PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa 10-fach – gute Übersetzung bzw. Ritzelpaket gesucht



hate_your_enemy
21.07.2015, 08:54
baue hier gerade ein Radl mit Compactkurbel (50/34) und Campa 10-fach Schaltung auf.

Jetzt stellt sich mir die Frage, da ich die Übersetzung möglichst Einsteigertauglich gestalten möchte, was da die beste Wahl ist.

Ideal wäre wohl eine 12–29 Kassette – die gibts aber glaub ich nicht

von Campa gibts 13–29 (da finde ich das 13er Ritzel für Abfahrten etwas unterdimensioniert mit einem 50er Kettenblatt)
oder 12–27 (hier glaube ich halt, dass es für Einsteiger besser wäre auf das 29er zu gehen – das 12er ist aber wohl eine bessere Wahl als das 13er)

hat jemand einen Tipp für mich ? (würde auch auf 30 Zähne gehen ... hauptsache leichte Gänge)

das Schaltwerk hat einen langen Käfig – sollte also schon eine Ladung Zähne packen können ...

Marco Gios
21.07.2015, 09:25
Für 10-fach gibt es aber (seit letztem Jahr?) eine 12-30.

Ansonsten kann man auch selber basteln, das habe ich am Crosser so gemacht: 13-29er Kassette mit den Resten einer 12-irgendwas paaren (die kleinen Ritzel bekomme ich mit meinen schwachen Beinen eh nie abgefahren) und dafür das 16er rausschmeißen - ist beim Schalten 15-17 praktisch nicht zu merken.

Alfons
21.07.2015, 10:27
Ich bin der Meinung, dass für Einsteiger 13/29 abstufungsmässig die optimale Wahl ist.
Das imo wichtige 16er ist dabei und wer ein 29er haben muss, der dürfte nicht die Kraft haben, um ein 12er entsprechend zu bewegen.

Luigi_muc
21.07.2015, 10:39
Für einen Anfänger ist das 29er und auch das 16er wichtiger als ein 12er.

hate_your_enemy
21.07.2015, 11:27
hier in der Gegend ist das 16er mal so dermaßen wurscht – mit 50/13 ist man auf ner Abfahrt nur blöd am strampeln und auch sofort weg. ((Ja, ich weiß der medias hat mal mit 48/16 (oder sowas) ein Rennen gewonnen))

Hier brauchts ein 12er – leider gibts die 12-30er Kassette, die ideal wäre nur ab der Centaur Gruppe und kostet ~80€ – das ist leider zu viel.

Gibts evtl. was günstiges von Miche – ich hab zumindest nix gefunden.

Oder hat hier jemand eine gebrauchte 12-30er Kassette, die er nicht mehr beötigt

chaval
21.07.2015, 11:48
http://www.ebay.co.uk/itm/Miche-Primato-10Speed-Shimano-Cassette-12-29-/161732666716?pt=LH_DefaultDomain_3&hash=item25a804a55c

So was?

Gruß
Chaval

Ianus
21.07.2015, 11:48
Ich habe an meinem Alltagscrosser 12-25 und 34/44. Könnte vorne noch auf 32 gehen, das wäre das Optimum.

PNB
21.07.2015, 11:54
baue hier gerade ein Radl mit Compactkurbel (50/34) und Campa 10-fach Schaltung auf.

Jetzt stellt sich mir die Frage, da ich die Übersetzung möglichst Einsteigertauglich gestalten möchte, was da die beste Wahl ist.

Ideal wäre wohl eine 12–29 Kassette – die gibts aber glaub ich nicht

von Campa gibts 13–29 (da finde ich das 13er Ritzel für Abfahrten etwas unterdimensioniert mit einem 50er Kettenblatt)
oder 12–27 (hier glaube ich halt, dass es für Einsteiger besser wäre auf das 29er zu gehen – das 12er ist aber wohl eine bessere Wahl als das 13er)

hat jemand einen Tipp für mich ? (würde auch auf 30 Zähne gehen ... hauptsache leichte Gänge)

das Schaltwerk hat einen langen Käfig – sollte also schon eine Ladung Zähne packen können ...

