PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Carbongabelschaft verformt, Problem?



B115
13.07.2015, 20:06
Der Gabelschaft meines Rades dürfte Aufgrund zu starker Klemmung durch den Vorbau verformt (kein Riss!) worden sein. Ist das ein großes Problem bzw. gefährlich oder kann ich weiterfahren und die Sache im Auge behalten ?

Oliver73
13.07.2015, 20:08
Ausbauen, neben das Sofa stellen und dort im Auge behalten.

Fahren wirklich nicht mehr.

PAYE
13.07.2015, 20:09
Du wirst einen sehr soliden Expander im Gabelschaft montieren?

seankelly
13.07.2015, 20:11
Carbon - also CFK - verformt sich nicht. Bzw. wenn es erkennbar verformt ist, dann isses definitiv hinüber, also gerissen.

Pedalierer
13.07.2015, 20:55
ab in die Tonne

hate_your_enemy
13.07.2015, 21:01
das Ding ist noch Top in Schuß – einfach den Vorbau doppelt so fest wie vorher anballern, dann hält der erst so richtig gut

bei allen Schrauben gilt: so fest anziehen wie möglich, der Inbusschlüssel sollte sich schon jedes Mal gut in die Hand »reinarbeiten«

Gabelkonus kann man dann auch weglassen

Gosy
13.07.2015, 21:01
man sieht ja auch innen den schaden. weg damit. immer drehmomentschlüssel benutzen !

hate_your_enemy
13.07.2015, 21:03
immer drehmomentschlüssel benutzen !

:goodpost:

und den auf volle Pulle stellen !!!

damits hält

Pedalierer
13.07.2015, 21:05
ich hab kein Dremo und auch noch nie ein Radteil kaputt geschraubt. So viel dazu.

hate_your_enemy
13.07.2015, 21:08
vermutlich, weil du auch immer gut feste die Schrauben anknallst ... da kann nix kaputtgehen !

Dremo hab ich mir nen Extragroßen geholt – den fürs Auto ... kann man gut mit zwei Händen anpacken (da geht mehr)

derbundy
13.07.2015, 21:22
also ich würde sagen, der ideale moment um die gabel zu kürzen um für mehr überhöhung zu sorgen :D

noam
13.07.2015, 21:34
Der Gabelschaft meines Rades dürfte Aufgrund zu starker Klemmung durch den Vorbau verformt (kein Riss!) worden sein. Ist das ein großes Problem bzw. gefährlich oder kann ich weiterfahren und die Sache im Auge behalten ?

Stimmt gerissen ist da nichts. Ich sehe einen 1a Bruch :applaus: Dremo ist für Poser, einfach strikt nach dem Grundsatz nach fest kommt ab handeln :P

B115
13.07.2015, 22:20
das Ding ist noch Top in Schuß – einfach den Vorbau doppelt so fest wie vorher anballern, dann hält der erst so richtig gut

bei allen Schrauben gilt: so fest anziehen wie möglich, der Inbusschlüssel sollte sich schon jedes Mal gut in die Hand »reinarbeiten«

Gabelkonus kann man dann auch weglassen

Hab ich schon gemacht. Bis Ende der Saison muss das noch halten.

Goldfinger10
13.07.2015, 22:42
Hab ich schon gemacht. Bis Ende der Saison muss das noch halten.

wenn du den Vorbau runde 2cm tiefer setzen und darüber einen Spacer montierst könnte(!!) es das tun.
Aber bitte nicht einen Grobmotoriker arbeiten lassen ! Schrauben anknallen geht ja gar nicht.:rolleyes:

hate_your_enemy
13.07.2015, 22:45
Hab ich schon gemacht. Bis Ende der Saison muss das noch halten.

Saisonende kommt dann schneller als man denken kann

seankelly
13.07.2015, 22:50
Saisonende kommt dann schneller als man denken kann

:D

im Ernst: schmeiss das Ding in die Tonne!

Pedalierer
13.07.2015, 22:57
Schaftbruch während der Fahrt = Kieferbruch, dann ist das Saisonende schnell da

serottasepp
13.07.2015, 22:59
Hab ich schon gemacht. Bis Ende der Saison muss das noch halten.


Saisonende kommt dann schneller als man denken kann

Lernen durch Schmerzen.

:ü:D

Alpenmonster
13.07.2015, 23:10
Hab ich schon gemacht. Bis Ende der Saison muss das noch halten.

Auch wenn Du es nicht höen willst: Schmeiß das Ding besser heute als morgen weg! Es ist definitiv hinüber und kann jederzeit versagen. Das kostet dann sehr viel mehr als eine neue Gabel.

Egal was andere hier sagen, ganz deutlich, weil es sicherheitsrelevant ist: Bei Carbon nur mit Drehmomentschlüssel arbeiten, und das natürlich mit Verstand, sonst nützt der nämlich auch nichts. Konkret: Wenn das Ding 5 Nm aushält laut Herstellerangabe, dann kann man es auch mit 3,5 oder 4 Nm anziehen, fallls das schon hält.

Take5
13.07.2015, 23:13
Wenn das Ding 5 Nm aushält laut Herstellerangabe, dann kann man es auch mit 3,5 oder 4 Nm anziehen, fallls das schon hält.

Kann genauso in die Hose gehen. Z.B. der Carbonlenker, der sich beim ersten scharfen Bremsvorgang nach unten wegdreht und sich im Stand fest anfühlt.

LVM
13.07.2015, 23:39
Dem kann man wohl vorbeugen: Einfach im Stand vor das Rad stellen, mit beiden Händen die Brems-Schalthebel anpacken und kurz+leicht hoch springen und mit dem eigenen Körpergewicht den Lenker belasten. Das muss er aushalten, wenn er einen ordenlichen Wiegetritt aushalten soll. Ging bei mir noch immer; wiege allerdings auch keine 95kg.

Luigi_muc
14.07.2015, 07:56
Montagepaste und weniger Anzugsdrehmoment als maximal zulässig hat bei mir noch immer funktioniert. Wenn nicht, mehr Montagepaste und maximal bis zum zulässigen Drehmoment des schwächsten Bauteils. Es geht hier also NICHT um die Zahl auf dem Vorbau, sofern dieser nicht gerade ein Leichtbauteil ist, sondern um die Zahl in der Bedienungsanleitung des Rahmens/Rads.
4-5Nm schätze ich hier maximal.

Wie lang ist denn der Gabelschaft? Vllt lässt sie sich noch um 40mm kürzen und dann für kleinere Rahmen verkaufen.

mcwipf
14.07.2015, 09:23
Hatte ich auch schon, war ein FSA-Vorbau. Hat trotz korrektem Drehmoment den Gabelschaft eingedrückt.
Eigentlich ist die Gabel Schrott. Ich habe mir aber eine Aluhülse anfertigen lassen und diese eingeklebt. Hat viele Jahre einwandfrei gehalten.
Wenn man allerdings nicht die Möglichkeiten hat so was selbst zu machen, wird man schwerlich jemanden finden, der das zu einem vertretbaren Preis repariert und auch noch Gewährleistung dafür übernimmt.

B115
05.08.2015, 16:27
Danke nochmal für die ganzen tollen Kommentare !:tong: Der Fehler lag nicht an mir sondern beim Hersteller. Und weil sie keine Gabel mehr auf Lager haben bekomme ich ein neues Rahmenset spendiert. :applaus: