PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe beim Radkauf



boggy
19.10.2004, 23:00
Ich habe dieses Jehr mit dem Rennradfahren angefangen und mir für 500 Euro ein "Einsteigerrennrad" gekauft. Es ist von Bulls und besteht quasi aus Sora Komponenten. Nun will ich mir nächstes Jehr ein neues Rad zulegen. Ich weiß schon das ich quasi die ganze Ultegra Gruppe nehemen möchte, aber was Rahmen, Räder, Felgen, etc. angeht habe ich keine Ahnung. Wenn also der Eine oder Andere mir einen guten Tipp geben könnte währe da echt klasse.

Gruß Max

roadrunner77
19.10.2004, 23:03
Ich habe dieses Jehr mit dem Rennradfahren angefangen und mir für 500 Euro ein "Einsteigerrennrad" gekauft. Es ist von Bulls und besteht quasi aus Sora Komponenten. Nun will ich mir nächstes Jehr ein neues Rad zulegen. Ich weiß schon das ich quasi die ganze Ultegra Gruppe nehemen möchte, aber was Rahmen, Räder, Felgen, etc. angeht habe ich keine Ahnung. Wenn also der Eine oder Andere mir einen guten Tipp geben könnte währe da echt klasse.

Gruß Max


hmm, was kannst du denn ausgeben? körpergewicht wegen laufrädern und rahmen? grösse?

Feffi
19.10.2004, 23:08
Ich habe dieses Jehr mit dem Rennradfahren angefangen und mir für 500 Euro ein "Einsteigerrennrad" gekauft. Es ist von Bulls und besteht quasi aus Sora Komponenten. Nun will ich mir nächstes Jehr ein neues Rad zulegen. Ich weiß schon das ich quasi die ganze Ultegra Gruppe nehemen möchte, aber was Rahmen, Räder, Felgen, etc. angeht habe ich keine Ahnung. Wenn also der Eine oder Andere mir einen guten Tipp geben könnte währe da echt klasse.

Gruß Max

Bevor Dir jemand Böses will, bediene Dich mal der Suchfunktion "Einsteigerrad".
Ansonsten kann Dir wohl geholfen werden.
Gruß

roadrunner77
19.10.2004, 23:10
schau einfach mal unter der suchfunktion, ansonsten kannst du hier ruhig fragen stellen....ist hier glaube ich wirklich keiner böse rum...

ansonsten

kette rechts....

Beast
19.10.2004, 23:17
Ich habe dieses Jehr mit dem Rennradfahren angefangen und mir für 500 Euro ein "Einsteigerrennrad" gekauft. Es ist von Bulls und besteht quasi aus Sora Komponenten. Nun will ich mir nächstes Jehr ein neues Rad zulegen. Ich weiß schon das ich quasi die ganze Ultegra Gruppe nehemen möchte, aber was Rahmen, Räder, Felgen, etc. angeht habe ich keine Ahnung. Wenn also der Eine oder Andere mir einen guten Tipp geben könnte währe da echt klasse.

Gruß Max

Erlaube mir eine Frage: Warum ist für Dich die Ultegra Gruppe das wichtigste an Deinem nächsten Rad???

Sei mir nicht böse, aber das klingt so, als wenn Du glaubst mit der super Shimano Ultegra wird alles schneller, besser und überhaupt richtig gut.

Mein Vorschlag: Fahr Anfang nächsten Jahres ein paar RTF's. Wen Du bei denen mit Deinem Sora Rad gut mitziehst, könnte Dein nächstes Bike verdienterweise wie folgt aussehen:

Netten Alu Rahmen von Canyon, Stevens oder Radon. Shimano 105er oder Campa Veloce Gruppe. Ritchey Vorbau, Lenker, Sattelstütze und ähnliches.

So ein Bike in der Kategorie € 1.200,- aufwärts...

Um es mit den Worten eines Sportfreunds zu sagen: "Ultegra muss man halt auch in den Beinen haben"

BTW, ich fahre natürlich Campagnolo! :D

Feffi
19.10.2004, 23:18
[...]kette rechts....

