PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reifen für Herbst/Winter gesucht



Solacer
19.10.2015, 20:59
Welchen Reifen könnt Ihr für nasse Straßen und kalte Tage empfehlen? Aktuell sind bei mir noch die Schwalbe Durano S (Erstausstattung) drauf, aber mit dem Slick trau' ich mich derzeit nicht so richtig raus. Der Continental Grand Prix 4-Season (Double Vectran Breaker + DuraSkin) ist mir aufgefallen, hat den jemand schon gefahren?

yan.kun0567
19.10.2015, 21:11
GP4 Seasons, Vredestein Fortezza Senso Xtreme Weather, Michelin Pro 4 Grip usw.

Da hat eigentlich jeder Hersteller was im Angebot. Nach meinen jüngsten Erfahrungen würde ich Michelin empfehlen. Die Reifen sind sehr gut verarbeitet, haben ein gutes PL und rollen sehr angenehmen.

Solacer
19.10.2015, 21:16
Der GP 4Season ist für Felgen ETRTO 25-622 (steht so bei bike-components). Meine Felgen sind ETRTO 622x18mm, passen die? Oder welchen Zusammenhang/Abhängigkeit muss ich bei der Reifenwahl beachten?

marcofibr
19.10.2015, 21:24
Abstand Gabel, Bremse und Hinterbau beachten.
Würde Conti 4000 25mm empfehlen.
622 Reifengröße
18 Felgenbreite in mm
25 Reifenbreite in mm

Solacer
19.10.2015, 21:27
Die Durano sind auch 25mm, breitere wollte ich nicht aufziehen.

Solacer
19.10.2015, 21:30
Abstand Gabel, Bremse und Hinterbau beachten.
Würde Conti 4000 25mm empfehlen.
622 Reifengröße
18 Felgenbreite in mm
25 Reifenbreite in mm

Das bedeutet der Conti ist für 25mm breite Felgen empfohlen?

855
19.10.2015, 22:45
4-Season sind top im Winter, wird dir auch die Suche hier bestätigen.
so breit fallen die nicht aus, daß sie extra breite Felgen benötigen. Rahmen/Gabel setzen hier das Limit bei der Reifenbreite (die alten 28er fallen real 26,5mm aus).

avis
20.10.2015, 00:23
Ja, 4 Seasons wäre auch meine Empfehlung.

TKun
20.10.2015, 00:33
Von mir auch ne klare Empfehlung für die 4-Season. Herbst-und Winterdreck kein Problem. Fahre ich auch am Reise-Crosser. Noch nie Probleme, sprich Platten, gehabt.

yan.kun0567
20.10.2015, 08:51
Das bedeutet der Conti ist für 25mm breite Felgen empfohlen?

Nein, das bedeutet das der Conti 25mm breit ist. Auf bereiten Felgen in der Regel etwas breiter, auf schmaleren etwas schmaler.

Bei 23-28mm breiten Reifen musst du dir über die Felgenbreite an deinem RR keine Gedanken machen, es ist nicht immer alles so kompliziert :) Einzig im Rahmen muss genug Platz sein für die Reifen.

Amboss
20.10.2015, 09:08
Schwalbe Marathon Plus SmarGuard. Den gab's zumindest im letzten Jahr noch in 23 mm Ausführung. Damit gehören Platten im Winter der Vergangenheit an. Dieser Vorteil wird allerdings recht teuer erkauft. Grip, Gewicht und Abrollverhalten sind sehr viel schlechter als beim GP 4 Seasons, wobei ich hier wohl Äpfel mit Birnen verglichen habe. ;)

siuerlänner
20.10.2015, 09:18
Schwalbe Marathon Plus SmarGuard. Den gab's zumindest im letzten Jahr noch in 23 mm Ausführung. Damit gehören Platten im Winter der Vergangenheit an. Dieser Vorteil wird allerdings recht teuer erkauft. Grip, Gewicht und Abrollverhalten sind sehr viel schlechter als beim GP 4 Seasons, wobei ich hier wohl Äpfel mit Birnen verglichen habe. ;)

