dem Lack vertraut
-Lack in einem Ofen trocknen/härten (dachte Etoe macht das eh)
-den Kunde informieren, dass er anfangs mehr aufpassen muss

PolarSun
09.06.2015, 16:42
Ich sag gar nix, ich wunder mich nur, dass der Lackplatzer der nicht von dir verursacht werden soll zufällig genau an der Stelle ist, wo das Rad aufgehangen war/ist.

Wie kams denn geliefert? In dem Zustand müssste ja dann der Abplatzer auch schon zu sehen sein, VOR dem Aufhängen.

Wieso zufällig? Das wird schon mit dem Aufhängen entstanden sein. Das Problem ist doch gerade, daß so etwas nicht vom Aufhängen allein passieren darf. Solange man sich da nicht für das Workout ranhängt, sollte der Lack dran bleiben.

staphen
09.06.2015, 16:43
aus den Bildern deutlich ersichtbar ist, haben Sie den Rahmen mit übermäßig starker Gewalt in den Halter gedrückt ( dieser befindet sich bedeutend tiefer im Halter als der Vergleichsrahmen). Ebenfalls sind typische Abkantungen zu erkennen, die für starken Gewalteinfluss sprechen.



Der Punkt ist natürlich Quatsch. Dass der Rahmen tiefer im Halter liegt, hängt wohl eher mit der Rahmenform zusammen.
Wer drückt denn bitte den Rahmen von oben in den Halter ? Niemand, der Threadersteller sicher auch nicht...
Und von dem Eigengewicht darf sowas nicht passieren.

staphen
09.06.2015, 16:45
Unabhängig von der Qualität des Lacks (schwieriges Thema, von Bildern her kaum zu beurteilen): käme nie auf die Idee, einen frisch lackierten Rahmen so aufzuhängen.

Stellt sich ja erstmal die Frage, wie "frisch" die Lackierung denn überhaupt war/ist.

La Gaffe
09.06.2015, 16:46
Mal rein von den Bildern her:
der Lack ist da an der Kante vom Rohr und wird beim einhängen in den Halter seitlich weg geschoben. Gerade bei frisch lackierten Rahmen kann (!) dann genau das passieren was man hier als Schadensbild sieht.

Daher sollte man solche Wandhalter mit Gummiüberzügen besser nicht verwenden und die ersten 4-8 Wochen den Lack schonen und auch nicht polieren o.ä. Der Lack muss erst richtig aushärten. Bei den ganzen Rahmen aus Asien ist das kein Problem, da eh 2-3 Monate vergehen, bis der Kunde den in der Hand hat.


Die spannende Frage ist jetzt, musste das der Kunde wissen? M.E. nicht, also hätte der Lackierer auf diese Besonderheiten hinweisen müssen.

magl
09.06.2015, 16:47
über 12 Wochen hatte ich den Rahmen bis er aufgebaut war usw...

La Gaffe
09.06.2015, 16:48
Unabhängig von der Qualität des Lacks (schwieriges Thema, von Bildern her kaum zu beurteilen): käme nie auf die Idee, einen frisch lackierten Rahmen so aufzuhängen.

Ich wiederum würde erwarten, dass ich vom Lackierer entweder einen Rahmen bekomme, der schon ausreichend getrocknet ist oder aber wenigstens darüber informiert werden, dass der Lack noch trocknen muss und ich deshalb vorsichtig sein muss.

j o g o
09.06.2015, 16:49
Genau so seh ich das aber auch. Aber da ist der Lackierer in der Pflicht:

-Rahmen erst ausliefern wenn er dem Lack vertraut
-Lack in einem Ofen trocknen/härten (dachte Etoe macht das eh)
-den Kunde informieren, dass er anfangs mehr aufpassen muss

Ich habe letztes Jahr woanders einen Rahmen lackieren lassen. Der roch als er zurück kam sehr nach frischem Lack. Ich kenn mich mit Lack nicht aus, hatte aber Angst, dass der Lack noch nicht komplett ausgehärtet ist und habe den Rahmen deswegen 2 Monate liegen lassen bis zum Aufbau. Wenn ich das hier lese bin froh drüber.

Zum Thema:
Ich würde das Thema hier löschen, weil es einer Einigung mit ETOE hinderlich ist. Dann würde ich mich mit ETOE auf ein Vorgehen einigen: Entweder Gutachter oder ETOE schaut selbst woran die Schäden liegen. Und dann einigt man sich auf eine Lackreparatur.

magl
09.06.2015, 16:52
Eigentlich wollte ich das Rad in die Gallery geben mit dem Race Setup mit Scheibe,Zipp und nicht hier
aber noch mein Stolz die Schaltung mit Bremse

Pedalierer
09.06.2015, 16:54
Wenn der Lack nach 12 Wochen immer noch so gummiartig weich ist, dann ergibt eine Lackreperatur keinen Sinn. Der Lack haftet einfach nicht gescheit und ist zu weich.

Ich hatte auch schon mit frisch lackierten Rahmen zu tun, aber die konnte man problemlos aufhängen. Richtig ist dass es Monate dauter bis der Lack die endgültige Härte bekommt, aber trotzdem darf er sich zuvor nicht abschälen abschälen wie Tomatenhaut.

850 € für ne 2-farbige Lackierung, mir fehlen die Worte.

j o g o
09.06.2015, 16:54
über 12 Wochen hatte ich den Rahmen bis er aufgebaut war usw...

Oh. Dann sollte der Lack wirklich fest sein.

Fühlt sich der Lack irgendwie weich an?
Wie sind die Schäden entstanden? Alle beim Aufhängen?
Lassen sich die Schäden ohne große Gewalt reproduzieren? (Ist ja eh schon egal)
Wenn ja, dann muss ETOE ja selbst einsehen, dass das nicht sein darf.

magl
09.06.2015, 16:56
alle Schäden sind beim Aufhängen passiert bis auf der auf der anderen Seite siehe Bild oben die Wellen sind jetzt drin und ich weiss nicht woher

staphen
09.06.2015, 16:59
Man sieht doch ziemlich gut, dass der Lack nicht geplatzt ist, sondern sich von der Grundierung gelöst und verschoben hat.
Der scheint mir zu weich zu sein, bzw fehlt die Haftung. Ich habe bei einem lackierten Rahmen mal genau das gleiche Schadensbild gehabt.

magl
09.06.2015, 16:59
850 € für ne 2-farbige Lackierung, mir fehlen die Worte.[/QUOTE]



sorry ein Helm war noch mit dabei ...
hoffte wenn die Qualität stimmt wäre es für mich ok gewesen...

Beim HELM hält der Lack :D

magl
09.06.2015, 17:00
Man sieht doch ziemlich gut, dass der Lack nicht geplatzt ist, sondern sich von der Grundierung gelöst und verschoben hat.
Der scheint mir zu weich zu sein, bzw fehlt die Haftung. Ich habe bei einem lackierten Rahmen mal genau das gleiche Schadensbild gehabt.

Was hast du gemacht?

magl
09.06.2015, 17:01
Oh. Dann sollte der Lack wirklich fest sein.

Fühlt sich der Lack irgendwie weich an?
.

kann ich nicht beurteilen

Tom vom Deich
09.06.2015, 17:02
Wenn ich mal ein Rad mit der Spraydose lackiert hatte, hatte ich auch mal ab und an einen Abplatzer, aber noch geringer als die von den Fotos. Soviel zu der Qualität! :D

staphen
09.06.2015, 17:03
Was hast du gemacht?

Ich habe das hier gemacht. ->

512259

Anschliesend ging der Rahmen zu Gerrit, der schreibt übrigens auch Gutachten ;)

staphen
09.06.2015, 17:06
kann ich nicht beurteilen

Lässt sich das Stück welches jetzt halb ab ist, abziehen ? Bzw. ist das jetzt eher Folienartig oder fest ?

magl
09.06.2015, 17:13
Lässt sich das Stück welches jetzt halb ab ist, abziehen ? Bzw. ist das jetzt eher Folienartig oder fest ?

Folienartig

staphen
09.06.2015, 17:18
Hast du das Etoe schon mal gschrieben ? Wenn nicht, dann mach das mal. Nach 12 Wochen darf das nicht sein.

magl
09.06.2015, 17:26
wir klären Ihr Anliegen gerichtlich.

leider hat kein Interesse an einem Kompromiss

Schade

La Gaffe
09.06.2015, 17:31
wir klären Ihr Anliegen gerichtlich.

leider hat kein Interesse an einem Kompromiss

Schade

Lass Dich nicht bluffen.

magl
09.06.2015, 17:40
DANKE liebes Forum!

Werde euch auf dem laufenden halten.

Wie es weiter geht, ihr habt mich bestätigt werde einen Anwalt nehmen und einen Gutachter.
Und 2015/2016 habe ich ein cooles, technisch 100% "geiles" Zeitfahrrad.

Tom vom Deich
09.06.2015, 18:33
DANKE liebes Forum!

Werde euch auf dem laufenden halten.

Wie es weiter geht, ihr habt mich bestätigt werde einen Anwalt nehmen und einen Gutachter.
Und 2015/2016 habe ich ein cooles, technisch 100% "geiles" Zeitfahrrad.

Alles Gute und viel Erfolg, drücke die Daumen!

sick
09.06.2015, 18:44
Alles Gute und viel Erfolg, drücke die Daumen!

Das braucht´s noch nicht mal....laß den Gutachter nur kurz an dem "folienartigen" Lack ein Stück weit davon abpellen...dann ist die Sachlage klar. Sowas ist einfach nur lackiertechnischer Pfusch und da gibt´s gar keine Diskussion drüber. Ein 2k-Lack sollte bereits nach ein paar Stunden nahezu durchgehärtet sein, wenn vernünftig gearbeit wurde.

Micha!123
09.06.2015, 19:10
Individualität ist Trumpf! Falls so etwas mit "Stangenware" passieren würde, dürfte der Fall doch wohl ziemlich klar sein. Reklamation und Ersatz bzw. Widergutmachung sind angesagt. Ein Lack soll ja in 2ter oder 3ter Hinsicht den Rahmen auch "schützen", irgendwie......
Verstehe auch diese ganze Lackier-Wahn (zu Wahnsinns-Preisen) derzeit nicht.....habe neulich die Neu-Pulverbeschichtung eines 90er-Jahre-Rahmens der Firma Patria begutachtet. Top-Arbeit, praktisch nicht vom Neuzustand zu unterscheiden, mit Decals und Kleinarbeiten wie Zuganschläge umlöten, Rahmen aufspreizen......komplett für unter 100 Euro.

Tom vom Deich
09.06.2015, 19:37
ihr könnt ja eure 7kg Räder mal am ausgestreckten Zeigefinger anheben, ob da Lack abplatzt, das ist dann die doppelte Belastung wie an 2 Gummihaken.

Mountainbiker
09.06.2015, 19:43
Man könnte meinen, daß bei Etoe die Abzugsanlage nicht oder zumindest nicht richtig funktioniert, das würde zumindest einiges erklären.

vogonjelz
09.06.2015, 19:51
Man könnte meinen, daß bei Etoe die Abzugsanlage nicht oder zumindest nicht richtig funktioniert, das würde zumindest einiges erklären.

Ja, oder man hat sich das schleifen der Grundierung erspart, oder nicht mit Silikonentferner abgerieben vorm lackieren. Passiert öfters als man denkt.
Aber wie das aussieht, ist es definitiv ein Ausführungsfehler.

karuzo
09.06.2015, 20:00
tut jetzt nicht wirklich zur sache aber...

ist das der rahmen?


https://www.youtube.com/watch?v=KRCPfad7E4Q

Hans_Beimer
09.06.2015, 20:00
Ja, oder man hat sich das schleifen der Grundierung erspart, oder nicht mit Silikonentferner abgerieben vorm lackieren. Passiert öfters als man denkt.
Aber wie das aussieht, ist es definitiv ein Ausführungsfehler.

Ich glaube, er meint eher, dass ihm die Dämpfe zu Kopfe steigen...

Flashy
09.06.2015, 20:04
Grundsätzlich würde ich ein teures Rad mit Carbonrahmen und teurem Lack nicht so "lagern".

Obiges Video in deutsch: https://www.youtube.com/watch?v=tjxmrdFz-2U

Da wird jedenfalls was mit Grundierung gemacht...

tomb
09.06.2015, 20:13
tut jetzt nicht wirklich zur sache aber...

ist das der rahmen?


https://www.youtube.com/watch?v=KRCPfad7E4Q
Weri neis - siims tu bi ä Schoukeisproutscheckt.

magl
09.06.2015, 20:29
tut jetzt nicht wirklich zur sache aber...

ist das der rahmen?


https://www.youtube.com/watch?v=KRCPfad7E4Q

ich würde sagen ja

Flashy
09.06.2015, 20:31
Also wenn das dein Rahmen im Video war, scheint der Meister scheinbar sogar persnlich am Werk gewesen zu sein.

Deswegen fällt es mir schwer zu glauben, dass er geschlamp hat.

magl
09.06.2015, 20:49
Also wenn das dein Rahmen im Video war, scheint der Meister scheinbar sogar persnlich am Werk gewesen zu sein.

Deswegen fällt es mir schwer zu glauben, dass er geschlamp hat.

vielleicht hätte er mehr mühe in die Arbeit, als ins Video investieren sollen

lucabrasi
09.06.2015, 21:02
da hätte ich noch drei frage zum design:

1. ist das ein design aus einem etoe-design-"katalog"?

2. ist das ein design von dir ?

3. ist das ein design exklusiv von etoe für dich ?

nur bei 1. kann er das ohne rücksprache mit dir veröffentlichen........

magl
09.06.2015, 21:07
da hätte ich noch drei frage zum design:

1. ist das ein design aus einem etoe-design-"katalog"?

2. ist das ein design von dir ?

3. ist das ein design exklusiv von etoe für dich ?

nur bei 1. kann er das ohne rücksprache mit dir veröffentlichen........



Ich nehme Punkt 2. und Punkt 3. ob er es noch für jemand anderes verwendet habe kann ich nicht beurteilen

Soll ich ihn jetzt abmahnen und ihm eine EV senden? Ich will aber lieber einen anständigen LACK haben

magl
09.06.2015, 21:11
bzw. ich habe ihm die Vorschläge gemacht und er hat diese in einer Grafik mir vorgestellt

Lommsen
09.06.2015, 21:22
Nabend,

das Erste, was ich beim Betrachten der kleinen Bilder dachte: "das Gerät ist mit gealterter Folie foliert"
Ich wünsche gute Nerven in nächster Zeit. Das ist übelster Pfusch und keine professionelle Lackierung. Der Lack hat keinen Verbund zum Untergrund und ist scheinbar nicht ausgehärtet. Wenn der Lack so vom Profi kommt, mit so einer Rückmeldung bei Beanstandung, geh keine Kompromisse ein.

Guten Ausgang!

Matoguitar
09.06.2015, 21:28
Nabend,

das Erste, was ich beim Betrachten der kleinen Bilder dachte: "das Gerät ist mit gealterter Folie foliert"
Ich wünsche gute Nerven in nächster Zeit. Das ist übelster Pfusch und keine professionelle Lackierung. Der Lack hat keinen Verbund zum Untergrund und ist scheinbar nicht ausgehärtet. Wenn der Lack so vom Profi kommt, mit so einer Rückmeldung bei Beanstandung, geh keine Kompromisse ein.

Guten Ausgang!

+1

magl
09.06.2015, 21:34
Nabend,

das Erste, was ich beim Betrachten der kleinen Bilder dachte: "das Gerät ist mit gealterter Folie foliert"
Ich wünsche gute Nerven in nächster Zeit. Das ist übelster Pfusch und keine professionelle Lackierung. Der Lack hat keinen Verbund zum Untergrund und ist scheinbar nicht ausgehärtet. Wenn der Lack so vom Profi kommt, mit so einer Rückmeldung bei Beanstandung, geh keine Kompromisse ein.

Guten Ausgang!

Danke für die Bestätigung.
Habe bei XXX ein Gutachten angefragt und gehe damit zum Anwalt.

Ziel: ich will mein Geld wieder haben damit ich das in einen neuen Lackierer investieren kann.

328
09.06.2015, 21:38
850 € für ne 2-farbige Lackierung, mir fehlen die Worte.


sorry ein Helm war noch mit dabei ...
hoffte wenn die Qualität stimmt wäre es für mich ok gewesen...

Beim HELM hält der Lack :D

Wow, für so eine (verzeih die Ausdrucksweise) popelige 2, ok 3 farbige Lackierung, von mir aus
auch mit Helm 850.- zu verlangen ist schon ganz schön motiviert. "Mein Lackierer" hätte um das
Geld seiner künstlerischen Ader wohl freien Lauf gelassen und ein paar erstklassige Airbrushmotive
aufgetragen.... (aber gut, soll jetzt nicht Thema dieser Diskussion sein).

Edit: Natürlich darf der gute Mann verlangen was er will, so lange seine Auslastung passt ist das ja egal.

magl
09.06.2015, 21:42
Wow, für so eine (verzeih die Ausdrucksweise) popelige 2, ok 3 farbige Lackierung, von mir aus
auch mit Helm 850.- zu verlangen ist schon ganz schön motiviert. "Mein Lackierer" hätte um das
Geld seiner künstlerischen Ader wohl freien Lauf gelassen und ein paar erstklassige Airbrushmotive
aufgetragen.... (aber gut, soll jetzt nicht Thema dieser Diskussion sein).

