PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cube Agree GTC Race 2015 leichter machen?



gerhard_73
11.09.2015, 07:51
Hallo Forum,

das Rad hab ich mir jetzt gekauft und ich hoffe ich bin im richtigen Forum, sonst bitte verschieben!

Also mein Gedanke war ob man das nicht ein bißchen leichter machen könnte.

Wo würdet ihr ansetzen?
Beim Laufradsatz hab ich im Netz gar nix gefunden bzgl Gewicht, vielleicht weiß da einer mehr und kann mir helfen. Wegen 100 gramm investiere ich dann keine Unsummen. ;)

Vielen Dank für eure Meinungen/Tipps/Hilfen und beste Grüße
Gerhard

Gosy
11.09.2015, 08:07
Eine teileliste würde helfen ...

gerhard_73
11.09.2015, 08:10
sorry, so is was damit anzufangen oder?


Hersteller
CUBE

Modelljahr
2015

Reifengröße
28''

Rahmen
GTC Monocoque Twin Mold Technology

Gabel
CUBE CSL Race Carbon, Tapered

Anpassung - nur in Filiale
Filialbezogene Leistung: Exaktes Einmessen ohne Aufpreis - Beinlänge, Rücken, Knie, Sitzposition, Cockpit

Konfiguration - nur in Filiale
Individuelles Fahrwerks Setup durch geschulte Mitarbeiter ohne Aufpreis

Laufradsatz
MAVIC Aksium S

Reifen
MAVIC Aksion, 65A Compound, 25-622

Schalthebel
Shimano Ultegra ST-6800, 2x11-Speed

Umwerfer
Shimano Ultegra FD-6800BL, 34.9mm Clamp

Schaltwerk
Shimano Ultegra RD-6800GS, 11-Speed

Kurbel
Shimano Ultegra FC-6800, Hollowtech II, 50x34T, 170mm (50/53cm), 172,5mm (56/58/60cm), 175mm (62/64cm), PressFit SM-BB71-41

Kette
Shimano Ultegra CN-6800

Bremse
Shimano Ultegra BR-6800

Bremshebel
Shimano Ultegra ST-6800, 2x11-Speed

Lenker
CUBE Wing Race Bar, Compact

Vorbau
CUBE Performance Pro, 6°

Steuersatz
CUBE I-t integrated, top 1 1/8", bottom 1 1/2"

Sattel
Selle Italia X1 Road

Sattelstütze
CUBE Performance Post, 27.2mm

Farbe
carbon'n'white'n'red

mcwipf
11.09.2015, 08:30
Bei der Teileliste könnte man eigentlich bei jedem Bauteil ansetzten um Gewicht zu machen. Da müsste dann aber die Basis, sprich der Rahmen schon recht leicht sein, damit sich das rechnen würde.
Ich würde da max. einen anständigen LRS rein machen, und einen Sattel und Lenker der wirklich passt.


Dann würde mich noch interessieren, was da gemacht wird?


...

Konfiguration - nur in Filiale
Individuelles Fahrwerks Setup durch geschulte Mitarbeiter ohne Aufpreis
...

HarryHopps
11.09.2015, 08:31
Laufradsatz
MAVIC Aksium S

Reifen
MAVIC Aksion, 65A Compound, 25-622

Vorbau
CUBE Performance Pro, 6°

Sattel
Selle Italia X1 Road

Sattelstütze
CUBE Performance Post, 27.2mm



1. Laufradsatz gegen z.B. Campa Zonda oder Fulcrum Racing 3 für "kleines Geld" ca. 300 EUR, gebruacht ab 200 EUR
( evtl. wenn abgefahren Reifen wechseln auf Conti Grand Prix 25er für 22 EUR je Stück oder gleich Grand Prix 4000 S II 25er + Schwalbe SV20 light)
2. Sattel tauschen, der wiegt ca. 300g, z.B. gebrauchten SLR titan mit 165 gr. gebraucht für ca. 50 EUR oder Tune KommVor gebraucht ab ca. 125 EUR
3. Sattelstütze gegen Carbonstütze tauschen die mit Basaltfastern gemacht ist, etwa von Canyon, bringt ca. 60 Gramm
4. Vorbau gegen Ritchey WCS 4-Axis tauschen oder sowas in der Art gebraucht ab ca. 30 EUR, bringt ca. 40 Gramm

Lenker tauschen gegen Carbon würd ich mir erstmal aufheben, musst dann alles umbauen, bringt Dir aber mit dem
Originallenker bestimmt 150 Gramm. Kostenpunkt ca. 200 EUR. Schau Dir mal die Ritchey WCS Evo Curve Sachen an z.B.

