PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ist schon jemand das caad12 gefahren?



CyclingRudy
11.10.2015, 00:59
Schick und schnell sieht es aus. Wie sieht es in der Praxis aus?

Voreifelradler
11.10.2015, 08:04
Es wird noch mehr an Beulenpest leiden, wie der Vorgänger.
Schick ist es, aber warum so viel Geld für einen Alurenner ausgeben, wenn ich für weniger gut bis sehr gute Carbonrenner haben kann?

marcofibr
11.10.2015, 08:33
BIch im Caad10 hatte ich keine Probleme gehabt. Sicher ist das Caad12 ein super Bike. Wenn als Disc!

blobb
11.10.2015, 08:51
Wenn als Disc!

Warum als Felgenbremsvariante nicht?
Ich finds gut, dass es beim 12er Disc- alsauch Felgenbremsen zur Auswahl gibt.

NoWin
11.10.2015, 08:53
Schau mal hier: http://www.mietrad-mallorca.com/cannondale-caad12

kapi
11.10.2015, 09:06
Vielleicht auch interessant:

http://bikeboard.at/Board/Cannondale-CAAD12-2016-th213447

marcofibr
11.10.2015, 09:24
Warum als Felgenbremsvariante nicht?
Ich finds gut, dass es beim 12er Disc- alsauch Felgenbremsen zur Auswahl gibt.

Wäre nur meine Wahl... Als Schlechtwetterrad!

Dr.Hannibal
11.10.2015, 09:48
Schick und schnell sieht es aus. Wie sieht es in der Praxis aus?

Was für ein Aussage erwartest du? Jeder der sich schon eines gekauft hat wird schreiben" super turbo thermo quadro geil".

Dirk_MS
11.10.2015, 09:58
Ich finde das CAAD 12 super.... weil es das CAAD 10 Rahmenset zum Schnäppchenpreis gab:D

marcofibr
11.10.2015, 10:07
Wo zum Schnäppchenpreis?

martinek1977
11.10.2015, 10:21
Sehe darin auch keinen Sinn . Da fährst du mit schicken Colnagos oder Pinas usw. 10 jahre alt in entsprechendem Zustand besser, zumindestens mit Emotione. Oder nimm ein Caad 4... .

Dirk_MS
11.10.2015, 11:03
Zum Beispiel hier:

http://www.labici.de/cannondale-caad10-red-fs

.maSk
11.10.2015, 11:21
Die neuen Alus sind schon eine echt gute Alternative zu den Carbon statt Kondition Rädern :>

cmus
11.10.2015, 19:15
Das alte CAAD10 war in meiner Größe (54) das Rahmenset mit dem geringsten Nachlauf da es die inzwischen recht seltene Kombi von 73° Steuerrohr plus 50mm Gabelvorbiegung hatte. Das Supersix kam mit 45mm Gabelvorbiegung. Die Geo ist für mich das wichtigste Kaufargument. Gute Carbonrenner gibts als Komplettrad schon in ähnlichen Preisdimensionen, aber es kommt halt aufs Fahrgefühl an.

Beulenpest hat es aber wirklich. Ich hab grad ein Rahmenset gekauft und mir ist beim Aufbau der Lenker mit ganz wenig Impuls gegens Oberrohr gefallen, boom, kleine Beule. Das haben die Canyons oder ein Specialized Allez nicht, trotz gleichem Gewicht. Wo hat Cannondale das Material hingetan?

wagesch
13.10.2015, 20:11
Wo hat Cannondale das Material hingetan?

ins Tretlager! die haben ja diese riesigen komischen BB30 Teile

•Žarko
13.10.2015, 20:26
So super steif sind sie ja dann gefühlt doch nicht irgendwie. Bei Cannondale Road muss wohl die Geo das entscheidende Argument sein?

CyclingRudy
13.10.2015, 20:39
Bei Cannondale Road muss wohl die Geo das entscheidende Argument sein?

oder der Name?

tabasco
15.10.2015, 08:21
Die C´dale-Geometrie ist schon richtig, richtig klasse.
Ich will keine Bike-Bravos zitieren sondern eine Probefahrt empfehlen.
Die gute Marke und das fette Logo sind sicherlich kein Nachteil :ü

martinek1977
15.10.2015, 08:29
Die C´dale-Geometrie ist schon richtig, richtig klasse.
Ich will keine Bike-Bravos zitieren sondern eine Probefahrt empfehlen.
Die gute Marke und das fette Logo sind sicherlich kein Nachteil :ü

Naja, Beulen bei dem Preis? Mein altes Dogma hat auch noch diese klasse Geo, ist 9 Jahre alt und steht wie eine 1. Leichter als das Caad 10 dürfte es auch sein. Die großen Zeiten von Alu sind vorbei... . Haben wir aber schon oft diskutiert:D.