Mein Wissenstand ist nicht mehr der aktuellste... sondern ca. 5 J alt.
Die preiswerten 10s Kassettes lassen sie sich besser anpassen weil alle Ritzel einzeln sind.
Bei den hochwertigen sind die großen Ritzel zusammengenietet.

Miche hatte ich auch, und es funktioniert "prinzipiell" aber es ist billiges Zeug (nicht günstig noch preiswert, sonder billig)
Von Marchisio hatte ich ein 27er Ritzel genommen (28er ginge es auch) und aus einer Veloce 12-25 eine 12-27 daraus gemacht.
Das 16er Ritzel dazwischen entfernen und zw. 25 und 27 (bzw. 28) den DICKEN Spacer von Marchisio nehmen, weil das 25er Campa Ritzel auch gewölbt ist.
Man muss auch aufpassen, dass die Campa-Spacers nicht alle gleich sind und einen muss man um eine Stelle verschoben (ich glaube, er ist 2,55mm statt 2,4mm oder so etwas)
Bei mir funktioniert es tadellos.
Einziges Manko: zw. 15er und 17er Ritzel schaltet es nicht so schnell wie gewohnt.
Die Zähne der div. Ritzel sind "synchronisiert" und bilden so wie eine Spirale.
Wenn man ein Ritzel entfernt, rattelt es ein bisschen beim Schalten an der Stelle.
Nichts Tragisches jedenfalls.

13-29 auf 12-29 geht es sowieso, auch bei Record & Co.
Wieder mal 16er entfernen, 13 rausnehmen und 12+13 verbauen.
Das geht auch mit orig. Campa-Ritzel oder ggf. Miche.
Hier muss man soeben auf den 2,55mm(?) Spacer aufpassen.
Auch schon mal gemacht.

Luigi_muc
21.07.2015, 11:57
Ich weiß ja nicht für wen das Rad ist. Aber die meisten Einsteiger sind froh, den Berg hochzukommen. Sie haben dann bergab andere Sorgen, als noch bis über 60km/h mitzutreten.
Berghoch kann ein fehlendes Ritzel einen Fußmarsch bedeuten, bergab maximal, dass mehr Zeit für Sitzpositionsoptimierung, Bremstechnik, Fahrtechnik usw bleibt.

Würd mir da nicht soo viele Sorgen machen. Wenn es demjenigen, der das Rad bekommt, dann irgendwo fehlt, kann man ja noch in die richtige Richtung nachbessern, zB aus dem 13-29 ein 12-29 basteln.

Pedalierer
21.07.2015, 12:02
Einfach die 13-29 nehmen und den Abschlussritzel gegen nen 12er tauschen. Am dicken Ende brauchst doch keine feine Abstufung. Nimmt man in der Mitte den 16er raus fängt das Gerassel beim schalten an.

Ich denke aber auch dass man mit 50/13 bergab schnell genug sein kann. Ich habe auch eine 13/26 Kassette und bin bergab dennoch nie abgehängt worden.

[ri:n]
21.07.2015, 12:03
Ich würde auch basteln. Guck mal hier:

http://weightweenies.starbike.com/forum/viewtopic.php?f=3&t=79529
http://weightweenies.starbike.com/forum/viewtopic.php?f=3&t=127591

Marco Gios
21.07.2015, 12:32
... Nimmt man in der Mitte den 16er raus fängt das Gerassel beim schalten an. ...

