PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gabeleinbauhöhe



Herr Sondermann
31.10.2015, 10:29
Moin,
ich hab hier in der Börse einen Focus Disc-Crossrahmen erstanden, den ich zu meinem Alltagsrad aufbauen möchte.

Obwohl der Rahmen noch nicht bei mir ist, habe ich mich schon mal auf die Suche nach einer entsprechenden Gabel gemacht.
Das Steuerrohr nimmt 1 1/8 Gabeln auf. Da würde ich mich über eine Empfehlung von euch sehr freuen. :) Muss kein Vollcarbon sein, eher robust und gerne auch mit Schutzblechösen.


Meine eigentliche Frage aber:
Focus gibt eine Einbauhöhe von 400 mm an. Solche Gabeln sind auch zu finden.
Aber bei den Bike-X-Perts gibt es z.B. eine Drössiger Gabel mit 393mm Einbauhöhe.

Würde man den Unterschied spüren? Was wären die Begleiterscheinungen?

Danke schon mal! :drinken2:

res
31.10.2015, 11:13
Columbus hat was für dich, sogar mit Oesen.

prince67
31.10.2015, 11:17
Welchen Steuersatzstandard hat der Rahmen?
Fells er für semiintegrierten Steuersatz ist, kann du dann unten statt einen ZS44 einen EC44 einbauen.

Herr Sondermann
31.10.2015, 11:35
Columbus hat was für dich, sogar mit Oesen.Müsste ich mal nach suchen.

Was meinst du: Würden sich die 7mm weniger Höhe negativ bemerkbar machen? Vermute schon, 7mm sind in dem Fall nicht wenig...


Welchen Steuersatzstandard hat der Rahmen?
Fells er für semiintegrierten Steuersatz ist, kann du dann unten statt einen ZS44 einen EC44 einbauen.
Das weiß ich ehrlich gesagt noch gar nicht, muss abwarten, bis der Rahmen hier ist. ;) Aber Danke schon mal für den Hinweis.

Hansi.Bierdo
31.10.2015, 11:58
Würden sich die 7mm weniger Höhe negativ bemerkbar machen? Vermute schon, 7mm sind in dem Fall nicht wenig...

Denke schon. Auch verändert sich der Steuerrohrwinkel vom angedachten Maß, wenn du vorne tiefer gehst. Würd ich versuchen zu vermeiden.

Falls du dein x-bow loswerden willst, heb ich mal den Finger. ;)

Noize
31.10.2015, 12:05
Nimm rattleCAD und zeichne dir schnell die beiden Rahmengeometrien auf. Dann siehst du ganz genau, was passiert.

flattermann
31.10.2015, 12:42
7 mm kann grenzwertig sein - muss aber nicht. Von einigen Steuersatzherstellern gibt es den unteren Gabelkonus (der auf den Gabelschaft gepresst wird) in "dick" - damit man sowas ein wenig ausgleichen kann - z.B. von Chris King (+5 mm).

Edit: Bei einer geringeren Gabelhöhe "dreht" der Rahmen um die Hinterradachse etwas nach vorne unten - mit der Folge, dass Sitzrohr- und Steuerrohrwinkel etwas steiler (um ca. 0,5°) und Nachlauf sowie Tretlagerhöhe geringfügig reduziert werden (um jeweils ca. 3 mm).

Grüße
Ulrich

PS: 1-1/8 Disc-Cross ist eher selten (Ritchey) - normal ist dann eine tapered-Gabel fällig.

Herr Sondermann
31.10.2015, 16:26
Denke schon. Auch verändert sich der Steuerrohrwinkel vom angedachten Maß, wenn du vorne tiefer gehst. Würd ich versuchen zu vermeiden.

Falls du dein x-bow loswerden willst, heb ich mal den Finger. ;)

Danke euch allen!
Ich denke, ich werde dann wohl schon besser eine genau passende Gabel suchen!
Shop4Cross und Crossladen haben da was, allerdings jeweils ein Ründchen teurer, als das Drössiger Teil.

Das ganze soll eher eine preiswerte Kiste werden, wie gesagt: ein Daily Driver.

Aber 40 oder 50 Euro mehr in eine genau passende, so wie vom Hersteller ursprünglich geplante Geometrie zu investieren, ist sicher nicht die schlechteste Investition.

@Noize: Was passiert, ist mir so weit klar, nur, ob es wirklich spürbare und vor allem negativeAuswirkungen im Fahrbetrieb hat - da bin / war ich mir nicht 100pro sicher. :)


P.S.:
Meine Crosser sind beide Ridley Crosswind, das eine davon würde ich dann tatsächlich abgeben: Das Ältere, mein derzeitiges Alltagsrad mit Gepäckträger und Licht könnte man mühelos wieder zum "richtigen" Crosser zurückbauen.
Ich habe es grad komplett zerlegt gehabt, den Rahmen nach Rissen usw. abgesucht, alles gefettet und mit neuen Zügen, Kette, Belägen usw. wieder zusammengebaut. Das könntest du für sehrschmales Geld von mir haben. :)
Können ja morgen oder so mal telefonieren, oder du schaust auf einen Kaffee vorbei.

cadoham
31.10.2015, 16:56
Ich rate vom Kauf bei bike-x-perts ab!