Voreifelradler
15.10.2015, 08:59
Naja, Beulen bei dem Preis? Mein altes Dogma hat auch noch diese klasse Geo, ist 9 Jahre alt und steht wie eine 1. Leichter als das Caad 10 dürfte es auch sein. Die großen Zeiten von Alu sind vorbei... . Haben wir aber schon oft diskutiert:D.


Von Beulen liest man häufig bei gebrauchten CAAD10.
Ich wollte es auch lange nicht glauben, aber Alu ist in diesem Preissegment tot.

Bei solchen Rahmengewichten sind die Wandstärken kaum dicker als die einer Cola Dose.

Preislich lohnt es sich auch nicht mehr Alu zu fahren, außer vielleicht im Einsteigerbereich.
Die CAAD 12 sind aber da jenseits von Gut und Böse

tabasco
15.10.2015, 11:13
Ich wollte es auch lange nicht glauben, aber Alu ist in diesem Preissegment tot.


Naja, es tut sich doch einiges -- vielleicht ist Alu nur scheintot ?!
CAAD 12, Speci Allez (S-Works), Trend Emonda ALR .. gibt sicherlich noch mehr gutes Blech.

Voreifelradler
15.10.2015, 11:36
Naja, es tut sich doch einiges -- vielleicht ist Alu nur scheintot ?!
CAAD 12, Speci Allez (S-Works), Trend Emonda ALR .. gibt sicherlich noch mehr gutes Blech.

Dann hast DU nicht meinen ganzen Beitrag gelesen, oder einfach nicht verstanden.

tabasco
15.10.2015, 11:42
Dann hast DU ..... einfach nicht verstanden.

Stimmt. War schon recht komplex...

Voreifelradler
15.10.2015, 12:03
Stimmt. War schon recht komplex...

Natürlich ist das Blech nicht schlecht, jedoch geht es doch um die negativen Eigenschaften von dünnen Wandstärken bei Alu.

cmus
15.10.2015, 22:26
Carbon hat dasselbe Problem, nur dass das Carbon-OR nicht eindellt sondern es kommt zu unsichtbarer Materialermüdung mit sinkender Festigkeit. Auf Leichtbaurahmen rumklopfen geht eben weder bei Carbon noch bei Alu ohne Konsequenzen.

CAAD10 ist trotzdem extrem in Sachen Eindellbarkeit ;)

Voreifelradler
16.10.2015, 06:49
Carbon hat dasselbe Problem, nur dass das Carbon-OR nicht eindellt sondern es kommt zu unsichtbarer Materialermüdung mit sinkender Festigkeit. Auf Leichtbaurahmen rumklopfen geht eben weder bei Carbon noch bei Alu ohne Konsequenzen.

CAAD10 ist trotzdem extrem in Sachen Eindellbarkeit ;)

EBEN!

Nur dürfte jedem klar sein, dass ein 1100g Carbon-Rahmen mehr ab kann als ein 1100g Alu-Rahmen.

martinek1977
16.10.2015, 06:50
Carbon hat dasselbe Problem, nur dass das Carbon-OR nicht eindellt sondern es kommt zu unsichtbarer Materialermüdung mit sinkender Festigkeit. Auf Leichtbaurahmen rumklopfen geht eben weder bei Carbon noch bei Alu ohne Konsequenzen.

CAAD10 ist trotzdem extrem in Sachen Eindellbarkeit ;)

Naja, du musst dann schon 1100 Gramm Carbon mit 1100 Gramm Alu vergleichen, und da sehe ich die Vorteile bei Carbon. Preislich dürfte es sogar niedriger sein.
Außerdem sehen die Aluteile heutzutage irgendwie zumeist lieblos aus, man merkt, dass es nicht die Sahnestücke der Hersteller sind. Wenn ich mir dagegen die Colnagos, Pinas, Klein usw. aus der großen Zeit anschaue.

Voreifelradler
16.10.2015, 06:59
Naja, du musst dann schon 1100 Gramm Carbon mit 1100 Gramm Alu vergleichen, und da sehe ich die Vorteile bei Carbon. Preislich dürfte es sogar niedriger sein.
Außerdem sehen die Aluteile heutzutage irgendwie zumeist lieblos aus, man merkt, dass es nicht die Sahnestücke der Hersteller sind. Wenn ich mir dagegen die Colnagos, Pinas, Klein usw. aus der großen Zeit anschaue.