Wenn kannst du empfehlen?

328
09.06.2015, 21:46
Wenn kannst du empfehlen?

Ist ein Österreicher. Momentan im "burn out", inkl. Klinik usw.... :(:eek:

expresionisti
09.06.2015, 21:54
Übel! Richtig Übel was da abgeliefert wurde und ich glaub das weiß die Firma auch. Daher wohl auch die unsachliche Mail.
Ich wünsche Dir in der Sache nerven wie Drahtseile!


Wenn kannst du empfehlen?
Für 850€ bekommt man hier locker sehr gutes Airbrush:
http://www.andersartiges.de

28er
09.06.2015, 21:55
ETOE :D

Mein Beileid für deine Entscheidung! Ich war bisher immer überzeugt, dass ER gute handwerkliche Arbeit liefert und nur ein unverschämter und absolut unzuverlässiger Chaot ist. Aber er kann wohl auch scheiss arbeit liefern... keine Ahnung, wie oft er schon Anwälte am Arsch hatte. Kollege von mir, dessen ETOE Rahmenset 1 Jahr brauchte, wurde permanent anwaltlich begleitet. Auch zig persönliche Besuche waren dabei.

lucabrasi
09.06.2015, 22:28
Ich nehme Punkt 2. und Punkt 3. ob er es noch für jemand anderes verwendet habe kann ich nicht beurteilen

Soll ich ihn jetzt abmahnen und ihm eine EV senden? Ich will aber lieber einen anständigen LACK haben

also wenn das ein design von dir war und er damit in dieser art werbung macht:
urherberechtsverletzung> sofort abmahnen...

Ben.W
09.06.2015, 22:35
Da schaue man in die AGB von Etoe:

2.6 Vorschläge oder die sonstige Mitarbeit des Auftraggebers haben keinen Einfluss auf die Höhe der Vergütung. Ein Miturheberrecht kann nicht begründet werden, außer dieses ist ausdrücklich vereinbart worden.

Aerotic
09.06.2015, 22:50
also wenn das ein design von dir war und er damit in dieser art werbung macht:
urherberechtsverletzung> sofort abmahnen...

Toller Vorschlag, wenn er sein Geld für die schwache Lackierung wiedersehen will.
Würde wohl eher wenig zu einer Entspannung der Fronten beitragen.

hate_your_enemy
09.06.2015, 23:06
da er vorhin Punkt 2 UND Punkt 3 gewählt hat nehme ich an, er hat ETOE mitgeteilt, was er in etwa haben möchte und ETOE hat ein Custom Design angefertigt. Inklusive Helmgestaltung. Da ist wohl eher nix mit Urheberrecht außer der TE hat eine komplett durchgestaltete Vorgabe gemacht und das Endergebnis sah exakt gleich aus – scheint mir aber nicht so.

Dafür jetzt 850 € hinzublättern finde ich nicht allzu überteuert – es ist nicht günstig, aber auch nicht unverschämt. Wer weiß, wie viele Korrekturgänge es gegeben hat ? Kann man gerne auch mal zwei Tage Arbeit für die Gestaltung berechnen – da liegt man gut bei 500 €.

Lackqualität natürlich unter aller sau – der Rahmen stand ja irgendwie wochenlang rum und sollte eigentlich im »halbausgehärteten« Zustand gar nicht ausgeliefert werden.

lucabrasi
09.06.2015, 23:41
Da schaue man in die AGB von Etoe:

2.6 Vorschläge oder die sonstige Mitarbeit des Auftraggebers haben keinen Einfluss auf die Höhe der Vergütung. Ein Miturheberrecht kann nicht begründet werden, außer dieses ist ausdrücklich vereinbart worden.


tja, das ist dann geregelt, aber eine linke nummer, holt sich Designideen von den Kunden und darf diese dann als seine Kreationen vermarkten, passt leider nahtlos ins Bild...

Ben.W
09.06.2015, 23:46
passt leider nahtlos ins Bild...

irgendwie schon...

Sparky
10.06.2015, 00:04
850€ dafür aufzurufen ist schon ordenlich. Habe einen Rahmen in I beim Hersteller neu lackieren lassen. Entlacken, Grundierung, drei Farben, auf Oberrohr, Unterrohr, Kettenstreben, 10x neue Beschriftungen/Decals; 250€. Von mir keine Mängel am Lack feststellbar. Nicht ganz so so viel Fläche wie beim P5, aber der hat auch mehr Fläche. Aber im Verhältnis ähnlich viel vollgepinselt. In 10 oder 15min war da nichts gemacht. Wirklich orginell ist da ja auch nichts, das Design ist ja auch nur geklaut, Old Race Cars ;)

Hewhocorrupts
10.06.2015, 00:09
tja, das ist dann geregelt, aber eine linke nummer, holt sich Designideen von den Kunden und darf diese dann als seine Kreationen vermarkten, passt leider nahtlos ins Bild...

Man kann die AGB einsehen und entsprechend handeln wenn man das nicht will: "...außer dieses ist ausdrücklich vereinbart worden"
Zudem bei Grafikern, Designern und Agenturen kein unüblicher Passus in den AGB.

Wahrscheinlich war die Designidee des TE: ich will neon-gelb mit rot und schwarz und irgendwie streifen ... das was ein Designer dann daraus macht ist Arbeit; Arbeit, die er sich bezahlen lässt. Hier werden beim Thema ETOE immer wieder alternativ günstigere Lackierer vorgeschlagen, aber das sind halt Lackierer und keine Designer, was man dann auch am Ergebnis sieht. Beim Rahmen des TE hat ETOE bewiesen, daß ETOE kein Lackierer ist :)

Hewhocorrupts
10.06.2015, 00:46
das Design ist ja auch nur geklaut, Old Race Cars ;)

Dann kann der TE ja zusammen mit Old Race Cars klagen... die sind ja beide Urheber des Designs :ugga: :ugga:

powderJO
10.06.2015, 07:13
Vorschläge oder die sonstige Mitarbeit des Auftraggebers haben keinen Einfluss auf die Höhe der Vergütung. Ein Miturheberrecht kann nicht begründet werden, außer dieses ist ausdrücklich vereinbart worden.

wie hewhocorrupts schreibt nicht unüblich - allerdings bezieht es sich tatsächlich nur auf "vorschläge" und "sonstige mitarbeit". heißt: wenn der kunde exakte vorgaben gemacht hat, die der lackierer mehr oder weniger nur umzusetzen hatte, greift eine solche klausel in aller regel nicht.

sonst ist es mir eh ein rätsel, dass etoe als anlaufstelle für gutes rahmendesign gilt - da reicht mir schon das eigene logo, um zu wissen, dass er da nicht wirklich vom fach ist.

immerhin gab es früher aber regelmäßiges gutes lackierhandwerk, scheint aber auch immer öfter schluddrig ausgeführt zu sein. dazu der raue umgangston dem kunden gegenüber … nicht gut.

La Gaffe
10.06.2015, 07:41
sonst ist es mir eh ein rätsel, dass etoe als anlaufstelle für gutes rahmendesign gilt - da reicht mir schon das eigene logo, um zu wissen, dass er da nicht wirklich vom fach ist.


Da ist was dran. Habe mir eben mal die Webseite angesehen, spricht mich nicht sonderlich an.

Flashy
10.06.2015, 08:25
Komisch, wenn man in anderen Threads was gegen z.b. Sportler sagt, dann wird man zurecht gewiesen mit dem Hinweis, es wäre Rufmord.

Da wir alle nicht dabei waren, schlage ich vor der TE klärt das mit dem Anwalt und das Gehate hier hört mal auf.

Siggerl
10.06.2015, 08:26
850€ dafür aufzurufen ist schon ordenlich. Habe einen Rahmen in I beim Hersteller neu lackieren lassen. Entlacken, Grundierung, drei Farben, auf Oberrohr, Unterrohr, Kettenstreben, 10x neue Beschriftungen/Decals; 250€. Von mir keine Mängel am Lack feststellbar. Nicht ganz so so viel Fläche wie beim P5, aber der hat auch mehr Fläche. Aber im Verhältnis ähnlich viel vollgepinselt. In 10 oder 15min war da nichts gemacht. Wirklich orginell ist da ja auch nichts, das Design ist ja auch nur geklaut, Old Race Cars ;)

Kunde weis doch vorher, was es kostet - da braucht man nicht um den Preis zu diskutieren.

etoe ist bis unter die Decke ausgelastet mit OEM und Rahmenbauern, Einzelkunden sind dort mehr oder weniger Störfaktor, kann man aber mittlerweile in allen möglichen Foren nachlesen.

Ich kann nicht klagen, habe eine Spitzenarbeit von ihm hinsichtlich Qualität und Haltbarkeit. Lief aber über einen Rahmenbauer. Selbst hätte ich keinen Nerv, mich mit ihm einzulassen.

Die Sache im vorliegenden Fall läuft bedauerlich für den TE - ich fürchte nur, dass die Kritik mehr oder weniger ungehört abperlt.

magl
10.06.2015, 09:00
also wenn das ein design von dir war und er damit in dieser art werbung macht:
urherberechtsverletzung> sofort abmahnen...



als,o ich habe ihm die Farben gegeben und er hat ein Motiv entworfen, ich hab dann nochmals meine Verbesserungen mitgeteilt....

da ich sobald ich das Gutachten habe eh zum Anwalt gehe werde ich dort nachfragen

Mich ärgert der ganze Aufwand

Ben.W
10.06.2015, 09:01
Mich ärgert der ganze Aufwand

Verständlich.

M*A*S*H
10.06.2015, 09:10
auf die Art wie Etoe damit umgeht will ich mal nichts sagen, .....speziell halt.

Das Problem sind "Fluo" Lacke, diese brauchen sehr...sehhhhhhr lange bis sie final ausgehärtet sind . Als ich meinen Fluo Rahmen bekommen habe konnte ich mit dem Fingernagel in den weichen Lack drücken :eek: ....
Nach ca. 4 Wochen war der Lack dann "hart" und belastbar...

Das sind Informationen die ein Lacker wie Etoe eigentlich auch dem Kunden geben sollte.....

Onkel Hotte
10.06.2015, 09:17
In den kommenden Wochen tauchen dann hier wieder die Aufbauthreads auf, wo Rahmen überall in der Welt günstiger und besser lackiert bzw. "designt" :Bluesbrot wurden als bei ETOE.

hate_your_enemy
10.06.2015, 09:24
Wahrscheinlich war die Designidee des TE: ich will neon-gelb mit rot und schwarz und irgendwie streifen ... das was ein Designer dann daraus macht ist Arbeit; Arbeit, die er sich bezahlen lässt. Hier werden beim Thema ETOE immer wieder alternativ günstigere Lackierer vorgeschlagen, aber das sind halt Lackierer und keine Designer, was man dann auch am Ergebnis sieht. Beim Rahmen des TE hat ETOE bewiesen, daß ETOE kein Lackierer ist :)

das ists – wie oben meine Kalkulation ... zwei günstige Tagessätze für das Design und man ist schon bei 500 €, das hat man schnell mit Korrekturen, Visualisierungen ...
(kenne den Tagessatz von ETOE nicht und weiß auch nicht, was der Kunde vorher alles visualisiert haben wollte – manche wollen ja einen voll durchgestaltete 3D-Flug ums Objekt herum ... oder ein interaktiv drehbares 3D-Modell ... )


wie hewhocorrupts schreibt nicht unüblich - allerdings bezieht es sich tatsächlich nur auf "vorschläge" und "sonstige mitarbeit". heißt: wenn der kunde exakte vorgaben gemacht hat, die der lackierer mehr oder weniger nur umzusetzen hatte, greift eine solche klausel in aller regel nicht.

sonst ist es mir eh ein rätsel, dass etoe als anlaufstelle für gutes rahmendesign gilt - da reicht mir schon das eigene logo, um zu wissen, dass er da nicht wirklich vom fach ist.

immerhin gab es früher aber regelmäßiges gutes lackierhandwerk, scheint aber auch immer öfter schluddrig ausgeführt zu sein. dazu der raue umgangston dem kunden gegenüber … nicht gut.

vom Kunde kamen wohl keine exakten Vorschläge ...

ETOE hat an der Burg Giebichenstein (staatliche Hochschule) studiert (das war die HFG Ulm der DDR, bringen sehr viele gute Designer hervor) – sollte also eigentlich vom Fach sein – die Homepage sieht aber grauslig aus und entspricht nicht gerade einem zeitgemäßen Stil



als,o ich habe ihm die Farben gegeben und er hat ein Motiv entworfen, ich hab dann nochmals meine Verbesserungen mitgeteilt....

da ich sobald ich das Gutachten habe eh zum Anwalt gehe werde ich dort nachfragen

Mich ärgert der ganze Aufwand

lass die Nachfrage nach dem Urheberrecht – das liegt bei ihm – wie du schriebst hat er das Motiv entworfen ... also ists seins – fertig.

Mr.Faker
10.06.2015, 09:32
Was sich manche "Firmen" für eine Unverschämtheit erlauben ist schon Wahnsinn. Ich hatte einen ähnlichen Fall bei einem anderen Lackiergegenstand, ließ sich auch toll die Farbschicht, ähnlich einer Haut abziehen, vermutlich wie bei dir.

Tipp: am besten selbst machen, meinen Rahmen bei einem Kollegen in einer Lackierei mit 2K lack umlackiert, 24h (inkl. Kabine) später war der Lack schon richtig fest :D
Die meiste Arbeit beim lackieren ist und bleibt die eine ordentliche gewissenhafte Vorarbeit, ist eben Arbeit und Zeit, die viele vernachlässigen.

Pfuscharbeit abliefern ist das eine, aber unverschämt und keine Fehler eingestehen ist das andere.

expresionisti
10.06.2015, 09:55
Was sich manche "Firmen" für eine Unverschämtheit erlauben ist schon Wahnsinn. Ich hatte einen ähnlichen Fall bei einem anderen Lackiergegenstand, ließ sich auch toll die Farbschicht, ähnlich einer Haut abziehen, vermutlich wie bei dir.

Tipp: am besten selbst machen, meinen Rahmen bei einem Kollegen in einer Lackierei mit 2K lack umlackiert, 24h (inkl. Kabine) später war der Lack schon richtig fest :D
Die meiste Arbeit beim lackieren ist und bleibt die eine ordentliche gewissenhafte Vorarbeit, ist eben Arbeit und Zeit, die viele vernachlässigen.

Pfuscharbeit abliefern ist das eine, aber unverschämt und keine Fehler eingestehen ist das andere.

Solche Threads sind daher für uns Kunden mittlerweile von ganz bedeutender Wichtigkeit. Denn wo könnte man sich sonst unabhängig seine Meinung über solche Arbeiten bilden!?

Ich hätte vor fünf Jahren ohne Forenbeiträge, mit damals noch relativ wenig Beiträgen, denn Beschichter meiner Wahl nicht gefunden bzw. Vertraut.

magl
10.06.2015, 10:08
[QUOTE=expresionisti;4969108]Solche Threads sind daher für uns Kunden mittlerweile von ganz bedeutender Wichtigkeit. Denn wo könnte man sich sonst unabhängig seine Meinung über solche Arbeiten bilden!?


+1

Flashy
10.06.2015, 10:17
Unabhängig mit im Netz geposteten Meinungen? ---> LOL.

expresionisti
10.06.2015, 10:41
Unabhängig mit im Netz geposteten Meinungen? ---> LOL.
Erfahrungen und auch Meinungen von Kunden finde ich schon sehr wichtig wen ich so eine Entscheidung wie eine Neulackierung treffe.
Aber schön das Du es lustig findest.

Flashy
10.06.2015, 10:42
Ich will damit nur ausdrücken, dass man sicher irgendwelchen Meinungen im Netz glauben kann. Wenn man aber selbst nicht dabei war, sollte man alles auch mal hinterfragen.

powderJO
10.06.2015, 10:52
ETOE hat an der Burg Giebichenstein (staatliche Hochschule) studiert (das war die HFG Ulm der DDR, bringen sehr viele gute Designer hervor) – sollte also eigentlich vom Fach sein – die Homepage sieht aber grauslig aus und entspricht nicht gerade einem zeitgemäßen Stil

vom fach war die falsche formulierung - er ist einfach kein (guter) designer. das wird man auch nicht zwangsläufig durch einen abschluss, sehe das quasi täglich ...

was die kosten angeht: finde das auch nicht überzogen. kann man außerdem auch nicht vergleichen, mit einer nach- oder neulackierung bei einem hersteller, die können das ganz anders kalkulieren, als jemand, der ausschließlich von dieser arbeit lebt, angestellte, betriebsstätten etc finanzieren muss.

hate_your_enemy
10.06.2015, 11:03
vom fach war die falsche formulierung - er ist einfach kein (guter) designer. das wird man auch nicht zwangsläufig durch einen abschluss, ...

ja, deswegen auch das »sollte« – auf seiner HP erwähnt er seinen Hochschulabschluss nicht, nur das musische Gymnasium.


sehe das quasi täglich ...

