PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Veltec Speed 6.0 aktueller LRS unwucht



Reisender
29.07.2015, 19:21
Hab grad meine Veltec Speed in der Hand um die gekauften Conti auf Rundlauf zu checken. Da spinnt der Freilauf rum, dreht zunächst völlig normal, fängt aber dann bei weniger Umdrehungen an merklich zu zerren und die Tonlage wird unschön, dann sofort beim "gasgeben" also quasi Druck geben auf den Freilauf dreht der doch tatsächlich durch. Also nicht etwa Rückwärtstreten sondern in Richtung Beschleunigung.
Weiteres Problem, anscheinend lässt sich die RS Nabe überhaupt nicht einstellen. Außerdem lassen sich beide Flansche ( also KOntaktflächen zum Rahmen ) gegeneinander verdrehen, wie kann das sein?

Reisender
30.07.2015, 19:59
Hier mal die RS Nabe

Marco Gios
31.07.2015, 08:28
Falls nichts ernsthaftes im FL kaputt ist: Vielleicht nur zu viel und zu zähes Fett drin. FL abnehmen und reingucken.

Rillenkugellager = praktisch nicht einstellbar. Die Flansche sind nur auf die Achse aufgedreht, müssten sich also leicht festziehen lassen (Inbusschlüssel reinstecken).

Reisender
31.07.2015, 21:42
Hi,
Tja das ist das Problem, kein Imbuss, nichts da um irgendwo irgendwas zu schrauben. Kein Konus, nix.
Ich hab keinen Schimmer wie man die Lager hier warten soll.

funnystuff
01.08.2015, 13:02
Ich kenne den LRS/die Nabe zwar nicht aber:

Vmtl. ist das ganze System gesteckt, d.h. alle Teile sind einfach auf die Achse aufgeschoben. Mit verdrehbar meinst du sicherlich die "Hülsen" die auf den Enden der Achse sitzen. Die Flansche sind ja durch die Speichen fixiert. Die Hülsen auf der Achse kannst du wahrscheinlich einfach abziehen, falls schwergängig mit einer Schnellspannerachse von innen auf den Rand der Hülse klopfen. Dann solltest du auch den Freilauf runter bekommen. Bei den Lagern gibts nix einzustellen oder zu warten, das ganze System inkl. etwaigem (Lager)Spiel wird ja im Betrieb durch den Schnellspanner "eingestellt". Wenn die Lager irgendwann durch sind, werden die ausgetrieben und neue eingepresst.

Marco Gios
01.08.2015, 14:51
Vmtl. ist das ganze System gesteckt, d.h. alle Teile sind einfach auf die Achse aufgeschoben. .. Die Hülsen auf der Achse kannst du wahrscheinlich einfach abziehen, falls schwergängig mit einer Schnellspannerachse von innen auf den Rand der Hülse klopfen. Dann solltest du auch den Freilauf runter bekommen.

Das kann auch gut sein.

Allerdings bei diesen Voraussetzungen:

Weiteres Problem, anscheinend lässt sich die RS Nabe überhaupt nicht einstellen.

Tja das ist das Problem, kein Imbuss, nichts da um irgendwo irgendwas zu schrauben. Kein Konus, nix. Ich hab keinen Schimmer wie man die Lager hier warten soll.

= weder das einfachste Ikea-Werkzeug noch Ahnung würde ich letztlich doch besser den Gang zu einem Schrauber empfehlen.

Reisender
01.08.2015, 22:36
Danke Jungs, werd's beherzigen. Sind ja genügend Schrauber bei uns im Laden. ^^