Schwalbe Durano Plus kann ich noch wärmstens empfehlen. Profil wird eh überbewertet, wenn nicht gerade Schnee liegt. ;)

siuerlänner
20.10.2015, 09:19
Schwalbe Durano Plus kann ich noch wärmstens empfehlen. Profil wird eh überbewertet, wenn nicht gerade Schnee liegt. ;)
Der 4 Season ist sehr bremsempfindlich.

cadoham
20.10.2015, 09:40
Beim Continental 4-Season stimmt das Gesamtpaket.


Gewicht
Pannenschutz
Bodenhaftung bei Nässe & Kälte

Kees52
20.10.2015, 10:14
Bei fragen nach Reifen sage ich immer : Rund und schwarz.

Luigi_muc
20.10.2015, 11:18
4000SII oder Attack/Force, reicht

magic_biker
20.10.2015, 12:17
Nach meinen Erfahrungen braucht man im Winter keine extra Reifen. ich bin mit den Conti GP4000 schon mehrmals im Schnee gefahren und hatte selbst da nie Probleme. Solange kein Eis unter dem Schnee ist, fährt der wie auf Schienen.

Patrice Clerc
20.10.2015, 12:35
Nach meinen Erfahrungen braucht man im Winter keine extra Reifen.Dito hier.

M*A*S*H
20.10.2015, 13:53
sehe ich auch so...fahre den Reifen weiter der drauf ist, kaufe keinen Extra Reifen für den Winter...

Funktioniert bestens mind. schon 15 Jahren bei mir....


Dito hier.

Solacer
20.10.2015, 21:11
sehe ich auch so...fahre den Reifen weiter der drauf ist, kaufe keinen Extra Reifen für den Winter...

Funktioniert bestens mind. schon 15 Jahren bei mir....

Ich habe noch keine Erfahrungen mit dem Originalen hier bei Nässe, aber als reiner Slick fehlt mir irgendwie das Vertrauen:
http://cdn.coresites.factorymedia.com/rcuk/wp-content/uploads/2013/10/RaleighMilitisCompTyreSidewall.jpg

Marin
21.10.2015, 09:04
"Profil" bei Rennradreifen macht überhaupt nix außer unerfahrene Kunden beruhigen. Nicht mal auf Schotter macht es einen Unterschied. Du kannst also deine aktuellen Reifen einfach weiterfahren.

Falls du neue willst nimm GP4000S II und fahr die dann im Sommer weiter.

M*A*S*H
21.10.2015, 09:12
absolut....

in den Kurven etwas aufpassen auf nasses Laub usw. und dann packt man sich auch nicht ab...


"Profil" bei Rennradreifen macht überhaupt nix außer unerfahrene Kunden beruhigen. Nicht mal auf Schotter macht es einen Unterschied. Du kannst also deine aktuellen Reifen einfach weiterfahren.

Falls du neue willst nimm GP4000S II und fahr die dann im Sommer weiter.

efan
21.10.2015, 10:00
Fahre auch seit Jahren den GP4season. Auf 18 mm in 25 bzw 28 auf meinem Pendlerfahrrad. Leider gibt es denn jetzt in 28 nicht mehr. Auf 18 mm kommt der 25er so auf 26-27 mm Breite. Das muss der Rennradrahmen verkraften können, bei vielen scheitert es ja schon bei 25 mm.

Wirklich das beste Gesamtpaket. Bin früher Durano gefahren, aber da hatte ich zu viele Platten. Auch bei Plus. Gerade bei Nässe. Die Steinchen bleiben da wohl eher kleben und arbeiten sich dann durch die Pannenschutzschicht durch. Hatte in mehreren Jahren erst einen Platten mit dem GP4season bei gleicher Streckenwahl.