... die guten Gestalter haben auch nicht immer Lust auf Werbung – ETOE hatte zumindest mehr Lust auf Handwerk ... oder seltsames Rumgetexte und krude Bezüge herstellen auf seiner HP

Flashy
10.06.2015, 11:06
Also ich habe Designs von ihm in real gesehen und fand sie ziemlich gut.

powderJO
10.06.2015, 11:57
Also ich habe Designs von ihm in real gesehen und fand sie ziemlich gut.

wirklich eigene? die besseren und wenigen guten bei ihm sind alle angelehnt oder 1:1 übertragen von anderen guten vorbildern. gulf-sportwagen, klein etc ... die wirklich eigenen entwürfe sind oft ein sammelsurium von allem möglichem, kaum eine klare linie, passen oft nicht zum rahmen, mischen schriften und farben wild durcheinander ... wirkt alles in allem konzeptlos imho - und spiegelt sich auch in der gestaltung des eigenen logos und der homepage.


aber zugegeben - ist ein stück weit (ein kleines ;) ) natürlich auch geschmacksache

Gosy
10.06.2015, 12:00
Mir reicht dies unsympathische Verhalten :D

lucabrasi
10.06.2015, 12:28
wirklich eigene? die besseren und wenigen guten bei ihm sind alle angelehnt oder 1:1 übertragen von anderen guten vorbildern. gulf-sportwagen, klein etc ... die wirklich eigenen entwürfe sind oft ein sammelsurium von allem möglichem, kaum eine klare linie, passen oft nicht zum rahmen, mischen schriften und farben wild durcheinander ... wirkt alles in allem konzeptlos imho - und spiegelt sich auch in der gestaltung des eigenen logos und der homepage.


aber zugegeben - ist ein stück weit (ein kleines ;) ) natürlich auch geschmacksache

ist natürlich ein spezielles feld,
aber ich sehe das auch so, die meisten "designs" variieren ein grunddesign, meistens vom hersteller, ich denke das möchten auch viele kunden,
es gibt ja ikonographische grunddesigns z.b cervelo 2011-2013 die sich zum variieren hervorragend eignen, speziell zu diesem grunddesign gib es auch viele varianten von etoe, wo dann die urherberrechtsgrenze genau verläuft ist natürlich schwer zu definieren

ich habe übrigens bei meinem rahmen ein fertiges design in allen details in 3d vorgegeben und auch direkt mein urheberrecht betont, das hat er respektiert aber nur mit großem murren, denn er sei ja designer und kein lackierer... ;)

PolarSun
10.06.2015, 12:30
Kann man auf Youtube eine Videoantwort auf diesen Beitrag erstellen in dem ETOE mit dem Rahmen des TO wirbt? Ein paar ergänzende Informationen zu der zu erwartenden Lackqualität wären für zukünftige Interessenten möglicherweise ganz nützlich.

Andererseits behauptet er natürlich gar nicht ein Mann vom Fach zu sein - also was die Lackiererei angeht; seine Seite sagt nur "Autodidakt als Designlackierer". Man bezahlt halt den Diplom-Kommunikationsdesigner. Sowohl seine Designs als auch seine Kommunikation sind freilich Geschmackssache ...

Flashy
10.06.2015, 12:46
Nur komisch, dass er voll ist mit Aufträgen wenn er soooo schlecht sein soll.

Gosy
10.06.2015, 12:49
Nur komisch, dass er voll ist mit Aufträgen wenn er soooo schlecht sein soll.

Komisch das du ihn So verteidigst . Es geht ja nicht darum das er nix kann sondern wie er mit Reklamationen umgeht

Flashy
10.06.2015, 12:59
Ich kenn ihn halt persönlich.

Birdman
10.06.2015, 12:59
tut jetzt nicht wirklich zur sache aber...

ist das der rahmen?


https://www.youtube.com/watch?v=KRCPfad7E4Q
Welche Sprache ist das??? :eek: Wenn er genauso schnell lackiert, wie er spricht, wundert mich das Ergebnis nicht wirklich.

Flashy
10.06.2015, 13:02
Welche Sprache ist das??? :eek: Wer er genauso schnell lackiert, wie er spricht, wundert mich das Ergebnis nicht wirklich.

Jo oder auch mal beim tippen sich mehr Zeit lassen, dann wird auch aus dem "wer" ein "wenn". :D

Birdman
10.06.2015, 13:04
Jo oder auch mal beim tippen sich mehr Zeit lassen, dann wird auch aus dem "wer" ein "wenn". :D
Upps, da sind mir doch tatsächlich zwei "n" abgeblättert. :D

rumplex
10.06.2015, 13:08
Mal ne blöde Frage:

Wenn ich mir das so anschaue, ist das Problem nicht eher die Lackbeschaffenheit denn die Arbeit an sich?

Gosy
10.06.2015, 13:16
Welche Sprache ist das??? :eek: Wenn er genauso schnell lackiert, wie er spricht, wundert mich das Ergebnis nicht wirklich.

Ab der mitte wirds richtig lustig. :D

magl
10.06.2015, 13:22
Mal ne blöde Frage:

Wenn ich mir das so anschaue, ist das Problem nicht eher die Lackbeschaffenheit denn die Arbeit an sich?

ja....

M*A*S*H
10.06.2015, 13:22
100% ...habe ich bereits oben so geschrieben. Liegt am Fluo Lack.....





Mal ne blöde Frage:

Wenn ich mir das so anschaue, ist das Problem nicht eher die Lackbeschaffenheit denn die Arbeit an sich?

magl
10.06.2015, 13:27
100% ...habe ich bereits oben so geschrieben. Liegt am Fluo Lack.....


hätte länger austrocknen müssen?

Ben.W
10.06.2015, 13:36
100% ...habe ich bereits oben so geschrieben. Liegt am Fluo Lack.....

Bzw. an der fehlenden Verbindung zum Untergrund.

rumplex
10.06.2015, 13:40
Bzw. an der fehlenden Verbindung zum Untergrund.

Was man sich bei der Erfahrung aber schwer vorstellen kann.

M*A*S*H
10.06.2015, 13:42
'Fluo Lacke benötigen immer einen weissen Unterlack und bestehen dann selbst aus mehreren Fluo Lackschichten.
Dadurch verlängert sich die Zeit bis zum vollständigen aushärten extrem...( bei meinem fast 4 Wochen ) ....

Ich sehe Etoe mit seiner Erfahrung in der Pflicht den Kunden über soetwas zu informieren, ansonsten gehe ich als Kunde
davon aus das ich den Rahmen nach der Auslieferung sofort aufbauen kann.


Bzw. an der fehlenden Verbindung zum Untergrund.

magl
10.06.2015, 13:43
wirtschaftlich wird der Streit wie so oft nicht sein, sehr schade das wir keinen Kompromiss gefunden haben

Die Kosten für die Analyse in Form eines schriftlich ausgearbeiteten Gutachtens belaufen sich - vorbehaltlich einer genauen Prüfung in unseren Räumen - auf etwa 300,00 – 400,00 €; zzgl. Mehrwertsteuer und den Kosten für beide Transportwege.

Ben.W
10.06.2015, 13:45
Was man sich bei der Erfahrung aber schwer vorstellen kann.

Jupp, aber "shit happens".....

@Hochprofil: dafür hab ich zu wenig Ahnnung von dem verwendeten Lack, Unterlack, Härter und evtl verwendeten chemischen entfettungsmitteln.
Aber wenn sich ein Lack so löst stimmt normalerweise etwas nicht. Ich hatte etwas ähnliches bei einer Motorhaube, nach einem Winter, großflächiges Ablösen von Klarlack um Steinschläge => Werkstatt => angeschaut => entschuldigt und gratis neu lackiert (BMW). Kommunikativ ist der ETOE Mensch halt anscheinend leider manchmal etwas "suboptimal"

Wobei ich mich Frag ob evtl der Gummi der Radlhalterung Weichmacher abgibt die ein Fluo Lack nicht verträgt.
So wie Magl schrieb hat er den schon seit 12 Wochen..

M*A*S*H
10.06.2015, 13:52
wäre interessant zu wissen wann der Schaden so entstanden ist


Jupp, aber "shit happens".....

@Hochprofil: dafür hab ich zu wenig Ahnnung von dem verwendeten Lack, Unterlack, Härter und evtl verwendeten chemischen entfettungsmitteln.
Aber wenn sich ein Lack so löst stimmt normalerweise etwas nicht. Ich hatte etwas ähnliches bei einer Motorhaube, nach einem Winter, großflächiges Ablösen von Klarlack um Steinschläge => Werkstatt => angeschaut => entschuldigt und gratis neu lackiert (BMW)

So wie Magl schrieb hat er den schon seit 12 Wochen..

magl
10.06.2015, 13:56
wäre interessant zu wissen wann der Schaden so entstanden ist

also der Rahmen war um den 2 Feb. fertig laut ETOE

ich habe den Rahmen erst seit Anfang Mai gefahren und der Schaden ist Ende Mai aufgetreten, letztes Wochenende wo es Samstag so heiß war hat sich der Lack noch leichter abgelöst und die Wellen geschlagen. (War 5 Stunden in der Hitze und habe ihn dann aufgehängt)

ramblin'man
10.06.2015, 14:22
Lesen hier manche den Thread nicht?

Der TE hat schon mehrfach erwähnt, dass der Rahmen 12 Wochen (!) rumstand, bevor er aufgebaut wurde.


über 12 Wochen hatte ich den Rahmen bis er aufgebaut war usw...

Der Preis steht eigentlich auch nicht zur Debatte, ebensowenig wie das Design und dessen weiterverwendung. Hier gehts eigentlich um den Schaden.

Meiner Meinung nach ist der TE völlig im Recht:

Der Lack war durchgetrocknet
Ein Rad auf gummiertem Ständer zu hängen ist—Fluo hin oder her—keine unsachgemäße Verwendung

Für mich sieht es so aus, als ob der Lack keine ordentliche Verbindung zur Grundierung eingegangen hätte. Das ist dann Fehler des Lackierers.

Außerdem sehe ich den Lackierer in der Pflicht, den (nicht sachkundigen) Kunden zu belehren, was er zu tun oder unterlassen hat (trocknen zB). Wenn ein Fluo Lack das nicht kann (normaler Gebrauch), dann MUSS laut Gesetz (zumindest in Ö) der Lackierer den Kunden darüber belehren, dass das Ergebnis nicht funktionieren wird, ansonsten haftet der Lackierer. Da kann Dir sicher jeder Rechtsanwalt besser Auskunft geben (kann mich aber an die Rechtsvorlesung erinnern, wo sowas besprochen wurde).

Viel Glück und lass Dich nicht einschüchtern!

LG

lucabrasi
10.06.2015, 14:26
dann war ja genug zeit zum aushärten,
das ist doch eindeutig ein lackier- bzw. lackaufbaufehler, was soll es denn sonst sein



kleine etoe-anekdote am rande zum thema lack-gewährleistung:

ich hatte ihm als farbvorgabe einen pantoneton und einen folienfarbton gegeben,
er sagte mir damit könne er nichts anfangen, er bräuchte einen autolackton,
sag ich ihm den hätte ich nicht ob er nicht anhand der muster den farbton rekonstruieren könne (hatte mein grafiker vor ort bei meinem s5 ohne probleme auch schon hinbekommen),

könne er, aber dazu müsste er farbkarten lackieren, stück 49,- € netto, sag ich ok, dann mal bitte zwei machen,
also 98,- € netto zusätzlich investiert, farbkarten erhalten, hatten aber mit dem musterton so viel zu tun wie rot mit blau...
er meinte er müsse weitere lackkarten herstellen, sag ich ihm wäre mir zu aufwendig, ich würde selber recherchieren,

ich zum lackierer, mir einen farbton herausgesucht und ihm den autofarbton durchgegeben,
er sagt das wäre nicht sein hersteller, diesen farbton könne er nicht verwenden, bei seinem farbhersteller gäbe es diesen farbton im übrigen nicht

ich gefragt ob ich ihm nicht einen liter schicken könne, sagt er das könne er nicht sagen, müsse er ausprobieren,
ich ihm einen liter für weitere 120,-€ geschickte ( alles natürlich express, weil er droht meinen termin auf den ich seit acht wochen wartete zu canceln), er sagt der lack hätte nicht die richtige konsistenz, er könne für nichts garantieren, sag ich er solle doch mal nur die gabel lackieren, da wäre das risiko überschaubar, er die gabel vorab lackiert (extrakosten) und mit express zu mir geschickt, die gabel war einwandfrei,

daraufhin erkläre er sich bereit den angelieferten lack zu verwenden,
allerdings müsse ich ihm ein gewährleistungsverzichtserklärung unterschreiben weil der lack ja nicht von ihm sei,
hab ich gemacht, allerdings erwähnte er dass der liter nicht reiche und er noch einen bräuchte (120€,- netto),


p.s.
ich brauche wohl nicht zu erwähnen dass die zusatzkosten des lacks von fast 400 € nicht und auch nicht teilweise angerechnet wurden
also keine gewährleistung bei fast 1000€ kosten,

sick
10.06.2015, 14:32
Ich weiß auch nicht, warum hier noch weiter rumdiskutiert wird...Gutachter beauftragen und das Ganze durchziehen, fertig! Hat Etoe nicht die Absicht, sich hier wenigstens mal offen einem Kundenproblem zu stellen sondern sofort als "Schutzmaßnahme" den Anwalt vorzuschieben, wäre meine gnädige Geduld mit dem Laden in einer Millisekunde dahin!

Hier wurden schon in etlichen Threads kleine, nahezu unsichtbare und technisch total bedeutungslose Lack-Spannungsrisse im Tretlager-, Sattelklemm- oder Steuerrohr-Bereich nach Wochen oder Monaten der Benutzung durch den Fahrer/Besitzer sofort als "allgemein akzeptierter Reklamationsgrund" angesehen und der Hersteller verteufelt, obwohl sich im Nachhinein fast alle einsichtig und kulant gezeigt haben sogar...

Und hier hängt jemand seinen 12Wochen ausgetrockneten Neulack-Rahmen auf seine Gummi-Halterung, erntet dafür bei Rückfragen quasi ein "selbst schuld...verklag uns doch! :-P"...und es wird teilweise immer noch eine Art "verteidigende und schützende Hand" gelegt?!? Das kann doch nicht euer Ernst sein...würde EURE Gesichter gern mal sehen, wenn sich eurer Lack im Sonnenlicht vom Rahmen ziehen läßt wie eine Gummischale...

Hans_Beimer
10.06.2015, 14:48
Die meisten hier sind wohl einer Meinung. Allerdings hört man ja auch häufiger nichts gutes über solche außergewöhnlichen Lacke. Auch die teuren Klein Lackierungen blichen in der Sonne aus wie eine billige Jeans in der Waschmaschine. Ein bisschen Nachsicht muss man also mit den Lackierern auch haben. Ist halt was anderes als eine schwarze Pulverlackierung

spiderman
10.06.2015, 15:02
er sagte mir damit könne er nichts anfangen, er bräuchte einen autolackton,

farbkarten erhalten, hatten aber mit dem musterton so viel zu tun wie rot mit blau...

den autofarbton durchgegeben,er sagt das wäre nicht sein hersteller, diesen farbton könne er nicht verwenden, bei seinem farbhersteller gäbe es diesen farbton im übrigen nicht

er sagt der lack hätte nicht die richtige konsistenz, er könne für nichts garantieren,

allerdings müsse ich ihm ein gewährleistungsverzichtserklärung unterschreiben

also keine gewährleistung bei fast 1000€ kosten,

Und da wundert sich hier tatsächlich noch wer, warum der Typ so unverschämt ist!!

So unfassbar gut kann - in der Relation zu sonstigen Lackierern -niemand auf der Welt sprayen, dass man ihm solche Spinnereien zugesteht.

Ihr habt sie doch nicht mehr alle. ;);) Einerseits wird sich hier regelmäßig über alle möglichen Kleinigkeiten in epischer Breite beschwert und andererseits huldigt ihr Pfosten wie ETOE.

Siggerl
10.06.2015, 15:11
Und da wundert sich hier tatsächlich noch wer, warum der Typ so unverschämt ist!!

So unfassbar gut kann - in der Relation zu sonstigen Lackierern -niemand auf der Welt sprayen, dass man ihm solche Spinnereien zugesteht.

Ihr habt sie doch nicht mehr alle. ;);) Einerseits wird sich hier regelmäßig über alle möglichen Kleinigkeiten in epischer Breite beschwert und andererseits huldigt ihr Pfosten wie ETOE.

Da kennt sich ja einer richtig gut aus :new_sleep ...

kugig
10.06.2015, 15:19
also der Rahmen war um den 2 Feb. fertig laut ETOE

ich habe den Rahmen erst seit Anfang Mai gefahren und der Schaden ist Ende Mai aufgetreten, letztes Wochenende wo es Samstag so heiß war hat sich der Lack noch leichter abgelöst und die Wellen geschlagen. (War 5 Stunden in der Hitze und habe ihn dann aufgehängt)

Möchte dir nichts unterstellen, aber wie willst du beweisen, dass es genau so abgelaufen ist? Stell ich mir ziemlich schwierig vor. Hast du Zeugen?