Nein, siehe #2. Solch eine Raketenwissenschaft ist das mit den Schaltweichen nun auch wieder nicht.

tom114010
21.07.2015, 12:59
http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=158;page=1;me nu=1000,4,27;mid=1;pgc=10:53;orderby=2
Das wäre nicht so teuer und genauso gut.
Für die Einsteigervariante gibts ja auch noch Tourentips, die die Rampen auslassen, oder? :D

Pedalierer
21.07.2015, 13:23
Nein, siehe #2. Solch eine Raketenwissenschaft ist das mit den Schaltweichen nun auch wieder nicht.

ich habs vor Jahren gemacht. 12-25er Kassette den 16er raus und hinten ein 28er Miche ran. Das Schalten von 15 auf 17 war immer ein Krampf. Nie wieder.

Marco Gios
21.07.2015, 13:37
ich habs vor Jahren gemacht. 12-25er Kassette den 16er raus und hinten ein 28er Miche ran. Das Schalten von 15 auf 17 war immer ein Krampf. Nie wieder.

Siehste, und ich habe insgesamt 4 Laufradsätze für den Crosser bei denen es völlig unauffällig läuft:
Auf dreien laufen jeweils ehemalige 13-29er Kasetten bei denen untenrum 12/13 aus alten Kassetten aufgerüstet wurden und das 16er rausfiel sowie eine ehemalige 13-26er die unten ebenfalls so geändert wurde, dazu 16 + 18 raus und samt Spacer noch ein 29er Einzelritzel hinten dran geklemmt. Funzt alles tadellos, egal ob mit sanftem Tritt oder "voll durchgezogen" im Rennen.

hate_your_enemy
21.07.2015, 13:54
wo bekomme ich ein 12er Anfangsritzel her ?


ich hätte gerne ein 12er Anfangsritzel an dem Radl – 13er halte ich nicht für produktiv, selbst fahre ich 50–12 an einem Rad und finde schon, dass man da ziemlich kurbeln muss wenns mal bisschen schneller bergab gehen soll.



http://www.ebay.co.uk/itm/Miche-Primato-10Speed-Shimano-Cassette-12-29-/161732666716?pt=LH_DefaultDomain_3&hash=item25a804a55c

zwar Miche aber leider für Shimano

Pedalierer
21.07.2015, 14:30
ich würde das 12er aus ner alten Kassette nehmen. Dieses Ritzel kriegt man doch nie verschlissen. Ich hab genug davon rumliegen.

Marco Gios
21.07.2015, 14:35
wo bekomme ich ein 12er Anfangsritzel her ?

SMI - aber wenn du es erst kaufen musst dann lohnt es sich nicht mehr, dann kannst du gleich die fertige 12-30 kaufen. Das lohnt sich nur, wenn man die Teile noch in der Grabbelkiste liegen hat. Ich kann Zuhause noch mal gucken, aber ich glaube dass ich meine Reste komplett für die Crosser-Kassetten aufgebraucht habe.

Für Miche-Ersatzritzel war hier im Forum mal eine ganz preiswerte Adresse in NL genannt worden - dummerweise habe ich mir den Link nicht gespeichert.


Ach guck mal, was hältst du davon: http://www.wielerspecialist.nl/Miche-Primato-Cassette-Campagnolo-10-Speed

hate_your_enemy
21.07.2015, 18:53
danke – hab dem Pedalierer jetzt schon ein Ritzel abgeschwatzt ... werde mir jetzt vermutlich eine Veloce Cassette zulegen.

Das Miche-Teil behalte ich dennoch mal im Auge – Versandkosten nach D finde ich leider nicht ... muss mal anschreiben

martinek1977
22.07.2015, 10:42
12-27 reicht auch für Einsteiger, da diese ja nicht gleich 3 Alpenpässe am Stück fahren werden, gehe ich davon aus. 13bergab ist zu 50 einfach mit Windunterstützung häßlich, zumal der Einsteiger auch nicht zu Frequenzen von 110 aufwärts tendiert.

Marco Gios
22.07.2015, 11:05
12-27 reicht auch für Einsteiger, da diese ja nicht gleich 3 Alpenpässe am Stück fahren werden, gehe ich davon aus. ...