Marin
11.09.2015, 08:35
Laufräder, Reifen, Schläuche und Sattel, da kannst du locker ein halbes Kilo sparen, und die leichteren Räder "spürst" du sogar. Schneller wirst aber dadurch nicht werden.

LRS: Aufbauen lassen bei einem der im Forum vertretenen Einspeicher, Reifen Force/Attack mit Supersonic oder Latex, Sattel SLR oder Speedneedle.

Nochmal schnelle 100g sind sicher bei Stütze und Lenker zu holen wenn du auf Chinacarbon wechselst, evtl. beim Vorbau auf Kalloy Uno 7.

Ab dann wird's schwieriger weil's an die Mechanik geht.

Ohne Teileliste mit Gewichten wird das aber nix mit Leichtbau. Dein größtes Glück sind die schweren Räder.

gerhard_73
11.09.2015, 08:38
@harryhops: vielen dank für die Tipps!

gerhard_73
11.09.2015, 08:46
@marin: auch dir vielen Dank!

Geht mir gar nicht darum das ich glaube schneller zu werden oder x-Prozent mehr Leistung zu erhalten. Mir geht es darum das ich meinen Heimweg von der Arbeit mit einem kurzen Abstecher über einen kleineren Berg, ca 650 Höhenmeter, leicht ausbauen kann und da wäre für mich jedes kostengünstige Pfund angenehm :D

Vejnemojnen
11.09.2015, 09:29
Kalloy Uno 7 vorbau
China Carbon lenker (mehr comfort)
China carbon sattelstütze
Selle Italia Flite sattel (breit, komfortabel)
Zonda Laufradsatz (cca. 300 euro) mit Conti GP4000S reifen
Sram Force bremsensatz

QuickNik
11.09.2015, 11:27
Sinn machen zuerst:
- Laufradsatz (zb. Fulcrum R3) - merkt man auch am Fahrverhalten
- Sattel (zb. Selle Italia SLR) - wenn er zum Arxxx passt

>>> dann hast schon ca. 500g reduziert

K3K5
11.09.2015, 11:57
Wie schon alle geschrieben haben, am LRS kannst du am meisten sparen...
Wenn es sich ansonsten noch preislich in Grenzen halten soll, der Ritchey WCS Alulenker ist relativ leicht. Der Aufpreis für Carbon um da 20gr. zu sparen ist relativ hoch falls du kein China-Prügel importieren willst.

craze
11.09.2015, 17:03
Warum kaufst Du Dir nicht gleich ein leichteres Fahrrad oder zumindest eines, mit leichterem Laufradsatz?
Ich finde Dein Vorgehen nicht besonders sinnvoll.

cadoham
11.09.2015, 17:50
@Craze
Vielleicht ein günstiges Auslaufmodell das man mit dem gesparten Budget nun etwas pimpen möchte.
LRS sind da einfach typische Komponenten die vom Hersteller aus dem unteren Regal genommen werden.

Allerdings gebe ich dir Recht, das der Tausch von LRS, Anbauteilen, etc bei einem Neurad ziemlich kostspielig ist.
Da ware eine Customlösung die bessere gewesen.

Gosy
11.09.2015, 17:54
Laufräder und Reifen das wars. Sattel wenn er nicht passt. Dann hast du eine schöne Basis.

gerhard_73
12.09.2015, 14:46
Wäre der Satz für mich was oder ist sowas zu empfindlich, Fahrer Gewicht 75 kg, regen Fahrt?
525151

g-force
12.09.2015, 20:57
Ich empfehle www.superlight-bikeparts.de - die Laufräder mit Criterium oder Novatec-Laufrädern...

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!

gerhard_73
15.09.2015, 12:54
Warum kaufst Du Dir nicht gleich ein leichteres Fahrrad oder zumindest eines, mit leichterem Laufradsatz?
Ich finde Dein Vorgehen nicht besonders sinnvoll.

Hallo martin, welches schlägst du vor?
Bin wirklich an einer konkreten Alternative interessiert da meins wohl doch nicht geliefert werden kann.
Danke Gerhard