PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Storck bzw. Klein Innenlager wechseln.



endlich b
18.06.2015, 14:50
Hallo
Ich möchte bei meinem alten Storck Rahmen ein Hollowtech ll Innenlager einbauen.
In den Rahmen wurde damals ein Speziallager eingepresst. Hat das vielleicht schon jemand gemacht. Brauch ich für den Ausbau Spezialwerkzeug?

elmar
18.06.2015, 18:01
Ich hab mal ein ital. Innenlager 36x24 eingebaut
Lager raustreiben.
Weiss nicht mehr, ob ichs erwärmt habe.
Gewinde schneiden.
BSA geht m.W. nicht.

endlich b
18.06.2015, 19:14
Ein Gewinde wäre natürlich ein gute Sache.
Ist das für den Rahmen ein Risiko und kann das jeder Fahrradhändler?

Sesselpupser
18.06.2015, 19:31
Ein Gewinde wäre natürlich ein gute Sache.
Ist das für den Rahmen ein Risiko und kann das jeder Fahrradhändler?
Ich würden den Rahmen nicht durch Gewindeschneiden verhunzen, sondern mich mit den alternativen Möglichkeiten beschäftigen:
- http://www.reset-racing.de/reset/innenlager_index_1.htm#bbscartridge
- https://www.philwood.com/products/bbpages/1gsobb.php - dort unter "Cup Threading Type" als Press Fit (Klein, etc) aufgeführt.

Die Storck-/Kleinrahmen mit eingepresstem Lager haben im Lagergehause eine Kante eingefräst, an der das jetzige Lager anstöst. Ob beim Gewindeschneiden der Platz außen ausreicht, um tief genug reinzukommen für die HTII-Schalen, weiß ich nicht. Sonst muß die Stopp-Kante innen ausgefräst werden.
Insgesamt dürfte der Aufwand und die Kosten dafür evtl. höher sein, wie die oben aufgeführten Lösungen ohne Rahmenzerstörung.

Matze

elmar
18.06.2015, 21:45
Zerstört wird nix.
Rad fährt heute noch.