PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : unfall mit pinarello



Pater
12.10.2004, 08:46
morgähn

wollt mal meine unfallbilder einstellen!
vor 1 monat hat mich ein autofahrer beim linksabiegen übersehen (geblendet von der nachmittagssonne) :(
ich hab riesenglück gehabt, hatte "nur" prellungen und leider eine platzwunde am kopf, weil ich .........keinen helm aufhatte !
vermutlich muß man erst aus schaden klug werden, und somit "nie mehr ohne"

mein rad, ein pinarello prince sl (knappes jahr alt) ist wie man sieht nur noch schrott.

ach ja, hätt noch eine frage an alle carbon-spezialisten:
mein alanera lenker hat keine sichtbaren beschädigungen, würdet ihr ihn noch verwenden oder trotzdem auf den sondermüll ???

danke im voraus für eure antworten

bye
pater

Elwoody
12.10.2004, 08:50
Ich bin sicher kein Carbon-Experte, aber es ist ja eine Binsenweisheit, dass sicherheitsrelevante Carbonteile wie Lenker nach schweren Stürzen auf den Müll gehören! Eben weil man den Teilen Beschädigungen oft nicht ansehen kann. Wenn der Autofahrer schuld ist, kommt ja hoffentlich seine Haftpflicht für den Schaden auf, da setzt Du den Lenker natürlich mit auf die Rechnung.

bbb
12.10.2004, 08:55
Da hast du ja wirklich Glück gehabt. :Angel:

Es tut richtig weh, sich diese Bilder anzusehen. Das wird wohl führ den Autofahrer ziemlich teuer. Geht die Sache vor Gericht oder ist der Fall ganz klar? Kannst du den Lenker nicht beim Sachverstäniger röntgen lassen?
Würde ja alles der Autofahrer zahlen.

Bei mir läuft zur Zeit eine Verhandlung gegen meinen Unfallgegner. Dein Fall scheint aber eindeutiger.

P.S. Ich fahre seit dem auch immer mit Helm :)

Vlabein
12.10.2004, 08:59
Alter Schwede,

da hast Du aber schwer Glück gehabt.

Ist das Geweih denn bei dem Sturz auf die Fahrbahn aufgeschlagen?

Wenn die Versicherung des Unfallgegners den Schaden zahlt würde ich den Lenker vorsichtshalber gegen einen neuen Austauschen.

Gruß & gute Besserung.

Vlabein

Crossfahrer1
12.10.2004, 09:06
Ich denke mal es sollte kein Problem mit der Versicherung geben.
Also warum dann den Lenker noch weiternutzen?
Das Rad ist neuwertig und Schrott.
Laß Dir alles Zahlen und schmeiß alles was nicht wirklich noch zu gebrauchen ist zum Müll.
Und laß dich auch auf keine Diskussion mit der Versicherung ein.
Bei dem was das Rad für einen Wert hat,werden die versuchen mit allen Mitteln den Schaden zu drücken.
Alles schon erlebt und mitgemacht.
Für Versicherungsleute ist es immer noch unvorstellbar das ein Rennrad heutzutage mal schnell 8000,- Euro und mehr kosten kann ;)
Also schön die Möhre komplett zahlen lassen und was neues schönes aufbauen/aufbauen lassen :D

felicegimondi
12.10.2004, 09:08
Erst mal Glückwunsch zu Deinem Glück im Unglück!

Vorsichtshalber ganze Kiste wegschmeißen!

Problem: Versicherung wird den Spaß nicht zahlen, soweit nicht nachweislich kaputt! Dazu gibts dann noch den bekannten Abzug neu für alt. Wie alt ist das Radl denn?

Pater
12.10.2004, 09:57
.......ja, die sache ist eigentlich eindeutig, weil er mir ja entgegenkommend links abgebogen ist und der polizei gegenüber angegeben hat, daß er durch die sonne nichts gesehen hat !!!!
jedoch, hat er (zumindest bis jetzt) sich anständig verhalten und sein schuldverahlten zugegeben.
auch während meines krankenstandes hat mich kontaktiert und sich nach meinem befinden erkundigt.
eine gerichtsverhandlung wird´s auf alle fälle geben, da ich ja ins krankenhaus eingeliefert wurde und die machen dann die strafanzeige (österreichisches recht).
bezüglich der schadensforderungen übernimmt den fall meine cousine, denn sie ist anwältin :)
so gesehen bin ich diesbezüglich in guten händen ;)

was man auf den fotos nicht erkennen konnte ist, daß auch die gabel oberhalb des ausfallendes gebrochen ist!
ganz witzig, da es nicht abgerochen ist, sondern alle fasern in sich gerissen sind ! fühlt sich total weich.
wie ihr schon geschrieben habt, ist natürlich auch der lenker im schadenskostenvoranschlag mit dabei.
mich interessierts halt, ob und wie schadensbilder bei carbon ohne sichtbare spuren auftreten können ?!?!?