Finde ich immer lustig wenn genau gewusst wird, was für wen reicht oder nicht reicht. Vor allem ist das Beispiel schlecht, denn bei geschickter Auswahl der Pässe könnte einem Anfänger das 27er auch für 3 Alpenpässe in Folge reichen.

Es reicht schon sehr wahrscheinlich nicht, wenn man im Harz unterwegs ist, und dann z.B. in St. Andreasberg innerorts die 20% Rampe hochfahren will/muss. Und auch andere, mitunter recht kurze Stücke mit 12-18 % können einem Anfänger die Lust an Radfahren verleiden, wenn man die Kurbel mit 30er Trittfrequenz nicht mehr herum bekommt.

Luigi_muc
22.07.2015, 11:10
Eine kurze 20%-Rampe fährt ein Anfänger auch nicht mit 34-30 oder 34-32.
Hier auf meiner Hausrunde gibt es einen kurzen 12%-Anstieg (echt kurz), aber auch da legt nicht nur meine Freundin 34-32 auf. Aber sie fährt auch lange Alpenpässe damit, da sie trotz Anfänger-Sein daran Spaß hat. 50-12 brauch sie dagegen nicht, da sie bergab in den Alpen bremst, und nicht tritt.

Also alles schwer zu sagen, ohne den Fahrer oder die Fahrerin zu kennen. Aber das tut der TE ja und kann sich hier die Infos rausfiltern;)

[ri:n]
22.07.2015, 11:47
Es gibt sogar Leute, die fahren schon lange Rad und wären in den Alpen über jedes weitere Zähnchen froh. Ich war letztes Jahr mit 34-26 und Rucksack unterwegs und hab mir an jedem Berg ein 27er, besser 29er gewünscht. Ob 12er oder 13er war mir dabei egal.

martinek1977
22.07.2015, 12:29
;5004310']Es gibt sogar Leute, die fahren schon lange Rad und wären in den Alpen über jedes weitere Zähnchen froh. Ich war letztes Jahr mit 34-26 und Rucksack unterwegs und hab mir an jedem Berg ein 27er, besser 29er gewünscht. Ob 12er oder 13er war mir dabei egal.

Ja mehr wünscht sich beim Hungerast jeder mal, da können es auch 34 sein... . :). Nur gerade Anfänger tendieren eher zu geringen Frequenzen- Ich bin am Anfang 11-23 gefahren, und da sind teilweise kurze 22 Prozent drin ín meinen Hausrunden. Gehe aber auch jetzt noch manchmal gern in den Wiegetritt zur Abwechslung und bin nicht der leichteste Fahrer. Mit ,,3 Alpenpässe'' meinte ich, dass nach 150 km oder so dann mal die Kraft für den Wiegetritt wegbleibt. Die ersten 50 km kann man hingegen auch 23 drücken. Es ist also nicht gesagt, dass ausgerechnet der Anfänger Mountainbikeübersetzungen braucht.

hate_your_enemy
22.07.2015, 12:36
ach – hier ist Nordschwarzwald ... da kann man schonmal für den Anfänger paar Zähne mehr draufpacken als nötig.

Der Hobel wäre für eine sehr kleine Person um die 150 cm – also vermutlich auch eher weiblich.

Wenn ich Bock drauf hab fahr ich hier mit dem Klassiker mit 42–21 auch mal längere Steigungen mit 13% – macht Spaß ... manch anderen aber definitiv nicht.


das Thema mit dem Ritzelpaket scheint sich aber gerade für mich erledigt zu haben ... siehe Nachbarthread mit dem Steuerrohr

Marco Gios
22.07.2015, 12:44
Nur noch mal der Vollständigkeit halber, ich habe gerade den Link zur NL-Quelle für Miche-Kassetten und (viel wichtiger) Miche-Einzelritzeln (Tandwiel achter) gefunden: http://www.ivgeo.nl/

Das kosten 10-fach Einzelritzel für CA so bummelig 3-4 € irgendwas, 11-fach so um die 6-7 €.

Danke an Kees52 von dem der Tipp einmal kam.