Brauchte eine neue Sattelklemme, wegen Bruch.
Dort gab es eine die mir gut gefiel und "lagernd" markiert war.

Letztendlich war der Artikel nicht verfügbar, sondern brauchte mehr als
4 Wochen bis er geliefert wurde.
Eine Information diesbzgl. bekam ich nicht.
Da ich mir nach 3 Wochen warten eine andere bei bike24 geordert habe,
ging diese dann auch zurück.

Nun warte ich seit +8 Wochen auf meine Rückzahlung.

Bzgl. Gabel:
Würde auch eher versuchen die richtige Einbauhöhe zu bekomme.

Hansi.Bierdo
31.10.2015, 16:59
Meine Crosser sind beide Ridley Crosswind, das eine davon würde ich dann tatsächlich abgeben: Das Ältere, mein derzeitiges Alltagsrad mit Gepäckträger und Licht könnte man mühelos wieder zum "richtigen" Crosser zurückbauen.
Ich habe es grad komplett zerlegt gehabt, den Rahmen nach Rissen usw. abgesucht, alles gefettet und mit neuen Zügen, Kette, Belägen usw. wieder zusammengebaut. Das könntest du für sehrschmales Geld von mir haben. :)
Können ja morgen oder so mal telefonieren, oder du schaust auf einen Kaffee vorbei.

Jo, voll gern! Vielleicht können wir ja ne Runde ums Haus fahren? Morgen soll es ja sonnig(er) werden. Ich meld mich!

Herr Sondermann
31.10.2015, 20:16
Ich habe schon mehrfach bei Bike-X-Perts bestellt, lief immer problemlos... Daran soll´s jedenfalls nicht scheitern. ;)

@Hansi.Bierdo: Gerne im Grunde. Muss nur mal sehen, wie es morgen aussieht, grad hab ich bissl Rüsselpest. Nicht schlimm, aber spürbar.

cmus
31.10.2015, 22:22
7mm weniger Einbauhöhe würde wie gesagt den Steuerrohrwinkel erhöhen. Das Rad wird dadurch ein bisschen wendiger. Ich persönlich finde größere Steuerrohrwinkel sehr gut. Hab mal ein Scott Rad mit ner anderen Gabel gefahren, die 10mm tiefer baute. Das Fahrgefühl wurde dadurch für mich besser. Ob dir das auch liegt kann natürlich nur ein Experiment sagen. Insgesamt ist das aber kein riesiger Unterschied, eher subtil. Viele würden auch garnichts merken.

Denk aber daran, dass bei der Gabel nicht nur die Einbauhöhe sondern auch die Vorbiegung das Lenkverhalten bestimmt! Wenn du genau die Charakteristik des Original-Rahmensets nachbauen willst, muss auch dieser Wert stimmen.

Herr Sondermann
01.11.2015, 11:02
Danke für die Einschätzung. :)
"Wendiger" finde ich grundsätzlich bei einem Crosser gar nicht schlecht. Nzur "nervös" sollte es halt nicht werden...

Ich habe schon eine Weile im Netz nach Bildern gesucht: Die älteren Focus Disc Crosser (und meiner ist so einer) hatten immer oder oft (?) eine Gabel mit Vorbiegung. Als "Non-tapered" 1 1/8 habe ich auch nur solche Gabeln gefunden und keine einzige gerade.
Das sollte also so weit passen. Ob ich dann die 100% exakte Vorbiegung der Originalgabel treffe, ist natürlich fraglich.

PAYE
01.11.2015, 11:09
...

Was meinst du: Würden sich die 7mm weniger Höhe negativ bemerkbar machen? Vermute schon, 7mm sind in dem Fall nicht wenig...
...


Falls dir die Gabelholme zu kurz sein sollten, so kannst du diese einfach nach Bedarf verlängern.
Wie einfach das geht kannst du hier sehen:

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=94221&d=1195299763

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=94219&d=1195299763



:D
SCNR

Herr Sondermann
01.11.2015, 11:15
Wenn ich dich nicht hätte!

:D:D:D

Ianus
01.11.2015, 12:10
Das arme Koga :eek::heulend:

cmus
02.11.2015, 14:13
"Wendiger" finde ich grundsätzlich bei einem Crosser gar nicht schlecht. Nzur "nervös" sollte es halt nicht werden...

Das sollte es eigentlich nicht werden. 7mm Einbauhöhenunterschied sind erstens nicht die Welt, zweitens wird es nur nervös, wenn das Vorderrad nicht mit genug Körpergewicht belastet wird, denn das stabilisiert und macht das Lenkverhalten laufruhig. Letzteres ist ganz unabhängig von der Vorbiegung, d.h. ein Rad kann auch wendig und stabil sein oder träge und nervös, je nach der Gewichtsverteilung auf die Laufräder.