DoubleM
10.06.2015, 15:19
ich gefragt ob ich ihm nicht einen liter schicken könne, sagt er das könne er nicht sagen, müsse er ausprobieren,
ich ihm einen liter für weitere 120,-€ geschickte ( alles natürlich express, weil er droht meinen termin auf den ich seit acht wochen wartete zu canceln), er sagt der lack hätte nicht die richtige konsistenz, er könne für nichts garantieren, sag ich er solle doch mal nur die gabel lackieren, da wäre das risiko überschaubar, er die gabel vorab lackiert (extrakosten) und mit express zu mir geschickt, die gabel war einwandfrei,

daraufhin erkläre er sich bereit den angelieferten lack zu verwenden,
allerdings müsse ich ihm ein gewährleistungsverzichtserklärung unterschreiben weil der lack ja nicht von ihm sei,
hab ich gemacht, allerdings erwähnte er dass der liter nicht reiche und er noch einen bräuchte (120€,- netto),


p.s.
ich brauche wohl nicht zu erwähnen dass die zusatzkosten des lacks von fast 400 € nicht und auch nicht teilweise angerechnet wurden
also keine gewährleistung bei fast 1000€ kosten,

mmmmhh .. mit einem Liter Lack sollten sich so ca. 4 Rahmensets lackieren lassen? :eek:

Mr.Faker
10.06.2015, 15:21
mmmmhh .. mit einem Liter Lack sollten sich so ca. 4 Rahmensets lackieren lassen? :eek:

Kommt hin, ich hatte auch um 200-250ml dupont lack verwendet.
Mit 2l kann man richtig richtig viele Rahmen lackieren :D

Siggerl
10.06.2015, 15:23
mmmmhh .. mit einem Liter Lack sollten sich so ca. 4 Rahmensets lackieren lassen? :eek:

Je nach Hersteller die Mindestmenge.

Hans_Beimer
10.06.2015, 15:26
mmmmhh .. mit einem Liter Lack sollten sich so ca. 4 Rahmensets lackieren lassen? :eek:

...hört sich plausibel an. Ansonsten fahre ich nur noch eloxierte Rahmen, denn nach eToe müssten lackierte Rahmen ja 1-2 Kilogramm mehr wiegen...;)

DoubleM
10.06.2015, 15:40
...hört sich plausibel an. Ansonsten fahre ich nur noch eloxierte Rahmen, denn nach eToe müssten lackierte Rahmen ja 1-2 Kilogramm mehr wiegen...;)
L Ö S U N G S M I T T E L .. googlest Du selbst oder soll ich? :D .. ach ne .. das is ja Wasser heutzutage ..

28er
10.06.2015, 15:48
...

rumplex
10.06.2015, 15:52
...hört sich plausibel an. Ansonsten fahre ich nur noch eloxierte Rahmen, denn nach eToe müssten lackierte Rahmen ja 1-2 Kilogramm mehr wiegen...;)

Nasslack + Sprühen.;)

powderJO
10.06.2015, 15:56
Die Airbrush-Geschichten von ihm sind schon richtig gut!!! Talent hat der Junge, keine Frage!!!

ein guter sprayer (ist er zweifelsohne) ist aber noch lange kein guter designer. aber rumplex hat schon recht - ist eigentlich ein anderes thema.



Möchte dir nichts unterstellen, aber wie willst du beweisen, dass es genau so abgelaufen ist? Stell ich mir ziemlich schwierig vor. Hast du Zeugen?

da braucht es keine zeugen - das schadensbild ist eindeutig.

hate_your_enemy
10.06.2015, 15:58
ich hatte ihm als farbvorgabe einen pantoneton und einen folienfarbton gegeben,
er sagte mir damit könne er nichts anfangen, er bräuchte einen autolackton ...

was ein Dilettant – die Töne sollte jeder anmischen können – macht jeder Maler auch wenn er ne Wand farbig streicht. Von mir bekommen Produzenten alle möglichen Vorgaben (Folienfarbton, DCS, Pantone, HKS ...) je nachdem was halt vom Auftraggeber gewünscht wird bzw. in die Projektabwicklung am besten passt.



... andererseits huldigt ihr Pfosten wie ETOE.

ja, manche Dinge werden im Forum blind weitergetragen ... auf einmal gibts nur einen im Land, der einen Fahrradrahmen lackieren kann ...


wirklich eigene? die besseren und wenigen guten bei ihm sind alle angelehnt oder 1:1 übertragen von anderen guten vorbildern. gulf-sportwagen, klein etc ... die wirklich eigenen entwürfe sind oft ein sammelsurium von allem möglichem, kaum eine klare linie, passen oft nicht zum rahmen, mischen schriften und farben wild durcheinander ... wirkt alles in allem konzeptlos imho - und spiegelt sich auch in der gestaltung des eigenen logos und der homepage.

aber zugegeben - ist ein stück weit (ein kleines ) natürlich auch geschmacksache

seh ich genauso wie du – die schönste Arbeit, die ich von ihm kenne ist eine Gruppenarbeit aus dem Studium (hab ich mal gepostet)


aber ich sehe das auch so, die meisten "designs" variieren ein grunddesign, meistens vom hersteller, ich denke das möchten auch viele kunden, [...] zu diesem grunddesign gib es auch viele varianten von etoe, wo dann die urherberrechtsgrenze genau verläuft ist natürlich schwer zu definieren


ich denke mal das verwenden von bestehenden Design und nur die Farbe zu variieren stellt eine Urheberrechtsverletzung dar – das Verwenden von Markenlogos verstößt gegen das Markenrecht ... denke mal die Firmen sind da nur kulant, weil ihre Räder halt weiterhin ihre Beschriftung tragen ... wenn dann mal ein Chinarahmen in einer Galerie auftaucht, auf dem dann auf einmal Spezi... steht gibts glaub ich richtig Zoff.


ich habe übrigens bei meinem rahmen ein fertiges design in allen details in 3d vorgegeben und auch direkt mein urheberrecht betont, das hat er respektiert aber nur mit großem murren, denn er sei ja designer und kein lackierer...

und genau aus dem Grund würde ich ihn nicht beauftragen


die Erfahrungsberichte zeigen den Rest ...

hate_your_enemy
10.06.2015, 16:08
Ich glaube, dass seine Ausbildung lang vor der Hochschule begonnen hat, da ETOE für "End (vom Wagon) to End (des Wagons)" steht:

yo, das brauchste mir nicht sagen – sag mir eher, wo man eine Graffiti-Ausbildung macht. Gibt genügend Hochschulabsolventen im Design- und Kunstbereich, die eine Sprüherkarriere haben.

Dass er einen Begriff aus der Writersprache für seine Firmenbezeichnung (er lackiert Fahrradrahmen) benutzt zeigt eigentlich eher die Plan- und Konzeptlosigkeit. Was hat das mit Writing zu tun ... na ja – er gibt die Herleitung ja auf seiner Homepage ... genauso wie die zur Rennstrecke und zum musischen Gymnasium.

Airbrush hat auch nur am Rande was mit Graffiti zu tun – da wird abgeklebt und zwischengetrocknet, schabloniert und getrickst – Graffiti ist damit verglichen eine Nass in Nass-Lackierung


ein guter sprayer (ist er zweifelsohne)

weiß ich nicht – ich kenne keine Sachen von ihm – für mich ist er Airbrusher


Die Airbrush-Geschichten von ihm sind schon richtig gut!!! Talent hat der Junge, keine Frage!!! Aber was nützt das, wenn der Typ einfach nicht handelbar ist?!

das Zeug was AX Lightness kürzlich bei e-bay vertickert hat hätte ich, hätte ich es gekauft als allererstes entlackt. Das war furchtbar.

Der gepostete Rahmen ist ja mal abgrundtiefster Kitsch, könnte von Bob Ross sein – die Linienverläufe sind sehr »eigen« :ä

512351

spiderman
10.06.2015, 16:11
Da kennt sich ja einer richtig gut aus :new_sleep ...

Ich kann tatsächlich selber entscheiden, wie viele Frechheiten ich mir bieten lasse. Wenn Du das "auskennen" nennen möchtest, bitte gerne!

28er
10.06.2015, 16:25
yo, das brauchste mir nicht sagen – sag mir eher, wo man eine Graffiti-Ausbildung macht. Gibt genügend Hochschulabsolventen im Design- und Kunstbereich, die eine Sprüherkarriere haben.


Yo, dann weisst du ja auch, dass es die Ausbildung ab dem 10 Lebensjahre uff "da street" gibt. :ü

Siggerl
10.06.2015, 16:38
Und da wundert sich hier tatsächlich noch wer, warum der Typ so unverschämt ist!!

So unfassbar gut kann - in der Relation zu sonstigen Lackierern -niemand auf der Welt sprayen, dass man ihm solche Spinnereien zugesteht.

Ihr habt sie doch nicht mehr alle. ;);) Einerseits wird sich hier regelmäßig über alle möglichen Kleinigkeiten in epischer Breite beschwert und andererseits huldigt ihr Pfosten wie ETOE.


Ich kann tatsächlich selber entscheiden, wie viele Frechheiten ich mir bieten lasse. Wenn Du das "auskennen" nennen möchtest, bitte gerne!

Kein Kommentar - die Qualität Deines Beitrags spricht allein für sich :Angel:

spiderman
10.06.2015, 17:02
Kein Kommentar - die Qualität Deines Beitrags spricht allein für sich :Angel:

Ich wusste nicht, dass Du der QM-Beauftragte bist, sorry!

Siggerl
10.06.2015, 18:02
Ich wusste nicht, dass Du der QM-Beauftragte bist, sorry!

Again what learned :D

Im Ernst: wenn alles so mies ist, wie einige hier schreiben, gäbs den e2e längst nicht mehr. Viele sind sehr zufrieden mit der Arbeit, inkl. mir sowie diejenigen, die ich persönlich kenne und mit e2e Lack rumfahren.

Das Dingen hier ging offenbar in die Hosen, da soll man drüber sprechen - bringt aber nix, alle möglichen Kübel drüber zu kippen, gibt kein schwarz oder weiss, liegt alles in irgendeiner Zone zw. hell und dunkelgrau ;) Darstellung der Gegenseite wäre schön, dann könnte man sich ein besseres Bild machen.

Nochmal: e2e arbeitet offenbar gut mit Rahmenbauern oder Herstellern, da haben sich beide Seiten mit der Zeit aufeinander eingeschliffen, jeder weis, was er vom anderen erwarten kann. Bin der Meinung, dass der einzelne Endkunde hier vor den Bug laufen kann, hätte da selbst auch keine große Lust drauf.

Ich weis aber von einem Rahmenbauer, dass er immer mal wieder sucht, ob er für seine aufwändigeren Lackierungen Alternativen findet - im Raum D anscheinend nicht ganz einfach. Geht nicht im einzelne Rahmen, an denen sich Spezialisten verkünsteln. Bei Stückzahlen wird das Eis dünn.

expresionisti
10.06.2015, 18:40
Ich kann tatsächlich selber entscheiden, wie viele Frechheiten ich mir bieten lasse. Wenn Du das "auskennen" nennen möchtest, bitte gerne!

:Daumen:

Mag ja durchaus sein das er sich das bei Rahmenproduzenten nicht leistet aber für uns Endkunden scheint der Schuppen mehr als falsch aufgestellt zu sein.
Und mal Hand aufs Herz wer hier 850 - 1000 € hinlegt erwartet doch vollkommen zu Recht auch Top-End Service, Leistung etc. und nicht irgendwelche Frechheiten.
Der Erfolg mag ihm recht geben, vielleicht steht aber auch nur jeden Tag noch ein Unwissender zu viel auf!?

lucabrasi
10.06.2015, 21:43
:Daumen:

Mag ja durchaus sein das er sich das bei Rahmenproduzenten nicht leistet aber für uns Endkunden scheint der Schuppen mehr als falsch aufgestellt zu sein.
Und mal Hand aufs Herz wer hier 850 - 1000 € hinlegt erwartet doch vollkommen zu Recht auch Top-End Service, Leistung etc. und nicht irgendwelche Frechheiten.
Der Erfolg mag ihm recht geben, vielleicht steht aber auch nur jeden Tag noch ein Unwissender zu viel auf!?

so siehts aus, ich habe jeden tag mit auftragnehmern im dutzend zu tun,
ich erwarte schon lange keine chefarztbehandlung mehr, von niemandem, aber man kann ein mindestmass an mitteleuropäischen umgangsformen und geschäftgebaren erwarten

eine derart unterirdische behandlung als auftraggeber habe ich in 30 berufsjahren noch nicht erlebt,
den typen würde ich nicht mal mehr eine steuersatzkappe lackieren lassen

Tom vom Deich
10.06.2015, 23:51
Wenn es kein grossflächiger Zeitfahrrahmen ist, ist doch Airbrush mit kleinen Details und Mini Männchen etc. für die Katz, weil man auf 2 m gar nichts davon sieht und das Gesamtbild eines Rades damit nicht aufwertet. Entscheidend für schöne Räder sind glänzende intensive Farben oder ein Stealth Look, aber nie irgendwelche Streifen in matten Mülleimerfarben.

magl
11.06.2015, 07:17
Also er bietet jetzt WIEDER an:

vielen Dank für Ihre Information.

Aus den Bildern geht hervor dass der Lack durch zu starke Belastung mit einem scharfen Gegenstand aufgekratzt wurde.
Ein chemisches Ablösen ist nicht zu erkennen.
Bei Beschädigungen durch Stöße, Abschürfungen etc. können wir leider keine Reklamation annehmen.

Wir können jedoch die Stelle entsprechend nacharbeiten. Die Kosten dafür betragen ca. 50€.


Mit dieser Email von gestern als Aufforderung:

Sehr geehrter Herr XXX,

wir fordern Sie hiermit auf, Ihr Rahmenset mit Fristsetzung zum 22.06.2015 zur Begutachtung in unserer Werkhalle

xxx
xxx xx
xx xx

zur Verfügung zu stellen.

magl
11.06.2015, 07:22
eine derart unterirdische behandlung als auftraggeber habe ich in 30 berufsjahren noch nicht erlebt,
den typen würde ich nicht mal mehr eine steuersatzkappe lackieren lassen[/QUOTE]



das dachte ich mir gestern nach dem Telefonat mit ihm auch, nur soviel Berufsjahre habe ich noch nicht

magl
11.06.2015, 07:25
bezugnehmend auf Ihre Falschaussage Tour Forum möchten Wie Sie hiermit über die Klageeinreichung XXX/xxx informieren.

Wir geben Ihnen mit Fristsetzung zum 12.06.2015 Gelegenheit die Klageeinreichung durch Richtigstellung der Falschaussagen abzuwenden.

Sollte die Frist fruchtlos verstreichen, werden wir entsprechend Klage gegen Sie einreichen.

Marco Gios
11.06.2015, 07:35
Also er bietet jetzt "...Aus den Bildern geht hervor dass der Lack durch zu starke Belastung mit einem scharfen Gegenstand aufgekratzt wurde. ..."
:confused:
Also: Wenn ich auf einem Lack durchschnittlicher Qualität mit einem scharfen Gegenstand kratze, was habe ich dann? Richtig, einen Kratzer.
Bei eher zu harten, spröden Lackierungen (wie z.B. an meinem Gios) kommt es durch "starke Belastung" wie z.B. Steinschläge zu kleinen Lackabplatzern.
In keinem Fall jedoch schält sich der Lack wie ein schlecht sitzender und zu warm gewordener Aufkleber ab - so etwas Dämliches habe ich echt noch nie gehört/gelesen. :nonono:

Grand Pedaleur
11.06.2015, 08:02
bezugnehmend auf Ihre Falschaussage Tour Forum möchten Wie Sie hiermit über die Klageeinreichung XXX/xxx informieren.

Wir geben Ihnen mit Fristsetzung zum 12.06.2015 Gelegenheit die Klageeinreichung durch Richtigstellung der Falschaussagen abzuwenden.

Sollte die Frist fruchtlos verstreichen, werden wir entsprechend Klage gegen Sie einreichen.

Scheint ein richtig sympathischer Zeitgenosse zu sein :D

Gosy
11.06.2015, 08:10
Ein cleverer Typ hätte hier gesagt tut uns leid passiert wir korrigieren das. Wenn er schon auf 50 Euro pocht.....
Peinlich der typ

serottasepp
11.06.2015, 08:41
Spannender Thread.

Viel Erfolg und halte uns bitte auf dem Laufenden.

magl
11.06.2015, 08:43
Spannender Thread.

Viel Erfolg und halte uns bitte auf dem Laufenden.



Bin gerade bei der Terminvereinbarung mit dem Gutachter und sobald das Ergebnis da ist melde ich mich

rumplex
11.06.2015, 08:47
Bleibt/Seid bitte sachlich.

Siggerl
11.06.2015, 08:53
@ TE:

Ich weis nicht ob es für Dich in der Sache hilfreich ist, jede Rückantwort hier zu veröffentlichen, solange der Fall nicht endgültig abgeschlossen ist.

Ansonsten viel Glück für einen guten Ausgang :xdate:

kugig
11.06.2015, 09:13
Also er bietet jetzt WIEDER an:

vielen Dank für Ihre Information.