Voreifelradler
21.10.2015, 11:08
Ich habe noch keine Erfahrungen mit dem Originalen hier bei Nässe, aber als reiner Slick fehlt mir irgendwie das Vertrauen:

Was sollte eine Profil denn für einen Nutzen haben?
Gerüchteweise sind bei den Contis nur "Profile" drauf, damit der Kunde nicht fragt in welcher Richtung er den Reifen montieren soll...

Steiger
21.10.2015, 12:06
Hatte erst gestern 3,5 Grad C. eine Gefahrenbremsung mit den Contis 4000 in 25mm. Klar, man erschrickt aber das passiert in jeder Saison 10-15 mal. Das Hinterrad brach aber sofort aus, ist eben eine Sommermischung, die bei + 20 Grad perfekt passt. Heute noch wechsle ich auf die 4 seasons, die ich dann den Winter über fahre.
Ob das Profil viel bringt, ist fraglich aber Gummimischung passt und der reifen ist gegen Dreck und Schmutz recht unempfindlich. Hatte noch keine Panne mit dem 4 seasons.

Marin
21.10.2015, 12:57
Also meine GP4000s waren durch den letzten Winter auch bei unter 0° gut kontrollierbar :)

Heuer wird der Winter auf GP TT/Force oder Turbo Cotton geärgert.

M*A*S*H
21.10.2015, 13:00
Bremsung....auf trockenem oder nassem Untergrund ?


Hatte erst gestern 3,5 Grad C. eine Gefahrenbremsung mit den Contis 4000 in 25mm. Klar, man erschrickt aber das passiert in jeder Saison 10-15 mal. Das Hinterrad brach aber sofort aus, ist eben eine Sommermischung, die bei + 20 Grad perfekt passt. Heute noch wechsle ich auf die 4 seasons, die ich dann den Winter über fahre.
Ob das Profil viel bringt, ist fraglich aber Gummimischung passt und der reifen ist gegen Dreck und Schmutz recht unempfindlich. Hatte noch keine Panne mit dem 4 seasons.

Luigi_muc
21.10.2015, 13:03
Bei Duranos hätte ich aber auch kein Vertrauen in den Reifen im Winter. Lieber Black Chili, dann kommt auch das Vertrauen.

Mike Stryder
21.10.2015, 13:06
Ich hatte auch mal den 4Season und irgendwie zu viele Platten.
Entweder eine schlechte Charge erwischt, oder einfach nur Pech gehabt *g*

Auf jeden Fall hatte ich dann analog dem Sonner-Renner auf Conti 4000s II gewechselt.
Funzt genauso gut.

Und wenn es richtig glatt ist, verdrück ich mich eh lieber auf die Rolle oder bleibe auf der Couch ;)

bubu
21.10.2015, 15:27
Fahre auch seit Jahren den GP4season. Auf 18 mm in 25 bzw 28 auf meinem Pendlerfahrrad. Leider gibt es denn jetzt in 28 nicht mehr. Auf 18 mm kommt der 25er so auf 26-27 mm Breite. Das muss der Rennradrahmen verkraften können, bei vielen scheitert es ja schon bei 25 mm.

Wirklich das beste Gesamtpaket. Bin früher Durano gefahren, aber da hatte ich zu viele Platten. Auch bei Plus. Gerade bei Nässe. Die Steinchen bleiben da wohl eher kleben und arbeiten sich dann durch die Pannenschutzschicht durch. Hatte in mehreren Jahren erst einen Platten mit dem GP4season bei gleicher Streckenwahl.

Hallo,
kennt jemand einen Grund, warum Conti den GP4season in 28 mm Breite entgegen dem Trend zu breiteren Reifen aus dem Programm genommen hat?
Gab es den nicht sogar in 32mm?
Gruß
Bubu

855
21.10.2015, 15:32
28 und 32mm waren als Neuentwicklung angekündigt, das "Profil" wurde wohl geändert und beide hatten nun wohl die angegebene Größe und waren nicht mehr leicht untermaßig wie die alten 28er.
leider liegen sie aus unerfindlichen Gründen noch nicht in den Shops. aber das wäre evtl. ein Grund, warum die alten 28er auslaufen.

warte ebenfalls auf die 32er für den Winter...

marcofibr
21.10.2015, 15:38
Mein Conti GP4000 28mm hat auf der Felge 31mm !

hahnru
21.10.2015, 18:18
Ich fahre momentan einen Conti Ultra Sport 2 mit 32 mm breite. Der hat auch wirklich 32mm.
Er Rollt etwas schlechter als der 4 Season mit 28 mm.
Pannensicherheit weis ich nicht welcher besser ist. Wahrscheinlich der 4 Season.