Stimmt, wie das Ober-/Unterrohr vom Speci Allez am Steuerrohr verschweißt ist:rolleyes:
Schön geht's aber beim Stevens.
http://forum.tour-magazin.de/album.php?albumid=1274&attachmentid=455982

Den Rentner in meine Stadt schubs ich beim nächsen Mal vom Klein :D

cmus
16.10.2015, 07:52
Naja, du musst dann schon 1100 Gramm Carbon mit 1100 Gramm Alu vergleichen, und da sehe ich die Vorteile bei Carbon.

Ja, weil Carbon pro Masseeinheit fester und steifer ist. Gerade deswegen sollte man meiner Meinung nach nicht Rahmen mit gleichen Gewichten vergleichen, sondern vermutlich Rahmen, die im gleichen Ausmaß auf Gewichtsersparnis optimiert sind. Also das CAAD10 vielleicht mit einem Canyon Ultimate SLX oder so.

blobb
16.10.2015, 08:01
Ja, weil Carbon pro Masseeinheit fester und steifer ist. Gerade deswegen sollte man meiner Meinung nach nicht Rahmen mit gleichen Gewichten vergleichen, sondern vermutlich Rahmen, die im gleichen Ausmaß auf Gewichtsersparnis optimiert sind. Also das CAAD10 vielleicht mit einem Canyon Ultimate SLX oder so.

Und warum sollte man nicht das tatsächliche Gewicht in Vergleich setzen? Wäre das zu real? :rolleyes:

Alles andere wären doch nur relative Vergleiche mit wenig Aussagekraft auf der Straße. Schließlich fahren die Räder doch nebeneinander auf denselben Straßen unter denselben Bedingungen.

rolleur
16.10.2015, 08:19
Naja, du musst dann schon 1100 Gramm Carbon mit 1100 Gramm Alu vergleichen, und da sehe ich die Vorteile bei Carbon. Preislich dürfte es sogar niedriger sein.


Das Rose Xeon RS soll ja sogar unter 1000g wiegen. Preislich sicher auch interessant.
Das fällt sicher sofort auseinander, wenn man es mal schief anguckt und steht halt Rose drauf. :D

blobb
16.10.2015, 08:29
Das Rose Xeon RS soll ja sogar unter 1000g wiegen. Preislich sicher auch interessant.
Das fällt sicher sofort auseinander, wenn man es mal schief anguckt und steht halt Rose drauf. :D

Der Rahmen sieht richtig gut aus!

Unter 1000g ist bei Carbon schon seit über 10 Jahren in Großserie zu haben...und hält, ist mittlerweile fast Standard.
Das gleiche gabs bei Scott auch mit den Scandium Alu-Rahmen...und wofür die bekannt waren ist ja kein Geheimnis...Dellen.

bikeSL
18.03.2016, 15:08
Ich stehe gerade vor der Entscheidung, ob ich in mein "altes" CAAD10 investiere (neue Laufräder), oder in ein neues CAAD12 Ultegra.

Was meint Ihr?
Ist das CAAD12 so viel besser (Komfort, Gewicht etc.)?


Freue mich auf Eure Meinungen...

martinek1977
18.03.2016, 15:15
Ich stehe gerade vor der Entscheidung, ob ich in mein "altes" CAAD10 investiere (neue Laufräder), oder in ein neues CAAD12 Ultegra.

Was meint Ihr?
Ist das CAAD12 so viel besser (Komfort, Gewicht etc.)?


Freue mich auf Eure Meinungen...

Bist du von Alu überzeugt, oder warum muß es das CAAD sein ? Wenn das alte CAAD keine Macken hat, dann neue Laufräder.

sick
18.03.2016, 15:18
Der Rahmen sieht richtig gut aus!

Unter 1000g ist bei Carbon schon seit über 10 Jahren in Großserie zu haben...und hält, ist mittlerweile fast Standard.
Das gleiche gabs bei Scott auch mit den Scandium Alu-Rahmen...und wofür die bekannt waren ist ja kein Geheimnis...Dellen.

Nein, sie waren vor allem dafür bekannt, supersteif und knüppelhart zu sein..

bikeSL
18.03.2016, 15:29
Nein, mein CAAD10 hat keine Macken - fluppt noch alles :-)

Warum Alu? - Ich bin a) mit der Geo vom CAAD sehr zufrieden und b) finde ich in der Preisklasse um 2.000 € Alu Räder als sehr attraktiv, da man dann noch in gute Laufräder etc. investieren kann. Ist aber wie alles andere auch Ansichtssache!

sir-florian
18.03.2016, 16:24
Hey, ich bin das Caad12 jetzt eine Woche auf Gran Canaria gefahren.
Top Rad. Steif genug, scharf in den Kurven, ruhig bergab...

Die Preisdiskussion hier kann ich nicht nachvollziehen.
Alu oder Carbon ist Geschmacksache.

Ich denke es wird sich für Cannondale auszahlen weiter auf das Alupferd zu setzen, denn bisher hat noch jedes Material seine Wiederauferstehung gefeiert. Und dann sind sie an der technologischen Spitze vertreten.

Ich find die Marke geil und So nen Alubock hat auch seinen Charme.

Greetz

martinek1977
18.03.2016, 16:57
Nein, mein CAAD10 hat keine Macken - fluppt noch alles :-)

Warum Alu? - Ich bin a) mit der Geo vom CAAD sehr zufrieden und b) finde ich in der Preisklasse um 2.000 € Alu Räder als sehr attraktiv, da man dann noch in gute Laufräder etc. investieren kann. Ist aber wie alles andere auch Ansichtssache!

Na dann. Fuer 2000 Euro kannst sogar noch in Komponenten investieren. Ich fahre selbst noch Magnesium, neu wuerde ich mir das aber nicht kaufen, obwohl ich allgemein noch kein Neurad gekauft habe. Um 1500 Euro gibt es gebraucht wirklich gute Sachen und ein Rahmen wird so schnell auch nicht schlecht.:)

Skadieh
18.03.2016, 18:00
Ich stehe gerade vor der Entscheidung, ob ich in mein "altes" CAAD10 investiere (neue Laufräder), oder in ein neues CAAD12 Ultegra.

Was meint Ihr?
Ist das CAAD12 so viel besser (Komfort, Gewicht etc.)?


Freue mich auf Eure Meinungen...

Gerade gestern wieder 180km auf dem CAAD12 gefahren. Noch einmal deutlich komfortabler als mein vormaliges CAAD10 (auf gleichen LR) - bei gleicher Antrittssteifigkeit und fantastischer Geometrie. Hätte ich so nicht erwartet. Aber ob die Gewichtsreduktion spürbar ist?

Ein paar schicke Renn-LR können das Fahrverhalten auch nachhaltig positiv beeinflussen ;)

Steiger
18.03.2016, 19:06
Da mich das CAAD 12 auch interessiert, muss ich nun doch auch noch einmal nachhaken:
-Stichwort "Beulenpest". Kann man am CAAD 12 wirklich mit dem Finger Beulen ins Alu drücken? Beim Speci Allez aber nicht? Ist das Alu wirklich so saudünn?
Wenn ja, nehme ich mir wohl doch eher das Focus Izalco ins Visier oder die C'dale Susi, muss dann aber wohl noch ein paar EUR sparen.:confused:

Blackbird
18.03.2016, 19:26
Ob "man" es nicht Eindrücken kann, weiß ich nicht. Ich kann es jedenfalls nicht.
Würde mich von dem ganzen "beulenpest"-Gerede nicht verrückt machen lassen. Wenn dir die Geo passt und das Rad zusagt, spricht m.M.n. wenig dagegen. Ich kenne Leute die Nutzen ihre CAADs seit Jahren bei Lizenzrennen und gehen damit sicherlich nicht zimperlich um. Entgegen der hier weit verbreiteten Meinung sind die Dinger nicht aus Papier und können schon einiges ab.

karcelmittel
18.03.2016, 23:09
Ich stehe gerade vor der Entscheidung, ob ich in mein "altes" CAAD10 investiere (neue Laufräder), oder in ein neues CAAD12 Ultegra.

Was meint Ihr?
Ist das CAAD12 so viel besser (Komfort, Gewicht etc.)?


Freue mich auf Eure Meinungen...

Dann hast du zwar ein neues CAAD 12 aber Laufräder müsstest du immer noch tauschen. Es sei denn du willst die Mavic Aksium fahren !?

NoWin
19.03.2016, 08:48
Da mich das CAAD 12 auch interessiert, muss ich nun doch auch noch einmal nachhaken:
-Stichwort "Beulenpest". Kann man am CAAD 12 wirklich mit dem Finger Beulen ins Alu drücken? Beim Speci Allez aber nicht? Ist das Alu wirklich so saudünn?
Wenn ja, nehme ich mir wohl doch eher das Focus Izalco ins Visier oder die C'dale Susi, muss dann aber wohl noch ein paar EUR sparen.:confused:

Beulenpest?

Ich habe jetzt 15 Mieträder CAAD12 seit Januar im Einsatz, da ist keine einzige Beule zu sehen ;)

Hotch
19.03.2016, 08:51
Das mit der Beulenpest ist Mumpitz! Mein Caad12 war im Radkoffer auf Malle und hat keine Schäden. Ich kann mit dem Daumen keine Beulen in den Rahmen drücken.

JohnQue
19.03.2016, 10:13
Also bei meinem Caad12 ist auch noch keine Beule vorhanden und Eindrücken kann ich auch nichts.
Wahrscheinlich versuche ich es auch nicht mit der letzten Konsequenz...;)

bikeSL
19.03.2016, 13:54
Dann hast du zwar ein neues CAAD 12 aber Laufräder müsstest du immer noch tauschen. Es sei denn du willst die Mavic Aksium fahren !?

Das ist genau das, was ich überlege. Für 1.000 € neue Laufräder für mein CAAD10 oder mein CAAD10 in Zahlung geben und für 1.400 € ein neues CAAD12 kaufen, aber mit den "billigen" Mavic Rädern. Die würde ich dann später tauschen wollen (in 1 oder 2 Jahren).

Deswegen interessiert mich ja auch, ob der neue CAAD12 Rahmen bedeutend besser ist oder nicht. Wenn nicht, würde ich mein CAAD10 behalten und neue LR kaufen :-)

martinek1977
19.03.2016, 14:02
Das ist genau das, was ich überlege. Für 1.000 € neue Laufräder für mein CAAD10 oder mein CAAD10 in Zahlung geben und für 1.400 € ein neues CAAD12 kaufen, aber mit den "billigen" Mavic Rädern. Die würde ich dann später tauschen wollen (in 1 oder 2 Jahren).

Deswegen interessiert mich ja auch, ob der neue CAAD12 Rahmen bedeutend besser ist oder nicht. Wenn nicht, würde ich mein CAAD10 behalten und neue LR kaufen :-)

Bekommst du es denn für 1400 ohne Laufräder ? So teuer sind ja die Aksium nicht, als dass du solchen Nachlass zum Komplettrad bekommen könntest ? Wenn dein Caad 10 in Ordnung ist, kauf dir einen Satz Swiss Side Hadron und fertig. :) Diese Betrachtung des Komforts im Vergleich 10 zu 12 ist doch eher eine gefühlte Angelegenheit;).

karcelmittel
19.03.2016, 14:12
Das ist genau das, was ich überlege. Für 1.000 € neue Laufräder für mein CAAD10 oder mein CAAD10 in Zahlung geben und für 1.400 € ein neues CAAD12 kaufen, aber mit den "billigen" Mavic Rädern. Die würde ich dann später tauschen wollen (in 1 oder 2 Jahren).

Deswegen interessiert mich ja auch, ob der neue CAAD12 Rahmen bedeutend besser ist oder nicht. Wenn nicht, würde ich mein CAAD10 behalten und neue LR kaufen :-)

das kann ich Dir auch nicht sagen...laut Cannondale Marketing ist der Rahmen natürlich um Welten besser ;)

Geo ist nahezu gleich, Gewicht ein paar Gramm leichter, breiteres BB30 Tretlager..

Was auf jedenfall besser ist, die 6800 Ultegragruppe. Falls du noch eine ältere hast.

Ruhrradler
19.03.2016, 16:29
Von Rahmen allein her gesehen ist das CAAD 12 schon prima und vom Fahrverhalten kann ich nichts negatives sagen. Trotzdem fehlt mir etwas bei diesem Rad, aber das ging mir schon beim 10er so. Ich weiss nicht, wie es ausdrücken soll, aber es sieht nicht so "wertig" aus und mir fehlt es an Details. Die Schweissraupen sind ja ok usw., aber im Vergleich zu einem 9er fallen die beiden Nachfolger schon ab, finde ich.

bikeSL
19.03.2016, 17:22
Die 1.400 € kommen zustande, da mein CAAD10 mit dem CAAD12 Ultegra verrechnet wird. Habe also die Standard Mavics mit dabei!

Sorry, war vorher von mir nicht eindeutig dargestellt :-)

Chamaeleon
05.04.2016, 15:42
Wenn du mit deinem CAAD 10 zufrieden bist, dann behalt's und investiere die 1400€ lieber in einen Satz ordentliche Laufräder. Bei dem Budget bekommst du ja was ordentliches!

Gruß,
Chamaeleon

(Der seit Jahren sein CAAD 6 Saeco mit Campa Record 10-fach und altem Comic Carbon LRS (quasi bald H-Kennzeichen) fährt und nach wie vor sehr, sehr glücklich damit ist.)