...und Linksgewinde=Linksgewinde...

Tristero
20.10.2004, 03:21
Wenn Du Dir wirklich schon was neues zulegen willst, ist es sicherlich sinnvoll auf 10-fach zu setzen, mit Ultegra liegst Du da schon ziemlich richtig. Mit Tips ist es insofern schwierig, als das die Modelle für 2005 erst jetzt vorgestellt werden und häufig auch die Preise nicht nicht feststehen.

Beast
20.10.2004, 10:37
Wenn Du Dir wirklich schon was neues zulegen willst, ist es sicherlich sinnvoll auf 10-fach zu setzen, mit Ultegra liegst Du da schon ziemlich richtig. Mit Tips ist es insofern schwierig, als das die Modelle für 2005 erst jetzt vorgestellt werden und häufig auch die Preise nicht nicht feststehen.

Abgesehen davon das er die Campa Veloce (2*10 bzw. 3*10) für deutlich weniger Geld bekommt.

Don't get me wrong, aber einen Sprung von Sora auf Ultegra finde ich halt sehr "ambitioniert".

:Angel:

Flykobold
20.10.2004, 10:53
Don't get me wrong, aber einen Sprung von Sora auf Ultegra finde ich halt sehr "ambitioniert".

:Angel:

Wenn er nicht aufgibt sondern sich ein neues Rad zulegen will, wird er wohl ambitioniert genug sein.
Ich habe auch gleich mit einer 105 angefangen. Hat sich halt so ergeben.
Und wer einmal mit RR anfängt, kommt davon sowieso nicht mehr loß.
Außer er fällt tod vom Rad. :Bluesbrot

orca
20.10.2004, 10:55
Die 50€ mehr für eine Ultegra-Gruppe würde ich auch bezahlen. Schliesslich kauft man die Sachen ja, um sie lange zu haben und nicht, um nach kurzer Zeit wieder auf was anderes umzurüsten, oder?
(ganz abgesehen von der Diskussion um die sehr ähnliche Funktion von 105 und Ultegra...).

slo-down
20.10.2004, 10:59
Ich habe dieses Jehr mit dem Rennradfahren angefangen und mir für 500 Euro ein "Einsteigerrennrad" gekauft. Es ist von Bulls und besteht quasi aus Sora Komponenten. Nun will ich mir nächstes Jehr ein neues Rad zulegen. Ich weiß schon das ich quasi die ganze Ultegra Gruppe nehemen möchte, aber was Rahmen, Räder, Felgen, etc. angeht habe ich keine Ahnung. Wenn also der Eine oder Andere mir einen guten Tipp geben könnte währe da echt klasse.

Gruß Max

mein erstes rad war auch ein bulls und zwar das bulls600, fahr doch erst mal eni zwei saisonen und dann schau weiter ob es dir gefällt.
Es ist im großen und ganzen ganz ok, fürn Anfang.

gruß
chris

thkolz
20.10.2004, 11:16
Um es mit den Worten eines Sportfreunds zu sagen: "Ultegra muss man halt auch in den Beinen haben"
So einen Bullshit hab ich ja schon lange nicht mehr gehört!

Wenn er eine Ultegra will, dann soll er sich die doch anschaffen... Ansonsten müssten wohl ziemlich viele Leute in diesem Forum nur ne Tiagra am Rad haben...

Ich würde mir nur überlegen, ob ich mir nicht besser jetzt noch ein Rad kaufe, da die Modelle von 2004 jetzt richtig günstig sind.

Zum Beispiel gibt es hier (http://www.bike-discount.de/www/navfram.asp?uin=1196398060&nav=Artikel&Kategorie1=1&Kategorie2=48&Hersteller=41) momentan das Cube Agree mit Campa Centaur oder der "alten" Ultegra (die bestimmt keinen Deut schlechter ist als die neue) für günstiges Geld.

Beast
20.10.2004, 11:37
So einen Bullshit hab ich ja schon lange nicht mehr gehört!