Aus den Bildern geht hervor dass der Lack durch zu starke Belastung mit einem scharfen Gegenstand aufgekratzt wurde.
Ein chemisches Ablösen ist nicht zu erkennen.
Bei Beschädigungen durch Stöße, Abschürfungen etc. können wir leider keine Reklamation annehmen.

Wir können jedoch die Stelle entsprechend nacharbeiten. Die Kosten dafür betragen ca. 50€.


Mit dieser Email von gestern als Aufforderung:

Sehr geehrter Herr XXX,

wir fordern Sie hiermit auf, Ihr Rahmenset mit Fristsetzung zum 22.06.2015 zur Begutachtung in unserer Werkhalle

xxx
xxx xx
xx xx

zur Verfügung zu stellen.

Sowas öffentlich zu machen, ist einfach nur mies. Damit brüskierst du ganz bewusst ETOE und dir ist an einer Schlichtung nicht gelegen. Warum nimmst du das Angebot nicht an? 50eu für die Reperatur, die du offensichtlich verursacht hast, ist doch ein super Angebot.

Du willst offensichtlich dein Geld zurück mit allen Mitteln. Ich habe damals einen Hinweis bekommen, dass der Rahmen erst noch aushärten muss und man so und so lange warten muss, bis man ihn aufbauen darf. Wirst du auch bekommen haben. Es wird spannend wie du beweisen willst, dass du erst 3 Monate später deinen Rahmen aufgebaut hast und aufhängt hast. Kann jeder behaupten.

Ein Komplettrad bei so einer ungünstigen Rahmenform in so einen ungeeigneten Wandhalter aufzuhängen, da kann man nur sagen, Schuld eigen...

magl
11.06.2015, 09:19
Möchte dir nichts unterstellen, aber wie willst du beweisen, dass es genau so abgelaufen ist? Stell ich mir ziemlich schwierig vor. Hast du Zeugen?

ja den Zeugen habe ich meinen Mechaniker, der das Rad aufgebaut hat und es gibt sogar noch die schriftliche Kommunikation wann ich den Rahmen abholen kann und der ist nicht verwandt oder verschwägert mit mir, ich selbst habe das Rad nicht aufgebaut und habe das Rad erst dann gefahren

aufgebaut wurde der rahmen gleich, aber in meine Wandhalterung erst später aufgehängt, beim Aufbau gab es auch keine Schäden am Lack

hate_your_enemy
11.06.2015, 09:20
bezugnehmend auf Ihre Falschaussage Tour Forum möchten Wie Sie hiermit über die Klageeinreichung XXX/xxx informieren.

Wir geben Ihnen mit Fristsetzung zum 12.06.2015 Gelegenheit die Klageeinreichung durch Richtigstellung der Falschaussagen abzuwenden.

Sollte die Frist fruchtlos verstreichen, werden wir entsprechend Klage gegen Sie einreichen.

sehr sympathisch – ich sehe hier keinen Punkt, wo eine »Falschaussage« liegen könnte.

Wie ist das überhaupt juristisch gesehen mit der Falschaussage ... das hat doch hier gar keinen Halt – in meinen Augen reiner Bluff.


Sowas öffentlich zu machen, ist einfach nur mies. Damit brüskierst du ganz bewusst ETOE und dir ist an einer Schlichtung nicht gelegen. Warum nimmst du das Angebot nicht an? 50eu für die Reperatur, die du offensichtlich verursacht hast, ist doch ein super Angebot.

wenn der Lack dauerhaft weich ist, bringts nix den zu reparieren – da muss der komplette Lack runter und neuer drauf

ich muss allerdings zugeben, dass ich glaube, dass da schon der richtige Lack verwendet wurde – nur Ewigkeiten dauert um zu trocknen ...

kugig
11.06.2015, 10:14
Das einzige, was bisher wirklich mies ist, ist wie sich der TO hier verhält. Veröffentlicht ungeniert den Nachrichtenwechsel, wir kennen nicht die Mails, die von ihm an ETOE gingen. Wenn die genauso unverschämt waren wie sein Auftreten hier, dann kann man die Reaktion von ETOE verstehen.

Weiterhin ist dieser Rahmenhalter ungeeignet für die Rahmenform. Das hätte man sich eingestehen sollen und jetzt nicht die Fehler bei anderen suchen. Mir tut nur ETOE leid, sich mit sowas rumschlagen zu müssen.

magl
11.06.2015, 10:18
Das einzige, was bisher wirklich mies ist, ist wie sich der TO hier verhält. Veröffentlicht ungeniert den Nachrichtenwechsel, wir kennen nicht die Mails, die von ihm an ETOE gingen. Wenn die genauso unverschämt waren wie sein Auftreten hier, dann kann man die Reaktion von ETOE verstehen.

Weiterhin ist dieser Rahmenhalter ungeeignet für die Rahmenform. Das hätte man sich eingestehen sollen und jetzt nicht die Fehler bei anderen suchen. Mir tut nur ETOE leid, sich mit sowas rumschlagen zu müssen.

1. Email

Hallo ETOE Team,

ich wollte eigentlich euch Bilder mit meinem Rad und dem Wettkampf Setup
zusenden und mich bedanken.

Aber leider habe ich am Sonntag einen Mangel am Rad entdeckt bzw. löst sich
der Lack?

Wie können wir mit der Sachlage umgehen?

Ich freue mich über eine Lösung.

Gruß

plus Bilder

magl
11.06.2015, 10:23
Antwort1

Sehr geehrter Herr xxxx,

vielen Dank für Ihre Information.

Aus den Bildern geht hervor dass der Lack durch zu starke Belastung mit einem scharfen Gegenstand aufgekratzt wurde.
Ein chemisches Ablösen ist nicht zu erkennen.
Bei Beschädigungen durch Stöße, Abschürfungen etc. können wir leider keine Reklamation annehmen.

Wir können jedoch die Stelle entsprechend nacharbeiten. Die Kosten dafür betragen ca. 50€.

weitere Email:

Guten Tag,

Bezug nehmend auf die Email vom 2. Juni und unser darauf geführtes
Telefonat, wollte ich einen weiteren Schaden am Lack aufzeigen.

1. Bild; weitere Platzer
2. Bild auch Lack Verschiebung beim aufhängen der geraden Stange (entgegen
ihr Äußerung am Telefon, das dies nur an der Kante passieren kann.
3. Bild weiteres Rennrad ohne Lackschäden beim aufhängen von 2 Jahren 4.
Bild nach der Samstags Hitze fahrt weiter Welle im Lack

Des Weiteren hat sich der letzte Lackschaden wieder ausgerollt d.h der Lack
ist wieder getrocknet und das weis welches zuvor hervorgeschaut hat ist
wieder schwarz.

Mein Vorschlag, da es aus meiner Sicht nicht durch Gewalt oder
unsachgemäße Benutzung die Schäden hervorgerufen worden sind.

Ab der zweiten August Woche bekommen sie den Rahmen zurück mit der Bitte
entweder den Lack in den Zustand zu versetzen, dass er haltbar ist, oder
auch gerne eine Standard Farbe die haltbarer ist.

Ich bin nur bereit die Portokosten zu übernehmen.

Ich freue mich über eine schnelle Klärung des Sachverhalts und noch mehr
über einen stabilen Lack.

Viele Grüße aus


Anschiessend kamen oben aufgeführte Email zurück

Sehr geehrter Herr xx,

wir klären Ihr Anliegen gerichtlich.


Mit freundlichen Grüßen / kind regards

Team xx

Mountainbiker
11.06.2015, 10:23
Monate bis der Lack trocken und ausgehärtet ist?
Ich lackier dir einen Rahmen du darfst ihn aber erst in einem Jahr aufbauen und fahren?
Leute, das ist doch absolut lächerlich. Da ist es irgendwas beim anrühren oder bei der weiteren Verarbeitung schiefgelaufen.
Wenn der Lack länger zum durchhärten braucht, dann muß er eben länger nach dem lackieren in den Trockner / Ofen, ist so einer nicht vorhanden darf man solche Lacke eben nicht verarbeiten. Glaubt ihr einen Krankenwagen wird vor Nutzung auch erst mal ein Jahr in der Garage geparkt?
Was das Können von dem selbsternannten Designer angeht, ich habe noch kein von ihm lackierten Rahmen gesehen, bei dem man jetzt den Hut vor der gestalterischen Fähigkeit hätte ziehen müssen. Die ganzen Airbrush Lackierungen sind doch allerschlimmster Kirmesniveau.

Sui77
11.06.2015, 10:23
Ich denke der Sachverhalt und die Korrespondenz wurden zun einem Zeitpunkt veröffentlicht, als eine Einigung schon als nicht mehr erzielbar anzusehen war.
Kein guter Stil, aber nach dem, was man in weiteren Threads über Etoe liest, ist das wohl kein Wunder.

Dass der Halter suboptimal ist, ist die eine Sache, dass der Lack augenscheinlich nicht durchgehärtet ist und nicht korrekt an dem Untergrund haftet, die andere.
Eine Nacharbeit wird daran nichts ändern.

Aussagen, nach denen der verwendete Lack lange/länger trocknen müßte, halte ich für nicht haltbar.
Vorausgesetzt, der Lack ist jetzt, nach >3 Monaten noch immer tendenziell weich (worauf das Schadenbild hindeutet), wird er das wohl auch bleiben.
Entweder hätte mit einem Trockenofen gearbeitet werden müssen, oder es wurde irrtümlich zu wenig Härter beigemischt.

kugig
11.06.2015, 10:24
1. Email

Hallo ETOE Team,

ich wollte eigentlich euch Bilder mit meinem Rad und dem Wettkampf Setup
zusenden und mich bedanken.

Aber leider habe ich am Sonntag einen Mangel am Rad entdeckt bzw. löst sich
der Lack?

Wie können wir mit der Sachlage umgehen?

Ich freue mich über eine Lösung.

Gruß

plus Bilder

Es ist ja wohl kein Mangel, der durch ETOE verursacht wurde, so wie es die Mail vermuten lässt und formuliert wurde.


Ich hätte z.B. geschrieben:

bin sehr zufrieden, aber leider ist mir ein Fauxpas passiert. Habe meinen Rahmen in eine Halterung gehängt, wodurch sich der Lack gelöst hat. Gibt es irgendeine Möglichkeit, den Schaden wieder zu beseitigen?...



Mit deiner Mail beschuldigst du ja ETOE zu unrecht und ein Reparaturangebot von 50eu ist trotz dieser Vorgeschichte und rufschädigen Veröffentlichung hier Forum mehr als kulant.

Sui77
11.06.2015, 10:26
Monate bis der Lack trocken und ausgehärtet ist?
Ich lackier dir einen Rahmen du darfst ihn aber erst einem Jahr aufbauen und fahren?
Leute, das ist doch absolut lächerlich. Da ist es irgendwas beim anrühren oder bei der weiteren Verarbeitung schiefgelaufen.
Wenn der Lack länger zum durchhärten braucht, dann muß er eben länger nach dem lackieren in den Trockner / Ofen, ist so einer nicht vorhanden darf man sich solche Lacke eben nicht verarbeiten. Glaubt ihr einen Krankenwagen darf wird vor Nutzung auch erst mal ein Jahr in der Garage geparkt?
Was das Können von dem selbsternannten Designer angeht, ich habe noch kein von ihm lackierten Rahmen gesehen, bei dem man jetzt den Hut vor der gestalterischen Fähigkeit hätte ziehen müssen. Die ganzen Airbrush Lackierungen sind doch allerschlimmster Kirmesniveau.

+1

BerlinRR
11.06.2015, 10:29
@TE
drück doch einfach mal in der Nähe des Schadens etwas mit dem Daumen rum (NICHT Daumennagel)
Dann ist die Sache eindeutig, wenn dabei der Lack Schaden nimmt.

Gosy
11.06.2015, 10:30
Es ist ja wohl kein Mangel, der durch ETOE verursacht wurde, so wie es die Mail vermuten lässt und formuliert wurde.


Ich hätte z.B. geschrieben:

bin sehr zufrieden, aber leider ist mir ein Fauxpas passiert. Habe meinen Rahmen in eine Halterung gehängt, wodurch sich der Lack gelöst hat. Gibt es irgendeine Möglichkeit, den Schaden wieder zu beseitigen?...



Mit deiner Mail beschuldigst du ja ETOE zu unrecht und ein Reparaturangebot von 50eu ist trotz dieser Vorgeschichte und rufschädigen Veröffentlichung hier Forum mehr als kulant.



kommen jetzt die verteidigungstrolle von etoe ? ist doch recht einfach zu sehen wie er reagiert und das dies nicht vom ständer kommen sollte ist auch klar. der ist gummiert. maximal leichter kratzer.

Marco Gios
11.06.2015, 10:32
Es ist ja wohl kein Mangel, der durch ETOE verursacht wurde, so wie es die Mail vermuten lässt und formuliert wurde.

Also wenn ein Lack es nicht aushält in einen Wandhalter gehängt zu werden... :confused:
Alternatve: In eine große, mit Watte gefüllte Kiste legen. Ach nee, geht auch nicht: Dann kleben die Baumwollfusseln am weichen Lack.

M*A*S*H
11.06.2015, 10:36
100% ....wenn das der Lack nicht überlebt dann ist entweder der Lack oder der Lackierer schlecht....hier wohl beides.




Also wenn ein Lack es nicht aushält in einen Wandhalter gehängt zu werden... :confused:
Alternatve: In eine große, mit Watte gefüllte Kiste legen. Ach nee, geht auch nicht: Dann kleben die Baumwollfusseln am weichen Lack.

kugig
11.06.2015, 10:42
kommen jetzt die verteidigungstrolle von etoe ? ist doch recht einfach zu sehen wie er reagiert und das dies nicht vom ständer kommen sollte ist auch klar. der ist gummiert. maximal leichter kratzer.

Der Halter trägt den Rahmen an abgeschrägten Stellen. Der Lack liegt nicht senkrecht auf, sondern wird durch den Halter abgeschert. Außerdem weiß man nicht, mit welcher Kraft das Rad eingehängt wurde, wie ETOE richtigerweise kommuniziert. Mal sehen, was bei einem Gutachten rauskommt, wieviel Scherkräfte ein Lack aushalten muss. Irgendwie unmöglich sowas einzuschätzen.

28er
11.06.2015, 10:48
Es ist ja wohl kein Mangel, der durch ETOE verursacht wurde, so wie es die Mail vermuten lässt und formuliert wurde.


Ich hätte z.B. geschrieben:

bin sehr zufrieden, aber leider ist mir ein Fauxpas passiert. Habe meinen Rahmen in eine Halterung gehängt, wodurch sich der Lack gelöst hat. Gibt es irgendeine Möglichkeit, den Schaden wieder zu beseitigen?...

Mit deiner Mail beschuldigst du ja ETOE zu unrecht und ein Reparaturangebot von 50eu ist trotz dieser Vorgeschichte und rufschädigen Veröffentlichung hier Forum mehr als kulant.

:lol: Bist du es Martin?


Auf den Bilder Seite 1 ist doch klar zusehen, dass sich der Lack biegt, also keine komplett feste Struktur hat. Bei klassischen Lackchips, die ich auch zuhauf SELBSTVERSCHULDET habe, bricht der Lack bzw. Splittert. Hier ist aber wesentlich mehr "Impact" erforderlich, als ein Rad in den Halter zu hängen.

Aber solls ein Gutachter klären und ich warte hier gespannt auf den weiteren Zirkus. Wenn ich den Nerventerror mit dem Choleriker nicht selbst schon miterlebt hätte, dann wäre ich auch nicht so interessiert und erschüttert zugleich.

Sui77
11.06.2015, 10:49
Ein Abscheren des Lacks in sich lag ja nicht vor, vielmehr löste sich dieser folienartig vom Untergrund -> mangelnde Anhaftung.

hate_your_enemy
11.06.2015, 10:50
ich denk jetzt nur mal an eine Umwerfermontage mit Schelle, Bremsenbefestigungsstellen, Ausfallenden, Sattelklemmschelle, die Zugumlenkung unterhalb des Tretlagers und möglicherweise Berührpunkten von Zughüllen – da muss der Lack an dejeweiligen Stellen gut was aushalten und darf nicht einfach so davonfließen.

staphen
11.06.2015, 10:52
Der Halter trägt den Rahmen an abgeschrägten Stellen. Der Lack liegt nicht senkrecht auf, sondern wird durch den Halter abgeschert. Außerdem weiß man nicht, mit welcher Kraft das Rad eingehängt wurde, wie ETOE richtigerweise kommuniziert. Mal sehen, was bei einem Gutachten rauskommt, wieviel Scherkräfte ein Lack aushalten muss. Irgendwie unmöglich sowas einzuschätzen.


Wieviel Scherkräfte ein Lack aushalten muss ? :applaus: Was ist los mit dir ? Lies doch mal bitte den Thread von Anfang bis Ende. Denn offensichtlich ist dir der Sachverhalt nicht ganz klar. Der Rahmen hat auch noch an anderen Stellen Schäden. Auf dem Halter rumzureiten bringt garnichts. Der Lack muss halten.

rumplex
11.06.2015, 10:54
So, alles gesagt, inklusive denkwürdiger Veröffentlichung des Mailverkehrs, ich mach mal zu.

Wieder offen. Ich tu mich offen gestanden schwer, wenn Email-Verkehr so öffentlich gemacht wird, und teilweise auch unsachlich reingeklotzt wird.