ob das rad bzw wie es auf die straße geknallt ist, weiß ich nicht mehr......ich war da irgendwie anderweitig beschäftigt ;)
nein im ernst, ich war erschüttert darüber, wie wenig man tun kann während man übers auto fliegt.
ich hab die flugphase "elends" lang empfunden, sogar daran gedacht meinen kopf zu schützen, was aber absolut zwecklos ist.
als ich dann den röngtenapparat über´n kopf sah, da wird dir dann bewußt wie dumm und ignorant man war.
ich hatte wie gesagt großes glück und "nur" 4 nähte am kopf, keine gehirnerschütterung, keine kopfschmerzen oder sonst was.

nochmals danke für eure genesungswünsche und wie schon geschrieben, vielleicht kann mir ein Carbonexperte über Schadensbilder dieses Materiels Auskunft geben.

lg
pater

garbel
12.10.2004, 10:07
Ach, der Rahmen wird an den entsprechenden Stellen dick mit Bundeswehr-Tape überklebt, und dann taugt der noch wunderbar als Winterrad :D

Nee, im Ernst - erstmal weiterhin toi toi toi, und immer schön einen Helm Tragen ! Und wenn ich den Rahmen so sehe, dann tut es mir richtig in der Seele weh...

Titan
12.10.2004, 10:11
Ich war in September in Frankreich. Auch ich fahre immer mit Helm, aber als ich dort 3 Hornissestichen bekam, da eine Hornisse zwischen den Helm und den Kopf geraten war und ich danach mit Prednisolon behandelt werden musste, habe ich die letzte Woche ohne Helm gefahren.
Die Stiche tun so furchtbar Weh, dass ich bewusst ohne Helm gefahren bin. Ohne Helm war mir das nie passiert. Es hat also auch Nachteile mit Helm zu fahren.

Meine Frau wurde letztes Jahr von einem Autofahrer uebersehen und ihr Rad war zerstoert, wie ihre Schuhe etc. Die Versicherung hat wirklich alles gemacht um so wenig wie moeglich zu zahlen. Das war wirklich zum kotzen wie die sich verhalten haben. Ich wuerde mich jedenfalls schaemen um andere Leute die keine Schuld haben so zu behandeln.....

mfG, Titan

Knobi
12.10.2004, 10:17
Erst mal auch von meiner Seite noch gute Besserung!

Aber sag mal:
Auf Bild 3 sieht es aus, als sei das Unterrohr hinter dem Flaschenhaltergewinde glatt durchgebrochen?

Unfall hin oder her - ein solcher Schaden spricht nicht gerade für die Qualität des Rahmens. Da ist irgendwie beim "Loch-und-Gewinde-reinmachen" was schiefgelaufen, würde ich sagen.

Verbogen, plattgedrückt, abgeknickt wäre absolut verständlich - aber glatt gebrochen, nur weil da ein kleines Loch in der Nähe ist?
Au weia...

Güße,
Sven

TiVo
12.10.2004, 10:26
morgähn

wollt mal meine unfallbilder einstellen!
vor 1 monat hat mich ein autofahrer beim linksabiegen übersehen (geblendet von der nachmittagssonne) :(
ich hab riesenglück gehabt, hatte "nur" prellungen und leider eine platzwunde am kopf, weil ich .........keinen helm aufhatte !
vermutlich muß man erst aus schaden klug werden, und somit "nie mehr ohne"

mein rad, ein pinarello prince sl (knappes jahr alt) ist wie man sieht nur noch schrott.

ach ja, hätt noch eine frage an alle carbon-spezialisten:
mein alanera lenker hat keine sichtbaren beschädigungen, würdet ihr ihn noch verwenden oder trotzdem auf den sondermüll ???

danke im voraus für eure antworten

bye
pater

Mensch, da hast Du ja Riesendusel gehabt!!
Das Rad sieht ja mörderisch aus. Zum Glück bist Du heile!!!!

Das Rad bekommst Du mit reichlich Tape und ein paar Kabelbindern wieder hin:
-Einfach ein paar Coladosen sammeln, Deckel und Boden entfernen und längs aufschneiden.
-Dann das Weisblech fest um die Bruchstelle wickeln und das ganze mit Kabelbindern fixieren (Tip:um die Linienführung des Rads zu wahren farbige Kabelbinder nutzen!)
- Die Kanten dann alle mit Tape abkleben, damit keine Feuchtigkeit reinkommt!

Und fertig ist das alte neue Pina!!!
:Applaus: :Applaus: :banaan:

Pater
12.10.2004, 10:57
Erst mal auch von meiner Seite noch gute Besserung!

Aber sag mal:
Auf Bild 3 sieht es aus, als sei das Unterrohr hinter dem Flaschenhaltergewinde glatt durchgebrochen?