Das ist eigentlich kein Bullshit sondern warnt davor zuviel Geld für etwas auszugeben was man nicht ausnutzt bzw. nicht braucht.

Klar, ich kann mir eine Ultegra oder Chorus aus Prestige- oder ästhetischen Gründen kaufen. Frage ist nur ob das noch viel mit Sport zu tun hat.

***duck*** :box:

DerBergschreck
20.10.2004, 11:48
Nun will ich mir nächstes Jehr ein neues Rad zulegen. Ich weiß schon das ich quasi die ganze Ultegra Gruppe nehemen möchte, aber was Rahmen, Räder, Felgen, etc. angeht habe ich keine Ahnung. Wenn also der Eine oder Andere mir einen guten Tipp geben könnte währe da echt klasse.

Ultegra 2005 10fach ist im Moment sicherlich eine gute Wahl. Da hat man die aktuelle Technik, die Shimano in den nächsten Jahren vermutlich auch an die preiswerteren Gruppen weitergeben wird und somit für lange Zeit die Garantie, Ersatzteile zu bekommen.

Als Rahmen mit gutem Preis/Leistungsverhältnis wird hier oft Kinesis empfohlen - und mein neues Rad wird auch einen haben (den Superlight). Gut finde ich, daß man den bei vielen Händlern in einem von ca. 200 RAL Farbtönen pulverbeschichten lassen kann - und die eigene Wunschfarbe ist sicherlich dabei. Das bietet kaum keiner der Markenhersteller (deren Rahmen aber auch oft von Kinesis kommen).

Trotz der optischen Attraktivität von Systemlaufrädern habe ich mich bei meinem Rad für "klassische" Laufräder mit 32 Speichen, Ultegra-Naben und Mavic CXP33 entschieden, weil die langzeitstabil und im Fall eines Defekts eifach und preiswert zu reparieren sind.

DerBergschreck
20.10.2004, 11:52
Die 50€ mehr für eine Ultegra-Gruppe würde ich auch bezahlen. Schliesslich kauft man die Sachen ja, um sie lange zu haben und nicht, um nach kurzer Zeit wieder auf was anderes umzurüsten, oder?
(ganz abgesehen von der Diskussion um die sehr ähnliche Funktion von 105 und Ultegra...).

In Bezug auf die 2005er Ultegra stimmt das aber nicht mehr. Die ist etwa EUR 150,- bis 200,- teurer als die 105er und hat ein paar Merkmale, die die 105er vielleicht 2006 bekommen wird. Erst danach wird der Unterschied zwischen 105 und Ultegra wieder so klein sein, wie es bei beiden 9fach Gruppen der Fall war.

DerBergschreck
20.10.2004, 11:58
So einen Bullshit hab ich ja schon lange nicht mehr gehört!

Wenn er eine Ultegra will, dann soll er sich die doch anschaffen... Ansonsten müssten wohl ziemlich viele Leute in diesem Forum nur ne Tiagra am Rad haben...


Recht hast Du. Als ich mir in der letzten Tour das Umfrage-Ergebnis bzgl. der gefahrenen Jahreskilometern der Leser angesehen habe, war ich doch ziemlich platt. Ich dachte, daß ich mit meinen 5.000-7.000 km pro Jahr irgendwo am unteren Ende liege und sehe nun, daß die Mehrzahl der Tour-Leser deutlich weniger fährt.

Wie auch bei vielen anderen Hobbies steht die Ausrüstung oft in keinem Verhältnis zum Gebrauch im Alltag.

Beast
20.10.2004, 14:43
Wie auch bei vielen anderen Hobbies steht die Ausrüstung oft in keinem Verhältnis zum Gebrauch im Alltag.

