PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radabstimmung



Tristero
08.10.2004, 19:36
Nur mal so rein interessehalber, wie lange habt Ihr eigentlich gebraucht, um Euer Rad perfekt auf Euch abzustimmen und was habt Ihr alles dabei verbraucht?

Ich fang mal an: 3 Jahre, 2 Rahmen, 3 Sattelstützen, 4 Vorbauten. Jetzt paßt's perfekt.

So, jetzt seid Ihr dran! (Richtet sich jetzt nicht so sehr an Leutchen, die erst seit 3 Wochen auf dem Rad sitzen und immer noch alles super finden) ;)

Grüße,

Tristero

tourist
08.10.2004, 20:00
Vorbau kann ich während der Saison verstellen (Höhe), da es sich noch um einen traditioneller Machart handelt, die Länge stimmt, konnte ich vom Vorgängerrad übernehmen. Habe eine gute Saison gebraucht, um den Flite Alpes
gegen den Turbomatic II auszutauschen.

Madone5.9
08.10.2004, 20:13
Bei der Geometrie hat es auch gepasst, aber ich habe zwei Syntace F99 Vorbauten gebraucht. Einen neuen Sattel habe ich mir bestellt und hoffentlich passt er auch. Der jetzige ist einigermassen okay, sieht dafür zum :ybel: aus und ist sauschwer.

Tristero
08.10.2004, 20:36
Stimmt. Der jetzige Sattel ist auch mein dritter.

diddlmaedchen
08.10.2004, 21:13
Ich habe erst beim 3. Rahmen und nach etlichen Jahren die richtige Größe (nicht zu groß !) erwischt :rolleyes: beim Sattel war es gleich der 2. ;)

Kai Pirinha
08.10.2004, 22:53
Fahr mal zu Rosso-Sport in Düsseldorf, da war ich mal auf Besuch! Hab mir da mal ein Gios gekauft, die messen so lange an dir rum , und die Karre passt!!!!!

diddlmaedchen
08.10.2004, 23:06
Na ja...mein erstes Rennrad habe ich mir 1990 gekauft - 2 Wochen nach der Währungsunion vom ersten Ferienjob :) ...ich glaube, der Händler hatte überhaupt keine Ahnung von der richtigen RH und ich damals leider auch nicht. :ü

siggi
08.10.2004, 23:20
Jetzt wo die Strassen öfters mal nass sind, fahre ich mit etwas mehr Flügel.

islaender
08.10.2004, 23:31
Na ja...mein erstes Rennrad habe ich mir 1990 gekauft - 2 Wochen nach der Währungsunion vom ersten Ferienjob :) ...ich glaube, der Händler hatte überhaupt keine Ahnung von der richtigen RH und ich damals leider auch nicht. :üDer selbe Mist ist mir auch passiert! :mad:
Aber jetzt nach über 4 Jahren Radsport paßt alles! ;)
Und mein Sattel mittlerweile auch... :( ...ist immer schwerer geworden!

Slowheart
08.10.2004, 23:46
5 Jahre, 2 Rahmen, 3 Vorbauten, 4 Sattelstützen, 4 Sättel, 3 Satteltaschen. (Geht doch, finde ich.)
Aber: 5 Windjacken und 3 Regenjacken. Trag´ aber nur noch die zuletzt gekaufte.
Und: Alle Trikots und Hosen der Größe in xxl und xl durch L ersetzt... :)

siggi
08.10.2004, 23:55
Und: Alle Trikots und Hosen der Größe in xxl und xl durch L ersetzt... :)

Eindeutig magersüchtig :D

Toni
09.10.2004, 00:03
Bis jetzt (1Jahr RR) 2Vorbauten, 2Sättel und 2 Sattelstützen.
Aber 4 Lenkerbänder :D

pinguin
09.10.2004, 00:34
Nix. Null Aufwand. Rad blind gekauft, draufgehockt und passt. Die Anpassungen (anderer Sattel und Laufräder sowie Kompaktkurbel) haben mit der Geometrie nix zu tun. Auf dem Original-Flite bin ich genausogut gesessen wie auf dem SLR jetzt.

Frag lieber mal, wie lange es gedauert hat, die richtige Sattelhöhe und Längsposition zu finden, nachdem ich mir die Position durchs Spinning versaut hatte...

Strassenkäfer
09.10.2004, 02:32
....bis jetzt 1 vorbau...eine sattelstütze...eine kurbelgarnitur...eine gabel...2 flaschenhalter...einen helm...eine brille....unzählige klamotten....ist manchmal echt schwierig die passenden auf die eigenen bedürfnisse und auf die verschiedenen witterungsverhältbisse abgestimmten klamotten die passen und so funktionieren dass man sich wohlfühlt zu finden...