Steiger
21.10.2015, 20:18
Bremsung....auf trockenem oder nassem Untergrund ?

Trocken
aber die Haftung ist bei unter 5 Grad definitiv deutlich schlechter als bei +20 Grad. War heute kurz mit den 4 seasons draußen. Fühlt sich ganz anders an, ich denke, die Gummimischung ist einfach weicher als die des 4000 GP. Mag auch sein, dass ich den 4 seasons mit weniger Druck fahre aber beim Bremsen steht das Rad.
Jeder Autofahrer kennt das ja auch. Wenn es kalt wird, braucht man eine andere Gummimischung, die weicher ist. Im Sommer allerdings würde man eine weiche Mischung runterradieren wie nichts.

Solacer
21.10.2015, 21:25
Hat denn jemand Erfahrung mit Vredestein, Fortezza Senso All Weather oder All Weather Extreme?

Keita
21.10.2015, 21:30
Jeder Autofahrer kennt das ja auch. Wenn es kalt wird, braucht man eine andere Gummimischung, die weicher ist.

Jeder Autofahrer kennt die Behauptung der Reifenindustrie, dass man ab einer Temperatur von 7° C Winterreifen montieren soll. Erwiesen ist allerdings, dass bei trockener und nasser Fahrbahn Sommerreifen besser sind als Winterreifen - erst bei Eis oder Schnee sind Winterreifen (dann allerdings deutlich) im Vorteil.

avis
21.10.2015, 21:57
Bei niederen Temperaturen sind andere (weichere)Gummimischungen schon besser.
Hast du mal nen Link, wo der Sommereifen besser war als der Winterreifen?

Keita
21.10.2015, 22:40
Leider nicht, aber das Thema macht regelmäßig in den einschlägigen Foren wie motortalk die Runde.

atg68
21.10.2015, 22:41
ich fahre meist die alten Sommerpellen auf. Für gesteigerte Pannensicherheit habe ich Antiplatteinlagen im Reifen.

Aber ich muss auch gestehen, dass ich die investition für die 4seasons immer gescheut habe.

M*A*S*H
22.10.2015, 07:27
behaupte mal das Dir da jede andere (auch 4Season) Reifen auch weg gerutscht wäre...


Trocken
aber die Haftung ist bei unter 5 Grad definitiv deutlich schlechter als bei +20 Grad. War heute kurz mit den 4 seasons draußen. Fühlt sich ganz anders an, ich denke, die Gummimischung ist einfach weicher als die des 4000 GP. Mag auch sein, dass ich den 4 seasons mit weniger Druck fahre aber beim Bremsen steht das Rad.
Jeder Autofahrer kennt das ja auch. Wenn es kalt wird, braucht man eine andere Gummimischung, die weicher ist. Im Sommer allerdings würde man eine weiche Mischung runterradieren wie nichts.

Marin
22.10.2015, 12:54
Bei niederen Temperaturen sind andere (weichere)Gummimischungen schon besser.
Hast du mal nen Link, wo der Sommereifen besser war als der Winterreifen?

Enstpricht auch total meiner Erfahrung als ex-Sportwagenfahrer (jetzt hab ich keine Autos mehr), ich habe mir das Wechseln auf Winterreifen abgewöhnt weil sich Bremsweg und Kurvengrip auf Winterreifen MASSIV verschlechtert haben, der Bremsweg vor allem wurde _viel_ länger.