Unfall hin oder her - ein solcher Schaden spricht nicht gerade für die Qualität des Rahmens. Da ist irgendwie beim "Loch-und-Gewinde-reinmachen" was schiefgelaufen, würde ich sagen.

Verbogen, plattgedrückt, abgeknickt wäre absolut verständlich - aber glatt gebrochen, nur weil da ein kleines Loch in der Nähe ist?
Au weia...

Güße,
Sven


hi
jo , der rahmen ist genau beim flaschenhaltergewinde anbgerissen und hängt nur mehr auf ca. 1cm blech, also nicht ganz durchgerissen ;)
sonst ist ja auch die schweißnaht zwischen ober und steuerrohr gerissen, dieser riss geht dann noch ca 2cm ins oberrohr rein.
ob qualität oder nicht, der typ hat mich ungebremst auf "die hörner" seines renault clio genommen und hat zu meinem glück im unglück voll das rad seitlich getroffen und nicht mich.
....und ein loch im rahmen ist nun mal eine schwachstelle ganz gleich ob alu, carbon etc.
interessanter finde ich, daß die schweißnaht so glatt aufgerissen ist.
bye
pater

Frodo
12.10.2004, 12:59
Lass die Kiste von der Dekra begutachten und sag dem Gutachter, das man bei Carbon die Teile nach einem Sturz immer austauscht, da Beschädigungen nicht immer gleich zu sehen sind. Als Materialfachmann wird er das bestätigen und den Lenker als defekt melden.

So ist es bei meinem letzten Crash gewesen und die gegnerische Versicherung halt alles gezahlt.


F.

colibretto
12.10.2004, 14:42
Also, ich war bis jetzt der Meinung, dass die einfache Feststellung von Materialschäden ein Vorteil von Carbonteilen sei. Falls Aluminium über die Streckgrenze belastet wird, verzieht sich sich das Material ohne dass dies optisch sichtbar wäre. Ganz anders Carbon. Da gibt es nur ganz oder defekt. Solange die Belastung kleiner als die Streckgrenze ist, bleibt Carbon ohne Schaden. Beim Überschreiten dieser ist das teil definitiv schrottreif.

Mr. Woiza
12.10.2004, 14:43
Also, ich war bis jetzt der Meinung, dass die einfache Feststellung von Materialschäden ein Vorteil von Carbonteilen sei. Falls Aluminium über die Streckgrenze belastet wird, verzieht sich sich das Material ohne dass dies optisch sichtbar wäre. Ganz anders Carbon. Da gibt es nur ganz oder defekt. Solange die Belastung kleiner als die Streckgrenze ist, bleibt Carbon ohne Schaden. Beim Überschreiten dieser ist das teil definitiv schrottreif.

du siehst es carbon eben NICHT an, ob es kaputt ist oder nicht. deshalb muss nach nem unfall vorsorglich getauscht werden!

ciao

Esco
12.10.2004, 14:53
Also, ich war bis jetzt der Meinung, dass die einfache Feststellung von Materialschäden ein Vorteil von Carbonteilen sei. Falls Aluminium über die Streckgrenze belastet wird, verzieht sich sich das Material ohne dass dies optisch sichtbar wäre. Ganz anders Carbon. Da gibt es nur ganz oder defekt. Solange die Belastung kleiner als die Streckgrenze ist, bleibt Carbon ohne Schaden. Beim Überschreiten dieser ist das teil definitiv schrottreif.

es ist ja nicht zwingend, dass alle fasern an einer stelle auf einmal reissen.
wenn die deckschicht noch iO ist, aber die darunterliegenden fasern schon gerissen sind, siehst du das nicht. die warscheinlichkeit ist nicht soooo hoch, dafür ist das gefühl, wenn sich der lenker dann doch verabschieden sollte warscheinlich mit dem des obigen unfalls zu vergleichen.

Esco

Fausti
12.10.2004, 18:16
"Fluxkompensator" das war ein Pinarello kein GIANT

Daddy yo yo
12.10.2004, 18:36
Schade um das Rad! Gibt's auch Fotos vor dem Unfall? War ja sehr edel!

Keep on rollin'!
Daddy yo yo

PS: Fahre selber einen Cinelli RAM, würde mich damit nach einem Unfall aber nicht mehr sicher genug fühlen beim rumfahren! Also lieber weg damit, niemand will, dass einem im Sprint oder bei einer Abfahrt der Lenker wegbricht! Rene Haselbacher kann ein Liedchen davon singen (oder war's bei ihm der Vorbau?)

S!mon
12.10.2004, 19:39
Ich sehe hier auch viel mehr Rennradfahrer die ohne Helm fahren, als welche mit. Vor kurzem ist hier ein Rennradfahrer nach einem selbstverschuldetem Unfall an einem Schädelbasisbruch gestorben... Mit Helm wäre er einfach wieder aufgestanden...