Hier mal der Hintergrund: http://www.internet-law.de/2013/10/darf-man-fremde-e-mails-im-netz-veroeffentlichen.html

http://www.rechtzweinull.de/archives/81-Rechtliche-Zulaessigkeit-der-Veroeffentlichungen-von-E-Mails-im-Internet.html

Schwieriges Thema...

Scholli
11.06.2015, 12:59
Auch wenn ich den Ärger absolut verstehen kann, hätte ich das Thema erst aufgemacht, wenn der Vorgang abgeschlossen ist. So verhärten sich die Fronten nur, egal wer Recht hat oder nicht. Eine gütliche Einigung wird es ohne Gesichtsverlust nicht geben wenn hier ein schwebendes Verfahren so in die Öffentlichkeit gezogen wird.

Trotzdem danke für die Information über diese Firma. Ich persönlich würde mir einen anderen Lackierer aussuchen. Denn ganz egal ob jetzt ein Fehler vorliegt oder nicht, so reagiert man nicht auf Kundenbeschwerden, egal ob berechtigt oder nicht.

M*A*S*H
11.06.2015, 13:10
Schade das eine Reklamation oft so enden muss ( ist ja leider nicht die erste bei bei dem Anbieter...)
Vielleicht sollte er sich einfach auf seine Industrie Kunden fokussieren, obwohl ich mich
da ernsthaft Frage wie dort auf Reklamatioen von AX L & co. reagiert wird.

"Sehr geehrter Herr Lightness:D....xxxxx....Ihre Reklamation werden wir gerichtlich klären...." ( ??? )

bee
11.06.2015, 13:14
hm... wundert mich, dass wieder aufgemacht wurde...

Ich kenne solche Konflikte über Händler/Hersteller aus einem anderen Forum, da wäre schon auf Seite 1 vom Admin dichtgemacht worden. In dem Forum ist das Veröffentlichen von Schriftverkehr ohne schriftliche Einwilligung der Parteien verboten und führt sofort zum Löschen des Beitrags sowie einer (zunächst temporären) Login-Sperrung.

Ich denke, der TE hätte die gleichen Informationen/Unterstützung/Tipps erhalten, wenn er den Namen des Lackierers nicht genannt hätte. Das wäre dann fair gewesen.

kugig
11.06.2015, 13:27
Ich kann das Verhalten der Administratoren hier auch nicht verstehen. Hier wird immer nur der Forist geschützt, nicht aber der Hersteller (ich habe keine Aktien bei ETOE oder sonstiges). Mit Moderation oder sonstigem hat das nichts zu tun. Schon im letzten Anti-ETOE Thread hat sich schlussendlich herausgestellt, dass die meisten Foristen ihren Sachverhalt völlig inkorrekt dargestellt haben und wichtige Informationen weggelassen wurden oder sogar Falschaussagen getätigt wurden nur um die Firma in irgendeiner Weise zu schädigen und sich selbst gut dastehen zu lassen.

Dass das dann hier noch durch die Admins gefördert wird, ist einfach unverständlich. Eine Firma, die hier angegriffen wird, muss sich hier nicht verteidigen, nur weil irgendjemand meint, sowas hier öffentlich machen zu müssen.

spiderman
11.06.2015, 13:41
Ich kann das Verhalten der Administratoren hier auch nicht verstehen. Hier wird immer nur der Forist geschützt, nicht aber der Hersteller (ich habe keine Aktien bei ETOE oder sonstiges). Mit Moderation oder sonstigem hat das nichts zu tun. Schon im letzten Anti-ETOE Thread hat sich schlussendlich herausgestellt, dass die meisten Foristen ihren Sachverhalt völlig inkorrekt dargestellt haben und wichtige Informationen weggelassen wurden oder sogar Falschaussagen getätigt wurden nur um die Firma in irgendeiner Weise zu schädigen und sich selbst gut dastehen zu lassen.

Dass das dann hier noch durch die Admins gefördert wird, ist einfach unverständlich. Eine Firma, die hier angegriffen wird, muss sich hier nicht verteidigen, nur weil irgendjemand meint, sowas hier öffentlich machen zu müssen.

Jetzt halt langsam mal den Ball flach.

In deinen bisherigen statements in dieser Sache hast Du eindeutig Stellung bezogen, ohne auch nur ansatzweise über Detailkenntnisse zu verfügen; immerhin hast Du aber irgendwann festgestellt, dass gutachterlich zu klären wäre, was der Lack aushalten muss und was nicht.

Vielleicht klärt sich ja irgendwann, was wirklich los ist/war. "Kleinere" Wetten gegen EtoE sind gut vorstellbar:D:D:D:D

Moderatorenschelte taugt aktuell jedenfalls wenig.

M*A*S*H
11.06.2015, 13:42
und deine Aussage bezieht sich auf sachkundig eingeholte und richtige Informationen weil Du sicherlich überall dabei warst. ;)



Ich kann das Verhalten der Administratoren hier auch nicht verstehen. Hier wird immer nur der Forist geschützt, nicht aber der Hersteller (ich habe keine Aktien bei ETOE oder sonstiges). Mit Moderation oder sonstigem hat das nichts zu tun. Schon im letzten Anti-ETOE Thread hat sich schlussendlich herausgestellt, dass die meisten Foristen ihren Sachverhalt völlig inkorrekt dargestellt haben und wichtige Informationen weggelassen wurden oder sogar Falschaussagen getätigt wurden nur um die Firma in irgendeiner Weise zu schädigen und sich selbst gut dastehen zu lassen.Dass das dann hier noch durch die Admins gefördert wird, ist einfach unverständlich. Eine Firma, die hier angegriffen wird, muss sich hier nicht verteidigen, nur weil irgendjemand meint, sowas hier öffentlich machen zu müssen.

kugig
11.06.2015, 13:53
und deine Aussage bezieht sich auf sachkundig eingeholte und richtige Informationen weil Du sicherlich überall dabei warst. ;)

Ja lustig, meine Aussage bezüglich Falschaussagen war auch hauptsächlich auf dich bezogen. Du hast bis heute nicht bewiesen, dass du den Rahmen wie behauptet zu etoe geschickt hast. Also hast du den Rahmen versandt oder nicht?

M*A*S*H
11.06.2015, 13:59
ich glaube kaum das ich DIR noch jemand anderem hier (wo sich jeder hinter seinem Nick verkriecht) irgendwas beweisen muss.
Ich habe mich ganz bewusst zurück gezogen um nicht noch mehr Öl ins Feuer zu giessen...

Du hingegen schlägst Dich auf eine Seite ohne jeden Bezug oder Hintergrund.....

Dein pro-Etoe BlaBla kannst genau so also genau so gut für Dich behalten....


Ja lustig, meine Aussage bezüglich Falschaussagen war auch hauptsächlich auf dich bezogen. Du hast bis heute nicht bewiesen, dass du den Rahmen wie behauptet zu etoe geschickt hast. Also hast du den Rahmen versandt oder nicht?

serottasepp
11.06.2015, 13:59
Interessant was hier für Meinungen aufeinander prallen.

Bei Lackierungen bzw. bei der Firma scheinen viele gar kein Spaß zu verstehen.

Vielleicht sollte man den Thread schliessen bis neue Erkenntnisse vorliegen (Gutachten etc.) nicht das hier noch (strafrechtlich) verwertbares Material anfällt.

Goldfinger10
11.06.2015, 14:00
..... Schon im letzten Anti-ETOE Thread hat sich schlussendlich herausgestellt, dass die meisten Foristen ihren Sachverhalt völlig inkorrekt dargestellt haben und wichtige Informationen weggelassen wurden oder sogar Falschaussagen getätigt wurden nur um die Firma in irgendeiner Weise zu schädigen und sich selbst gut dastehen zu lassen.

Dass das dann hier noch durch die Admins gefördert wird, ist einfach unverständlich. Eine Firma, die hier angegriffen wird, muss sich hier nicht verteidigen, nur weil irgendjemand meint, sowas hier öffentlich machen zu müssen.

- es ist für den Anlassfall völlig irrelevant was "die meisten Foristen" schreiben. Es zählt nur einer, dem ich wünsche seinen Akt gut dokumentiert zu haben.

- ich weiß nicht, was die Admins hier gefördert haben sollen.

Das ein Mangel passieren kann wird niemand bestreiten, aber wie damit umgegangen wird ist in diesem Fall erschreckend.:eek: Es stellt sich ja möglicherweise auch die Frage, ob der verwendete Lack für ein Fahrrad samt den typischen Beanspruchungen überhaupt geeignet ist.

expresionisti
11.06.2015, 14:02
In 99% der Fälle ist der Kunde doch der der am kürzeren Hebel sitzt.
Da sich die Fachpresse des Radsports an so etwas nicht wagt bleibt doch dem Kunden kaum noch eine andere Wahl.
Dank Veröffentlichung in guten Foren wie diesen könnte sich das aber doch vielleicht bald mal ändern, zu mindestens wenn es sachlich bleibt.

Klar alles sehr zweigleisig aber Verbraucherschutz wird bei uns doch noch immer sehr klein geschrieben.

kugig
11.06.2015, 14:03
ich glaube kaum das ich DIR noch jemand anderem hier (wo sich jeder hinter seinem Nick verkriecht) irgendwas beweisen muss.
Ich habe mich ganz bewusst zurück gezogen um nicht noch mehr Öl ins Feuer zu giessen...

Du hingegen schlägst Dich auf eine Seite ohne jeden Bezug oder Hintergrund.....

Dein pro-Etoe BlaBla kannst genau so also genau so gut für Dich behalten....

Keine Antwort ist auch eine Antwort...

M*A*S*H
11.06.2015, 14:04
nur für die Menschen die es auch so lesen wollen.....


Keine Antwort ist auch eine Antwort...

La Gaffe
11.06.2015, 14:08
Ich kann das Verhalten der Administratoren hier auch nicht verstehen. Hier wird immer nur der Forist geschützt, nicht aber der Hersteller (ich habe keine Aktien bei ETOE oder sonstiges). Mit Moderation oder sonstigem hat das nichts zu tun. ...

Das ist das schöne am Internet, Foren und dem ganzen Kram. Kann gar nicht verstehen, warum Du Dich so darüber aufregst, die Transparenz, die das TF hier bringt ist doch für jeden Leser ein Gewinn? Bewerten muss ich die vorgetragenen Fakten dann natürlich selbst, aber das sollte einem kritischen Leser leicht fallen.


Keine Antwort ist auch eine Antwort...

Wer solche Fragen stellt hat auch keine Antwort verdient.

powderJO
11.06.2015, 14:14
Schwieriges Thema...

imho eigentlich nicht - die mails beziehen sich nur auf den geschäftsverkehr, der veröffentlichung sollte damit nichts entgegenstehen. gibt dazu auch entscheidungen des bverfgs. selbst mögliche geheimhaltungsklausel in der mail führen nicht automatisch dazu, dass die veröffentlichung von geschäftsmails per se unzulässig wäre.



Ich kann das Verhalten der Administratoren hier auch nicht verstehen.

ich kann deins nicht verstehen - du negierst den sachverhalt komplett und nimmst da einseitig die seite etoes ein - inklusive übernahme der fragwürdigen schulduzuweisungen (rad in halter geknallt). dabei sprechen schon die bilder - ganz unabhängig von der schilderung des te – eine ziemlich eindeutige sprache und zeigen imho vollkommen klar, dass hier bei der lackierung irgendwas schief gelaufen ist.

und was deine kritik an den admins angeht: ja, man kann der meinung sein, dass foren grundsätzlich kein ort sind, um differenzen zwischen kunden und händlern / auftraggebern und auftragnehmern abzuhandeln - erst recht nicht in einer nicht anonymen form.

andererseits steht da das interesse der öffentlichkeit gegenüber, zu erfahren, wem man aufträge eventuell erst nach reiflicher überlegung oder vielleicht sogar gar nicht erteilt. für mich überwiegt dieses interesse eindeutig - und daher finde ich solche veröffentlichungen gut und richtig. jedenfalls solange insgesamt der anschein besteht, dass hier keine an den haaren herbeigezogenen geschichten verbreitet werden - ein eindruck, den ich hier vom te nicht habe.

Marco Gios
11.06.2015, 14:18
Auf jeden Fall kann Hochprofil mehr als nur 3 Kreuze machen, dass er seinen Rahmen woanders hat lackieren lassen.

hate_your_enemy
11.06.2015, 14:21
...

dem gibts nix hinzuzufügen – 100%ige Zustimmung

Tom vom Deich
11.06.2015, 14:24
In 99% der Fälle ist der Kunde doch der der am kürzeren Hebel sitzt.
Da sich die Fachpresse des Radsports an so etwas nicht wagt bleibt doch dem Kunden kaum noch eine andere Wahl.
Dank Veröffentlichung in guten Foren wie diesen könnte sich das aber doch vielleicht bald mal ändern, zu mindestens wenn es sachlich bleibt.

Klar alles sehr zweigleisig aber Verbraucherschutz wird bei uns doch noch immer sehr klein geschrieben.

+1
Das ist wie mit der Regenbogenpresse und ihren Promis, in guten Zeiten das grosse Spezial mit Familie Haus und Hund, um noch bekannter zu werden und wenn die Karriere einen Haken schlägt, wird die Klagekeule geschwungen.

Flashy
11.06.2015, 15:30
Ich kann mich erinnern, das Rumplex solche Threads schon früher geschlossen hat.
Wieso ist der noch offen?

An den Rest: Hier offenbahren sich doch einige im Haten, die sonst gerne mal die Moralapostel spielen. Ziemlich mies.
Dann das klugge******* von Menschen, die null Rahmen in ihrem Leben selbst lackiert haben und dann sich anmaßen eine Meinung haben zu müssen. Dazu noch "virtuell" aufgrund von Bildern und Texten, nicht weil man DABEI war oder es REAL sieht.

Weiterhin, lieber TE, den Mailverkehr öffentlich zu posten ist sehr dämlich. Klär das mit Anwat und Etoe.

rumplex
11.06.2015, 15:46
Ich kann mich erinnern, das Rumplex solche Threads schon früher geschlossen hat.
Wieso ist der noch offen?



Letztlich ist dieser Thread nichts anderes als bspw. ein Thread zu einem verhauten Rahmen eines italienischen Stahlrahmenbauers oder einer zur Unfähigkeit der Telekom, endlich mal nach einem halben Jahr einen Anschluss zu realisieren.;)

Veröffentlichung von Emails gefällt mir nicht, aber da gilt es, sich nach Standards zu orientieren. Und wir wollen nach wie vor hier so wenig rigide wie möglich moderieren. Es ist halt auch eine Entscheidungsfrage. Wenn man zu entscheiden hat, bekommt man meist eine etwas differenziertere Perspektive auf den Sachverhalt.

@Expresionisti: :confused: Soll ein Fachmagazin über einen Einzelrahmen schreiben für wen bitte?

Servicequalität behandeln wir immer wieder, aber doch bitte in einem Rahmen, der für mehr als vielleicht 30 Leser Orientierung bietet.

La Gaffe
11.06.2015, 16:01
... Und wir wollen nach wie vor hier so wenig rigide wie möglich moderieren. Es ist halt auch eine Entscheidungsfrage. Wenn man zu entscheiden hat, bekommt man meist eine etwas differenziertere Perspektive auf den Sachverhalt.

...

Deshalb mag ich das TF so. In anderen Foren wird rigoros gelöscht, was ich für eine Bevormundung der halbwegs intelligenten Leser halte. Macht mal weiter so, das passt schon!

Scholli
11.06.2015, 16:02
Mal so nebenbei: es steht Etoe ja frei, sich hier ebenfalls zu Wort zu melden.... Mitlesen tut er ja offensichtlich.

martl
11.06.2015, 16:09
Deshalb mag ich das TF so. In anderen Foren wird rigoros gelöscht, was ich für eine Bevormundung der halbwegs intelligenten Leser halte. Macht mal weiter so, das passt schon!

Manche Threads hier schlagen mühelos jede RTL2-Reality-Soap. Hilfe, mein Nachbar wohnt neben mir!

PolarSun
11.06.2015, 16:11
Letztlich ist dieser Thread nichts anderes als bspw. ein Thread zu einem verhauten Rahmen eines italienischen Stahlrahmenbauers oder einer zur Unfähigkeit der Telekom, endlich mal nach einem halben Jahr einen Anschluss zu realisieren.;)

In dieser Art ist der Thread doch auch wirklich sachlich gehalten. Der TO ist angesichts seiner Verärgerung nicht in persönliche Beschimpfungen und Beleidigungen abgerutscht, sondern hat lediglich die Arbeit und die Kommunikation mit dem Laden bemängelt. Mit diesen Punkten hat er sich hilfesuchend an das Forum gewandt und hat hier diese beiden Aspekte nachvollziehbar und glaubhaft dokumentiert. Daher finde ich den Vorwurf des Bashings von "kugig" gerade nicht naheliegend. Ebensowenig plausibel erscheint mir die Unterstellung von Falschaussagen und zwar insbesondere wegen der nachprüfbaren Dokumentation.

La Gaffe
11.06.2015, 16:13
Manche Threads hier schlagen mühelos jede RTL2-Reality-Soap. Hilfe, mein Nachbar wohnt neben mir!