Mein Reden... :D

boggy
20.10.2004, 21:51
Wenn es hilft, ich wiege 77kg und meine schrittklänge ist 83 cm. ich suche gute, hochwertigere und robuste Komponenten, die ich nicht immer wieder reparieren oder justieren muss.

gruß max

schnellZug
21.10.2004, 00:22
ich möchte auf die Laufradwahl zurückkommen; denn eines sollte jeder als PrestigeModell besitzen, oder ein zweites Paar Aero-und für Berg. Da könnte ich ein starkes Stück Anbieten -günstig/Preislimit, das ich gerne an den Mann bringen will CXP23 von Mavic(für Details bin ich jederzeit erreichbar/pm). Was mich an SORA errrinert und deinen 30`000 trainingsEinheiten (...), ein richtiger Rahmen, wie z. B.: Cannondale oder aber Principia kann/muss mit Dura Ace (eine 8-fach für Tri- oder Prologräder ist schon reichlich angemessen) ausgerüstet sein. Die doppelte Geldmasse eingesetzt siegt am Ende bestimmt - denke, 50.- eurone reichen da bestimmt nicht! :Angel:

Elwoody
21.10.2004, 11:01
ich möchte auf die Laufradwahl zurückkommen; denn eines sollte jeder als PrestigeModell besitzen, oder ein zweites Paar Aero-und für Berg. Da könnte ich ein starkes Stück Anbieten -günstig/Preislimit, das ich gerne an den Mann bringen will CXP23 von Mavic(für Details bin ich jederzeit erreichbar/pm). Was mich an SORA errrinert und deinen 30`000 trainingsEinheiten (...), ein richtiger Rahmen, wie z. B.: Cannondale oder aber Principia kann/muss mit Dura Ace (eine 8-fach für Tri- oder Prologräder ist schon reichlich angemessen) ausgerüstet sein. Die doppelte Geldmasse eingesetzt siegt am Ende bestimmt - denke, 50.- eurone reichen da bestimmt nicht! :Angel:

Was will uns dieses Posting sagen? Schreib das nächste Mal Deutsch, okay?

chrisgau
21.10.2004, 11:37
Zum Beispiel gibt es hier (http://www.bike-discount.de/www/navfram.asp?uin=1196398060&nav=Artikel&Kategorie1=1&Kategorie2=48&Hersteller=41) momentan das Cube Agree mit Campa Centaur oder der "alten" Ultegra (die bestimmt keinen Deut schlechter ist als die neue) für günstiges Geld.

Da zwischen beiden Modellen kein Preisunterschied besteht, würde ich auf jeden Fall die Campa Centaur 2 x 10 vorziehen. Dazu noch Campa-Kette, Ritchey-Sattelstütze und einen anderen Sattel (statt der serienmäßigen Komponenten) und schon hat man ein ganz nettes Rad.

Allerdings verursachen diese schwarzen Rahmen bei mir immer :ybel: ... ist aber anscheinend momentan echt hip :nietgoed: .

Beast
21.10.2004, 12:05
ich möchte auf die Laufradwahl zurückkommen; denn eines sollte jeder als PrestigeModell besitzen, oder ein zweites Paar Aero-und für Berg. Da könnte ich ein starkes Stück Anbieten -günstig/Preislimit, das ich gerne an den Mann bringen will CXP23 von Mavic(für Details bin ich jederzeit erreichbar/pm). Was mich an SORA errrinert und deinen 30`000 trainingsEinheiten (...), ein richtiger Rahmen, wie z. B.: Cannondale oder aber Principia kann/muss mit Dura Ace (eine 8-fach für Tri- oder Prologräder ist schon reichlich angemessen) ausgerüstet sein. Die doppelte Geldmasse eingesetzt siegt am Ende bestimmt - denke, 50.- eurone reichen da bestimmt nicht! :Angel:

Cola-Flash? Pilze? Amöbenruhr?

Wir werden es nie erfahren...

Trotzdem cooles Posting, sigtauglich. :Bluesbrot

Elwoody
21.10.2004, 12:20
Amöbenruhr?