Auf trockenen und nassen Straßen hatte ich auch um den Gefrierpunkt nie Probleme mit Sommerreifen, ich habe deshalb in den letzten Jahren nicht mehr gewechselt weil ich bei Schnee eh nicht gefahren bin.

855
22.10.2015, 13:10
die 4-Season greifen merklich besser auf der Strasse, im Sommer kleben sie fast.
den Unterschied merkt man deutlich beim Bremsen.

bosshmic
22.10.2015, 13:27
darf ich die Frage mal noch auf Schlauchreifen ausweiten?

siuerlänner
11.11.2015, 09:53
die 4-Season greifen merklich besser auf der Strasse, im Sommer kleben sie fast.
den Unterschied merkt man deutlich beim Bremsen.

Aber das wäre mit 'nen Schwable Durano Plus wohl kaum passiert:

https://c2.staticflickr.com/6/5811/22520346388_0942e57d96_b.jpg

:mad:

Discipline
11.11.2015, 10:06
Was zu beweisen wäre...

Pannenschutz: Wieder ist es der Continental Grand Prix 4-Season, der die Messlatte für die Konkurrenz in unerreichbare Höhen legt – und das als leichtester Reifen im Test. Beim Versuch mit dem 1,5-Millimeter-Stichel liegen zwar Michelin und Specialized noch einen Tick vor dem 4-Season, beim Klingentest haben aber auch sie keine Chance. Ein spezielles Gewebe im Reifen sorgt dafür, dass der Grand Prix 4-Season extremen Schutz vor „Schnittverletzungen“ bietet. Ein Ergebnis, das sich im Übrigen mit den bisherigen Praxiserfahrungen der RoadBIKE-Test-Mannschaft deckt.

Überrascht hat hingegen das mäßige Abschneiden des Schwalbe Durano Plus. Seine Pannenschutzeinlage aus Kaut*schuk schafft es nicht, sich gegen die eindringenden Testnadeln erfolgreich zur Wehr zu setzen. Vor allem die dünne Nadel geht so leicht durch den Reifen wie bei keinem anderen Modell. Dennoch hält Schwalbe-Produktmanager Christian Lademann den Reifen für die richtige Wahl.

Die Pannenschutzschicht sei so zäh, dass kleine Steinchen und Scherben es in der Praxis nicht schaffen würden, sich durch den Reifen zu arbeiten. Sie würden vielmehr wieder hinausgedrückt, versichert der Schwalbe-Mann. Und in der Tat hat sich das sogenannte Smartguard-System, das in dickerer Form auch im Trekking-Reifen Marathon zum Einsatz kommt, einen hervorragenden Ruf erworben. Im reproduzierbaren Labortest kann es jedoch nicht punkten, was zur Abwertung führt.

http://www.roadbike.de/test/parts/wichtig-guter-pannenschutz.509333.9.htm

siuerlänner
11.11.2015, 10:23
Was zu beweisen wäre...


http://www.roadbike.de/test/parts/wichtig-guter-pannenschutz.509333.9.htm

Tja... Aber dass ein Dorn (nehme mal an, von einer Rose) beim 4 Season so durch die Lauffläche geht. :kweetnie:

avis
11.11.2015, 13:04
Gibt es ja immer, dass man durch was auch immer pures Pech hat und selbst sehr solide Reifen sauber durchtrennt werden.
Von solchen Einzelfällen kann man unmöglich auf die generelle Sicherheit schließen. statistisch ohne jeden Wert.
Der 4S ist schon sehr sehr robust, bestätigen ja tausende Nutzer seit Jahren sowie Laborwerte. Rollen tut er viel besser als Schwalbe.

mwiron
11.11.2015, 16:58
Hallo,
Fahre auch schon das zweite Jahr jetzt den 4 Season und hatte bis jetzt nie Probleme weder in Frühjahr noch Herbst oder im Winter.
Und ein Plattfuß kann immer mal passieren.