Beträchtlichen Unterhaltungswert hat das ganze natürlich auch. Und man darf sogar mitspielen, was kann es schöneres geben?

Goldfinger10
11.06.2015, 16:13
Ich kann mich erinnern, das Rumplex solche Threads schon früher geschlossen hat.
Wieso ist der noch offen?

An den Rest: Hier offenbahren sich doch einige im Haten, die sonst gerne mal die Moralapostel spielen. Ziemlich mies.
Dann das klugge******* von Menschen, die null Rahmen in ihrem Leben selbst lackiert haben und dann sich anmaßen eine Meinung haben zu müssen. Dazu noch "virtuell" aufgrund von Bildern und Texten, nicht weil man DABEI war oder es REAL sieht.

Weiterhin, lieber TE, den Mailverkehr öffentlich zu posten ist sehr dämlich. Klär das mit Anwat und Etoe.

Ich wüßte nicht, wozu es hier notwendig sein sollte Rahmen selbst lackiert zu haben. Jeder hier hat min. 1 Rahmen zuhause, und die meisten davon sind mängelfrei im Lack - das sollte reichen. Ich muss auch keine Autos zusammenbauen um die (hervorragende!) Qualität meines BMW zu beurteile, es reicht ihn und andere Autos gefahren zu haben.

Auf der anderen Seite haben wir eine sogenannte "Fachfirma", die ihre Leistung zu Premiumpreisen verkauft und auch aggressiv im Web bewirbt, und eine sehr extravagante Kundenbetreuung bei Beschwerden hat.

expresionisti
11.06.2015, 16:14
@Expresionisti: :confused: Soll ein Fachmagazin über einen Einzelrahmen schreiben für wen bitte?

Servicequalität behandeln wir immer wieder, aber doch bitte in einem Rahmen, der für mehr als vielleicht 30 Leser Orientierung bietet.

Musst Die Tour nicht immer verteidigen wie dein eigen Kind;-) Aber glaubst du wirklich die Tour hätte in Prähistorischen Zeiten vorm www wirklich einen kritischen Leserbrief bei entsprechender Häufung von Zuschriften über Erfahrungen mit dem ein oder anderen Hersteller (zB nach einem Bericht über Lackierer) abgelichtet.
Ich weiß Berichte über Lackierbetriebe gab es ja schon.
Aber eben nur aus Blickwinkel des Lackierbetriebs.

Heute, und das ist irgendwie auch gut solange es kein Shitstorm, Bashing etc ist, müssen Produzenten damit Leben das der Käufer so etwas schroffes an den Pranger I-Net hängt. Hätte sich der angesprochene auch denken können....

Ich sehe das ganze bisher eher als notgedrungenermaßene Selbstverteidigung des kleinen Kunden.

Flashy
11.06.2015, 16:15
Ich wüßte nicht, wozu es hier notwendig sein sollte Rahmen selbst lackiert zu haben. Jeder hier hat min. 1 Rahmen zuhause, und die meisten davon sind mängelfrei im Lack - das sollte reichen. Ich muss auch keine Autos zusammenbauen um die (hervorragende!) Qualität meines BMW zu beurteile, es reicht ihn und andere Autos gefahren zu haben.

Auf der anderen Seite haben wir eine sogenannte "Fachfirma", die ihre Leistung zu Premiumpreisen verkauft und auch aggressiv im Web bewirbt, und eine sehr extravagante Kundenbetreuung bei Beschwerden hat.

Evtl. um Ahnung zu haben? Aber klar manche sehen ohne Ahnung zu haben gleich auf Bildern im Netzwas Phase ist. -> lol

La Gaffe
11.06.2015, 16:24
Evtl. um Ahnung zu haben? Aber klar manche sehen ohne Ahnung zu haben gleich auf Bildern im Netzwas Phase ist. -> lol

Lackieren kann nicht jeder, okay. Aber seinen Rahmen in einer Halterung richtig aufhängen schon. Insoweit sind wir schon ein fachkundiges Publikum, das ein Urteil abgeben kann.

ramblin'man
11.06.2015, 16:30
Evtl. um Ahnung zu haben? Aber klar manche sehen ohne Ahnung zu haben gleich auf Bildern im Netzwas Phase ist. -> lol

Nun, ein Lack muss halten im gebrauchsüblichen Umgang. Ob der Rahmen ab Werk lackiert wurde oder nachträglich umlackiert, macht tatsächlich keinen Unterschied. Wieviel Bilder von originalen Rahmen sieht man denn hier, wo der Lack nach grad mal einem Monat derart großflächig abblattelt?

Und ein Rad auf einem dafür geeignetem Ständer aufzubewahren, ist sicher nicht gebrauchsunüblich. Wenn der Lack nach unzähligen Malen an der Stelle stumpf würde oder Kratzer aufwiese, läge ein anderer Fall vor. Da würde ich auch dem Lackierer Recht geben.

Wenn der Auftragsnehmer erkennen hätte müssen, dass der Kundenwunsch den Gebrauch des Rahmens einschränkt (weil hier manche die Schuld auf den Fluo Lack schieben), dann MUSS er dem Gesetz nach den Laien davon informieren.

LG

expresionisti
11.06.2015, 17:37
Ich bewahre zwei Räder auf einem Topeak Ständer, der auf gleiche Weise funktioniert wie der vom Threadersteller, seit Jahren ohne irgendwelcher Schäden an besagten Stellen auf. Dazu sind seit gut zwei Jahren zwei Cycloc Wandbefestigungen in Gebrauch ohne irgendwelcher Kratzer/Schäden am Rahmen/Lack verursacht zu haben.
Es handelt sich hierbei um Rahmen unterschiedlicher Hersteller (Bianchi, Wilier, Pinarello).

Hans_Beimer
11.06.2015, 18:34
Hurra, ein eToe Fred...dann ist hier bald Stimmung...:D

Als ob ich wahrsagen könnte...:D Noch besser als ein durchgeschissenes Sitzpolster von Assos-Thread.

Aber noch was zum Thema. Meine halbe Wohnung besteht aus diesen Haltesystemen. Weder Eloxal, ital. Nasslack, Industriepulverung oder ein Pulver von Rockenstein, noch eine Emaillierung aus den 70ern haben jemals Spuren gezeigt. Und die Gitane Emaille auf dem Rahmen ist auch schon sehr weich...

hate_your_enemy
11.06.2015, 19:25
vor zig Jahren gabs schon diese Verkaufsständer, bei denen man Ketten- und Sitzstrebe eingehängt hat ... gleiches Material, mit Gummi usw. – da passiert nix normalerweise

Frühaufsteher
11.06.2015, 19:57
Der Thread hier ist es wirklich wert.

Alles was ich gelesen habe, einschließlich dem komischen kugig, spricht klar gegen ETOE. Aber im Gegensatz zu unserem Admin hat der offensichtlich keine Eier in der Hose. Magl, go on! Man lässt sich eh viel Unfug bieten, da würde es mich freuen, wenn du das ganze durchziehst.

Flashy
11.06.2015, 20:03
Man der Gutachter und der Anwalt sollen es richten.

Und die, die jetzt auf Grund einiger Posts hier und Bildern meinen, sich auskennen zu müssen: Lackierts halt woanders.

In einem ähnlichen Thread hatte sich Etoe mal zu einem Problem geäußert und da kamen Meinungen wie "Respekt" etc.

Möglicherweise hängt er einfach nicht jeden Tag im TF oder er hat gar ein Real life.

328
11.06.2015, 20:11
Mal so nebenbei: es steht Etoe ja frei, sich hier ebenfalls zu Wort zu melden.... Mitlesen tut er ja offensichtlich.

Also mich würde ein kurzes Statement schon interessieren. :)

powderJO
11.06.2015, 20:32
Man der Gutachter und der Anwalt sollen es richten.

Und die, die jetzt auf Grund einiger Posts hier und Bildern meinen, sich auskennen zu müssen: Lackierts halt woanders.

In einem ähnlichen Thread hatte sich Etoe mal zu einem Problem geäußert und da kamen Meinungen wie "Respekt" etc.

Möglicherweise hängt er einfach nicht jeden Tag im TF oder er hat gar ein Real life.


ich verstehe ja, dass man jemand verteidigt, den man kennt (stimmt doch, oder?) und daher vielleicht auch ganz anders wahrnimmt, als es sich hier darstellt.

auch klar: das fehler passieren, weiß jeder, kann auch etoe passieren und ist für sich genommen sicher erst mal kein grund, gleich einen thread zu starten. selbst über die erste ruppige antwort kann man vielleicht noch hinwegsehen, denn miese laune, einen schlechten tag, kennt auch jeder.

nur - spätestens wenn man dann vom kunden darauf aufmerksam gemacht wird, dass das so nicht ok ist, sollte man mal einen schritt zurücktreten und überlegen, ob man so weiter kommuniziert. das nicht zu tun, sondern mit anwalt zu drohen spricht bände. es hätte nicht mal ein schuldeingeständnis gebraucht - ein einfaches nettes "schick uns den rahmen, wir schauen es uns an und wenn wir tatsächlich mist genaut haben, richten wir es" hätte sicher zu einem ganz anderen ablauf der kommunikation geführt.

dass es dann zu so einem thread kommt, darf dann auch etoe nicht verwundern, im prinzip kann man damit sogar sicher rechnen. und ist imho auch alles andere als verwerflich, begründungen dafür gibt es ja schon zur genüge.

ramblin'man
11.06.2015, 20:59
ich verstehe ja, dass man jemand verteidigt, den man kennt (stimmt doch, oder?) und daher vielleicht auch ganz anders wahrnimmt, als es sich hier darstellt.

auch klar: das fehler passieren, weiß jeder, kann auch etoe passieren und ist für sich genommen sicher erst mal kein grund, gleich einen thread zu starten. selbst über die erste ruppige antwort kann man vielleicht noch hinwegsehen, denn miese laune, einen schlechten tag, kennt auch jeder.

nur - spätestens wenn man dann vom kunden darauf aufmerksam gemacht wird, dass das so nicht ok ist, sollte man mal einen schritt zurücktreten und überlegen, ob man so weiter kommuniziert. das nicht zu tun, sondern mit anwalt zu drohen spricht bände. es hätte nicht mal ein schuldeingeständnis gebraucht - ein einfaches nettes "schick uns den rahmen, wir schauen es uns an und wenn wir tatsächlich mist genaut haben, richten wir es" hätte sicher zu einem ganz anderen ablauf der kommunikation geführt.

dass es dann zu so einem thread kommt, darf dann auch etoe nicht verwundern, im prinzip kann man damit sogar sicher rechnen. und ist imho auch alles andere als verwerflich, begründungen dafür gibt es ja schon zur genüge.

+1

Siggerl
11.06.2015, 22:52
Also mich würde ein kurzes Statement schon interessieren. :)

Wird wohl kaum passieren.

Warum dieser Faden - der ja nach der Wiedereröffnung mannigfaltig neue Fakten zu bieten hat :new_sleep - wieder offen ist, wissen die Geier.

Ich hätte die Angelegenheit zum Abschluss gebracht und das Resultat gepostet. Da die Sache aber noch am Laufen ist, tut sich der TE hier einen Bärendienst in eigener Sache.

j o g o
12.06.2015, 10:08
...Da die Sache aber noch am Laufen ist, tut sich der TE hier einen Bärendienst in eigener Sache.

Seh ich auch so. Wie ich oben schon geschrieben habe: Ich empfehle das Thema hier zu löschen und so weit das noch möglich ist eine Einigung mit ETOE zu erreichen.


... ein einfaches nettes "schick uns den rahmen, wir schauen es uns an und wenn wir tatsächlich mist genaut haben, richten wir es" hätte sicher zu einem ganz anderen ablauf der kommunikation geführt.
...

Das hätte man als Kunde aber auch geschickter anstellen können. Das 50 Euro Reparaturangebot hätte ich dankend angenommen, den Rahmen zurückgeschickt und freundlich darauf hingewiesen, dass der Lackschaden nicht durch Gewalteinwirkung entstanden ist und das Aufhängen in solch einer Halterung zum bestimmungsgemäßen Gebrauch eines Rahmens gehört. Deswegen hätte ich darum gebeten, dass ETOE sich den Lack nochmal anschaut, ob er auf dem Untergrund richtig haftet, die nötige Härte aufweist und nicht vielleicht bei Hitze weich wird. Das hätte ETOE die Gelegenheit gegeben, ohne Schuldeingeständnis oder großes Aufsehen wie auch immer den Lack in einen einwandfreien Zustand zu versetzen. Das hätte jede Menge Ärger erspart und am schnellsten zu einem Rahmen mit ordentlichem Lack geführt.

ramblin'man
12.06.2015, 10:23
Das 50 Euro Reparaturangebot hätte ich dankend angenommen, den Rahmen zurückgeschickt und freundlich darauf hingewiesen, dass der Lackschaden nicht durch Gewalteinwirkung entstanden ist und das Aufhängen in solch einer Halterung zum bestimmungsgemäßen Gebrauch eines Rahmens gehört.

Warum muss man als Kunde so voreilenden Gehorsam aufbieten? Wenn das Produkt nicht in Ordnung ist, warum soll ich dann "geschickterweise" nochmal zahlen? Warum muss ich den Lieferanten bitten und alles tun, dass er gnägigerweise seinen Fehler eingesteht und dafür haftet, so wie im Gesetz vorgesehen?

Ich bin grundsätzlich auch der Meinung, lieber auf menschlicher Ebene die Dinge zu klären, aber wenn ich nach freundlichen emails mit Klagsdrohungen eingeschüchtert werde, würde ich mir das ebenso nicht gefallen lassen.

Wünsche dem OP viel Glück und Durchhaltevermögen.

SlowTrain
12.06.2015, 10:41
So wie es aussieht hat der Hersteller aber keine Lust den Rahmen neu zu lackieren, da die Arbeit seiner Einschätzung nach i.O. ist. Ausbessern bringt nix, da das eigentliche Problem damit nicht gelöst wird.

Da helfen auch die 50€ nix. Mal ganz abgesehen davon, dass der TO wohl kaum Lust haben wird, nochmal was draufzulegen, wenn der Fehler (seiner Meinung nach) nicht bei ihm liegt.

Generell bleibt aber auch zu sagen, das Hersteller, Dienstleister und Händler in solchen Forenthemen meist schlechter da stehen, weil einfach die zweite Aussage fehlt und man schnell geneigt ist, mit dem TO zu sympathisieren.

Das eine gütliche Einigung hier unwahrscheinlich ist, zumal schon mehrfach mit dem Anwalt gedroht wurde, sollte auch klar sein. Bleibt also nur abzuwarten was weiter passiert.

Meine persönliche Einschätzung:
Wenn der Lack aufgrund der Rahmenform nicht besser möglich ist, dann sollte man das vorher kommunizieren. Normaler Gebrauch - und dazu zähle ich das Einhängen in die Wandhalterung, sollte kein Problem für den Lack darstellen. Wird das vorher nicht erwähnt, dann ist Ärger vorprogrammiert.

schnellerpfeil
12.06.2015, 10:50
Seh ich auch so. Wie ich oben schon geschrieben habe: Ich empfehle das Thema hier zu löschen und so weit das noch möglich ist eine Einigung mit ETOE zu erreichen.



Das hätte man als Kunde aber auch geschickter anstellen können. Das 50 Euro Reparaturangebot hätte ich dankend angenommen, den Rahmen zurückgeschickt und freundlich darauf hingewiesen, dass der Lackschaden nicht durch Gewalteinwirkung entstanden ist und das Aufhängen in solch einer Halterung zum bestimmungsgemäßen Gebrauch eines Rahmens gehört. Deswegen hätte ich darum gebeten, dass ETOE sich den Lack nochmal anschaut, ob er auf dem Untergrund richtig haftet, die nötige Härte aufweist und nicht vielleicht bei Hitze weich wird. Das hätte ETOE die Gelegenheit gegeben, ohne Schuldeingeständnis oder großes Aufsehen wie auch immer den Lack in einen einwandfreien Zustand zu versetzen. Das hätte jede Menge Ärger erspart und am schnellsten zu einem Rahmen mit ordentlichem Lack geführt.


Warum muss man als Kunde so voreilenden Gehorsam aufbieten? Wenn das Produkt nicht in Ordnung ist, warum soll ich dann "geschickterweise" nochmal zahlen? Warum muss ich den Lieferanten bitten und alles tun, dass er gnägigerweise seinen Fehler eingesteht und dafür haftet, so wie im Gesetz vorgesehen?

Ich bin grundsätzlich auch der Meinung, lieber auf menschlicher Ebene die Dinge zu klären, aber wenn ich nach freundlichen emails mit Klagsdrohungen eingeschüchtert werde, würde ich mir das ebenso nicht gefallen lassen.

Wünsche dem OP viel Glück und Durchhaltevermögen.

Beide Arten zur Problemlösung haben ihre Berechtigung. Es kann aber auch besser sein, aus taktischen Gründen einen Krieg zu verlieren. Ob etoe den Fuffi genommen, wenn sie einen Fehler erkannt hätten ist zu bezweifeln.

hate_your_enemy
12.06.2015, 10:51
Generell bleibt aber auch zu sagen, das Hersteller, Dienstleister und Händler in solchen Forenthemen meist schlechter da stehen, weil einfach die zweite Aussage fehlt und man schnell geneigt ist, mit dem TO zu sympathisieren.