:Applaus: :Applaus: :Applaus:

flachradler
21.10.2004, 13:51
ich möchte auf die Laufradwahl zurückkommen; denn eines sollte jeder als PrestigeModell besitzen, oder ein zweites Paar Aero-und für Berg. Da könnte ich ein starkes Stück Anbieten -günstig/Preislimit, das ich gerne an den Mann bringen will CXP23 von Mavic(für Details bin ich jederzeit erreichbar/pm). Was mich an SORA errrinert und deinen 30`000 trainingsEinheiten (...), ein richtiger Rahmen, wie z. B.: Cannondale oder aber Principia kann/muss mit Dura Ace (eine 8-fach für Tri- oder Prologräder ist schon reichlich angemessen) ausgerüstet sein. Die doppelte Geldmasse eingesetzt siegt am Ende bestimmt - denke, 50.- eurone reichen da bestimmt nicht! :Angel:

du schule gefehlt viel. Buch kauf lerne und.

notwist
21.10.2004, 13:54
http://www.bikx.com/shop/catalog/images/Agree_black_gr.jpg



Rahmen Alu 7005 Dedacciai Energy SL
Gabel Deda Black Blade
Steuersatz FSA Orbit
Lenker Syntace Racelite 2014
Vorbau Syntace F139
Sattelstütze RFR Racelight
Sattel Fi`zi:k Aliante Sport
Kurbelsatz FSA Carbon Compact
Innenlager usw.
Schaltwerk
Umwerfer
Bremsen
Schalthebel
Bremshebel
Kassette
Kette
Felgen
Reifen
Pedale
Rahmenfarbe
Gewicht
Rahmenhöhe
Extras

50/53/56/58/60/62/64 cm Sloping
Option: bereits ab 1499.- in verschiedenen Ausstattungen erhältlich,
auch als 3-fach Version und Campagnolo Centaur erhältlich


http://www.bikx.com/shop/catalog/cube_agree_2005_inkl._bikx.bundle_3-prod429/manufacturers_id=4/cube_agree_2005_inkl._bikx.bundle_3.htm

*******************
****************
http://www.ac-toulouse.fr/lyc-jaures-saint-affrique/travelv/gifsanim/images/Giannetti animation perso2.gif

Don Vélo
21.10.2004, 18:50
Allerdings verursachen diese schwarzen Rahmen bei mir immer :ybel: ... ist aber anscheinend momentan echt hip :nietgoed: .
Also, ich finds schick! :ä :)

DerBergschreck
22.10.2004, 08:28
Hilf mir mal: was was das noch 'mal für eine Lied, wo Karl der Käfer drin vorkam. Ist schon sehr lange her...

ThomMoll
22.10.2004, 08:35
Ich erinnere mich dunkel, dass sie dieses Lied sogar bei Dieter-Thomas Heck dargeboten haben, was +/- ihrem Karriereende gleichkam...

Gruss,
TM

Don Vélo
22.10.2004, 14:06
Hilf mir mal: was was das noch 'mal für eine Lied, wo Karl der Käfer drin vorkam. Ist schon sehr lange her...
Stimmt, da war mal was: :)

Tief im Walde zwischen Moos und Farn,
Da lebte einst ein Käfer namens Karl.

Sein Leben wurde jäh gestört,
als er ein dumpfes Grollen hört:
Lärmende Maschienen überrollen den Wald,
Übertönten den Gesang der Vögel schon bald.

Mit scharfer Axt fällt man Baum um Baum,
und zerstört damit seinen Lebensraum.

Karl der Käfer wurde nicht gefragt,
man hat ihn einfach fortgejagt,
Karl der Käfer wurde nicht gefragt.
man hat ihn eingach fortgejagt...

Ein Band aus Asphalt breitet sich aus,
Fordert die Natur zum Rückzug auf.
Eine Blume die noch am Wegesrand steht,
wird einfach zugeteert.

Karl ist schon längst nicht mehr hier,
Tiere gibt es schon lang nicht mehr.
Dort wo Karl einst zu hause war,
Fahrn jetzt Käfer aus Blech und Staal.

Karl der Käfer wurde nicht gefragt,
man hat ihn einfach fortgejagt,
Karl der Käfer wurde nicht gefragt,
man hat ihn einfach fortgejagt...