VG

at59
03.12.2015, 15:22
Also mir halten die 4Seasons zu lange. In den 4Wintermonaten(Nov/Dez/Jan/Feb)fahr ich ca. 2500Km. Bedeutet 3Winter auf 4sesons. Ob die da noch den Grip haben der ursprünglich versprochen wurde? Hab die jetzt den 3Winter drauf, den Vorderen nach Hinten geholt, somit werden die im Frühjahr entsorgt. Nächstesmal kauf ich, wenn ich kaufe, lieber etwas um die 20-25€ und schmeiß sie im frühjahr weg, oder lasse sie für Schlechtwetter noch drauf. Vorm Winter hol ich dann Neue. egal was, 3Jahre den gleichen Reifen baut nicht auf!
at59

Marin
03.12.2015, 15:58
Ich bin heuer meinen Satz Ritchey Tom Slick fertig gefahren. Die hab ich mir mal für mein AMP B2 gekauft. Und zwar 1995. Die waren jetzt am Schlechtwetter- und Bahnhofsrad montiert und hatten Grip wie am ersten Tag.

Alles Marktingblabla, genauso wie bei Autoreifen, ooh die Prüfnummer sagt der ist schon drei Jahre alt, um Gottes willen denkt denn keiner an die Kinder.

mathieu91
04.12.2015, 11:30
Also mir halten die 4Seasons zu lange. In den 4Wintermonaten(Nov/Dez/Jan/Feb)fahr ich ca. 2500Km. Bedeutet 3Winter auf 4sesons. Ob die da noch den Grip haben der ursprünglich versprochen wurde? Hab die jetzt den 3Winter drauf, den Vorderen nach Hinten geholt, somit werden die im Frühjahr entsorgt. Nächstesmal kauf ich, wenn ich kaufe, lieber etwas um die 20-25€ und schmeiß sie im frühjahr weg, oder lasse sie für Schlechtwetter noch drauf. Vorm Winter hol ich dann Neue. egal was, 3Jahre den gleichen Reifen baut nicht auf!
at59
Naja, hat ein Autoreifen gegen Ende seines Daseins den zu Beginn versprochenen Gripp? Ganz klar nein, da das Profil abbaut und damit die Nassperformance zB. sinkt etc..

Frage ist nur, ob der Gripp noch ausreichend ist und ich denke, da der 4S im Prinzip ein Slick ist, dass es noch gut sein muss.

Man sollte den Reifen nur regelmäßig auf Einschnitte, Steine, Scherben etc. prüfen, dann hat man auch länger als 7500km was davon.

Gruß

Mathieu

at59
04.12.2015, 11:51
Aaaaber, ich habe keine Lust, im Winter, wo es auf jedes Motivatiönchen ankommt, immer mit den gleichen Schluppen zu fahren. 1Winter, und dann wech! Will doch Spaß an was Neuem haben und nicht mit sorglos Paket 5Jahre rumgurken.
Johann

Marin
04.12.2015, 12:04
Profil abbaut und damit die Nassperformance

Solange noch Gummi da ist ändert sich am Trocken- und Nassgrip gar nix, nur Aquaplaning hast du halt früher.

Bei Rennradreifen hast du Aquaplaning vermutlich ab ca 400km/h :D

Velover
04.12.2015, 13:08
Aaaaber, ich habe keine Lust, im Winter, wo es auf jedes Motivatiönchen ankommt, immer mit den gleichen Schluppen zu fahren. 1Winter, und dann wech! Will doch Spaß an was Neuem haben und nicht mit sorglos Paket 5Jahre rumgurken.
Johann

Das meinst du nicht alles ernst, oder :confused::confused::confused:?

Luigi_muc
04.12.2015, 13:11
Das meinst du nicht alles ernst, oder :confused::confused::confused:?