ETOE ist hier angemeldet und hat den Thread auch schon gelesen – könnte hier also ruhig eine Stellungnahme abgeben.

Marco Gios
12.06.2015, 10:56
Beide Arten zur Problemlösung haben ihre Berechtigung. Es kann aber auch besser sein, aus taktischen Gründen einen Krieg zu verlieren. Ob etoe den Fuffi genommen, wenn sie einen Fehler erkannt hätten ist zu bezweifeln.
Kann gut sein, kann aber auch nicht sein.
Taktisch klug wäre es gewesen zu sagen: "Schick ein den Rahmen, wir nehmen das hier unter die Lupe." Dann wäre jede Entscheidung möglich gewesen. Stattdessen per Bildanalyse dem Kunden ein "selbst Schuld" vor den Kopf zu knallen und hinterher die "für 'nen 50er bessere ich aus*" nachzuschieben ... naja.

*Imho ohnehin nur Taktik um keine Schuld einzugestehen - hat auch ein Gschmäckle und zeugt eben vom Umgang mit dem Bittsteller ähhh Kunden.

Vllt. sollten solche Firmen doch lieber das Handwerkliche und das Kaufmännische inkl. Kundenkontakt strikt voneinander trennen und für jeden Bereich jemanden haben, der sein Geschäft versteht.

Goldfinger10
12.06.2015, 10:59
Evtl. um Ahnung zu haben? Aber klar manche sehen ohne Ahnung zu haben gleich auf Bildern im Netzwas Phase ist. -> lol

Es reicht völlig, Ahnung zu haben wie das fertige, gebrauchsfähige Produkt zu sein hat - und wie nicht.
Es ist nicht notwendig, es selbst herstellen zu können, dazu gibt es sogenannte Fachfirmen.

Goldfinger10
12.06.2015, 11:08
Das hätte man als Kunde aber auch geschickter anstellen können. Das 50 Euro Reparaturangebot hätte ich dankend angenommen, den Rahmen zurückgeschickt und freundlich darauf hingewiesen, dass der Lackschaden nicht durch Gewalteinwirkung entstanden ist und das Aufhängen in solch einer Halterung zum bestimmungsgemäßen Gebrauch eines Rahmens gehört. Deswegen hätte ich darum gebeten, dass ETOE sich den Lack nochmal anschaut, ob er auf dem Untergrund richtig haftet, die nötige Härte aufweist und nicht vielleicht bei Hitze weich wird. Das hätte ETOE die Gelegenheit gegeben, ohne Schuldeingeständnis oder großes Aufsehen wie auch immer den Lack in einen einwandfreien Zustand zu versetzen. Das hätte jede Menge Ärger erspart und am schnellsten zu einem Rahmen mit ordentlichem Lack geführt.

Man kann immer diplomatischer vorgehen, aber wenn die Lackierung mangelhaft ist hat der Kunde in der Gewährleistung genau gar nichts zu zahlen. Der Hersteller hat mW auch in D genau einen Versuch, den Mangel zu beheben, wenn der erfolglos bleibt kann der Kunde einen Dritten reparieren lassen, auf Kosten des ersten Lieferanten.

j o g o
12.06.2015, 11:19
Ich hätte mir gut überlegt, was mir wichtig ist und was ich wirklich will. Bei mir wäre das 1. möglichst schnell eine ordentliche Lackierung 2. keine hohen Kosten und 3. wenig bis kein Ärger gewesen.

Ich denke in allen drei Punkten wäre ich mit meinem Weg besser weggekommen.
Jeder kann seine Angelegenheiten natürlich regeln wie er will.

loellipop
12.06.2015, 12:34
Ich hätte mir gut überlegt, was mir wichtig ist und was ich wirklich will. Bei mir wäre das 1. möglichst schnell eine ordentliche Lackierung 2. keine hohen Kosten und 3. wenig bis kein Ärger gewesen.

Ich denke in allen drei Punkten wäre ich mit meinem Weg besser weggekommen.
Jeder kann seine Angelegenheiten natürlich regeln wie er will.

Ich denke wirklich wichtig ist dem TO, wie mit ihm umgegangen wird.
Nicht jeder ist in der Gosse groß geworden und ist so einen Ton gewohnt.
Der Schaden bzw. das Finanzielle ist doch Nebensache in dem Fall.

PolarSun
12.06.2015, 13:17
Ich hätte mir gut überlegt, was mir wichtig ist und was ich wirklich will. Bei mir wäre das 1. möglichst schnell eine ordentliche Lackierung 2. keine hohen Kosten und 3. wenig bis kein Ärger gewesen.

So wie die Aussage formuliert ist, suggeriert sie, dem TO wäre an solch einer Lösung nichts gelegen. Fairerweise sollte man sich daher nochmals anschauen wie diese Möglichkeit verbaut wurde.

Jeder Form der Nacherfüllung im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung muß kostenfrei sein. Wie soll man denn bitte erahnen, daß ein harmloser Hinweis auf eine eigentlich geradezu triviale Prozedur eine Antwort hervorruft, die sogleich eine gerichtliche Auseinandersetzung androht?

edit: Jetzt kommt Quatsch, da nicht für Werkvertrag anwendbar. (Text steht hier nur noch aus thread-historischen Gründen. Danke La Gaffe!)

*Anfang Quatsch
Hinzu kommt die Beweislastumkehr gemäß § 476 BGB, in dessen Frist von 6 Monaten der Mangel ganz offenbar aufgetreten ist. Prinzipiell muß hier also gar nicht der Käufer mit einem Gutachten ankommen. Eigentlich ist es umgekehrt: ETOE müßte in diesem Fall beweisen wie eine unsachgemäße Nutzung zum Mangel geführt hat. Das dürfte freilich schwierig werden, weil es keine unsachgemäße Nutzung ist, sein Fahrrad in Haken zu hängen und es zu fahren wenn es warm draußen ist.
*Ende Quatsch

La Gaffe
12.06.2015, 14:06
So wie die Aussage formuliert ist, suggeriert sie, dem TO wäre an solch einer Lösung nichts gelegen. Fairerweise sollte man sich daher nochmals anschauen wie diese Möglichkeit verbaut wurde.

Jeder Form der Nacherfüllung im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung muß kostenfrei sein. Wie soll man denn bitte erahnen, daß ein harmloser Hinweis auf eine eigentlich geradezu triviale Prozedur eine Antwort hervorruft, die sogleich eine gerichtliche Auseinandersetzung androht?

Hinzu kommt die Beweislastumkehr gemäß § 476 BGB, in dessen Frist von 6 Monaten der Mangel ganz offenbar aufgetreten ist. Prinzipiell muß hier also gar nicht der Käufer mit einem Gutachten ankommen. Eigentlich ist es umgekehrt: ETOE müßte in diesem Fall beweisen wie eine unsachgemäße Nutzung zum Mangel geführt hat. Das dürfte freilich schwierig werden, weil es keine unsachgemäße Nutzung ist, sein Fahrrad in Haken zu hängen und es zu fahren wenn es warm draußen ist.

Es wurde aber kein Kauf- sondern ein Werkvertrag abgeschlossen.

Schmittler
12.06.2015, 14:14
Es wurde aber kein Kauf- sondern ein Werkvertrag abgeschlossen.

Gewährleistungsansprüche existieren aber selbstverständlich auch für Werkverträge, §§ 633 ff. BGB.

PolarSun
12.06.2015, 14:34
Es wurde aber kein Kauf- sondern ein Werkvertrag abgeschlossen.

Stimmt, das habe ich voreilig falsch eingeschätzt. Damit ist meine Bemerkung zur Beweislastumkehr nach § 476 BGB hier nicht zutreffend, da durch den TO oder seinen Mech bereits die Abnahme erfolgte. Davon unberührt bleibt der eigentliche Diskussionspunkt: Nach allen Infos aus dem Thread wurde die Tür für eine gütliche Einigung nicht durch magl, sondern durch ETOE zugeschlagen. Ich sehe echt keine nachvollziehbaren Gründe für die anderslautenden Vorwürfe.

La Gaffe
12.06.2015, 14:38
Gewährleistungsansprüche existieren aber selbstverständlich auch für Werkverträge, §§ 633 ff. BGB.
Klar, aber die sechs Monatsfrist aus dem Kaufrecht gilt da nicht.

P.S. Ansonsten stimme ich vollkommen mit polarsun über ein.

magl
12.06.2015, 16:37
Davon unberührt bleibt der eigentliche Diskussionspunkt: Nach allen Infos aus dem Thread wurde die Tür für eine gütliche Einigung nicht durch magl, sondern durch ETOE zugeschlagen. Ich sehe echt keine nachvollziehbaren Gründe für die anderslautenden Vorwürfe.

Stimmt nicht ganz, die Tür wurde wieder aufgemacht:

siehe bereits oben:
"wir fordern Sie hiermit auf, Ihr Rahmenset mit Fristsetzung zum 22.06.2015 zur Begutachtung in unserer Werkhalle"


Folgender aktueller Stand, email von heute von einem unabhängigen, Sachverständigten:

....Wir klären noch Kapazitäten ab und melden uns so schnell wie möglich, welchen Termin wir Ihnen anbieten können.
Wir gehen jedoch davon aus, dass ein Termin in der Zeit Ende Juni vereinbart werden kann (22.-24.06.2015).

Um sicher zu gehen, dass es nicht nachträglich zu Irritationen kommt, anbei noch eine kurze Anmerkung:
Bei den anstehenden Prüfungen zur Beurteilung der Oberflächenbeschichtung wird diese zumindest in einem eng begrenzten Bereich beschädigt. Es handelt sich somit um nicht reversible Prüfungen!
Auf die Struktur des Rahmens hat dies selbstverständlich keinen Einfluss, lediglich auf einen kleinen Bereich der Lackierung.
Üblicherweise wird dies zudem an der Unterseite des Tretlagergehäuses durchgeführt, da dieser Bereich nicht im Sichtfeld liegt.....


Sobald mir das Gutachten vorliegt wird dies veröffentlicht, unabhängig vom Ergebnis.

Zitat PowerJO:

auch klar: das fehler passieren, weiß jeder, kann auch etoe passieren und ist für sich genommen sicher erst mal kein grund, gleich einen thread zu starten. selbst über die erste ruppige antwort kann man vielleicht noch hinwegsehen, denn miese laune, einen schlechten tag, kennt auch jeder.

nur - spätestens wenn man dann vom kunden darauf aufmerksam gemacht wird, dass das so nicht ok ist, sollte man mal einen schritt zurücktreten und überlegen, ob man so weiter kommuniziert. das nicht zu tun, sondern mit anwalt zu drohen spricht bände. es hätte nicht mal ein schuldeingeständnis gebraucht - ein einfaches nettes "schick uns den rahmen, wir schauen es uns an und wenn wir tatsächlich mist genaut haben, richten wir es" hätte sicher zu einem ganz anderen ablauf der kommunikation geführt.

Gute Qualität kann/darf auch gerne einen höheren Preis haben.

Steed
12.06.2015, 16:42
Da kauft der Kunde ein Produkt oder ist mit der erbrachten Leistung nicht zufrieden und schon wird ein paar Tage später ein Thread eröffnet. Statt sich mit der Gegenpartei unter vier Augen zu einigen lässt man die halbe Welt daran teilhaben. Das sind natürlich Experten die per Ferndiagnose gleich den Fehler gefunden und analysiert haben. Und solche Posts sollen dann zu einem positiven Ergebnis führen? Nichts gegen Beschwerde-Threads, aber hätte man nicht erst einmal warten sollen, ja sogar müssen?

magl
12.06.2015, 16:48
Da kauft der Kunde ein Produkt oder ist mit der erbrachten Leistung nicht zufrieden und schon wird ein paar Tage später ein Thread eröffnet. Statt sich mit der Gegenpartei unter vier Augen zu einigen lässt man die halbe Welt daran teilhaben. Das sind natürlich Experten die per Ferndiagnose gleich den Fehler gefunden und analysiert haben. Und solche Posts sollen dann zu einem positiven Ergebnis führen? Nichts gegen Beschwerde-Threads, aber hätte man nicht erst einmal warten sollen, ja sogar müssen?

Nur noch als kurzer Nachtrag: ja ich hätte auch abwarten können wie das ganze Ergebnis ausgefallen wäre und dann erst veröffentlichen. Würde ich das nächste mal auch tun.

was ich noch nicht geschrieben hatten und den Inhalt auch nicht mitteilen werde, es gab auch zwei Telefonate welche zu keinem Ergebnis geführt hatte.

wir machen zu und warten bis das Resultat vom Gutachter da ist?

Steed
12.06.2015, 16:54
@ magl

Ich kann dich sogar verstehen und wünsche dir trotzdem ein für dich positives Ergebnis.

Hatte auch schon einmal Probleme mit einem lakierten Rahmen. Als ich die Arbeit reklamieren wollte, gab man mir zur Antwort, dass es ja nur ein Fahrradrahmen sei. Trotzdem wurde er nachgebessert.

hate_your_enemy
12.06.2015, 16:55
tja ... moderne Welt


Statt sich mit der Gegenpartei unter vier Augen zu einigen lässt man die halbe Welt daran teilhaben.

»wir klären das juristisch« klingt sehr nach der Bereitschaft zu einer unkomplizierten Einigung unter vier Augen

magl
12.06.2015, 17:04
@ magl

Ich kann dich sogar verstehen und wünsche dir trotzdem ein für dich positives Ergebnis.

Hatte auch schon einmal Probleme mit einem lakierten Rahmen. Als ich die Arbeit reklamieren wollte, gab man mir zur Antwort, dass es ja nur ein Fahrradrahmen sei. Trotzdem wurde er nachgebessert.


Danke, ich werde auch "nur" noch das Gutachten veröffentlichen, selbst gehe ich auch nicht mehr davon aus, dass es eine gütliche Einigung geben wird und auf einen Rechtsstreit mit unterschiedlichen Gutachten, Instanzen Rechtsanwälte ist der Streitwert nicht gerechtfertigt und ich habe keine Lust mehr darauf.

Werde im Herbst meinen Rahmen neu lackieren lassen und ihn dann ins Forum einstellen (mit der teuersten Lackierung 2x, plus Gutachten)

Steed
12.06.2015, 17:06
Heutzutage wird doch bei jeder Kleinigkeit mit dem Anwalt gedroht...

Dass der Dienstleister offensichtlich nicht viel von Service hält bzw. vom guten Umgang mit dem Kunden, ist noch eine ganz andere Sache.

War mein letzter Post in diesem Thread. Dem TE wünsche ich ein positives Ergebnis.

La Gaffe
12.06.2015, 17:09
Danke, ich werde auch "nur" noch das Gutachten veröffentlichen, selbst gehe ich auch nicht mehr aus, dass es eine gütliche Einigung geben wird und auf einen Rechtsstreit mit unterschiedlichen Gutachten, Instanzen Rechtsanwälte ist der Streitwert nicht gerechtfertigt und ich habe keine Lust mehr darauf.

Werde im Herbst meinen Rahmen neu lackieren lassen und ihn dann ins Forum einstellen (mit der teuersten Lackierung 2x, plus Gutachten)

Kann gut verstehen dass Du auf den Ärger keine Lust hast. Aber warum dann das Gutachten?
Grüße
G.

magl
12.06.2015, 17:14
Kann gut verstehen dass Du auf den Ärger keine Lust hast. Aber warum dann das Gutachten?
Grüße
G.



Weil ich jetzt hier was öffentlich angestoßen habe und einen Abschluss mit einem Gutachter die Sache rund und abgeschlossen macht.
(Auch wenn dieses mich 350,-- kostet)

Steiger
12.06.2015, 17:15
Ich kann "magl" voll und ganz verstehen.

Da zahlt man gutes Geld für ein gutes Ergbnis, wartet und wartet und freut sich auf das Ergebnis und dann das!
Gut, ich hätte nun meinen Carbonbrahmen nicht gerade so aufgehängt aber mein 20 jahre alter CAAD2-Rahmen packt diese Aufhängung seit Jahren ohne Kratzer oder Abplatzer.
Das Verhalten des Lackierers ist für mich nicht nachvollziehbar. So handelt man nur wenn man entweder Kunden im totalen Überfluss hat oder wenn man sein Geschäft möglichst schnell liqidieren will.
Ein Vertrag (egal welcher Art) hat immer mit Partnerschaft zu tun. Das nicht-partnerschaftliche Verhalten kommt hier (so wie dargestellt) eindeutig nicht vom TE. Der "weise Richter" also spräche: Bessre nach und zwar schnell und korrekt.

rumplex
12.06.2015, 18:09
Nur noch als kurzer Nachtrag: ja ich hätte auch abwarten können wie das ganze Ergebnis ausgefallen wäre und dann erst veröffentlichen. Würde ich das nächste mal auch tun.

was ich noch nicht geschrieben hatten und den Inhalt auch nicht mitteilen werde, es gab auch zwei Telefonate welche zu keinem Ergebnis geführt hatte.

wir machen zu und warten bis das Resultat vom Gutachter da ist?

Gerne. Geschlossen.