Ich versteh ihn

855
04.12.2015, 15:24
Ich versteh ihn

Was machst du beruflich? ;)

Velover
04.12.2015, 17:12
Was machst du beruflich? ;)

Vielleicht im Vertrieb bei Schwalbe :D .

chn01
25.12.2015, 08:06
Ich hatte auch mal den 4Season und irgendwie zu viele Platten.
Entweder eine schlechte Charge erwischt, oder einfach nur Pech gehabt *g*

Auf jeden Fall hatte ich dann analog dem Sonner-Renner auf Conti 4000s II gewechselt.
Funzt genauso gut.

Und wenn es richtig glatt ist, verdrück ich mich eh lieber auf die Rolle oder bleibe auf der Couch ;)

Bzgl. Conti 4-Season Pannenschutz: Es wird viel geworben mit „Die Referenz im Pannenschutz“. Jetzt bin ich diesen Herbst knapp 500 km damit gefahren und schon eine Panne. Direkt auf der Lauffläche hat sich ein Glassplitter durchgearbeitet und die Luft war raus. Hat sowas schon jemand mit Erfolg reklamiert? Würde die am liebsten wieder zurückgeben, da jetzt ein Schnitt (3~5 mm) durch die Lauffläche geht.:mad:

Weihnachtliche Grüße, Christian

derluebarser
25.12.2015, 08:16
Conti wirbt ja nicht mit
*unplattbar*.... ;)

Und mir fällt spontan kein RR Reifen ein, der Scherben resistent ist.. Da hast du einfach nur Pech gehabt und wäre dir in der Situation mit jedem anderen Reifen wohl auch passiert!

chn01
25.12.2015, 08:26
Conti wirbt ja nicht mit
*unplattbar*.... ;)

Und mir fällt spontan kein RR Reifen ein, der Scherben resistent ist.. Da hast du einfach nur Pech gehabt und wäre dir in der Situation mit jedem anderen Reifen wohl auch passiert!

Dann kann ich in Zukunft auch einen billigeren nehmen. Habe mich zu sehr von der Werbung beeinflussen lassen:
"Für jede Saison gerüstet. Der Faltreifen ist dank der verwendeten Vectran™-Faser sehr widerstandsfähig und bietet einen hohen Pannenschutz zu jeder Jahreszeit. Das flüssigkristalline Polymer Vectran™ besitzt eine fünfmal höhere Zugfestigkeit als Stahl und wird unter anderem in Tiefseekabeln und Halteleinen für Astronauten verarbeitet."

dr3do
25.12.2015, 09:26
Also mir halten die 4Seasons zu lange. […] Hab die jetzt den 3Winter drauf, […] Nächstesmal kauf ich, wenn ich kaufe, lieber etwas um die 20-25€ und schmeiß sie im frühjahr weg, […] Vorm Winter hol ich dann Neue. egal was, 3Jahre den gleichen Reifen baut nicht auf!
at59


Aaaaber, ich habe keine Lust, im Winter, wo es auf jedes Motivatiönchen ankommt, immer mit den gleichen Schluppen zu fahren. 1Winter, und dann wech! Will doch Spaß an was Neuem haben und nicht mit sorglos Paket 5Jahre rumgurken.
Johann

Ich habe echt ordentlich ablachen müssen. :D Danke. :ft:

avis
25.12.2015, 13:52
Dann kann ich in Zukunft auch einen billigeren nehmen. Habe mich zu sehr von der Werbung beeinflussen lassen:
"Für jede Saison gerüstet. Der Faltreifen ist dank der verwendeten Vectran™-Faser sehr widerstandsfähig und bietet einen hohen Pannenschutz zu jeder Jahreszeit. Das flüssigkristalline Polymer Vectran™ besitzt eine fünfmal höhere Zugfestigkeit als Stahl und wird unter anderem in Tiefseekabeln und Halteleinen für Astronauten verarbeitet."

Du hattest EINE Panne.
Was sagt das jetzt aus? Daraus kann man doch unmöglich eine allgemein gültige Tendenz ableiten.
Pech gibt es ja immer.
Kumpel hatte neulich mit diesem Panzerplattenreifen Marathon Plus eine Panne.
Ist das jetzt ein empfindlicher, anfälliger Reifen? ;)